Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Bayern - 2011

1299 Meldungen aus dem Ressort Bayern

Wegen dubioser NS-Vergangenheit Cham stürzt das Denkmal Bosl

Lange waren sie in Cham stolz auf Karl Bosl, der sich als Widerständler im Dritten Reich präsentiert hatte. Offenbar zu Unrecht. Denn nun zeichnet eine Studie ein anderes Bild. Die Stadt reagiert - und erkennt dem inzwischen toten Historiker sämtliche Ehrenzeichen ab. Doch schon seit Jahren lagen Dokumente über die dubiose NS-Vergangenheit Bosls vor. Von Hans Kratzer

Prozess um Inzest-Fall in Mittelfranken Vater belastet seine Tochter

Ein Vater aus Willmersbach soll 34 Jahre lang seine Tochter vergewaltigt und drei Kinder mit ihr gezeugt haben. Beim Prozessauftakt in Nürnberg verheddert sich der Rentner in hanebüchene sexuelle Vorstellungen - zwar räumt er den vielfachen Geschlechtsverkehr ein, sagt aber: "Die hat doch mitgemacht." Von Olaf Przybilla

Neonazis, rechter Terror, rechte Szene, Bayern, Bayerischer Jugendring
Rechtsextreme in Bayern Wenn die eigenen Kinder den Holocaust leugnen

In Bayern soll es 700 gewaltbereite Neonazis geben. Immer im Visier der Rechtsextremen: die Jugend. Doch wie reagieren, wenn das eigene Kind am Esstisch krude Thesen vertritt? Ein Gespräch mit der Landeskoordinatorin im Jugendring über die Beratung von Eltern, deren Kinder in die rechtsextreme Szene abgerutscht sind. Interview: Anna Fischhaber

Fall Guttenberg Jura-Professoren sollen früh von Plagiat gewusst haben

Die Plagiatsaffäre um seine Doktorarbeit zwang CSU-Politiker Karl-Theodor zu Guttenberg zum Rücktritt. Doch offenbar waren die Fehler in seiner Arbeit schon seit Längerem mehreren renommierten Wissenschaftlern bekannt. Sie verfolgten den Fall aber nicht weiter. In der CSU wächst derweil die Kritik am Verhalten Guttenbergs.

Prozess um Inzestfall in Mittelfranken Inzest und Gewalt

Ein Vater aus Willmersbach soll 34 Jahre lang seine Tochter vergewaltigt und drei Kinder mit ihr gezeugt haben. Beim Prozessauftakt vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verheddert sich der Rentner in hanebüchene sexuelle Vorstellungen.

SPD-Erfolg in Niederbayern Regener wählen Michael Adam zum Landrat

Jung, schwul, evangelisch, sozialdemokratisch: Mitten im traditionell konservativen Niederbayern hat sich Michael Adam gegen seinen CSU-Konkurrenten durchgesetzt und ist Landrat von Regen geworden - der jüngste bundesweit. Von Max Hägler, Regen

Plakatkampagne der FDP "Gute Sprüche machen gute Laune"

Eine flotte Werbekampagne soll es nun richten: Plakate zur Wirtschaftskompetenz sollen die Bayern-FDP aus dem Stimmungstief herausführen. Das ist eines der Ergebnisse des Landesparteitags in Landshut. Von Max Hägler

Wahlkampf im Bayerischen Wald Sex, Drugs und VdK

Eine erbitterte Schlacht - mitunter auch mit unlauteren Mitteln: Nach dem Tod von Heinz Wölfl wählt Regen einen neuen Landrat. In der Stichwahl tritt heute CSU-Kandidat Helmut Plenk gegen Michael Adam an. Der Sozialdemokrat ist jung, schwul und hat gute Chancen zu gewinnen. Von Max Hägler

Die Geschichte der Familie Weiß Mein Vater, mein Todfeind

Schläge, Hunger, Vergewaltigung: Der Vater war ein Sadist, der am hemmungslosesten seine Frau und seine sieben Kinder schikanierte. Seit 40 Jahren ist er nun schon tot, doch die Gedanken kreisen noch immer um die Schrecken ihrer Kindheit. Die Geschichte der Familie Weiß zeigt die Kehrseite des bäuerlichen Lebens in Bayern. Von Hans Kratzer

