Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Bayern - April 2017

366 Meldungen aus dem Ressort Bayern

Bilder
Stahlindustrie "Wenn du einen Fehler gemacht hast, dann hat es gerumpelt im Karton"

Bilder Die Maxhütte ist das größte Industriedenkmal Bayerns. Wenn es weiter so verfällt, wird es in ein paar Jahren verschwunden sein. Drei Stahlwerker haben noch einmal ihren alten Arbeitsplatz besucht. Von Andreas Glas

dpa_14953A00000B3FD0
Autonomes Fahren Bad Birnbach kriegt selbst fahrenden Bus

Demnächst beginnt in der niederbayerischen Gemeinde die Testphase für einen Elektro-Bus, der ab Herbst im Einsatz sein soll.

Bilder
Impressionen Weiß-blau zu weiß: So sieht also der Frühling in Bayern aus

Bilder "Die kalte Sophie macht alles hie", lautet eine Bauernregel. Nach dem Besuch der letzten Eisheiligen am 15. Mai setzt sich der Frühling dann erfahrungsgemäß aber durch. Eindrücke aus dem Freistaat.

Unter Bayern Zwei Häuser der Geschichte

Im Landtag haben Abgeordnete eine seltsame Diskussion übers neue Museum in Regensburg geführt Von Katja Auer

Historischer Bau Nürnberg saniert Stadtmauer

Der 2,5 Kilometer lange Abschnitt kostet gut zehn Millionen Euro

Mariaposching Anwohner beharren auf Seilfähre

SPD empört sich CSU für 0 Euro

Angebot der Staatskanzlei Von Wolfgang Wittl

Kasperle
Augsburg Augsburg bekommt eine Kasperl-Ampel

Die zentrale Figur der Augsburger Puppenkiste wird bald ein Ampelmännchen ersetzen. Wie es genau aussehen soll, steht noch nicht fest. Von Christian Rost, Augsburg

Verkehrsampeln Das sind die originellsten Ampelfiguren

Bilder Bei Rot stehen, bei Grün gehen - der Fall ist klar. Bei allem anderen werden Städte oft kreativ.

dpa_1495080057B3E8B2
Regensburg Universität Regensburg: Streit um Vortragsreihe zu Antisemitismus

Der Kanzler genehmigt die Veranstaltung nicht - aus formalen Gründen. Studenten werfen ihm nun vor, das Thema totzuschweigen. Von Anne Kostrzewa, Regensburg

IMG_0899
Landshut Landshut streitet: Ist dieses Haus Farbtupfer oder Schandfleck?

Die niederbayerische Stadt klagt gegen den verantwortlichen Malermeister. Der sieht einem Prozess gelassen entgegen. Von Katharina Schmid, Landshut

dpa_1494F00039E0226C
Affären Regensburg will "Transparency International" beitreten

Der Stadtrat beschließt das einstimmig in Folge der Korruptionsaffäre um den suspendierten Oberbürgermeister Wolbergs. Die Stadt wäre die erste bayerische Kommune. Von Andreas Glas, Regensburg

Mitten in Bayern Zwiesel bereitet Christkindlmarkt im Mai vor

Ein Radiosender hat der niederbayerischen Stadt den Maibaum geklaut und verlangt nun Ausgleich. Der Landrat schimpft auf den "sinnlosen Mist". Kolumne von Andreas Glas

Anhörung im Landtag Scharfe Kritik an Söders Plänen

Landesentwicklungsprogramm bleibt bei Experten umstritten

Sparpolitik Langes Warten aufs Elterngeld

Behörde ist unterbesetzt und soll weitere 150 Mitarbeiter einsparen Von Dietrich Mittler

Abschied Der Kernspalter

Kann man einen Reaktor lieben? In gewisser Weise schon, sagt Reinhold Scheuring. Er war 20 Jahre lang Chef von Grafenrheinfeld. Erst ging sein Atommeiler in den Ruhestand, am Sonntag folgt er Interview von Sebastian Beck

Geschichte General und Intrigant

Vor 250 Jahren wurde der bayerische Feldmarschall Karl Philipp Fürst von Wrede geboren. Er war ein begabter Schlachtenlenker in den napoleonischen Kriegen - und großer Widersacher von Montgelas Von Hans Kratzer

Augsburg Flugplatzheide darf bebaut werden

Von Christian Rost, Augsburg

Kunstrasen_026
Hof Diebe stehlen Rasenmähertraktoren - für 300 000 Euro

Die fünf Männer sollen in Franken Geräteschuppen mehrerer Sportvereine ausgeräumt haben.

Los Paperboys
Festival Notenstufen

Zum Bluesfest Ingolstadt kommen viele namhafte Künstler. Stark vertreten sind Musiker aus den USA - und aus Bayern. Von Oliver Hochkeppel

guenther.reger_ffgr64911-afd-in-maisach_20170319111201
Gesundheit Die AfD-Politikerin und das Märchen von der Krebs-Heilung

Linda Amon betrieb die Pressearbeit für eine umstrittene Klinik in Burghausen. Angeblich erfolgreich therapierte Patienten waren längst tot. Nun stellt sich die Frau als Opfer einer medialen Hexenjagd dar. Von Julia Bergmann

johannes.simon_j_simon012_240407szffb_20170424181201
Asylpolitik "Beide müssen bei uns in Sicherheit bleiben"

Weil sie volljährig sind, sollen Hamza und Hassan abgeschoben werden. Ihre Mitschüler in Gröbenzell wollen das nicht hinnehmen - und sammeln Tausende Unterschriften, um die Behörden umzustimmen. Von Melanie Staudinger

Mitten in Bayern Als Miesbach wie Chicago war

Laut Staatsregierung sind in dem friedlichen Landkreis angeblich 12500 Menschen bewaffnet. Doch bei der Berechnung unterlief den Beamten ein großer Fehler Von Johann Osel

Mehr als zehn Stunden Arbeit Wirtschaft fordert flexiblere Arbeitszeiten

Bei den Gewerkschaften stößt die Kampagne auf Widerstand. Von Alexander Hagelüken

Pommelsbrunn Schnelle Rettung dank Ortung

Bayern Frostpalme

Debatte um Museumskonzept Die Angst vor der Ruhmeshalle

"Unterfranken hat mit Oberbayern nichts zu tun": Im Landtag stänkern die Abgeordneten über das geplante Museum der Bayerischen Geschichte. Die SPD sieht sich und Franken unterrepräsentiert. Der Historiker Richard Loibl verteidigt sein Konzept Von Hans Kratzer