Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Bayern - Oktober 2013

146 Meldungen aus dem Ressort Bayern

CSU und Asylpolitik Ein Zurück gibt es nicht mehr

Meinung Bayerns Asylpolitik ist geprägt vom Prinzip, Flüchtlinge aus dem Land zu ekeln. Nun rückt die CSU erneut von Grundpositionen ab und will - sofern es nicht bei Worten bleibt - Flüchtlingen das Leben erleichtern. Diese Kehrtwende ist überfällig, allerdings ist mit unerfreulichen Spätfolgen zu rechnen. Ein Kommentar von Dietrich Mittler

Amtsgericht Augsburg Freiheit für die Katz

Ob eine Katze ins Freie darf oder nur in der Wohnung gehalten wird, lässt sich per Vertrag regeln. Deshalb musste sich jetzt das Amtsgericht Augsburg mit einem tierischen Problem auseinandersetzen.

Augsburg Frau überfahren - Ehemann verhaftet

Ein Mann aus Augsburg soll seine Ehefrau absichtlich überfahren haben. Die 35-Jährige war mit ihrem Fahrrad unterwegs gewesen, sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Nun wurde Haftbefehl gegen den Mann erlassen.

Asylbewerber in Bayern Ministerin Müller will Essenspakete abschaffen

Einkaufen statt Essenspakete, mehr Platz für Neuankömmlinge und ein schnellerer Einstieg in den Arbeitsmarkt: Die neue bayerische Sozialministerien will von bisherigen Grundsätzen der CSU-Asylpolitik abrücken. Der Opposition geht das nicht weit genug.

NPD-Funktionär Patrick Schröder Ein ganz normaler Neonazi

Hetze, Gewaltaufrufe, indizierte Lieder? Fehlanzeige! Patrick Schröder weiß genau, wo die Grenzen sind. Der NPD-Funktionär und Internetradio-Betreiber aus der Oberpfalz ist eines der jungen und gefährlichen Gesichter des Rechtsextremismus. Einblicke in eine Grauzone. Von Charlotte Theile

Universität Augsburg Keine Chance auf zügigen Abschluss

Sie sitzen auf Treppen und Fensterbänken, viele Veranstaltungen sind restlos überfüllt: Augsburger Studenten schaffen die Regelstudienzeit nicht mehr, weil es an Seminaren, Plätzen im Sprachlabor und an Mitarbeitern im Prüfungsamt fehlt. Von Martina Scherf

Schwere Unfälle mit Traktoren Mann stirbt nach Zusammenstoß mit Gülleanhänger

In Oberfranken stößt ein Autofahrer mit dem Gülleanhänger eines Traktors zusammen, wird eingeklemmt und stirbt. In Schwaben prallen zwei Mädchen auf einem Motorroller gegen ein Güllefass und werden schwer verletzt.

Vergewaltigung erfunden Vater nach sieben Jahren Gefängnis freigesprochen

"Ich dachte, ich müsste mich an meinem blöden Vater rächen": Die Tochter eines Mannes aus dem Oberallgäu widerruft vor Gericht ihren Vorwurf, er habe sie vergewaltigt. Sieben Jahre saß er im Gefängnis, jetzt ist der 62-Jährige freigesprochen worden. Die Tochter hat keine strafrechtlichen Konsequenzen zu erwarten.

Scheinselbständigkeit bei Führern Museen prüfen Verträge

Scheinselbständigkeit - ein flächendeckendes Problem? Nachdem am Obersalzberg alle Gästeführer entlassen worden sind, ist man im Kunstministerium alarmiert. Auch andere Gedenkstätten und Museen wollen nun ihre Verträge überprüfen. Von Mike Szymanski

Würzburg Taxifahrer findet 250.000 Euro

Scheine im Stoffbeutel: Insgesamt 250.000 Euro hat ein älteres Ehepaar nach einem Bankbesuch in einem Taxi vergessen. Doch sie hatten Glück: Der Taxifahrer brachte das Geld zurück - und verlangte dafür nur 12,30 Euro.

