Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Bayern - 2014

1832 Meldungen aus dem Ressort Bayern

Verfahren gegen Hubert Haderthauer Anwalt wirft Landgerichtspräsidentin Manipulation von Akten vor

Hubert Haderthauers Anwalt erhebt Vorwürfe gegen die Ingolstädter Landgerichtspräsidentin: Sie soll in einem Verfahren gegen den Arzt verfälschte Unterlagen vorgelegt haben. Die Juristin schweigt dazu. Von Dietrich Mittler

Nach Drohung mit Messer Erlanger Rathaus evakuiert - 600 Menschen betroffen

Er hatte einen Termin im Rathaus, als er plötzlich ein Messer zog und drohte, sich umzubringen: Wegen der Suiziddrohung eines 31 Jahre alten Mannes hat die Polizei das Erlanger Rathaus räumen lassen - anschließend verschwand der Mann. Von Olaf Przybilla

Brettspiel Ludwigs Traumschloss

Bilder Die Märchenschlösser von König Ludwig zum Nachbauen.

Unterfranken 14 Schlittenhunde sterben im Gehege

Innerhalb weniger Tage sterben in Unterfranken 14 Huskys unter mysteriösen Umständen. Nur zwei Tiere sind noch am Leben. Unklar ist, ob die Huskys absichtlich vergiftet wurden oder etwas Schlechtes gefressen hatten.

Umzugspläne von Ryanair München-West kämpft ums Überleben

Dass Ryanair auf den Münchner Flughafen umziehen will, könnte den Allgäu Airport in Memmingen alias "München-West" hart treffen. Schon jetzt kämpft er ums Überleben. Ein Grünen-Politiker wirft dem Chef der irischen Fluglinie Erpressung vor. Von Stefan Mayr und Marco Völklein

Ex-Polizeichef von Rosenheim Bayern setzt überraschend klare Grenzen

Prügel für einen gefesselten 15-Jährigen führen gnadenlos zum Rauswurf: Das Urteil gegen den früheren Chef der Polizei von Rosenheim muss zum Maßstab werden für Übergriffe durch Einsatzkräfte. Das schützt Bürger vor Gewalt - und hilft letztlich auch den Beamten. Von Heiner Effern

Schottdorf-Affäre 4000 Euro für zweifelhafte Ermittlungen

Weil die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen einen Polizisten in der Affäre Schottdorf "zweifelhaft" war, darf der Beamte nun mit 4000 Euro Schmerzensgeld von den Behörden rechnen. Der Rechtsstreit ist damit allerdings noch nicht beendet. Von Stefan Mayr

Flüchtlingsunterkünfte in Bayern Willkommen im Provisorium

Sozialministerin Müller eröffnet in der Regensburger Pionierkaserne eine Erstaufnahmeeinrichtung für 280 Flüchtlinge. Sie soll die überfüllten Stellen in München und Zirndorf entlasten - aber nur vorübergehend. Von Wolfgang Wittl, Regensburg

Nach Gewaltexzess in Rosenheim Ex-Polizeichef verliert Beamtenstatus

"Weder Reue noch Einsicht": Er hat den Kopf eines gefesselten Schülers gegen die Wand geschlagen - dafür hat der ehemalige Polizeichef von Rosenheim schon eine Bewährungsstrafe bekommen. Nun hat ein Gericht ihm auch den Beamtenstatus entzogen. Von Heiner Effern

Neues Museum in Lindenberg Guten Hutes

Lang, lang ist's her: Im Allgäu wurden einst acht Millionen Strohhüte im Jahr gefertigt. Nun erinnert ein Museum in Lindenberg an die große Zeit von "Klein Paris". Von Stefan Mayr, Lindenberg

Brandanschlag in Vorra "Es ist Ausdruck einer bodenlosen Barbarei"

2011 wurde Michael Helmbrecht Opfer eines vermutlich rechtsextremistischen Anschlags. Im Interview mit der SZ spricht der Vorsitzende der Allianz gegen Rechtsextremismus über die Doppelzüngigkeit von Politikern und eine Kick-out-Kultur in Deutschland. Von Olaf Przybilla

Nach Gewaltexzess in Rosenheim Ex-Polizeichef verliert Beamtenstatus

Er hat den Kopf eines gefesselten Schülers gegen die Wand geschlagen: Eine Bewährungsstrafe hat der ehemalige Polizeichef von Rosenheim schon bekommen. Nun entzieht ihm ein Gericht auch den Beamtenstatus.

