Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Bayern - Juli 2017

441 Meldungen aus dem Ressort Bayern

Mitten in Bayern Endlich frei

Jeder dritte Bayer will raus aus der Bundesrepublik, das hat eine Umfrage ergeben. Die Staatskanzlei reagiert sogleich - und bereitet schon mal den Bayxit vor Von Maximilian Gerl

Biographie Der Bub und der Kaiser

Armin Schroll hat ein Buch über Napoleon Bonaparte verfasst, der ihn schon als Kind faszinierte. Trotzdem wurde er kein Historiker, sondern Arzt und Chemiker Von Hans Kratzer

Regierungserklärung Normaler Geschäftsmodus

Finanzminister Söder sieht Landesbank am Ende der Krise Von Wolfgang Wittl

Antrag SPD will Konsumräume

In Nürnberg soll Modellprojekt für Drogensüchtige entstehen

dpa_1494C200A7DA8F5C
Bayern Gefährder-Gesetz verschärft

Personen, die keine Straftat begangen haben, aber im Verdacht stehen, dies zu tun, können in Zukunft präventiv in Gewahrsam genommen werden.. Von Lisa Schnell

Katholische Kirche Georg Ratzinger war Teil des Gewaltsystems bei den Regensburger Domspatzen

Der Abschlussbericht über den Missbrauchsskandal enthält erschütternde Details. Papstbruder Ratzinger, 30 Jahre lang Chorleiter, hätte die Vorgänge stoppen können, tat es aber nicht. Von Andreas Glas, Regensburg

Schwaben Vier Räuber überfallen Juwelier in Kempten mit Beilen

Die Männer stürmten das Geschäft und zertrümmerten die Auslage. Fünf Menschen wurden dabei verletzt.

SZ-Photo-h-00103481
Geschichte Hunger, Maut und Wildsauplage

Die Ministerratsprotokolle der Jahre 1945 bis 1951 sind jetzt im Internet zu lesen. Sie ermöglichen überraschende und teils intime Einblicke in die Nachkriegszeit. Von Hans Kratzer

dpa_1495E40028E82137
Schrobenhausen Fahrer von brennendem Tanklaster: "Ich hatte eine Scheißangst"

Jürgen Heim steuerte den Lkw aus einem Wohngebiet an ein Getreidefeld. Jetzt will die Stadt Schrobenhausen eine Dankesfeier ausrichten.

Workshop in München Die Zukunft der Bayern-SPD soll in einer alten Industriehalle geboren werden

Dort sammeln bald junge Leute in einem Workshop Ideen, wie es für die Partei weitergehen soll. Landeschefin Natascha Kohnen will "echt offen" sein. Von Lisa Schnell

Schrobenhausen Brennenden Tanklastzug an Stadtrand gelenkt

"Der Mann hat Mut beweisen", sagt ein Polizeisprecher über den nervenstarken Fahrer, der wohl eine Katastrophe mitten in der Stadt verhinderte. Von Martin Moser, Schrobenhausen

Mitten in Bayern Wilder Eber und Pusteblume

Rings um den Waldkindergarten von Heigermoos beginnt demnächst ein großes Schauspiel. In der Hauptrolle: das Gebirgsjägerbataillon 232 Von Matthias Köpf

PR_HP_POP_170418_3-1030x772
Altötting Der Schrein des Bürgermeisters

Im Wallfahrtsort verfolgt Rathauschef Herbert Hofauer hinter dem Kapellplatz ein großes Wohnungsbauprojekt. Das ruft Kritiker auf den Plan, die ihm einen zunehmenden Hang zur Selbstherrlichkeit nachsagen Von Matthias Köpf, Altötting

dpa_1495E4002EF64563
Gymnasium Die CSU fremdelt weiter mit dem G 9

Acht Wochen bevor die ersten G-9-Schüler in die fünften Klassen kommen, wird im Landtag über das Gesetz zum neuen, alten Gymnasium debattiert. Von Anna Günther

Interessenskonflikt Kontrolleur und Geschäftspartner

Verwaltungsrat der Bezirkskliniken ist gleichzeitig Auftragnehmer Von Uwe Ritzer, Nürnberg

dpa_1495E40079AC0A28
Kabinettsbeschluss Dritter Nationalpark: Donau-Auen und die Rhön sind noch im Rennen

Der Spessart und der Frankenwald sind raus. Ministerpräsident Seehofer steht hinter dem Projekt - und ärgert sich darüber, dass der Widerstand vor allem aus der eigenen Partei kommt. Von Lisa Schnell, Christian Sebald und Wolfgang Wittl