Wirtschaftsministerin Ilse Aigner Fehlstart im Freistaat

Meinung Mag sein, dass Horst Seehofer sie mit dem zurechtgestutzten Wirtschaftsministerium enttäuscht hat. Doch anstatt sich auf Posten für Weggefährten zu konzentrieren, sollte sich Ilse Aigner endlich mit ihrer neuen Rolle arrangieren - mit der Energiewende hat sie die wichtigste Aufgabe für Bayern übertragen bekommen. Ein Kommentar von Mike Szymanski

Unfall in Unterfranken Lastwagen kracht in Firmengebäude

Er überquerte eine Wiese, mähte einen Metallzaun nieder und landete in der Glasfront einer Firma: Im Landkreis Würzburg ist ein Lastwagen von der Straße abgekommen. Zwei Menschen wurden verletzt.

Verdacht auf Scheinselbständigkeit Obersalzberg entlässt alle Gästeführer

Das Institut für Zeitgeschichte kündigt allen 22 Rundgangsleitern am Obersalzberg wegen des Verdachts auf Scheinselbständigkeit. Wer künftig die vielen Besucher durch das NS-Dokumentationszentrum führt, ist unklar - man hofft einfach mal, dass im Winter weniger Menschen kommen. Von Mike Szymanski

Elf Verletzte in Würzburg Gasalarm im Freizeitbad

Elf Menschen sind in einem Freizeitbad in Würzburg verletzt worden, als in einer angrenzenden Eisbahn Ammoniak austrat. Das Bad wurde zunächst gesperrt.

Posten für Weggefährten Neuer Ärger für Aigner

Bayerns neue Wirtschaftsministerin gerät wegen ihrer Personalpolitik in die Kritik. Ilse Aigner hat versucht, ihren Weggefährten Posten zu verschaffen - die Opposition im Landtag reagiert verärgert. Das Wirtschaftsministerium sei keine Versorgungskammer. Von Mike Szymanski

Rocker vor Gericht Nach dem Mord die Show

Sie haben einen Mann niedergeschossen und einen zweiten getötet: Drei Mitglieder eines Motorradklubs aus Neu-Ulm sind wegen Mordes angeklagt - doch zum Prozessauftakt feixen sie nur herum. Die Eltern des Opfers sind entsetzt. Von Stefan Mayr

Geständnis zu Prozessbeginn Junge Mutter tötet Säugling

Die Betreuung des Säuglings war ihr laut Anklage lästig: Eine junge Mutter aus Garmisch-Partenkirchen hat vor Gericht gestanden, ihr erst zwei Monate altes Baby getötet zu haben. Doch war sie schuldfähig? Die Hausfrau war kurz vor der Tat aus der Psychiatrie entlassen worden.

Augsburger Polizistenmord Prozess bleibt wegen Krankheit unterbrochen

Die beiden Brüder gelten als extrem gefährlich und sollen einen Augsburger Polizisten erschossen haben. Nun kann es sein, dass der eine Mann freigelassen werden muss. Er leidet an Parkinson und ist seit Wochen verhandlungsunfähig.

Prozess wegen Missbrauchs Vier Jahre Haft für Ex-Rotkreuz-Jugendleiter

Seine Opfer kannte er über seine Tätigkeit in der Jugendarbeit des Roten Kreuzes im Landkreis Bad Kissingen - doch im vergangene Jahr flog der Missbrauch auf. Das Gericht spricht von einer bewussten Verführungsstrategie, jetzt muss der Mann ins Gefängnis.