CSU-Parteitag Merkel ist Seehofers Zukunft

Als die CSU noch besser dastand, hatte sie stets einen eigenen Kanzlerkandidaten in der Hinterhand. Nun versucht Parteichef Seehofer, seine Leute hinter Angela Merkel zu scharen - und so seine eigene Position zu stärken. Kommentar von Mike Szymanski

Touristenziel Nürnberg Weg vom Bratwurst-Image

Bodenständig, heimelig, zurückhaltend: Laut einem Meinungsforschungsinstitut gilt die Metropolregion Nürnberg eher als "nette Tante, aber nicht als scharfe Cousine". Das soll sich nun ändern. Von Uwe Ritzer, Nürnberg

Gipfel in Elmau G7-Kritiker planen Protest "in Hörweite"

Möglichst nah ran: Die Gegner des G7-Gipfels in Elmau wollen ihre Protestaktionen nicht nur in den Nachbarorten veranstalten, sondern möglichst direkt am Tagungshotel. Um das durchzusetzen, bereiten sie eine Klage vor. Von Heiner Effern

Vorra Menschenkette Brandanschläge Flüchtlingsunterkünfte
Nach Anschlägen in Vorra Hunderte Bürger bilden Menschenkette

"Wir in Vorra lassen uns nicht unterkriegen": Nach den Brandanschlägen auf Flüchtlingsunterkünfte protestieren 300 Bürger mit einer Menschenkette gegen Fremdenfeindlichkeit.

Dialekte in Bayern Jetzt reden wir!

Wie langweilig wäre es, wenn alle Bayern daheim Hochdeutsch sprechen würden. Dann wären so wunderbare Ausdrücke wie "schaine graine Blaime" längst ausgestorben. Eine Liebeserklärung an den Dialekt. Von Hans Kratzer

CSU Parteitag Seehofer Merkel Bundestagswahl 2017
Seehofer beim Parteitag in Nürnberg CSU stark, alle anderen schwach

Die CSU musste in den vergangenen Wochen viel Spott ertragen. Wie geht ihr Chef Seehofer auf dem Parteitag in Nürnberg damit um? Er lobpreist seine Partei - und watscht seine Gegner ab. Von Ingrid Fuchs, Nürnberg

Brandanschlag in Vorra Mittelfranken setzt Zeichen gegen Rassismus

Wer hat die drei geplanten Flüchtlingsunterkünfte im mittelfränkischen Vorra angezündet? Die Polizei sucht mit einer Sondereinheit nach den Tätern. Die Bürger wollen mit Solidaritätsaktionen gegen Fremdenhass demonstrieren.

CSU-Parteitag in Nürnberg Gut drauf! Bärenstark! Bestens in Schuss!

Beim CSU-Parteitag in Nürnberg lobt Parteichef Seehofer sich selbst und seine CSU. Mütterrente, Betreuungsgeld, Schwarze Null - alles hat irgendwie die CSU geschafft. Und Seehofer kündigt gleich das nächste Projekt an, mit dem er die Koalition in Berlin unter Druck setzen will.

Deutschlands geistige Kulturgüter Zwei bayerische Traditionen prämiert

Die Passionsspiele aus Oberammergau und die Lindenkirchweih aus Limmersdorf gehören zu den wichtigsten geistigen Kulturgütern Deutschlands. Doch an oberster Stelle stehen nicht die beiden bayerischen Traditionen - der Gewinner kommt aus Rheinland-Pfalz. Von Heiner Effern

Anschlag in Franken Gefährlicher als Molotowcocktails

Der Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkünfte im fränkischen Vorra zeigt vor allem eines: Es gibt noch gefährlichere Gemische als Molotowcocktails. Von Heribert Prantl

Horst Seehofer und die CSU Lage gut, Laune schlecht

Pkw-Maut, Energiewende, Integrationsdebatte: Die CSU mischt bei vielen Themen mit, gut läuft es derzeit aber nirgends. Das können Ausrutscher sein - oder auch der Anfang eines Abstiegs für Parteichef Horst Seehofer. Von Frank Müller

Ihr Forum CSU-Parteitag: Wie beurteilen Sie den Zustand der Partei?

Beim Parteitag der CSU in Nürnberg werden neben der Außen- wie Steuerpolitik vor allem die umstrittene Energiewende und Integrationsdebatte für Diskussionen sorgen. Die CSU greift viele Themen auf, aber bietet sie unter ihrem Parteichef Seehofer auch Lösungen an? Diskutieren Sie mit uns.