Untergetauchter Neonazi aus Nürnberg Verschollen im braunen Sumpf

Seine Hasstiraden gegen Juden, Ausländer und den Staat brachten Gerhard Ittner auf die Anklagebank. Doch eines Tages erschien er einfach nicht mehr vor Gericht. Seit 2005 ist der Nürnberger Neonazi untergetaucht. Nach der Entdeckung der Terrorzelle von Zwickau interessiert sich plötzlich auch der Bundestag brennend für ihn. Gab es womöglich sogar Kontakte? Von Jan Bielicki

NPD, Freie Wähler, Niederbayern, Polizeipräsident
Heftige Kritik nach NPD-Auftritt Das rechte Auge des Polizeipräsidenten

"Das ist unglaublich": SPD und Grüne sind entsetzt, dass der niederbayerische Polizeipräsident auf einer Veranstaltung NPD-Funktionäre nicht erkannte. Ihm sei nichts aufgefallen, so sein Kommentar. Von Max Hägler

Inzest, Willmersbach, Prozess
Inzestfall in Mittelfranken Ein Dorf und sein schmutziges Geheimnis

"Die Kinder aus dem gelben Haus schauen wie ihr Opa aus": Unter den Augen der Öffentlichkeit hat ein Vater im fränkischen Willmersbach 34 Jahre lang seine Tochter missbraucht - und mit ihr drei Kinder gezeugt. Das Dorf spottete darüber, gemeldet hat den Fall niemand. Jetzt muss sich der Rentner vor Gericht verantworten. Von Olaf Przybilla

Rechte unterwandern Diskussionsrunde Großer Auftritt für die NPD

Eigentlich wollten die Freien Wähler bei einer Diskussionsrunde in Straubing nur über die Finanzkrise sprechen. Doch dann nutzen hochrangige NPD-Mitglieder die Plattform für ihre Thesen - und niemand merkt etwas, nicht einmal der Passauer Polizeipräsident. Im Netz loben die Rechten nun die "vorbildliche" Gastfreundschaft. Von Max Hägler

Empörung in der CSU Seehofer rügt Guttenbergs Partei-Kritik als "völlig daneben"

In der CSU haben kritische Bemerkungen ihres früheren Polit-Stars Karl-Theodor zu Guttenberg zum Zustand der Partei Verärgerung ausgelöst. Doch es gibt auch Parteikollegen, die Verständnis für seine Kritik äußern - und auf seine Rückkehr hoffen. Genau wie viele Bürger.

CSU, rechter Terror, Nazimorde, Joachim Herrmann, Bayerischer Landtag
Debatte im Landtag SPD wirft Seehofer "extremistische Sprache" vor

Angespannte Atmosphäre und scharfe Attacken. Die Landtagsdebatte um den rechten Terror und die Morde von Neonazis war hitzig. Die Opposition greift die Staatsregierung massiv an und die CSU protestiert wütend mit Zwischenrufen wie: "Geh doch heim!" Von Frank Müller

Wie Polizisten nach Extremfällen leiden "Wenn ich nur das Autobahnschild sehe, krieg' ich Zustände"

Sie sind dabei, wenn Kollegen sterben, oder müssen dabei zusehen, wie ein Kind auf dem Auto-Rücksitz verbrennt. Extremfälle lassen selbst erfahrene Polizisten nicht mehr los. Wie der Zentrale Psychologische Dienst der bayerischen Polizei den Kollegen hilft und warum die alten Hasen besonders gefährdet sind. Von Stefan Mayr

Rechter Terror, Neonazis, Neonzi-Trio, CSU, Karl Freller
Liste der Neonazis Weiterer bayerischer Politiker im Visier

Hitzige Debatte im bayerischen Landtag, das Thema: die Morde der Neonazis. Während Innenminister Herrmann ein NPD-Verbot fordert, hört einer besonders aufmerksam zu: CSU-Fraktionsvize Karl Freller. Nach Hans-Peter Uhl und Jerzy Montag taucht auch sein Name nun auf einer Liste auf. Warum? Er kann nur spekulieren. Von Birgit Kruse

CSU, Karl-Theodor zu Guttenberg, Plagiatsvorwurf, Koschyk, Hohlmeier
Oberfranken-CSU zu Guttenberg Ausgerollter Teppich

In der Heimat von Karl-Theodor zu Guttenberg ist man glücklich: Die Ermittlungen gegen den Wählerliebling sind eingestellt und einer Rückkehr in die Politik stünde nichts mehr im Wege. Vielleicht schon 2013. Die Unterstützung einstiger Konkurrenten wäre ihm sicher. Von Olaf Przybilla

