Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Bayern - März 2010

70 Meldungen aus dem Ressort Bayern

Familiendrama in Eichenau Vierköpfige Familie tot aufgefunden

Weil die Frau bereits den zweiten Tag nicht zur Arbeit erschienen war, alarmierte ihr Chef die Polizei. Im Haus der Familie machte die Polizei eine grausige Entdeckung.

Bistum Regensburg Grausamkeiten in der Grundschule

Im Internat der Regensburger Domspatzen quälten Pädagogen ihre Schutzbefohlenen - oft bis zum Erbrechen. 30 Jahre danach sollen die Fälle zur Anzeige gebracht werden.

Landgericht Memmingen CIA-Opfer el-Masri muss ins Gefängnis

Keine Gnade: Weil er den Bürgermeister von Neu-Ulm verprügelt hat, muss el-Masri für zwei Jahre ins Gefängnis. Sein Verteidiger erhebt Vorwürfe gegen die Regierung.

CSU-Personal Stühlerücken mit Horst

Bilder Horst Seehofer hat nicht nur sein Kabinett gebildet, sondern auch zwei weitere Spitzenämter neu besetzt. Überraschungen blieben nicht aus. Eine Bildergalerie von Birgit Kruse und Bernd Oswald

CSU: Ministerpräsident Seehofer Wohin mit dem Kabinett?

Horst Seehofer will künftig an den Koalitionsrunden in Berlin teilnehmen. Doch zeitgleich trifft sich in Bayern das Kabinett. Die verflixte Suche nach einer Lösung. Von Kassian Stroh

CSU Nürnberg Söder ins Abseits manövriert

Die Nürnberger CSU-Fraktion brüskiert in Verhandlungen mit der SPD ihren Parteichef Markus Söder - der tobt und droht. Denn der Zoff kommt für ihn zu einem ungelegenen Zeitpunkt. Von Olaf Przybilla

Drogenrazzia in Südbayern Schlag gegen die Pizza-Paten

Aktion gegen Mafia-Organisation im Großraum München: Die Polizei zerschlägt einen Drogenring, der Kokain von Kalabrien nach Bayern geschmuggelt haben soll.

Tirschenreuth Zweijähriges Mädchen verhungert

Im oberpfälzischen Tirschenreuth ist ein unterernährtes Kind gestorben. Durch einen rechtzeitigen Arztbesuch hätte es gerettet werden können. Von Max Hägler

Würzburg: Urteil Stadträtin erhält keine Hartz-IV-Nachzahlung

Wegen 651 Euro Aufwandsentschädigung wurde der Würzburger Linken-Stadträtin Belinda Brechbilder Hartz IV gestrichen. Dagegen klagte sie.

Würzburg: Urteil Stadträtin erhält keine Hartz-IV-Nachzahlung

Wegen 651 Euro Aufwandsentschädigung wurde der Würzburger Linken-Stadträtin Belinda Brechbilder Hartz-IV gestrichen. Dagegen klagte sie.

Würzburg: Urteil Stadträtin erhält keine Hartz-IV-Nachzahlung‎

Wegen 651 Euro Aufwandsentschädigung wurde der Würzburger Linken-Stadträtin Belinda Brechbilder Hartz-IV gestrichen. Dagegen klagte sie.

Pfarrer über Missbrauch "Die Sexualmoral ist eine riesige Last"

Pfarrer Bauernfeind sieht in der Kluft zwischen Lehre und Leben eine Ursache des Missbrauchs. Vor Jahren wurde er wegen seiner Ansichten abgesetzt. Interview: K. Stroh

Landkreis Regensburg Leiche im Kofferraum

Nachdem die Feuerwehr ein brennendes Auto bei Altenthann gelöscht hatte, machte sie einen grausigen Fund: Im Heck lag der Fahrzeughalter. Die Polizei steht vor einem Rätsel.

Fall Tennessee Eisenberg Kein Grund zur Anklage

Die Generalstaatsanwaltschaft sieht keinen Anlass, den Fall des getöteten Studenten vor Gericht zu bringen. Jetzt haben die Rechtsanwälte nur noch eine Chance. Von Max Hägler

Indizienprozess Ursula Herrmann Schwere Pflicht

Das Augsburger Gericht ist auch Hinweisen nachgegangen, die zur Entlastung des Angeklagten hätten führen können. Doch die belastenden Beweise überwogen alle Zweifel. Ein Kommentar von Hans Holzhaider

Stadtrat Nürnberg Söder unerwünscht

In Nürnberg ging Markus Söders Konfrontationskurs nach hinten los. Die CSU-Stadtratsfraktion rückt nicht von der SPD ab - sondern von ihm. Von Olaf Przybilla, Nürnberg

Ursula-Herrmann-Prozess Ein letzter Zweifel bleibt

Mehr als 15.000 Spuren, 197 Zeugen - trotzdem konnte das Gericht sein Urteil am Ende nur auf Indizien stützen. Der Entführer von Ursula Herrmann muss lebenslänglich in Haft. Von Hans Holzhaider, Augsburg

Urteil im Ursula-Herrmann-Prozess Ein fast perfektes Verbrechen

Video Mit dem Urteil "lebenslänglich" ist der Prozess um die in einer Kiste erstickte Ursula Herrmann zu Ende gegangen. Doch für die Familie des Opfers bleiben Zweifel, denn unumstößliche Beweise fehlen noch immer.