Bayerischer Wald Neue Hoffnung für die Perlmuschel

Einst schmückten sich Grafen und Fürsten mit der Flussperlmuschel aus dem Bayerischen Wald, heute zählt sie zu den hochbedrohten Tierarten in Bayern. Fischer haben nun die Mitternacher Ohe renaturiert, um der Perlmuschel eine neue Heimat zu geben. Doch wird sie sich wieder erholen? Von Christian Sebald

Niederbayern Fünf Verletzte bei Unfall auf der A 92

Fünf Menschen sind bei einem Verkehrsunfall auf der A92 in der Nähe von Dingolfing verletzt worden. Eine Frau war mit ihrem Auto ins Schleudern geraten. Ein Fahrzeug rammte die 49-Jährige, zwei weitere Autos stießen zusammen.

Prostitution
Prozess in Memmingen Menschenhandel mitten in Bayern

Sie spielen Frauen die große Liebe vor - und zwingen sie dann zur Prostitution. Nun wurden drei Männer in Neu-Ulm gefasst, ab Mitte November müssen sie sich vor Gericht verantworten. Doch schon oft hat die Polizei Menschenhändler gefasst, musste dann aber mitansehen, wie diese freigesprochen wurden. Von Stefan Mayr, Neu-Ulm

CSU nach Verwandtenaffäre Leica-König mit neuer Mission

Alexander König war mal CSU-Fraktionsvize - dann kaufte er sich eine 6000-Euro-Kamera. Nun präsentiert sich der Leica-Mann in einem Interview als moralisches Gewissen des Landtags. Ein passenderes Ehrenamt hätte sich der Hofer Abgeordnete gar nicht suchen können. Eine Glosse von Olaf Przybilla

Unfälle Vier Tote auf Bayerns Straßen

Mindestens vier Menschen sind am Wochenende in Bayern bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. - unter ihnen zwei Fahranfänger. Eine 18-Jährige prallte mit ihrem Auto bei Marktl gegen einen Lastwagen, ein 19-Jähriger verbrannte nahe Bayreuth in seinem Auto.

Bayerische Piraten Nicole Britz ist neue Vorsitzende

Sie tritt die Nachfolge von Stefan Körner an: Die bayerischen Piraten haben Nicole Britz auf ihrem Landesparteitag in Sonthofen zu ihrer neuen Vorsitzenden gewählt.

Mozartkugeln Süße Ware mit Schuss

Typisch für Österreich, und doch entstehen die meisten Mozartkugeln weltweit in Bad Reichenhall. Nun will man mit dem traditionellen Naschwerk den arabischen Markt erobern. Mit einer Variante ohne Alkohol. Experimentiert wird zurzeit mit Rosenwasser. Von Andrea Vyslozil

Fall Mollath Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ex-Frau

Sieben Jahre lang ist Gustl Mollath davon ausgegangen, dass seine gesamte persönliche Habe verschwunden sei. Dann stellte seine frühere Frau den Sachverhalt plötzlich anders dar. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth gegen sie. Es geht um den Verdacht des Prozessbetrugs und der Unterschlagung. Von Olaf Przybilla

Bayerns neuer Justizminister Bausback will Zwangsunterbringung befristen

Als neuer bayerischer Justizminister tritt Winfried Bausback ein schweres Erbe an. Der Fall Mollath hat die Glaubwürdigkeit der Gerichte erschüttert. Der CSU-Politiker will nun das Gesetz zur Unterbringung in die Psychiatrie neu regeln. Von Mike Szymanski

Satire-Angriff auf die Zugspitze Das ist ja der Gipfel

Sie sind bewaffnet mit Bohrer und Meißel, steigen auf Deutschlands höchsten Berg - und klauen angeblich ein Stück vom Gipfel: Mit einem Bekenner-Video sorgen einige Österreicher gerade für Aufruhr. Aber haben sie tatsächlich die Zugspitze um einen Meter kürzer gesägt? Eine Ermittlung. Von Heiner Effern

Video
PR-Gag Ösis klauen Zugspitze

Video Sie sind bewaffnet mit Bohrer und Meißel, steigen auf Deutschlands höchsten Berg - und klauen angeblich ein Stück vom Gipfel: Mit einem Bekenner-Video sorgen einige Österreicher gerade für Aufruhr. Video von Modellbaumesse Wien

Attacke auf Polizisten Gericht verringert Strafe für Anti-Nazi-Demonstrant

Bei einer Anti-Nazi-Demo ist ein Schüler mit einer Fahnenstange auf Polizisten losgegangen, das Landgericht Nürnberg verurteilte ihn deshalb zu zweieinhalb Jahren Haft. Nun muss das Gericht das Strafmaß verringern.