CSU, Karl-Theodor zu Guttenberg, Horst Seehofer, Plagiatsvorwurf, Doktorarbeit, Comeback
Mögliches Guttenberg-Comeback beschäftigt CSU Seehofer will seinen Star zurück

Spekulationen über eine mögliche Rückkehr von Guttenberg in die Politik gibt es schon seit einiger Zeit. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Hof ihre Ermittlungen gegen den einstigen CSU-Star eingestellt - und Parteichef Seehofer spricht schon von einem möglichen Comeback. Nicht zum ersten Mal. Von Birgit Kruse und Frank Müller

Deutscher Alpenverein, Alpines Museum München, Nazi-Vergangenheit, NS-Zeit, Ausstellung
Ausstellung des Alpenvereins Berg Heil!

Der Titel ist Programm: Das Alpin-Museum in München beschäftigt sich in der Ausstellung "Berg Heil!" mit der Geschichte des Alpenvereins. Die Verantwortlichen wollen damit eine Debatte provozieren - über die deutsch-nationale und offen antisemitische Vergangenheit. Von Christian Sebald

Oberfranken-CSU hofft auf Ex-Minister Planspiele für Guttenberg-Rückkehr

Erst schaut er im Schloss vorbei, dann lässt er sich in Kulmbach bejubeln - und schließlich liegen sie ihm wieder zu Füßen: In der Oberfranken-CSU wird bereits die Rückkehr von Karl-Theodor zu Guttenberg aus dem US-Exil durchgespielt. Die Parteispitze ist da nicht ganz so euphorisch. Von Frank Müller und Olaf Przybilla

Potenzmittel, Viagra, Potenzpille, Tablette
Behörden warnen vor "Man Power" Fatale Potenzpille

Dem Kick folgt die Gefahr: Bayerische Gesundheitsbehörden warnen vor dem illegalen Potenzmittel "Man Power", das in Erotikshops verkauft wird. Von "lebensbedrohlichen Blutdruckabfällen" ist die Rede. Und die Pille hat noch weitere Nebenwirkungen.

Rentner tötet Ehefrau "33 Jahre durch die Hölle gegangen"

Tot und blutüberströmt lag die 77-Jährige auf ihrem Bett. Wurde sie von ihrem eigenen Mann getötet? Der 72 Jahre alte Mann hat fast ein Jahr lang zu den Vorwürfen geschwiegen. Jetzt muss er sich in Würzburg vor Gericht verantworten.

Junge
Misshandlungs-Verdacht mit Folgen Frau will Kind schützen - und wird selbst verurteilt

Sie wollte nur Zivilcourage zeigen, jetzt ist sie eine Straftäterin. Die Mitarbeiterin einer Gemeindeverwaltung hört von Gewalt in einer Familie, sie geht dem Gerücht nach und schließlich landet der Fall beim Jugendamt. Doch am Ende steht die Frau selbst vor Gericht - und wird wegen übler Nachrede verurteilt. Von Ulrike Heidenreich

Bayerische Staatsregierung Tadel vom Zukunftsrat

Die Staatsregierung bekommt erneut Druck von ihrem eigenen Zukunftsrat: In dem unveröffentlichten Bericht kritisieren Herbert Henzler und seine Experten das Betreuungsgeld und fordern eine konsequente Ökologisierung. Von Frank Müller und Christian Sebald

Neonazis in Bayern Netz der braunen Kameraden

Getarnte Parteien, gewaltbereite Gruppen und verurteilte Terroristen: Ermittler schätzen, dass es in Bayern eine Szene mit etwa 700 gewaltbereiten Neonazis und 300 Skinheads gibt. Das ist seit Jahren bekannt, darüber diskutiert wurde bisher kaum. Ein Überblick über die rechtsextremen Netzwerke in Bayern. Von Christoph Giesen, Frank Müller und Frederik Obermaier

Landratswahl Regen, Heinz Wölfl, Michael Adam
Michael Adam vor Karrieresprung Wald-Wowi aus dem tiefschwarzen Niederbayern

Als Bürgermeister hat Michael Adam den Ort Bodenmais zur Top-Destination gemacht, nun steht der SPD-Politiker vor dem nächsten Karriereschritt. Er wird wohl die Landratswahl in Regen gewinnen. Das überrascht: Denn Michael Adam ist jung, schwul und evangelisch. Ein Porträt von Max Hägler

