Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Bayern - Juni 2014

159 Meldungen aus dem Ressort Bayern

Führungsdiskussion in der CSU Einsicht nach der Zwergrevolte

Meinung Der Sturz von Edmund Stoiber ist zwar schon Jahre her, dürfte den CSU-Mitgliedern aber noch gut in Erinnerung sein. Parteichef Horst Seehofer will einen ähnlichen Abgang vermeiden. Bei der Zwergrevolte dürfte ihm nun klar geworden sein, was er dafür tun muss. Ein Kommentar von Frank Müller

Deggendorf Fünf Verletzte bei Brand in Wohnhaus

Mitten in der Deggendorfer Innenstadt bricht im Obergeschoss eines Hauses ein Feuer aus. Mehrere Bewohner müssen mit einer Drehleiter gerettet werden. Insgesamt verletzen sich fünf Menschen bei dem Brand.

Treffen des Partei-Vorstands Alles super bei der CSU, findet die CSU

Die Schlappe bei der Europawahl bescherte CSU-Chef Seehofer unangenehme Wochen. Der anhaltenden Kritik an seinem Führungsstil musste er nun auf einer Krisenklausur begegnen. Doch am Ende demonstriert die Partei Geschlossenheit - und hält durch, was vorab als Parole ausgegeben worden war. Von Frank Müller

Kongress zu Reproduktionsmedizin Schwieriger Weg zum Kind

In München treffen sich 9.000 Reproduktionsmediziner aus aller Welt. Besonders die deutschen Ärzte werden durch die strenge Gesetzgebung eingeschränkt. Für sie könnte manche neue Methode Theorie bleiben. Von Anna Günther

Kulmbach Die Bürger werfen zu viel Nahrung weg

Einer Studie zufolge landen in Bayern pro Kopf und jahr 65 Kilo Lebensmittel im Müll. Das ist zu viel: 836000 Tonnen Abfall wären vermeidbar.

Millionenschaden nach Brand 125 Kühe sterben im Feuer

Bei einem Brand auf einem Bauernhof in Walding (Mühldorf am Inn) sind 125 Kühe verendet. Zwei Menschen erlitten Rauchvergiftungen.

Arbeitsmarkt in Bayern Weniger Menschen ohne Job

Die offiziellen Zahlen gibt es erst am Dienstag. Doch Arbeitsministerin Emilia Müller verrät schon jetzt: Die Arbeitslosenquote im Freistaat wird weiter sinken.

Vor der CSU-Klausur Gegenwind für Gauweiler

Nach der verpatzten Europawahl hat der CSU-Vorstand einiges aufzuarbeiten. Für manche ist bereits vor der Klausur in der Münchner Parteizentrale klar, wer schuld an dem schlechten Wahlergebnis ist. Von Frank Müller

Nach spektakulärer Rettung Riesending-Höhle ist verschlossen

Die spektakuläre Rettungsaktion in der Riesending-Höhle soll sich nicht wiederholen. Darum ist der Eingang nun mit einem schweren Gitter verriegelt. Wer künftig einsteigen will, wird genau unter die Lupe genommen.

Streit um Autobahn-Ausbau Würzburg beantragt Aufhebung der Pläne für A 3

Sie fürchten hohe Lärm- und Gesundheitsbelastungen: Im April haben sich die Würzburger bei einem Bürgerentscheid für einen Tunnel unter der A 3 ausgesprochen. Jetzt reagiert die Stadt auf das Votum - zu spät, findet die Bürgerinitiative.

Aschaffenburg Versicherungsbetrug im großen Stil aufgedeckt

Sie sollen 125 Verkehrsunfälle manipuliert oder provoziert haben, um bei Versicherungen abzukassieren. Nun hat die Aschaffenburger Justiz den bandenmäßigen Versicherungsbetrug aufgedeckt. Doch die Ermittlungen sind noch lange nicht abgeschlossen.

Schule in Bayern SPD macht sich stark fürs G9

Am kommenden Donnerstag startet das Volksbegehren der Freien Wähler zur Wahlfreiheit zwischen G8 und G9. Die SPD will vorher noch einen eigenen Gesetzentwurf einbringen - und der sieht neun Jahre Schulzeit an allen Gymnasien in Bayern vor. Von Tina Baier und Frank Müller

Nürnberger Flughafen "Die Nordanbindung ist tot"

Der Nürnberger Flughafen liegt nicht nur in einem der größten Gemüseanbaugebiete Bayerns. Ihm fehlt auch eine Anbindung an eine Autobahn. 30 Jahre lang stritten Politiker genau darüber, nun gibt die Stadt die Pläne auf. Der Grund klingt paradox. Von Olaf Przybilla, Nürnberg

Asylbewerber in Bayern Herbergssuche 2014

Null freie Betten: Die Flüchtlingsunterkünfte in Bayern sind voll. Bis zu 30.000 Asylbewerber werden in diesem Jahr aber noch erwartet. Und täglich treffen mehr als 100 weitere Menschen ein. Von Katja Auer, Zirndorf

Bilder
SZ-Kuckuck Käpt'n Kuck ist auf und davon

Bilder Mit einem Kuckuck auf Weltreise: Die SZ begleitet einen Vogel nach Afrika. Inzwischen hat Käpt'n Kuck seine lange Reise in den Süden angetreten.