Craft-Beer aus Truchtlaching Ein Hauch von Übersee

Camba Bavaria ist eine der kleinsten und jüngsten Brauereien Bayerns. Bierkenner schwärmen vom klar-hopfigen Geschmack. Dabei macht Braumeister Martin Lohner nur eine Sache anders - die allerdings grundlegend. Von Korbinian Eisenberger, Truchtlaching

Nach tödlichem Unfall in Nürnberg Raser muss fast vier Jahre in Haft

Mit 1,49 Promille Alkohol im Blut und 130 Stundenkilometern fuhr er eine 18 Jahre alte Skaterin an - und tötete sie. Nun ist ein 27 Jahre alter Raser in Nürnberg verurteilt worden. Von Katja Auer, Nürnberg

Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkünfte Naziparolen am Waldrand

In der Nacht brennen im mittelfränkischen Vorra drei Flüchtlingsunterkünfte nieder. Ein Haus wird mit Hakenkreuzen beschmiert. Schon vor einiger Zeit ist eine Gruppe Unbekannter ins Visier der Polizei gerückt. Von Olaf Przybilla, Vorra

Richtungsdebatte in der CSU Konservativ ist nicht konservativ genug

Sie wettern gegen "überbordende" Sozialleistungen und verlangen die Rückkehr zu traditionellen Werten: Die christsoziale Basisbewegung "Konservativer Aufbruch" will beim CSU-Parteitag in Nürnberg eine Richtungsdebatte anstoßen. Einen prominenten Unterstützer hat sie schon. Von Mike Szymanski

AOK-Studie Altenpflege macht krank

Altenpfleger in Bayern werden häufiger krank als Menschen in anderen Berufen. Das zeigt eine neue AOK-Studie. Von Dietrich Mittler

Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkünfte Seehofer verurteilt "schändliche Tat"

Bayerns Politiker reagieren auf den Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim in Franken mit deutlichen Worten. Innenminister Joachim Herrmann bezeichnet die Tat als "einfach schrecklich" - und will Schutzmaßnahmen für Flüchtlinge verstärken.

TSV 1860 Rosenheim Es geht ums Überleben

Weil die Fußballer jahrelang über ihre Verhältnisse lebten, steht der TSV 1860 Rosenheim vor der Pleite. Jetzt soll die Stadt einspringen. Profitieren würde die Sparkasse - in deren Verwaltungsrat der Vereinschef saß. Von Heiner Effern, Rosenheim

Bericht der Bildungsexperten "Die Lehrer sind am Ende ihrer Kraft"

Unrealistische Vorstellungen über den Beruf führen bei Lehrern oft zu psychischen Problemen. Das machte eine Studie im April öffentlich. Jetzt zeigt der Zwischenbericht: Die Politik unternimmt zu wenig. Von Tina Baier

Prozess gegen Rentner Totschlag nach 46 Jahren "Ehehölle"

Nach 46 Ehejahren hat ein Rentner in Memmingen seine Frau im Streit erwürgt. Das Gericht spricht von einer "Ehehölle", die der Mann durchgemacht habe. Das Urteil fällt milde aus.

Heftige Debatte in München CSU gibt sich mehr Redezeit im Landtag

Bis kurz vor Mitternacht streiten CSU und Opposition im Landtag - schließlich setzen sich die Christsozialen durch: Künftig bekommen sie ein Drittel der Redezeit. Die Opposition spricht von "Arroganz der Macht".

Skigebiete Piste frei für Tourengeher

Pistensperrungen für alpine Tourengeher sind passé. Das hat jetzt der Bayerische Verwaltungsgerichtshof entschieden. Die Liftbetreiber sind pikiert. Von Christian Sebald

Kindstötung auf Verlangen Bewährung für den Vater

Ein Vater tötete seinen schwer behinderten Sohn - weil der ihn darum gebeten hat. Doch sogar der Richter zollt dem 77-Jährigen für seine Lebensleistung Respekt und bekennt: "Das war kein einfacher Fall." Von Stefan Mayr, Augsburg

Alexander Esswein vor Gericht Im Zweifel für den Torschützen

Weil er einem Sicherheitsmann die Nase zertrümmert haben soll, stand der Augsburger Fußballprofi Alexander Esswein vor Gericht. Der Richter hat ihn nun freigesprochen. Von Stefan Mayr, Augsburg

Fußballprofi vor Gericht Esswein will nicht zugeschlagen haben

Der Augsburger Fußballprofi Alexander Esswein steht vor Gericht, weil er auf einer Party einem Sicherheitsmann die Nase gebrochen haben soll. Doch er sagt: "Ich war's net."