Domspatzen Die Hölle von Regensburg

Jahrzehntelang überzogen Lehrer und Geistliche Kinder mit Angst und Gewalt. Viele wussten davon - und schwiegen. Von Andreas Glas

6DF9252D-409E-41D2-B767-C203DC63F2AD
Katholische Kirche "Gefängnis, Hölle oder Konzentrationslager"

So beschreiben einige der mehr als 500 Opfer ihre Zeit bei den Regensburger Domspatzen. Der Abschlussbericht zum Missbrauchsskandal geht hart mit den Regensburger Bischöfen ins Gericht. Von Andreas Glas

Museumsprojekt Museum der Bayerischen Geschichte: Brandanschlag gefährdet die Eröffnung

Das Gebäude in Regensburg muss zum Teil wieder rückgebaut werden, weil sich nach dem Feuer giftiger Ruß abgesetzt hat. Der Schaden geht in die Millionen. Von Hans Kratzer

dpa_1495E400E7DD72E7
Regensburg Mindestens 547 Gewaltopfer bei Regensburger Domspatzen

Das geht aus dem Abschlussbericht zum Missbrauchsskandal hervor. Viele Opfer schildern darin die Jahre bei dem weltberühmten Chor als "schlimmste Zeit ihres Lebens".

dpa_1495E40028E82137
Schrobenhausen Mann fährt brennenden Tanklaster in unbewohntes Gebiet

Damit verhinderte der Fahrer offenbar eine Explosionskatastrophe in der oberbayerischen Kleinstadt Schrobenhausen.

Prozess Barkeeper nach "sexuellen Handlungen" an 16-Jähriger freigesprochen

Nach einer durchzechten Nacht soll er das Mädchen missbraucht haben. Doch wegen einer zur Tatzeit geltenden Gesetzeslage kann der 29-Jährige nicht belangt werden. Von Florian Tempel, Landshut

Übergriffe bei Regensburger Domspatzen Aufarbeitung des Missbrauchsskandals spaltet die früheren Domspatzen

Der Anwalt der Opfer veröffentlicht heute seinen Abschlussbericht. Doch die ehemaligen Schüler reagieren sehr unterschiedlich: die einen wollen laut sein, die anderen leise. Von Andreas Glas

Mitten in Hof Verhüllte Tatsachen

SZplus Wäre es eine Kunstaktion, wäre es genial, was die Hofer Kunstvereins-Chefin Tag für Tag macht: Sie zieht eine nackte Holzskulptur mit einer Art Toga an, alle paar Stunden. Es ist aber keine Kunst, es ist ein zweifelhafter Kompromiss Von Olaf Przybilla

Bildungspolitik Volksschullehrer dringend gesucht

Von Anna Günther

Eisenbahnmuseum Ausgedampft

Der Bahnpark sollte ein Museum mit vielerlei Aktivitäten sein, nun sind die Tore zu. Die Genehmigungen fehlen Von Christian Rost, Augsburg

Untersuchung Wenig Angst vor Kriminalität

Jeder achte Bayer wird einer Studie zufolge Opfer einer Straftat

Untersuchung Kliniken in Mittelfranken: Verwaltungsräte sollen weggeschaut haben

Der Druck auf die mittelfränkischen Bezirkskliniken wächst, denn das bayerische Innenministerium fordert Antworten. Das könnte auch für Bezirkstagspräsident Bartsch unangenehm werden. Von Uwe Ritzer

72F440F8-6308-4F19-BF17-864D0A23690F
CSU-Chef Seehofer über Merkel-Aussage: "Hätte man auch lassen können"

Der Streit über eine Obergrenze für Flüchtlinge schien beigelegt zu sein, nun aber bekräftigt die Kanzlerin, sie werde kein Limit akzeptieren. Der CSU-Chef kontert scharf. Von Wolfgang Wittl

Mitten in Bayern Hochfranken, Churfranken - und jetzt auch noch Kernfranken

Acht Kommunen haben eine Allianz mit diesem neuen griffigen Namen gegründet. Klingt auch besser als "Westmittelfranken". Kolumne von Olaf Przybilla

imago75190916h
Oberbayern Murnau - Hauptstadt der Impfgegner

Nirgendwo in Deutschland ist die Impfquote so niedrig wie in der Stadt im Süden Bayerns. Dafür blüht hier das Geschäft von Heilpraktikern und Schamanen. Von Matthias Köpf, Murnau

staab
Deutsches Museum Nürnberg Wie aus einer Anschubfinanzierung Kosten von 100 Millionen Euro werden

Auf Betreiben des fränkischen Finanzminsters Söder bekommt Nürnberg einen Ableger des Deutschen Museums - für eine unglaubliche Summe. Von Claudia Henzler, Nürnberg