Bayern Baurecht bringt Baumhaus zu Fall

Sieben Stockwerke hoch und bis zu 15 Meter über dem Boden: In 15 Monaten haben Jugendliche in Lappersdorf bei Regensburg "das wahrscheinlich größte Baumhaus Deutschlands" gebaut. Nun muss es abgerissen werden. Von Wolfgang Wittl

Uekermann kandidiert als Juso-Chefin Adams Zankapfel

Johanna Uekermann hat den Krach in der Bayern-SPD mit ausgelöst: Landrat Adam nannte Landeschef Pronold "Ballast", der konterte hinter den Kulissen. Und die 26-jährige Niederbayerin, um deren Karriere es ging? Schwieg einfach. Knapp ein Jahr danach kandidiert sie nun als Juso-Chefin. Von Wolfgang Wittl

Bayerischer Landtag Wer welchen Ausschuss leitet

In den Fachausschüssen wird oftmals die eigentliche Arbeit im Landtag gemacht. Nun steht fest, wer die 13 Gremien in Bayern künftig leiten wird.

Prozess im November Lahm-Berater soll Polizisten beleidigt haben

Er ist der Manager von Philipp Lahm - und hat sich den Anwalt genommen, der Uli Hoeneß vertritt. Dabei geht es nur um eine Lappalie: Roman Grill soll bei einer Verkehrskontrolle in Weyarn einen Polizisten beleidigt haben. Von Florian Fuchs

Wildschäden in Bayern Land voller Wildschweine

Die Rekordzahl von 66.000 Tiere haben Jäger erlegt - doch die Wildschweine in Bayern werden immer mehr. Die extrem schlauen und scheuen Tiere verursachen schwere Schäden auf Feldern - und auch für Autofahrer sind sie extrem gefährlich. Von Christian Sebald

Flüchtlinge in Bayern Willkommen in der Kälte

In Bayern fehlt es an Schlafplätzen und Betreuung für Flüchtlinge. Im Kreis Dachau sind 30 Afrikaner in einer ausgedienten Tennishalle untergebracht. Nachts kriecht die Kälte durch die unverputzte Wand, ständig fällt der Strom aus. Was sich die Menschen hier wünschen? Türen zum Zumachen. Und, dass das Brummen der Lüftung aufhört. Von Heiner Effern

Umstrittener Nebenjob Hochschullehrer verliert Professoren-Titel

Ein Hochschullehrer machte sein Fachwissen nebenberuflich zu Geld - und ließ die Nürnberger Georg-Simon-Ohm-Hochschule darüber jahrelang im Unklaren. Das hat ihn nun seinen Professoren-Titel gekostet.

Autobahn 9 Mit 250 km/h in die Radarfalle

Er versuchte erst, sein Gesicht zu verbergen, dann wollte er die Polizei abhängen: Ein Raser ist mit 250 Stundenkilometern auf der A 9 zwischen Bayreuth und Hof in eine Radarkontrolle geraten. Er muss nun mit einer empfindlichen Strafe rechnen.

Flüchtlingsunterkünfte in Bayern Vor dem Kollaps

Die Asylpolitik ist eine der größten Baustellen in Bayern: Zu Beginn der 1990er Jahre nahm der Freistaat noch bis zu 60.000 Asylbewerber pro Jahr auf - jetzt bereiten ihm schon 18.000 Flüchtlinge kaum lösbare Probleme. Ein Überblick. Von Heiner Effern und Charlotte Theile

Oberfranken Vergrabene Babyleichen entdeckt

Grausiger Fund im oberfränkischen Bad Alexandersbad: Die Polizei hat in einem Garten zwei tote Säuglinge entdeckt. Nun werden die Babyleichen obduziert.