Kinderpornos am Arbeitsplatz Ende des Leugnens

Ein Polizist soll dem Computer seiner Dienststelle eine kinderpornographische Datei aus Thailand heruntergeladen haben. Ein Gericht verurteilte ihn, die Ruhegehaltsbezüge wurden ihm aberkannt. Der Polizist leugnete die Vorwürfe und legte Berufung ein. Doch nun hat er doch noch gestanden. Von Andreas Salch

Nachtragsetat für 2012 Klausur der Superlative

CSU und FDP haben auf der Klausur in Gmund am Tegernsee den Sack zugemacht und zahlreiche Investitionen beschlossen. Die SZ gibt einen Überblick über die Details, für die sich das Kabinett nun in höchsten Tönen lobt. Von Frank Müller

Landgericht Augsburg Arzt trötet mit der Vuvuzela - und wird von Patientin verklagt

Ein Arzt ist angeklagt worden, weil er während der WM vor der Tür seiner Praxis eine Vuvuzela benutzte. Eine Patientin will ein Knalltrauma erlitten haben. Doch der Prozess ist nun abgesagt worden.

Film über Passionsspiele in Oberammergau "Die Dornenkrone neben der Flasche Bier - herrlich!"

Zwei Jahre verbrachte Jörg Adolph in Oberammergau, um eine Doku über die berühmten Passionsspiele zu drehen. Nun läuft der Film im Kino an. Ein Gespräch darüber, was den Mythos Oberammergau ausmacht und warum manche es nicht lustig finden, wenn Jesus einen neonfarbenen Skianzug trägt oder am Kreuz lacht. Interview: Lisa Sonnabend

Weltbild-Verlag droht der Verkauf Erotische Literatur im kirchlichen Medienhaus

"Zur Hure erzogen" oder "Schlampeninternat": Der kirchliche Weltbild-Verlag hat auch erotische Literatur vertrieben. Die Bischöfe wollen nun einen Schlussstrich ziehen. Von Stefan Mayr

Katrin Poleschner neue Vorsitzende Junge Union wählt Quoten-Rebellin an die Spitze

Erstmals in ihrer Geschichte wird die Junge Union in Bayern von einer Frau geführt. Die 27-jährige Katrin Poleschner hat sich vor allem als vehemente Gegnerin der Frauenquote in der CSU einen Namen gemacht.

Rechter Terror Bayerns braunes Spinnennetz

Kooperation statt Konkurrenz: Unter dem Neonazi Martin Wiese schlossen sich mehrere bayerische Kameradschaften zusammen. Die Ambitionen der neuen Führungsfigur in der bayerischen Neonazi-Szene, die bereits 2003 wegen Gründung einer terroristischen Vereinigung verurteilt worden war, gehen offenbar weit über die Grenzen Bayerns hinaus. Von Frederik Obermaier

Bayerische Regierung einigt sich Drittes Kindergartenjahr bald kostenfrei

Nach zähem Ringen haben sich CSU und FDP angenährt: Voraussichtlich vom Herbst 2012 an soll das dritte Kindergartenjahr in Bayern kostenfrei sein. Doch noch sind einige Details zu klären. Von Frank Müller

Nach Neonazi-Mordserie Keine Verbindung zum Fall Mannichl

"Es konnten keine Übereinstimmungen festgestellt werden": Nach der Überprüfung erster DNS-Spuren gibt es keine Hinweise auf eine Verbindung zwischen der Neonazi-Mordserie und dem Fall Mannichl.

Bilder
Neuer Bildband zum Bayerischen Wald Melancholie des Grenzlandes

Bilder "D' Welt is so groß, und hinter Straubing soll s' sogar noch weitergehn": Ein Bildband zeigt faszinierende Aufnahmen aus dem Bayerischen Wald - und beschreibt die Metamorphose vom ärmlichen Hinterland zur boomenden Tourismusregion. Von Hans Kratzer

Markus Söder, CSU, Horst Seehofer, Bayerischer Finanzminister, Umweltminister, Georg Fahrenschon
Bayerns Finanzminister Söder "Die schwierigste Aufgabe, die ich je hatte"

Vom Lebensminister zum Herr über die bayerischen Finanzen: Markus Söder über seinen Aufstieg im Kabinett, den Scherbenhaufen der Stoiber-Ära und die Frage, ob er nun Bayerns einziger Kronprinz ist. Interview: Peter Fahrenholz und Frank Müller

Schongauer Brauhaus Biertypische Pointen

Gerade im Spätherbst eignet sich Schongau bestens für einen Rundgang durch die Altstadt: Ohne Laub ist der Fernblick in Richtung Alpen von der südlichen Stadtmauer noch umfassender. Die Stadt steht auch für eine gepflegte Brauereitradition - bis zu 14 Brauereien soll es hier einst gegeben haben.