Vandalismus in Kirchen Jesus ohne Arme und Beine

Reaktion auf den Missbrauchsskandal? Auffällig oft wurden christliche Symbole in katholischen Kirchen in Bayern geschändet. Das Landeskriminalamt ermittelt. Von Patrizia Barbera

Missbrauch in der katholischen Kirche "Wir stehen vor einem Scherbenhaufen"

Neue Missbrauchsvorwürfe gegen den Pfarrer Peter H.: Das Bistum hat nun Krisenseelsorger in die Gemeinden geschickt. Von M. Maier-Albang, S. Dannoura und H.Effern

Misshandlung in Knabenchor Von Stöcken und Peitschen

Vorwürfe gegen den Gründer des Windsbacher Knabenchores und einen früheren Internatsleiter. In dem von der evangelischen Kirche mitfinanzierten Chor sollen Jungen misshandelt worden sein. Von O. Przybilla

Frauen in der CSU "Wir sind einfach zu wenig selbstbewusst"

Landtagspräsidentin Barbara Stamm erklärt, warum es Frauen in der CSU so schwer haben - und ob Bayern reif ist für eine Ministerpräsidentin. Interview: Katja Auer

Daten-CD aus NRW Erste Razzien bei Steuersündern

Die Steuerfahnder rücken zu einer Durchsuchung in Würzburg an. Die gekaufte Daten-CD weist nicht zuletzt viele Verdächtige in Bayern aus.

Bayerns Gesundheitsminister Stör-Söder auf Sendung

Die größtmögliche Nervensäge: Bayerns Gesundheitsminister hat es geschafft, sich in fünf Monaten Schwarz-Gelb zu dem Mann zu machen, gegen den sich alle in Berlin vereinen. Von G. Bohsem und K. Stroh

Urteil gegen Geiselnehmer Rentner müssen in Haft

Die Geiselnahme eines Vermögensberater bringt den 74-jährigen Anführer der "Rentner-Gang" sechs Jahre hinter Gitter. Doch nun muss auch der Finanzjongleur zittern.

Gesundheitsreform CSU poltert über Söders "Kasperletheater"

"Die Schnauze voll": Die CSU-Landesgruppe ist verärgert über die eigenmächtigen Reformpläne des bayerischen Gesundheitsministers - und zitiert Parteifreund Söder zum Rapport.

Bischof Müllers NS-Vergleich Damals die Nazis, heute die Medien

"Keine Freigabe der Bänder möglich": Wie das Bistum Regensburg versucht hat, den NS-Vergleich des Bischofs Müller zu vertuschen. Von M. Drobinski und M. Hägler

Bistum Regensburg Sechs Priester und Nonnen unter Verdacht

Im Bistum Regensburg belasten Missbrauchsopfer auch noch lebende Ordensleute. Diese Fälle prüft nun die Staatsanwaltschaft.

Horst Seehofer Versprochen ist versprochen

"Das machen wir" - das ist der Lieblingssatz von Horst Seehofer. Oft wird daraus aber leider nichts, wie Beispiele aus dem Freistaat zeigen. Ein Überblick über geplatzte und gehaltene Versprechen. Von K. Auer und K. Stroh

Mordprozess in Nürnberg Lebenslang für Bestatter

Erschlagen und eingeäschert: Zwei Bestatter sind wegen des perfiden Mordes an einem Kollegen zu hohen Haftstrafen verurteilt worden. Der Richter hatte in dem Prozess "Unglaubliches gehört".

Sonthofen Der Streit um den Rohstoff Milch

Wie im Allgäu ein Konflikt zwischen Bauern und Molkereien um ein Produkt entbrannte, das vor kurzem noch verramscht wurde. Von C. Sebald und M. Szymanski

Missbrauch in der Kirche Der nette Herr H.

Er gilt als leutselig, doch der Priester hat noch eine andere Seite: Er ist pädophil. Doch kaum einer wusste das. Jetzt ist die Empörung groß - nicht nur in Bad Tölz.

