Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Bayern - Januar 2014

144 Meldungen aus dem Ressort Bayern

Prozess um Familientragödie "Es wird niemand von euch leben"

Die Ehe von Shpresa R. ist die Hölle, ihr Mann schlägt sie, beschimpft sie, attackiert sie. Als sie ins Frauenhaus zieht, bedroht er ihre Familie, metzelt schließlich ihren Vater und ihren Bruder nieder. Vor Gericht spricht der Mann von Notwehr - und wird wegen Mordes verurteilt. Von Hans Holzhaider, Nürnberg

Stellenabbau bei Airbus Zerstörte Lebensträume

Viele Mitarbeiter von Airbus in Manching sind gerade erst umgezogen und haben ein Haus gekauft. Nun verlieren sie ihren Arbeitsplatz. Die Staatsregierung will nicht helfen - und verweist auf die gute Lage am Arbeitsmarkt. Von Wolfgang Wittl

Psychiatrische Klinik Patient war 60 Tage ans Bett gefesselt

Er hatte gedroht, Ärzte umzubringen - da fesselte man ihn an sein Bett im Isar-Amper-Klinikum in Taufkirchen. 60 Tage lang, fixiert an Armen, Beinen und Rumpf. Nun wurde Anzeige erstattet - in Absprache mit Gustl Mollath. Von Sarah Kanning

Seehofer über BayernLB Hoher Besuch

Ein Ministerpräsident zu Gast im Haushaltsausschuss - das gab es zuletzt vor 15 Jahren. Horst Seehofer informiert zusammen mit Finanzminister Markus Söder über die BayernLB - und bei der Landesbank selbst schrillen die Alarmglocken. Von Frank Müller

Umstrittene Stromtrasse Wutbürger in Kulmbach

Sie fühlen sich betrogen: 1000 wütende Bürger kommen in Kulmbach zur ersten Informationsveranstaltung über die Stromautobahn von Sachsen-Anhalt nach Meitingen. Der Streit fängt gerade erst an. Von Katja Auer und Christian Sebald

Erneuerbare Energien Seehofer dreht erneut am Windrad

Wieder alles anders: In der Diskussion um die Windenergie sollen die Vorgaben weniger streng ausfallen als zunächst angekündigt. Die Staatsregierung lässt jetzt auch Ausnahmen vom Mindestabstand zu - und Ministerpräsident Seehofer lobt sich für die neue Lösung. Von Frank Müller, Mike Szymanski und Christian Sebald

Kampfpanzer Leopard 2
Geheime Geschäfte Bayern, Zentrum der Waffenindustrie

Panzer, Raketen, Lenkflugkörper und Hightech-Drohnen: Die Mächtigen dieser Welt finden in Bayern alles, um einen Krieg zu führen. Etwa 70 Rüstungshersteller und Zulieferbetriebe finden sich im Freistaat - doch konkretere Zahlen und Fakten sollen geheim bleiben. Von Ralf Scharnitzky

Evangelische Pfarrer in Bayern Verbotenes Ehrenamt

Gemeinde oder Gemeinderat? Fast überall ist die evangelische Kirche damit einverstanden, wenn sich ein Pfarrer ehrenamtlich politisch engagieren will. Außer in Bayern. Katja Auer und Olaf Przybilla

Einsparungen bei Lehrern Spaenle in Erklärungsnot

Seit über die Streichung von Lehrerstellen in Bayern diskutiert wird, wabert das Wort "Wahlbetrug" durch die Landespolitik. Kultusminister Spaenle hat deshalb einen verschärften Verweis von Regierungschef Seehofer kassiert - und muss nun einiges erklären. Von Frank Müller und Mike Szymanski

Stellenabbau bei Airbus Manching in Schockstarre

Es trifft fast jeden vierten Mitarbeiter: Airbus streicht 1010 Stellen im "Eurofighter"-Werk im oberbayerischen Manching. Die Stimmung schwankt zwischen Wut und Hilflosigkeit. Manche sehen die Hauptschuld in Berlin. Doch die Politik macht wenig Hoffnung. Von Mike Szymanski, Frank Müller und Wolfgang Wittl

Prozess gegen militanten Rentner Haus gekauft, nichts bezahlt

Ein gefälschter Lebenslauf, Drohungen an die Justiz und dreister Betrug: Ein 71-jähriger Rentner hat einem Ehepaar ein Haus abgekauft - und nie bezahlt. Vor dem Münchner Landgericht hat er nun versucht, den Fall zu erklären.

