Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Bayern - Mai 2012

115 Meldungen aus dem Ressort Bayern

Protest gegen dritte Startbahn Widerstand von oben

"Weltstadt mit Herz?": Da staunte mancher Tourist - pünktlich zum Glockenspiel um 11 Uhr hängten Aktivisten aus Attaching Protestplakate vom Rathaus-Turm herab. Von Marco Völklein

Nach Schüssen in Memmingen 37 Waffen des Vaters sichergestellt

Die Polizei hat in dem Haus, in dem der Memminger Schüler-Schütze mit seiner Familie lebt, insgesamt 37 Waffen beschlagnahmt. Sie waren nicht ausreichend gesichert. Ermittlungen gegen den Vater sind eingeleitet worden.

Niederbayern Autofahrer stirbt bei Zusammenstoß mit Regionalbahn

Ein 75 Jahre alter Autofahrer ist im niederbayerischen Pocking-Eggersham mit einer Regionalbahn zusammengestoßen - und dabei ums Leben gekommen.

ICE-Strecke Angst vor dem Bamberger Mauerbau

Die Bahn will für die ICE-Strecke quer durch Bamberg sechs Meter hohe Lärmschutzwände errichten. Politiker und Bürger kündigen Widerstand an. Selbst die CSU will auf die Straße gehen. Von Katja Auer

Kinderbetreuung in Bayern Warum der Kita-Ausbau hinterherhinkt

Zu wenig Personal, zu wenige Räume: Der Ausbau der Kinderbetreuung hinkt dem stetig steigenden Bedarf zunehmend hinterher. Die Folgen sind alarmierend. Von Tina Baier, Dietrich Mittler und Mike Szymanski

Pauli will zurück zu den Freien Wählern "Mit engagiertem Gruß, Gaby"

Exklusiv Gabriele Pauli möchte ihr "politisches Single-Dasein" beenden und kämpft um ein Comeback bei den Freien Wählern. Dort ist man von den Avancen der früheren Fürther Landrätin gar nicht begeistert. Doch Pauli lässt sich nicht abwimmeln. Von Mike Szymanski

FKK-Slackliner Alexander Schulz Nackter Wahnsinn

302 Meter auf einem wackligen Gurtband: Alexander Schulz ist die längste Polyester-Slackline der Welt gelaufen. Jetzt hat er eine neue Herausforderung gefunden: das Nackt-Slacklinen. Von Annika Willer

Bilder
Alexander Schulz Nackt auf der Slackline

Bilder 302 Meter auf einem wackligen Gurtband: Alexander Schulz ist die längste Polyester-Slackline der Welt gelaufen. Jetzt hat er eine neue Herausforderung gefunden: das Nackt-Slacklinen.

Neue Vertriebs-Pläne Bahn will weniger Ticketautomaten

Jeder dritte Fahrschein wird online gekauft. Das macht viele Fahrkartenautomaten überflüssig, findet die Bahn - und will die Zahl der Geräte in Bayern um bis zu 30 Prozent senken. Zugleich soll der Offline-Vertrieb lukrativer werden. Die Idee: Der Ticketschalter soll zur Bank werden. Von Marco Völklein

Martin Zeil und die Energiewende Der isolierte Minister

Eigentlich ist Martin Zeil Bayerns Energieminister, doch die Energiewende wird meistens ohne ihn organisiert. Ministerpräsident Horst Seehofer lässt das ehrgeizige Vorhaben von zwei Kabinettskollegen Zeils vorantreiben. Und die sind von der CSU. Von Christian Sebald

Großbrand in Altstadt von Coburg Die Spur des Feuers

13 Menschen verletzt, acht denkmalgeschützte Häuser schwer beschädigt - und der Schaden geht in Millionenhöhe: Zwei Tage nach dem verheerenden Feuer in der historischen Coburger Altstadt rätseln die Ermittler noch immer, wie es zu dem Brand kam. Von Katja Auer und Olaf Przybilla

Tragischer Unfall in der Oberpfalz Mann fällt von Partyschiff in die Donau

Er feierte auf einem Partyschiff, doch plötzlich stürzte ein junger Mann in die Donau. Seitdem sucht die Wasserwacht fieberhaft nach dem 22-Jährigen - bislang ohne Erfolg.

Vilshofen in Niederbayern Betrunkener schläft Rausch auf Polizei-Parkplatz aus

Betrunken fuhr ein Mann durch das niederbayerische Vilshofen. Dann stellte er sein Auto auf einem Parkplatz ab und schlief ein. Beim Aufwachen erlebte er jedoch eine Überraschung. Denn der Parkplatz war kein gewöhnlicher Parkplatz.