Tegernseer Waldfeste Protest gegen Münchner Partytouristen

"Minga, goa Hoam": Ein Satiriker ruft zum Protest gegen den Partytourismus der Münchner auf die Waldfeste ins Tegernseer Tal auf. Er plant Straßensperren, Personenkontrollen - und eine "Isarpreißn-Quote". Von Christopher Horn

Prozess in München Patient fordert 500.000 Euro Schmerzensgeld

Im rechten Fuß spürt er nichts mehr, sein linker Unterschenkel und sein Penis wurden amputiert. Hätte der Urologe des 34-Jährigen das verhindern können? Darüber muss nun das Gericht entscheiden. Von Dietrich Mittler

Schottdorf-Ausschuss Opposition gegen König als Chef

Wenn es nach der CSU geht, soll Alexander König den Vorsitz des Schottdorf-Untersuchungsausschusses im Landtag übernehmen. Doch die Opposition lehnt König ab. Er kenne sich besser mit Tricks und Tarnung als Aufklärung und Transparenz aus. Von Frank Müller

Katholikentag in Regensburg Wer über Sex reden will, riskiert Ärger

Sie wollen kein Mitleid, sondern Anerkennung: Beim Katholikentag in Regensburg setzen sich homosexuelle Gläubige für ihre Rechte ein. Doch mit der Forderung, sich aus den Schlafzimmern herauszuhalten, hat die Katholische Kirche immer noch ein Problem. Von Matthias Drobinski und Jakob Wetzel

Oberpfalz Wenn das Schlachtfeld zur Festspielbühne wird

Hussitenblut und Drachenstich: Von Neunburg bis Furth im Wald ist man bereit für die Festspielzeit. Die Oberpfalz setzt auf regionales Kulturgut - und investiert viel in die historischen Festspiele. Davon profitieren nicht nur Mittelalterfans. Von Wolfgang Wittl

Initiative "Return to Bavaria" Der Anwerbeflop

Die Besten der Besten wollte die Staatsregierung zurück nach Bayern locken. Gewonnen wurden in zwei Jahren aber nur 65 junge Akademiker. Jetzt kippt Wirtschaftsministerin Aigner das Projekt ihres Amtsvorgängers Zeil - wegen Erfolglosigkeit. Von Ralf Scharnitzky

Warnstreiks in Nürnberg und Augsburg "Bei uns bewegen sich keinerlei Fahrzeuge"

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen steht im Großraum Nürnberg der Berufsverkehr still: Der Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr hat erneut für erhebliche Behinderungen gesorgt. Auch in Augsburg sind Bus- und Tramfahrer in den Ausstand getreten.

Sicherheitsvorkehrungen bei G8-Gipfel Operation Elmau

Acht Staatschefs und 5000 Journalisten werden beim G8-Gipfel in einem Jahr erwartet, Bayerns Polizei tritt in Armeestärke auf. Doch das in einem abgeschiedenen Talkessel gelegene Schlosshotel Elmau stellt die Behörden vor zahlreiche Probleme. Von Heiner Effern und Frank Müller

Bilder
Architektouren 2014 Architektur mit Ecken und Falten

Bilder Schwerelos im Apfelgarten, bunte Streifen in der Stadt oder ein Betonbau mit geometrischen Falten: Bei den Architektouren öffnen am Wochenende mehr als 300 ziemlich ungewöhnliche Gebäude ihre Türen für Besucher. Wir haben schon mal einen Rundgang gemacht. Von Ana Maria Michel

Neue Blitzer Aufrüstung am Straßenrand

In der Nacht geht ein Blitzer im Petueltunnel in Betrieb. Die Behörden wollen Rasern das Leben schwerer machen: Neue Anlagen sollen in Bayern für mehr Sicherheit sorgen. Doch Kritiker sehen ein ganz anderes Motiv hinter den vielen neuen Radarfallen. Von Marco Völklein

Würzburg Rechte Aufkleber in Polizeiwagen nicht strafbar

"Kein Sex mit Zecken": Fußballfans hatten Aufkleber mit Parolen aus der rechten Szene in einem Polizeifahrzeug entdeckt. Nun steht fest: Der verantwortliche Beamte bleibt strafrechtlich unbehelligt.