Augsburger Polizistenmord Gericht lehnt Befangenheitsantrag ab

Das Landgericht Augsburg hat einen Befangenheitsantrag gegen die Richter im Prozess um den Mord am Polizisten Mathias Vieth abgelehnt. Bis Ende Februar soll nun das Urteil gegen einen der mutmaßlichen Täter fallen.

Prozess in Landshut Rausschmiss mit Folgen

Immer wieder reagieren Polizisten auf Anzeigen gegen sich mit Gegenanzeigen - offenbar, um mutmaßliche Opfer von Polizeigewalt einzuschüchtern. In Landshut beginnt nun ein Prozess, in dem es um Gewalt in einer Wache geht. Doch die Klägerin soll auch nicht ganz friedlich gewesen sein. Von Wolfgang Wittl

Konsequenz aus Fall Mollath Bayern plant Initiative zur Psychiatrie-Reform

Exklusiv Kein Psychiatrie-Straftäter solle mehr das Gefühl haben, lebendig begraben zu sein. Mit umfangreichen Reformen will Bayerns Justizminister Winfried Bausback einen zweiten Fall Mollath verhindern. Künftig sollen mehr Gutachter einen Fall öfter und auch gründlicher prüfen.

Burghausen Gewalttäter foltern 32-jährigen Mann

Sie stachen ihn mit einem Messer in den Oberschenkel, übergossen ihn mit heißem Wasser und bedrohten ihn mit einer Pistole. Drei Gewalttäter haben einen Mann im oberbayerischen Burghausen gefoltert - für ein wenig Bargeld und die PIN-Nummer seiner EC-Karte. Von Heiner Effern

Bayern streicht Lehrerstellen "Der erste Wahlbetrug"

Bayerns Kultusminister Spaenle zieht mit seiner Ankündigung, 830 Lehrerstellen streichen zu wollen, einen Proteststurm auf sich. Harsche Kritik kommt von der Opposition, den Lehrerverbänden - und auch aus der CSU. Von Frank Müller, Martina Scherf und Mike Szymanski

G-9-Volksbegehren in Bayern Vergebliches Werben

Obwohl schon 25.000 Menschen unterschrieben haben, wollen SPD und Grüne das Volksbegehren zum G 9 der Freien Wähler nicht unterstützen. Sie signalisieren aber ihre Bereitschaft zu einer Reform des Gymnasiums - unter einer Voraussetzung. Von Frank Müller und Mike Szymanski

Vogelschützer schlagen Alarm Angst um die Amsel

Landauf, landab beobachten Vogelschützer, dass die Zahl der Amseln rapide zurückgeht, dabei zählt Bayern weltweit zum Kernverbreitungsgebiet der Vögel. Nun sollen Forschungen Klarheit schaffen. Von Christian Sebald

Gymnasium in Bayern Volksbegehren für G 9 schafft Hürde

Exklusiv Seit seiner Einführung ist das achtjährige Gymnasium umstritten. Wenn es nach den Freien Wählern geht, sollen die Bayern darüber abstimmen. Nach SZ-Informationen haben sie jetzt die erforderlichen 25.000 Unterschriften dafür beisammen. Damit gerät Ministerpräsident Seehofer bei einem brisanten Thema unter Druck. Von Mike Szymanski

Brände in Bayern Ein Toter, mehrere Verletzte und ein Millionenschaden

Bei einem Wohnungsbrand in Rottenburg an der Laaber ist ein Mann gestorben, nun ermittelt die Kriminalpolizei. Bei Augsburg kämpfen mehr als 100 Feuerwehrleute stundenlang gegen einen Großbrand in einer Maschinenhalle.