Historischer Stadtkern in Flammen Feuer wütet in Coburger Altstadt

Ein Großbrand hat in der Altstadt von Coburg einen Millionenschaden angerichtet. 13 Menschen wurden bei dem Feuer leicht verletzt.Die Brandursache ist noch völlig unklar.

Bilder
Coburg Altstadt in Flammen

Bilder Ein Großfeuer hat am Wochenende in der Coburger Altstadt gewütet. Der Schaden geht wohl in die Millionenhöhe. Völlig unklar ist die Ursache des Brandes.

Niederbayern Explosion in Mehrfamilienhaus in Altdorf

Bis zu 30 Meter weit flogen die Splitter der Scheibe: In einem Mehrfamilienhaus im niederbayerischen Altdorf hat es eine Explosion gegeben. Vier Menschen wurden verletzt.

Besuch im Kleingartenverein Wo die Gartenzwerge noch nett aussehen

Ganz anders und stolz drauf. Wo man normalerweise abgesteckte Parzellen erwartet, herrscht scheinbare Anarchie. Es gibt es keine Zäune, dafür aber verschlungene Wege. Trotzdem müssen im Kleingartenverein Unterpfaffenhofen ein paar Regeln eingehalten werden. Von Ulrike Heidenreich

Residenz Heinz Winkler, Aschau Prominenz ist Programm

Staatsmänner und gekrönte Häupter gehen hier ein aus: In der Residenz Heinz Winkler in Aschau werden die Gäste kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnt. Der ehemalige Tantris-Koch hat sich im Chiemgau einen Lebenstraum erfüllt. Die Auflugtipps der SZ-Extra-Redaktion.

Neonazi-Mordserie Beckstein sperrte sich gegen BKA-Ermittlungen

Er bezweifelt, ob 20 BKA-Beamte die Ermittlungen besser geführt hätten als 200 Landesbeamte: Bayerns Ex-Innenminister Beckstein wird zur Neonazi-Mordserie befragt und verteidigt die bayerischen Behörden. Der CSU-Politiker war 2006 dagegen, dass die bayerische Soko den Fall abgibt - das wäre ein schwerer fachlicher Fehler gewesen.

Prien am Chiemsee Prienavera

Genießen Sie ein außergewöhnliches Thermen-Erlebnis in fantastischer Lage direkt am Chiemsee.

Tegernsee Montemare

Viele verschiedene Saubeb, ein großes Massageangebot und sogar ein Sprung in den kühlen Tegernsee vom Saunaschiff Irmingard warten auf Sie in der Therme "Montemare".

Königsbrunn Königstherme

Entdecken Sie eine große Saunalandschaft und entspannen Sie sich bei einem vielfältigen Angebot von speziellen Wellness-Anwendungen in den Thermen von Königsbrunn.

Bad Abbach Kaisertherme

Erholen Sie sich bei einem Cleopatrabad in den Kaiserthermen nahe Regensburg.

Energiepläne der CSU Affront gegen die FDP

Seehofer träumt vom Bayernwerk: Der CSU-Chef kann sich für Bayern wieder eine eigene Energieversorgung vorstellen - nur mit seinem Wirtschaftsminister von der FDP hat er darüber nicht gesprochen. Dafür erhält er von anderer Seite unerwartete Unterstützung. Von Frank Müller und Mike Szymanski

Untersuchungsausschuss zu Neonazi-Mordserie Becksteins Version

Kein anderer Innenminister war so intensiv mit der Mordserie der Neonazis befasst wie Günther Beckstein. In seiner Nachbarschaft wurde ein türkischer Blumenhändler erschossen. Jetzt muss der CSU-Politiker im Untersuchungsausschuss des Bundestags aussagen. Die Opposition wirft ihm vor, Ermittlungen im rechten Milieu verzögert zu haben. Von Tanjev Schultz, John Goetz und Mike Szymanski

Nach dem Amok-Alarm in Memmingen "Es war ein Hilferuf"

Nach dem Amok-Alarm in Memmingen suchen Staatsanwaltschaft, Eltern und Lehrer nach den Motiven des Achtklässlers. Ob der 14-Jährige den ersten Schuss absichtlich abgab oder sich dieser löste, ist noch nicht klar. Vor dem Ermittlungsrichter verweigert der Junge die Aussage. Von Stefan Mayr und Cornelius Pollmer

Nach Amok-Alarm in Memmingen "Es ist ein ganz normaler Junge"

Am Tag nach dem Amok-Alarm in Memmingen suchen Staatsanwaltschaft, Eltern und Lehrer nach den Motiven des Achtklässlers, der in einer Schule um sich geschossen hat. Der 14-Jährige galt als unauffällig. Die Waffen besorgte er sich von seinem Vater. Das ruft die Kritiker des deutschen Waffenrechts auf den Plan. Von Anna Fischhaber, Stefan Mayr und Dietrich Mittler