Lektion für Seehofer Der Papst macht es vor

Meinung Ausgerechnet im Vatikan gibt Horst Seehofer einen Scheck für syrische Flüchtlinge ab - dabei hat der Freistaat als einziges Bundesland kein eigenes Aufnahmeprogramm für Kriegsflüchtlinge. Der Papst zeigt dem Ministerpräsidenten in Rom, wie leicht ein Zwiespalt bisweilen zu überwinden ist. Ein Kommentar von Christian Krügel

Vogel mit Satellitensender Kuckuck Nimmersatt

Als eines der ersten Kuckucksweibchen wurde Ruth mit einem Sender ausgerüstet. Ein Jahr lieferte sie Vogelschützern wichtige Erkenntnisse. Bis Ruth gegen eine Scheibe flog - und die Forscher nochmal überraschte. Von Christian Sebald

CSU nach Europawahl Gereizte Stimmung

Bei einer Klausur des Parteivorstands will die CSU die Schlappe bei der Europawahl aufarbeiten. Doch die Stimmung ist schlecht, wie Parteichef Seehofer selbst beweist: Mit einem Kabinettsbeschluss geht er gegen seinen Kritiker Ferber vor. Ob das ausreicht? Von Frank Müller

Fall Gustl Mollath Fünf Wochen ohne Urteil weggesperrt

Kurz vor dem Wiederaufnahmeverfahren ist Mollaths Anwalt mit einem Klagegesuch gescheitert: Gegen einen Amtsrichter und einen Gutachter werden keine Ermittlungen eingeleitet. Ihnen wurde vorgeworfen, für Mollaths erste Klinikeinweisung verantwortlich zu sein. Von Olaf Przybilla, Nürnberg

Untersuchungsausschuss im Landtag Es geht um den Ruf der bayerischen Justiz

SPD, Grüne und Freie Wähler präsentieren im Fall Schottdorf ihren Fragenkatalog zum Untersuchungsausschuss. Sie wollen herausfinden, ob sich bayerische Staatsanwälte bei Ermittlungen schützend vor den Augsburger Labormediziner und seine Kunden gestellt haben. Von Dietrich Mittler

CSU-Bildungsversprechen Lehrerverband: Tausende zusätzliche Stellen nötig

Wie viele Lehrer braucht man, um die CSU-Ganztagsgarantie zu realisieren? Oder die Inklusion? Der Bayerische Lehrerverband hat nachgerechnet - und wirft dem Kultusministerium "relative Planlosigkeit" vor.

Broschüre des Kultusministeriums Ein Hoch auf den Frontalunterricht

Lernen soll Spaß machen? Lehrer sollen auf die Schüler eingehen? Alles Schmarrn. So steht es in einer Broschüre des Kultusministeriums. Die Opposition ist erbost - und will von dem Geld für die Zeitschrift lieber neue Lehrer einstellen. Von Tina Baier

Irritationen um Donauausbau Dobrindt bleibt bei sanfter Variante

Nach jahrzehntelangem Streit beschloss die CSU im vergangenen Jahr einen sanften Donauausbau. Nun gibt es Irritationen, weil auf einer Liste des Bundesverkehrsministeriums wieder die Variante mit Staustufe auftaucht. Jetzt reagiert Verkehrsminister Dobrindt.

Zoff um Auftritt von LaBrassBanda Der Haferlschuh drückt

Im Bierzelt auf dem Gautrachtenfest in Ruhpolding soll LaBrassBanda spielen - eigentlich. Die Blasinstrumente sind traditionell, die Texte bairisch, die Lederhosen stilecht. Aber die Musiker treten barfuß auf. Teile der Trachtenwelt sind in Aufruhr. Von Heiner Effern, Ruhpolding

Staustufe und Kanal favorisiert Irritationen an der Donau

Jahrzehntelang kämpfte die CSU für den Donauausbau, dann entschied sich Ministerpräsident Seehofer plötzlich für die sanfte Variante. Doch im Entwurf des neues Bundesverkehrswegeplans wird wieder die Variante mit Staustufe und Kanal bei Straubing favorisiert. Naturschützer sprechen von einem Skandal. Von Christian Sebald

Seehofer im Vatikan Begleitet von Teufelchen

Selbst beim Besuch bei Papst Franziskus in Rom wird Bayerns Ministerpräsident Seehofer den Ärger über die Nörgler in der CSU nicht los. Und dann schlägt ihm Benedikt XVI. auch noch eine Bitte ab. Von Christian Krügel, Rom

Nürnberg, Fürth und Erlangen Warnstreiks legen Berufsverkehr lahm

Der angekündigte Warnstreik im Nahverkehr hat in Nürnberg, Fürth und Erlangen zu erheblichen Behinderungen geführt. Straßenbahnen und U-Bahnen blieben in den Depots, Ersatzbusse kamen auf den verstopften Straßen nicht voran.