Werdenfelsbahn Unterwegs mit der Abenteuerbahn

Wer von Garmisch nach München pendelt, muss sich auf Überraschungen gefasst machen. Züge sind chronisch verspätet oder fallen aus. Nun wehren sich die Fahrgäste mit einer Online-Petition. Von Franziska Rauch, Garmisch/München

Bilder
Donauschwimmen Fasching in den eiskalten Fluten

Bilder Mehr als 2000 abgehärtete Schwimmer haben sich in Neuburg wieder in die eiskalte Fluten gestürzt - verkleidet mit Perücken und Hüten. Einen Rekord verzeichneten beim traditionellen Donauschwimmen die Eisschwimmer. Die Bilder.

Lehrer in Bayern Staatsregierung streicht Stellen

Im nächsten Schuljahr sollen in Bayern erstmals seit Jahren 830 Stellen wegfallen. Vor allem Grund- und Mittelschulen müssen dann auf Lehrer verzichten. Politisch sind die Kürzungen heikel - vor allem weil viele Berufseinsteiger im Freistaat keinen Job an einer Schule finden.

Schneeberg Frankens höchster Gipfel soll Forschungsstation werden

Was passiert mit Frankens höchstem Berg? Vom Schneeberg aus wollten Bundeswehr und US-Militär die damaligen Ostblockstaaten belauschen. Seit Sommer 2013 steht der Gipfel zum Verkauf - Naturschützer fürchteten, das Gelände könnte in falsche Hände gelangen. Nun könnte am Schneeberg eine Forschungsstätte entstehen.

Flüchtlinge Bayern schiebt auch in Krisenstaaten ab

Der Freistaat Bayern kennt auch für Menschen aus Krisengebieten kein Pardon: Zwar sinkt die Zahl der Flüchtlinge, die das Land verlassen müssen - doch viele sitzen zunächst in der besonders umstrittenen Abschiebehaft. Von Frank Müller

G8-Gipfel in Bayern "Die Sünde spielte keine Rolle"

In Zimmer 54 wurde er geboren, im Restaurant zersägte er die Tische: Für Dietmar Müller-Elmau war die Idylle von Schloss Elmau die spießbürgerliche Hölle. Jetzt erfüllt sich für ihn ein Traum - in dem auch Angela Merkel vorkommt. Von Heiner Effern

Spitzenkandidat für die Europawahl CSU nominiert Markus Ferber

Die CSU hat ihren Spitzenkandidaten für die Europawahl bestimmt. Markus Ferber fordert eine deutliche Reduktion der EU-Kommissare und will durch mehr Bürgernähe und weniger Bürokratie überzeugen.

Maschinenhalle bei Augsburg in Flammen Großbrand nach fünf Stunden gelöscht

Ein Brand in einer Maschinenhalle bei Augsburg hat am Samstagmorgen einen Millionenschaden angerichtet. Mehr als fünf Stunden lang kämpfte die Feuerwehr in Klosterlechfeld gegen die Flammen. Das erst im Oktober 2013 bezogene Gebäude wurde komplett zerstört.

Weicheier im Dschungelcamp "Zefix! I hoits nimmer aus!"