Prozess um Mord in JVA Straubing Das tödliche System der Russenmafia

Andreas J. ist vor drei Jahren in der JVA Straubing erstochen worden. Vor dem Landgericht Regensburg stehen die mutmaßlichen Täter nun vor Gericht - auch sie sind Gefängnisinsassen. Der Prozess gibt Einblicke in eine Parallelwelt. Von Max Hägler

Razzia in Bad Aibling Geheime Drogenküche

Das Anabolika-Labor lag gut versteckt hinter einer Garderobe, die Ampullen gingen an Abnehmer in ganz Deutschland: Bei einer Hausdurchsuchung in Oberbayern stießen Zollfahnder auf eine professionelle Drogenküche. Von Heiner Effern

Prozess um Mordversuch an Mutter Es sollte nur ein Denkzettel sein

Es geht um versuchten Mord an der Mutter: Eine 17-Jährige ist angeklagt, auf die schlafende Frau mit einer Weinflasche eingeschlagen zu haben. Auch ihr Vater soll auf die 48-Jährige eingeprügelt haben. Während der Vater die Tat bestreitet, legt die Tochter ein Geständnis ab.

Urteil um HIV-Infektion Wenn aus Liebe Hass wird

Zwei Jahre waren sie ein glückliches Paar - bis einer feststellte, dass er von seinem Partner mit HIV infiziert wurde. Nun hat ihm ein Gericht 75.000 Euro Schmerzensgeld zugesprochen. Von Stefan Mayr

Polizistenmord in Augsburg Ermittler in der Sackgasse

Von den beiden Männern, die auf der Flucht einen Polizeihauptkommissar erschossen und seine Kollegin schwer verletzten, fehlt noch immer jede Spur. Die Sonderkommission wurde mittlerweile auf 53 Beamte aufgestockt. Von Susi Wimmer und Stefan Mayr

Restaurant "Zum Blauen Reiter" in Kochel
"Zum Blauen Reiter" in Kochel Kunst und Kulinarisches

Kunstspaziergang und Vogellehrpfad, Wasserfall und Waldschlucht, Franz-Marc-Museum und Einkehr im angrenzenden Restaurant: In Kochel am See kann man das Naturerlebnis ideal mit Blauer-Reiter-Kultur und schmackhaftem Essen verbinden.

Urteil in Nürnberg Auch Sprudel darf jetzt bio sein

Kann Mineralwasser bio sein? Klar, sagte eine Familienbrauerei aus der Oberpfalz und verpasste ihrem Sprudel ein selbstkreiertes Bio-Siegel. Das Oberlandesgericht Nürnberg hat dieses Öko-Etikett nun für rechtens erklärt. Von Katja Auer und Ralf Scharnitzky

Rechter Terror: CSU kontert Kritik "Zeichen bodenloser Dummheit und Ahnungslosigkeit"

Eine "Nähe zu rechtsextremen Einstellungen" unterstellte die Opposition der CSU. Nun wehrt sich Bayerns Innenminister Herrmann mit scharfen Worten gegen die Vorwürfe. Unterdessen stimmt das bayerische Kabinett für ein neues Verfahren zum NPD-Verbot. Von Frank Müller

Neuötting, Altötting, A 94, Unfall, Passau
Tödlicher Unfall auf der A94 Junge Frau wird von eigenem Auto überrollt

Auf der Autobahn kommt der Wagen einer jungen Frau von der Fahrbahn ab. Die 20-Jährige wird auf die Straße geschleuert - sie war nicht angeschnallt. Dann wird sie von ihrem eigenen Auto überrollt.

Video
Passionsspiele in Oberammergau Die erste Kreuzigung

Video Jörg Adolph verbrachte zwei Jahre in Oberammergau. Er war dabei, als Jesus im neonfarbenen Skianzug probte oder bei der ersten Hängung am Kreuz in Gelächter ausbrach. Sein Film "Die große Passion" läuft nun im Kino an. Ein Auszug. Von if... Cinema