Geschönte Abi-Noten Rektor muss 5400 Euro Strafe zahlen

Er soll "eigenmächtig und selbstherrlich" gehandelt haben: Der Rektor eines Coburger Gymnasiums ist verurteilt worden, weil er Abi-Noten nach oben korrigiert hat - aus Sorge um den Ruf seiner Schule. Von Katja Auer, Coburg

Niederbayern Vater vergisst Dreijährige in der Kneipe

Der Mann ist nicht mehr ganz nüchtern, als er im Wirtshaus Pommes für seine dreijährige Tochter und für sich selbst ein Bier bestellt. Dann will er kurz Geld holen - und kommt nicht wieder. Von Wolfgang Wittl, Plattling

Nach Rettung aus Riesending-Höhle Forscher am Auge operiert

Er könnte die Intensivstation bald verlassen: Der Höhlenforscher Johann W. ist operiert worden und wird weiter in Murnau behandelt. Unterdessen denken die Helfer darüber nach, wie sie die Riesending-Schachthöhle aufräumen.

Transfer von Schwarzgeld Eine halbe Million unterm Designerhemd

Goldbarren in der Handtasche, Bargeld im Lebkuchenhaus: Seit der Verurteilung von Uli Hoeneß blüht der Schwarzgeld-Verkehr im Allgäu. Dabei versuchen sich einige Steuerhinterzieher besonders schlau anzustellen - und werden doch erwischt. Von Stefan Mayr, Lindau

Alligator-Schildkröte in Irsee Neue Spur von Lotti

Ist Lotti in einen Karpfenteich umgezogen? Eine Frau aus Irsee im Ostallgäu will die Alligator-Schildkröte gesehen haben. Zehn Monate nach den rätselhaften Ereignissen am Oggenrieder Weiher habe sie beobachtet, wie eine Ente plötzlich "vom Untergrund aufgesaugt wurde".

Schwere Motorrad-Unfälle Drei Tote auf Bayerns Straßen

Schönes Wetter, viele motorisierte Ausflügler: Auf den bayerischen Straßen ist es am Wochenende zu zahlreichen schweren Unfällen gekommen. Drei Menschen starben - darunter eine 14-jährige Radfahrerin.

Tödliche Unfälle Zwei Bergsteiger sterben in den bayerischen Alpen

Zwei tödliche Bergsteiger-Unfälle: In den Allgäuer Alpen ist ein 71-jähriger Mann aus Hessen ums Leben gekommen. Am Pidinger Klettersteig im Berchtesgadener Land stürzte eine 28-Jährige in die Tiefe und starb.

PROFIL_RUBRIK-B
Nürnbergs OB Ulrich Maly "Wir haben den Grünen nie ein Eheversprechen gegeben"

Exklusiv Die Grünen sind sauer auf Ulrich Maly: Der SPD-Oberbürgermeister führt in Nürnberg eine rot-schwarze Koalition - obwohl Rot-Grün möglich wäre. Im SZ-Interview erklärt Maly nun, warum er gar kein Interesse an einem Politikwechsel hat. Von Katja Auer und Olaf Przybilla

Gesundheit Ministerin Huml will Sprachtests für ausländische Ärzte

Sie kommen aus Rumänien oder Griechenland und werden in Deutschland mit offenen Armen empfangen. Doch sprechen die Mediziner aus dem Ausland gut genug Deutsch? Nein, meint Bayerns Gesundheitsministerin Huml - und fordert strengere Sprachtests.

Plattling Vater lässt Dreijährige als Pfand in Kneipe zurück

Er wollte schnell Geld holen - und kam nicht mehr zurück: Ein 31-Jähriger hat seine drei Jahre alte Tochter in einer Kneipe im niederbayerischen Plattling als Pfand zurückgelassen. Er hat jetzt nicht nur ein Problem mit dem Jugendamt.

Rollrasen aus Bayern Alles im grünen Bereich

In Berlin feiern Fans auf bayerischem Rollrasen der Firma Schwab. Der kommt aus dem Spargelland Schrobenhausen und wächst da auf 250 Hektar. Ernte, Transport und Verlegung innerhalb von höchstens 48 Stunden erfordern ausgeklügelte Logistik. Von Ralf Scharnitzky

Ländervergleich Bayern schwächelt beim Artenschutz

Einst war er eine Landplage, heute steht er auf der Roten Liste: Der Feldhamster ist in Bayern vom Aussterben bedroht. Doch beim Ranking der Umweltverbände liegt der Freistaat nicht nur aus diesem Grund ganz weit hinten. Von Christian Sebald