Warum stellen sich die Bewohner des Dschungelcamps eigentlich so an? In Bayern isst man schon seit Urzeiten Blut, Kopf, Innereien und sonstige gedünstete Körperteile - und das ganz ohne RTL. Eine Kolumne von Hans Kratzer

Hochschul-Neubau der Architekten "Nürnbergs neues Schandmal"

Angehende Architekten werden in Nürnberg in einem Neubau ausgebildet, der alle ästhetischen Maßstäbe unterschreitet. Professoren und Studenten sind entsetzt, doch der Klotz ist preisgekrönt. Von Olaf Przybilla

Vogel mit Sender Kuckis Weltreise

Kucki liebt es schwülheiß und drückend: Seit Juni hat ein Kuckuck aus der Oberpfalz einen Sender auf dem Rücken. Sein Weg führt ihn über Sizilien und die Sahara bis nach Angola, wo die Raupen gerade besonders fett sind. Von Christian Sebald

Überfall in Rottach-Egern 25.000 Euro Belohnung ausgesetzt

Zwei Wochen nachdem ein Ehepaar in Rottach-Egern von zwei unbekannten Männern brutal misshandelt und ausgeraubt wurde, ist außergewöhnlich hohe Belohnung zur Ergreifung der Täter ausgesetzt worden.

Miesbacher Landrat Kreidl Der Kandidat wackelt

Jakob Kreidl kämpft ums politische Überleben, noch ehe der Wahlkampf richtig begonnen hat. Zwar hat der Miesbacher Landrat seinen Doktortitel zurückgegeben, die Affäre ist aber noch nicht ausgestanden. Dem CSU-Politiker droht ein Disziplinarverfahren. Von Heiner Effern

Bilder
Statistisches Jahrbuch Die Vermessung der Bayern

Bilder 43 Jahre alt, seit zehn Jahren verheiratet, mit Kindern, festem Job und im Kampf gegen die Kilos: so sieht der Durchschnitts-Bayer aus. Jedenfalls wenn man den Statistiken glaubt. Der Freistaat in Zahlen.

Betrunkener Räuber in der Oberpfalz Zigaretten statt Geld

Bekehrung in letzter Sekunde: Ein betrunkener junger Mann hat sich einen Überfall auf eine Tankstelle in Burglengenfeld anders überlegt. Statt Geld verlangte der mit einem Baseballschläger bewaffnete 20-Jährige Zigaretten - und bezahlte sie selbst.

Polizistenmord Augsburg Verteidigung stellt Antrag auf Befangenheit

Sie sollen ihnen relevante Akten vorenthalten haben: Die Verteidiger von Rudi R. erheben schwere Vorwürfe gegen die Berufsrichter des Landgerichts Augsburg. Der Fall wird nun geprüft. Von Stefan Mayr

Glaubensgemeinschaft "Zwölf Stämme" Sekten-Aufstand im Landtag

Die Abgeordneten im bayerischen Landtag debattieren über den Umgang mit der Glaubensgemeinschaft "Zwölf Stämme". Warum haben die Behörden so lange gezögert, bis sie eingegriffen haben? Plötzlich springt ein Vater auf und schreit herum. Die Geschichte eines Eklats. Von Frank Müller

Staatsanwaltschaft Landshut Anklage gegen Müller-Brot-Verantwortliche

Massive Hygienemängel, Insolvenzverschleppung und Betrug in Höhe von 1,65 Millionen Euro: Knapp zwei Jahre nach der Pleite der Großbäckerei Müller-Brot hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen die ehemaligen Verantwortlichen erhoben. Von Beate Wild

Kürzungen der Bundesregierung Frust bei bayerischen Biogas-Bauern

Bayern ist Biogas-Land Nummer eins in Deutschland, die Anlagen versorgen 1,25 Millionen Haushalte mit Strom. Die Kürzungspläne der Bundesregierung treffen den Freistaat deshalb besonders hart. Von Christian Sebald

Prozess um BayernLB Seehofer als Zeuge vom Gericht vernommen

Er sollte über Details reden, die bereits ein paar Jahre zurückliegen - "eine Ewigkeit im Leben eines Ministerpräsidenten": Horst Seehofer muss vor Gericht über den Fall der BayernLB aussagen. Die nächste Befragung steht ihm noch bevor. Von Frank Müller

Literarischer Polizeibericht Kuh Nr. 638

Eine Kuh aus dem Landkreis Altötting stößt den Jungbauern hinterrücks zu Boden und bricht ihm dabei den Arm. Warum diese niederträchtige Aggressivität des Rindviehs? Der Schreiber des Polizeiberichts hat eine außergewöhnliche Erklärung.

