Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Bayern - November 2017

418 Meldungen aus dem Ressort Bayern

Drei Tote Lastwagen-Unfall

Autobahn stundenlang gesperrt, Feuerwehr bespritzt Gaffer

Kommentar Alle müssen mitmachen

Die CSU hat die Änderung des Landesentwicklungplanes durchgedrückt, durch die der Flächenfraß weiter zunehmen wird. Dennoch fürchtet die Mehrheitspartei das aktuelle Volksbegehren gegen die Betonflut, das auf große Zustimmung stößt Von Christian Sebald

Bayerischer Landtag CSU-Mehrheit macht Weg für umstrittene Skischaukel frei

Monatelang hat das neue Landesentwicklungsprogramm für Streit gesorgt, nun hat die CSU die anderen Parteien überstimmt. Gegner der Skischaukel sagen, der Widerstand gehe nun "in die entscheidende Phase". Von Wolfgang Wittl

Bundesverwaltungsgericht S-Bahn-Pläne in Fürth sind rechtswidrig

Die Deutsche Bahn darf die Strecke durchs Knoblauchsland nach ihren derzeitigen Plänen nicht bauen. Damit geht ein jahrelanger Rechtsstreit zu Ende - zumindest vorerst. Von Olaf Przybilla, Leipzig/Fürth

Landesentwicklung CSU ist für den Flächenfraß - und dagegen

In Bayern werden jeden Tag 13 Hektar zugebaut. Und die CSU will das noch erleichtern. Weil sie durch ein Volksbegehren unter Druck kommt, erwägt sie gleichzeitig, den Verbrauch zu begrenzen. Von Christian Sebald

Staatsballett München Bangen um Bayerns Tanz-Elite

Die Talente des Staatsballetts München müssen mangels Internat jeden Tag stundenlang zum Training fahren - ein großer Nachteil im Vergleich zur internationalen Konkurrenz. Von Anna Günther

dpa_1494DE0079DE802B
Korruptionsaffäre in Regensburg Wolbergs sollte nicht über Rückkehr reden, sondern über Rücktritt

Ob Regensburgs suspendierter Oberbürgermeister nur naiv oder kriminell war, ist noch ungeklärt. Entscheidend ist, dass er der Stadt geschadet hat. Kommentar von Andreas Glas

Bilder
Flächenfraß Unterwegs in Betonbayern

Bilder 13 Hektar freie Landschaft gehen jeden Tag in Bayern verloren. Der Fotograf Robert Schlaug hat dokumentiert, was die Bauwut schon angerichtet hat. Von Christian Sebald

dpa_1494FC00AABE9A38
Oberbayern Wie ein Seniorenheim in Holzkirchen an einen Oscar kam

Und warum es die Trophäe jetzt wieder abgeben muss. Kolumne von Matthias Köpf

Straßenausbau Ein Beitrag zum Unfrieden

In vielen bayerischen Kommunen gibt es Streit darüber, wie die Kosten für Straßensanierungen verteilt werden. Die Freien Wähler fordern nun, dass der Freistaat die Anwohner entlasten soll Von Matthias Köpf und Christian Sebald, Schongau

Messe ConSozial in Nürnberg Messe für Inklusion

SZplus Auf der ConSozial geht es um Behinderte im Arbeitsmarkt Von Dietrich Mittler, Nürnberg

Jobs für Flüchtlinge Bayern hat sich bei der Integration "nichts vorzuwerfen"

Das findet Wirtschaftsministerin Ilse Aigner. Fast 50 000 Flüchtlinge habe man schon in Arbeit gebracht. Vertreter der Wirtschaft sagen: Es geht mehr. Von Dietrich Mittler

Statt Neubau Flugplätze werden ausgebaut

Instrumentenflug soll in Bamberg und Coburg möglich sein

Unfallbilanz Sechs Menschen starben an Bahnübergängen

Nachfolge-Debatte Alois Glück rüffelt die JU

CSU-Politiker spricht von einer Inszenierung zugunsten Söders, die der Partei schade Von Wolfgang Wittl

Politik Bühnenwechsel

AfD-Mann Driesang tritt ab Von Johann Osel

Prozess Früherer Chefarzt wegen Vergewaltigung vor Gericht

Der 46-Jährige soll eine Mitarbeiterin des Bamberger Klinikums zum Sex gezwungen haben. Er weist die Vorwürfe zurück - und spricht von einer enttäuschten Erwartungshaltung. Von Olaf Przybilla, Bamberg

dpa_14947600ECA9645F
Korruptionsaffäre in Regensburg Wolbergs' Wahrheiten

In einem Video kritisiert der suspendierte Oberbürgermeister Medien und Staatsanwaltschaft. Dann wird ein weiterer Bauunternehmer verhaftet. Von Andreas Glas, Regensburg