Betrügerische Verkaufsmethoden Als V-Mann auf Kaffeefahrt

Die Methoden sind alles andere als seriös und nicht selten illegal: Bei Kaffeefahrten werden Senioren überteuerte Waren aufgeschwatzt. Oberbayerns Landkreise und die Polizei wollen gegen die Anbieter nun verstärkt vorgehen - und schicken Senioren als Hobby-V-Leute mit auf den Ausflug. Von Peter Becker

Amok-Alarm in Memmingen Achtklässler wird Haftrichter vorgeführt

Aufatmen nach dem Amok-Alarm: Die Polizei hat den Jungen gefunden, der in einer Memminger Schule einen Schuss abgegeben hat. Jetzt soll der 14-Jährige dem Haftrichter vorgeführt werden. Sein Motiv könnte Liebeskummer gewesen sein.

Vor Energiegipfel in Berlin Seehofer droht Merkel mit Alleingang bei der Energiewende

Exklusiv "Dann gründen wir ein Bayernwerk": Der bayerische Ministerpräsident warnt die Bundesregierung vor einem Scheitern der Energiewende. Mit einem speziellen "Bayernplan" will er die Stromversorgung noch einmal neu ordnen - und droht der Berliner Koalition sogar mit einer Rückkehr zur staatseigenen Energiewirtschaft. Von Frank Müller und Mike Szymanski

Streit um Spanferkel-Lieferung Im Namen der Soße

Gehört zum Spanferkel eine Soße oder nicht? Vor dem Nürnberger Amtsgericht streiten ein Partyservice und ein Kunde über bayerische Esskultur. Von Katja Auer

Memmingen Polizei sucht bewaffneten Achtklässler

Alarm an einer Grund- und Hauptschule im schwäbischen Memmingen: Ein Achtklässler schießt mit einer Waffe, Mitschüler und Lehrer verbarrikadieren sich in den Klassenzimmern. Der Junge ist auf der Flucht. Von Christian Sebald und Heiner Effern

Nürnberg feiert Dürer Das fränkische Genie

Im Germanischen Nationalmuseum beginnt eine spektakuläre Ausstellung über Albrecht Dürer. Denn: Es ist Dürer-Jahr und Nürnberg ist Dürer-Stadt mit Dürer-Playmobil-Männchen und Dürer-Tee. Überhaupt dreht sich beinahe alles hier gerade irgendwie um den großen Künstler.

Sekte "Zwölf Stämme" Gehirnwäsche, Prügel, Rassismus

Werden mitten in Bayern Kinder auf einer staatlich genehmigten Schule zu Rassisten erzogen? Mehrere ehemalige Mitglieder werfen der Sekte "Zwölf Stämme" genau das vor. Zudem würden Kleinkinder mit Sicherheitsnadeln und Weidenrute gezüchtigt. Die Staatsanwaltschaft Augsburg prüft nun, ob Straftaten vorliegen. Von Stefan Mayr

Langjähriger SPD-Fraktionschef Maget mag nicht mehr

"Ich hab's mir sehr gut überlegt": Der langjährige SPD-Fraktionschef Franz Maget kandidiert nicht wieder für den Landtag. Lieber zu früh als zu spät - so ist seine Devise. Von Frank Müller

Altötting Grabstein kippt auf Bayern-Fan

Doppeltes Pech hatte ein Bayern-Fan aus Altötting: Erst verlor sein Verein. Darüber war er so gefrustet, dass er auf dem Hof eines Steinmetzes randalierte. Dabei kippte ein Grabstein um - und quetschte ihn ein.

Urteil in Aschaffenburg Fünf Jahre Haft für Mordkomplott gegen den Ex-Mann

Sie beauftragte drei Männer, ihren Ex-Partner umzubringen, doch der Plan scheiterte. Eine 51-Jährige ist in Aschaffenburg nun wegen versuchter Anstiftung zum Mord zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren verurteilt worden.

Bilder
Wendelsteinbahn wird 100 Jahre alt Wunderwerk am Wendelstein

Bilder Mit acht Galerien, sieben Tunneln, zwölf Brücken und aufwändigen Stützmauern ist die erste hochalpine Zahnradbahn eine technische Pionierleistung. Vor 100 Jahren wurde sie als Wunder der Technik gefeiert. Historische Bilder zeigen die Arbeiten an dem Jahrhundertprojekt. Von Sebastian Ehm

Verzweifelter Kampf um Asyl Im Schatten der Scharia

Eine junge Frau flüchtete aus Iran, weil sie lesbisch ist. In ihrer Heimat ist ihr Leben in Gefahr. Doch in Deutschland wird ihr Antrag auf Asyl abgelehnt. Sie habe die Gefährdung ihrer Person nicht glaubhaft machen können. Von Katja Auer