Streit mit Google Gemeinde wehrt sich gegen "Hitlerberg"

Eigentlich gibt es den Hitlerberg schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Doch wer bei Google danach sucht, landet direkt im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Dort wo eigentlich der Heiglkopf sein müsste. Die Gemeinde Wackersberg ist sauer über diese Darstellung - kann aber wohl wenig dagegen tun. Von Heiner Effern

Die Kandidaten Meistertrunk und Kinderzeche

Bilder Von geschichtlichen Umzügen, über Goldhäubchen zu urbanem Gartenbau: Bayerns Anwärter für die Liste der immateriellen Weltkulturerbe.

Turnabteilung des FC Bayern Abturner für die Aufsteiger

Zu viel Aufwand, zu wenige Mitglieder: Nach 40 Jahren und vier Meistertiteln löst der FC Bayern München eine Abteilung auf, an deren Zukunft er nicht glaubt. Die Aktiven hatten sich gerade erst wieder für die Bundesliga qualifiziert. Von Andreas Liebmann und Ralf Tögel

Immaterielles Weltkulturerbe Was die Welt den Bayern zu verdanken hat

Viktualienmarkt, Passionsspiele, Drachenstich: Kulturell hat Bayern viel zu bieten - und geht mit 18 Bräuchen ins Rennen um einen Platz auf der Unesco-Liste zum immateriellen Weltkulturerbe. Die Kandidaten im Überblick. Von Franz Kotteder, Heiner Effern, Hans Kratzer, Stefan Mayr, Olaf Przybilla, Wolfgang Wittl und Katja Auer

Bomben-Attentat auf dem Münchner Oktoberfest 1980
Oktoberfest-Attentat 1980 Fragen über Fragen

13 Tote, mehr als 200 Verletzte und nur ein Schuldiger? Bis heute gilt der rechtsradikale Oktoberfest-Attentäter Gundolf Köhler als Einzeltäter. Nun erhält ein Opfer-Anwalt erstmals Einsicht in die Spurenakten des LKA. Und hofft auf Hinweise, um neue Ermittlungen in Gang zu setzen. Von Florian Fuchs

Fragwürdige Doktorarbeit "Grenzenloser Stuss"

Vom Fensterputzer zum Doktor: Der Regensburger Putzunternehmer Karlheinz Götz hat sein Lebenswerk mit einer Doktorarbeit in Spanien gekrönt. Deutsche Professoren sind entsetzt über die Arbeit und nennen das Vorgehen des Autors "schamlos" und "skandalös". Von Martina Scherf und Wolfgang Wittl

CSU-Generalsekretär Scheuer "Show ist ihm das Wichtigste"

Seine Dissertation ist nach einer ersten Prüfung der Uni Prag kein Plagiat. Die unangenehmen Fragen hören für CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer trotzdem nicht auf. Nun geht es um seinen Lebenslauf. Ein Parteigenosse spricht gar von hochstaplerischen Tendenzen. Von Frank Müller und Wolfgang Wittl

Streit um Mühldorfer Stadtplatz Klotz des Anstoßes

Wie viele Modegeschäfte braucht Mühldorf? Und dürfen dafür historische Häuser abgerissen werden? Nun streiten Bürger und Politiker mit allen juristischen Finessen über die Zukunft des denkmalgeschützten Stadtplatzes. Von Heiner Effern

Syrischer Aktivist Revolte mit der Kamera

Proteste, Schüsse, Tote: Aras Alyosef zeigte die Grausamkeiten des Syrien-Kriegs auf einem Youtube-Kanal, bis er nach Deutschland flüchtete. Aus humanitären Gründen hat er eine Duldung bekommen - doch sein Asylantrag wurde abgelehnt. Von Mareike Enghusen