Fall Schottdorf Landesamt für Finanzen hat Warnungen des LKA ignoriert

Obwohl das Landesamt für Finanzen über einen möglichen Abrechnungsbetrug von Tausenden Ärzten informiert wurde, hat die Behörde nicht reagiert. Nach Recherchen von SZ und BR gerät sie nun in Erklärungsnot. Von Stefan Mayr, München/Augsburg

Warten auf den Winter Herr, lass es schneien!

In den Alpen dominiert die Farbe Grün: Wegen akuten Schneemangels müssen die meisten bayerischen Skigebiete ihren Saisonstart zumindest bis auf das Wochenende vor Weihnachten verschieben. Selbst für Schneekanonen ist es noch zu warm. Von Heiner Effern

Adventskalender: 10. Dezember 2014 CSU, die Problempartei

Absolute Mehrheit und dazu eine uneinige Opposition: Eigentlich könnte die CSU in Bayern geräuschlos regieren. Wenn die Partei nur nicht dieses einzigartige Talent hätte, sich selbst Probleme zu machen. Was wissen Sie noch über Kreidl, Haderthauer und die Pkw-Maut?

Ausbau der B15 in Oberbayern Die verschleierte Autobahn

Innenminister Joachim Herrmann hat neue Pläne für die Bundesstraße 15 östlich von München präsentiert. Doch der autobahnähnliche Querschnitt stößt selbst bei der lokalen CSU auf Ablehnung. Von Hans Kratzer, Ralf Scharnitzky und Christian Sebald

Werbung für Flughafen Nürnberg Söder posiert vor falschem Dürer

Der Nürnberger Flughafen trägt künftig den Namen des Malers Albrecht Dürer. Zum Start der Werbekampagne präsentiert sich Bayerns Finanzminister Söder vor dem berühmten "Selbstbildnis im Pelzrock". Oder doch nicht? Von Olaf Przybilla, Nürnberg

Einnahmen aus Parkgebühren Passau zahlt Geld fürs Geldzählen

1,5 Millionen Euro im Jahr betragen die Passauer Parkeinnahmen - offenbar zu viel für die Kapazitäten der heimischen Banken. Das Geld wird darum nach Regensburg chauffiert und dort gezählt. Die Stadt sagt: Das lohnt sich. Von Wolfgang Wittl, Passau

Redezeit im Landtag Höhere politische Mathematik

"Das ist schließlich kein Kavaliersdelikt": Der Landtag will die neue Verteilung der Redeanteile der Fraktionen beschließen. Das läuft auf höhere Mathematik hinaus - und sorgt für Unmut bei der Opposition. Von Frank Müller

Ermittlungen in Nürnberg Zoo droht weitere Durchsuchung

Salzwasser, das aus der Lagune austritt, Erfrierungen bei Affen: Die Mängelliste im Tiergarten Nürnberg wird immer länger. Die Staatsanwaltschaft ermittelt erneut. Das trübt auch die Freude über das gesunde Delfinkalb. Von Olaf Przybilla, Nürnberg

Debatte um Deutsch-Pflicht Die orthografische Verwirrung der CSU

Für ihre Forderung nach einer Deutsch-Pflicht für Zuwanderer musste die CSU viel Häme einstecken. Nun stellt sich heraus, dass sie auch orthografisch falsch liegt.

Bayerische Grenzgebiete Der Vignette entkommen

Seit einem Jahr kassiert Österreich auch auf den ersten Kilometern der Inntalautobahn Maut. Die Folgen davon spüren vor allem die Grenzorte in Bayern - auf den Landstraßen. Die Mautpläne der deutschen Bundesregierung sehen sie deshalb skeptisch. Von Heiner Effern, Kiefersfelden

Druck wegen Zinsflaute LBS kündigt alte Bausparverträge

Um sich von ihren früheren Zinsversprechen zu befreien, hatte die LBS Bayern vor wenigen Wochen 26 000 Bausparverträge aus alten Zeiten gekündigt. Die Bausparer sind verärgert - und reagieren mit Protest.

Daberg im Bayerischen Wald Das Wirtshaus am Ende der Welt

Kurz bevor Bayern aufhört, da hat Wirtin Josefa Singer ihr Wirtshaus im Bayerischen Wald. Wer bei ihr aus dem Hinterausgang geht, ist schon in Tschechien. Trotz der Einsamkeit war Wirtin Josefa Singer lange die beste Informationsquelle für Grenzgänger. Von Hans Kratzer, Daberg