Freie Wähler Aiwanger schmiedet Bündnis gegen Euro-Rettung

Der Ausstieg aus der Euro-Rettung soll den Einstieg in den Bundestag bringen - für Hubert Aiwangers Freie Wähler. Aiwanger will die verbreiteten Ängste vor der Euro-Krise zum Thema des Bundestagswahlkampfs machen

CSU-Chef Seehofer im Glück Auf dem Sonnendeck

Seehofer wettert im ZDF gegen Norbert Röttgen, die Kanzlerin vollstreckt sein Urteil - und selbst die Umfragen spielen dem CSU-Chef in die Hände. Kein Wunder, dass sich Seehofer derzeit so bedeutungsschwer wie schon lange nicht mehr fühlt. Zumal er in der Partei keinen Konkurrenten mehr hat. Von Mike Szymanski

Bistum Augsburg Spekulationen um Bischof Zdarsa

Mit seiner Pastoralreform hat sich der Augsburger Bischof Konrad Zdarsa ziemlich unbeliebt gemacht. Nun kursiert in Kirchenkreisen ein Gerücht: Zdarda könnte sich aus Schwaben verabschieden - und in ein anderes Bistum wechseln. Von Stefan Mayr, Augsburg

Oberlandesgericht München entscheidet Ex-Waffenlobbyist Schreiber unter Auflagen frei

Die Entscheidung ist gefallen: Der ehemalige Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber kommt auf freien Fuß - wenn auch unter strengen Auflagen. Das Oberlandesgericht München lehnte eine Beschwerde der Staatsanwaltschaft ab, die gegen einen früheren Beschluss protestiert hatte.

Kloster Waldsassen Essen wie die Schwestern

Sogar aus der Staatskanzlei kommen Gäste: Im mittelalterlichen Trakt des Klosters Waldsassen gibt es edle Hotelzimmer, im Stiftsrestaurant Ländliches aus der Region. Die Bibliothek hier ist weltberühmt.

Nach Röttgen-Rücktritt Bayern fordert Tempo bei der Energiewende

Ein Jahr nach dem Atomausstieg ist im Freistaat die Energiewende spürbar ins Stocken geraten. Ministerpräsident Seehofer und Wirtschaftsminister Zeil machen dafür den geschassten Umweltminister Röttgen verantwortlich - und verlangen von seinem Nachfolger zügig Regelungen für neue Kraftwerke. Von Mike Szymanski

Oberallgäu Feuerwerksböller lösen Panik in Festzelt aus

Unbekannte haben mitten in einem Festzelt in Durach Knallkörper gezündet - und damit eine Panik ausgelöst. Drei Männer wurden verletzt. Doch es war nicht der einzige Vorfall dieser Art: Bei einem Maifest in NRW kamen durch bengalische Feuer mindestens 25 Menschen zu Schaden.

Vorwürfe gegen Inspektion Landshut Polizei kontra Polizei

Sie sollen betrunken Auto fahren und unbeteiligte Bürger grundlos zu Boden schlagen. Die Folgen? Manchmal gar eine Beförderung. Ein anonymer Schreiber aus dem Präsidium Niederbayern erhebt gegen mehrere Beamte der Inspektion Landshut schwerwiegende Anschuldigungen. Von Wolfgang Wittl, Landshut

Anklage wegen versuchten Mordes Nürnberger soll seine Ehefrau angezündet haben

Aus verletztem Stolz soll ein Nürnberger seine Ehefrau mit Benzin übergossen und angezündet haben. Nun hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen versuchten Mordes erhoben. Sein Geständnis hat der 48-Jährige allerdings wieder zurückgenommen.

Seehofers Interview im ZDF Feixend gegen den Abwärtsstrudel

Meinung Horst Seehofer hat mit seinem "Sie können das alles senden" den Kanon ewiger Politikersentenzen erweitert. In Zeiten feinjustierter Erklärungen war sein Statement eine Sensation. Doch hinter der Attacke steckt mehr als wahltaktisches Angstbeißen gegen die Schwesterpartei, von deren Abstieg sich Seehofer unbedingt distanzieren will. Aus der CDU ist eine echte Jein-Partei geworden. Ein Kommentar von Robert Roßmann

Auftritte des CSU-Chefs Mach uns den Horst, Seehofer

Erst die Facebook-Party, dann das "Wut-Interview" mit Claus Kleber: Horst Seehofer ist auf dem Weg zum Titel "Unterhaltsamster Politiker des zweiten Quartals 2012". Damit er den auch wirklich abstauben kann, fehlen in seinem Portfolio allerdings noch ein paar Aktionen und Anekdoten. Wir haben fünf mögliche Szenarien der kommenden Wochen und unsere horstigen Wunschreaktionen darauf gesammelt.