Ettal Die dunkle Seite des Klosters

Ettaler Patres setzen auf Vorbeugung: Missbrauchsopfer sollen Schülern berichten, wie man sich wehrt. Von Heiner Effern

Fall Ursula Herrmann "Kaltblütig und grausam"

Viele Indizien, umstrittene Beweise, ein zurückgezogenes Geständnis: Im Prozess um den Tod von Ursula Herrmann fordert die Staatsanwältin lebenslange Haft, die Verteidiger Freispruch. Von Hans Holzhaider

Missbrauchsfall in Schondorf Tatort Internat

Ein weiterer Missbrauchsfall wirft dunkle Schatten auf eine Idylle: Im Landheim Schondorf am Ammersee soll ein Junge sexuell missbraucht worden sein.

Missbrauch in der katholischen Kirche Beten um Vergebung

Gesten statt Worte: Die bayerischen Bischöfe haben bei ihrer Frühjahrsvollversammlung Betroffenheit im Missbrauchsskandal gezeigt. Hinter verschlossenen Türen beraten die Oberhirten nun über die Aufarbeitung.

Alkohol am Steuer Eine bierernste Angelegenheit

Trinkgelage unter ärztlicher Aufsicht: Mit einem Selbstversuch warnt Promille-Minister Joachim Herrmann vor Alkohol am Steuer. Von Dominik Petzold

IG Metall: Werner Neugebauer Ein Kämpfer, dem die Kraft ausgeht

Dem Stress nicht mehr gewachsen: In einem Brief bittet Bayerns IG-Metall-Chef Neugebauer um seine Entlassung - nach 22 Jahren. Von Uwe Ritzer und Dietrich Mittler

Sonderermittler Thomas Pfister Herr Überall

Der Strafverteidiger Thomas Pfister soll die Missbrauchsfälle in Ettal aufklären - nicht sein erster ungewöhnlicher Auftrag: Er vertrat schon einen Bischof, die Mafia und Michael Jacksons Konzertveranstalter. Von Heiner Effern

Pädophiler Pfarrer in Bad Tölz Ein Rücktritt - die Kirche greift durch

Im Erzbistum München und Freising wurde ein wegen Missbrauchs verurteilter Pfarrer eingesetzt. Nun gibt es personelle Konsequenzen.

Verurteilter Pfarrer in Bad Tölz Eklat im Gottesdienst

Die Wut entlädt sich während der Messe: Die Gemeinde in Bad Tölz wusste nichts davon, dass einer ihrer Seelsorger Kinder missbraucht hat - und trotzdem wieder in die Jugendarbeit kam. Von B. Lohr

Unfall auf der A 8 Zwei Tote, 35 Verletzte

Möglicherweise war der Hustenanfall eines Fahrgastes schuld daran, dass der Fahrer eines Reisebusses die Kontrolle verlor und das Fahrzeug eine Böschung hinabstürzte.

Missbrauch in der katholischen Kirche "Das Ganze ist ein Albtraum"

Eine Krise der Institution, aber keine Krise des Glaubens: Alois Glück, Präsident des Zentralkomitees der Katholiken, spricht sich gegen das Pflichtzölibat und für Reformen aus. Interview: Christine Burtscheidt

BayernLB Gering versichert

Beim Kauf der österreichischen Hypo Alpe Adria hat der Freistaat 3,7 Milliarden Euro verloren. Die BayernLB ist jedoch nur mit einem Bruchteil der Summe versichert. Von Klaus Ott

Autobahn A 8 Massenkarambolage mit 170 Fahrzeugen

Video Der erneute Wintereinbruch hat auf der Autobahn A 8 zwischen München und Stuttgart zu einem Massenunfall geführt. 170 Fahrzeuge waren verwickelt.

Kauf von Steuer-CDs "Im Interesse der ehrlichen Steuerzahler"

CSU und FDP streiten sich über den Kauf der CDs mit Daten mutmaßlicher Steuersünder. CSU-Generalsekretär Dobrindt ist dafür. Von Kassian Stroh

Mordprozess in Nürnberg Ins Herz gestochen

Sie wollte nicht zu ihm zurück - deshalb soll ein 39-Jähriger seine Exfrau ermordet und sich an der Leiche vergangen haben. Nun hat der Mann ein Teilgeständnis abgelegt.

Urteil in Passau Lange Haftstrafen für Mord an Rentner

Nach dem Tod eines Rentners im niederbayerischen Grafenau sind zwei Männer verurteilt worden - wegen gemeinschaftlichen Mordes.

Misshandlungen bei den Domspatzen Ratzingers Beichte

Der langjährige Leiter der Domspatzen und Bruder von Papst Benedikt XVI., Georg Ratzinger, hat zugeschlagen - und nicht reagiert, als er von Misshandlungen hörte. Von K. Prummer und D. Stawski

Seehofer entlässt Büroleiter Der Staatskanzlei-Spion

Ministerpräsident Seehofer entlässt seinen Büroleiter, weil der in einem Computer der CSU-Zentrale schnüffelte. Jetzt rätseln alle über die Hintergründe der Tat. Von K. Stroh und A. Ramelsberger