Geschäft mit dem Bayern-Ticket Schlepper am Schalter

Sie kaufen einen Fahrschein und nehmen so viele Mitfahrer mit wie möglich: Schlepper machen ordentlich Kasse mit dem Bayern-Ticket. Bis vor Kurzem wollte die Bahn nicht von Missbrauch sprechen, nun jagt sie die mutmaßlichen Betrüger mit Zivilfahndern. Von Marco Völklein

CSU-Politikerin Ilse Aigner Bayerns entzauberte Prinzessin

Ministerpräsident Seehofer hat sie extra aus Berlin geholt, sie galt als Hoffnungsträgerin der CSU. Doch nun hat Ilse Aigner Anlaufschwierigkeiten. Aus dem Fraktionsvorsitz ist nichts geworden. Ihr Superministerium ist gar nicht so super. Manche fragen sich: Wo bleibt ihr Ehrgeiz? Von Mike Szymanski

Kraftwerk am Jochberg Seehofer als Bergretter

Ein 25 Meter hoher Damm und ein See so groß wie 30 Fußballfelder: Ministerpräsident Seehofer will das umstrittene Pumpspeicherkraftwerk am Jochberg nicht gegen den Willen der Bevölkerung durchsetzen. Er stößt damit Befürworter und seine neue Energieministerin vor den Kopf und erfreut deren Gegner. Von Christian Sebald

Asylunterkunft in der Oberpfalz Zehn Jahre Haft wegen tödlicher Messerattacke

Ein Streit zwischen zwei Männern in einer Asylunterkunft eskaliert, einer von ihnen sticht mit einem Messer zu - das Opfer verblutet. Ein halbes Jahr später ist der Täter vom Landgericht Regensburg nun wegen Totschlags verurteilt worden.

Messe Consumenta in Nürnberg Einkaufstasche in Übergröße

Jeder braucht viel mehr, als er ahnt. Das zeigt die Consumenta in Nürnberg nun zum 60. Mal. Die Verbrauchermesse verdankt ihren Erfolg nach Wirtschaftswunder und Maueröffnung bis heute einer Hauptperson - und die hat sich sehr verändert. Von Charlotte Theile

Postenverteilung bei der CSU Huber gewinnt parteiinternen Machtkampf

Horst Seehofer wollte es offenbar anders - doch sein einstiger Rivale Erwin Huber bleibt wirtschaftspolitischer Sprecher der CSU-Fraktion. Den Haushaltsausschuss übernimmt Peter Winter. Auch die Kandidaten für alle weiteren Ausschüsse bringen sich in schon in Stellung.

Oberpfalz 76-jähriger Radfahrer stirbt bei Unfall

Vorfahrt missachtet: Ein Fahrradfahrer ist nach einem Verkehrsunfall im oberpfälzischen Schwandorf gestorben. Der 76-Jährige prallte beim Abbiegen mit dem Auto zusammen, dessen Vorfahrt er nicht geachtet hatte und wurde zu Boden geschleudert.

Höhere Zuschüsse Wahlerfolg bringt der CSU mehr Geld

Exklusiv Finanzlage besser als kalkuliert: Da die Wahlen zum Landtag und zum Bundestag in diesem Jahr nur eine Woche auseinander lagen, hat die CSU nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" weniger Geld ausgegeben als veranschlagt. Wegen ihrer Stimmzuwächse erhält die Partei zudem höhere Zuschüsse vom Staat. Von Mike Szymanski

Umfrage Keiner mag die Bayern

Laut einer repräsentativen Online-Umfrage ist Bayern hinter dem Saarland das zweitunbeliebteste Bundesland. 17 Prozent der Befragten gaben an, dass sie gut auf den Freistaat verzichten könnten. Die Bayernpartei und den CSU-Scharnagl wird es freuen, dem Rest kann das herzlich egal sein. Von Nadeschda Scharfenberg