Prozess LKA-Beamte vor Gericht: Die "Keuschheitsprobe" der Bandidos

Mithilfe eines V-Manns wollten die Männer in der Rockerbande ermitteln. Um ihr Vertrauen zu gewinnen, sollen sie einen Baggerdiebstahl nicht verhindert haben. Nun sagte einer der Angeklagten in Nürnberg aus. Von Olaf Przybilla, Nürnberg

dpa_148D6C00A5648227
Regensburg Weitere Festnahme in Regensburger Korruptionsaffäre

Wieder handelt es sich um einen Bauunternehmer, der im Verdacht steht, den suspendierten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs bestochen zu haben. Von Andreas Glas, Regensburg

Ski-WM in Oberstdorf Bei Groß-Events brennen Lokalpolitikern die Sicherungen durch

Sie steuern dann auf finanzielle Desaster zu, dass es einem nur so graust. Die Ski-WM in Oberstdorf ist da nicht das einzige Beispiel. Kommentar von Christian Sebald

Wintersport Oberstdorf geht volles Risiko für die WM 2021

Die Gemeinde ist hoch verschuldet, trotzdem sollen fast 39 Millionen Euro in die Anlagen gesteckt werden. Das Gefährliche: Die Gemeinde will die EU-weiten Ausschreibungen umgehen. Von Christian Rost

Mitten in Landshut Koenigs Erbe ist bedroht

Der Bildhauer Fritz Koenig zählt längst zu den Großen in der Kunstwelt, demnächst widmen im die Uffizien in Florenz eine Ausstellung. Aber daheim in Landshut droht dem Anwesen des Künstlers der Ausverkauf Von Hans Kratzer

Untersuchungsausschuss Landkreisen fehlen Kontrolleure

Nach Eier-Skandal beklagt Landrat Bernreiter Mangel an Veterinären

Obduktion Luchs Alus wurde erschossen

Gesetzesinitiative Keine religiösen Zeichen für Richter

Justizminister Bausback will Kopftuch und Kreuz verbieten

Nürnberg LKA-Skandal: Sechs Beamte vor Gericht

Einer von ihnen sollte einst das Oktoberfest-Attentat aufklären - seine Karriere ist nun vorbei. Der Anklage zufolge sollen die Männer systematisch gelogen und betrogen haben, um einen Spitzel bei den Bandidos zu decken. Von Olaf Przybilla, Nürnberg

Wirtshäuser in Bayern Speisen im Denkmal

In Oberbayern gibt es 1000 Gaststätten in schützenswerten Gebäuden. Die Hälfte davon steht leer. Ein neues Buch präsentiert nun 51 Wirtschaften, in denen die Geschichte noch lebendig ist. Von Hans Kratzer

Wahlkampf Warum die bayerische Opposition auf Markus Söder hofft

Freie Wähler, SPD und Grüne sehen in einer möglichen Spitzenkandidatur des Franken eine Chance, sich zu profilieren. Mit CSU-Chef Seehofer haben manche dagegen sogar Mitleid. Von Wolfgang Wittl

Nürnberg Der Prozess im wohl peinlichsten LKA-Skandal beginnt

Sechs Polizisten sind unter anderem wegen Falschaussage und Betrugs angeklagt. Das Pikante: Als Zeuge wird auch ein V-Mann aussagen, der für die Polizei spitzelte. Von Olaf Przybilla

Flüchtlinge "Die Asylpolitik, die in Bayern abgeht, schadet uns allen"

Die Dolmetscherin Petra Nordling ist seit Jahren als Asylhelferin aktiv. In einer TV-Sendung machte sie Kanzlerin Angela Merkel auf die Situation im Freistaat aufmerksam. Getan hat sich nicht wirklich was. Interview von Dietrich Mittler

CSU Seehofer hat seine Nachfolge verbockt

In der CSU tobt ein Machtkampf - und selten war die absolute Mehrheit für die Partei so weit weg wie derzeit. Für das Team Seehofer gibt es jetzt zwei Möglichkeiten. Kommentar von Roman Deininger

Pfaffenhofen a. d. Ilm Fünfeinhalb Stunden Angst

Solange dauerte es, bis die SEK-Beamten die Geiselnahme im Pfaffenhofener Jugendamt beenden konnten. Der psychisch labile Täter war bereits polizeibekannt. Von Andreas Glas, Pfaffenhofen a. d. Ilm