Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 24°

Archiv für Ressort Bildung - 2018

1482 Meldungen aus dem Ressort Bildung

alessandra.schellnegger_as__dsc4792_20161130151201
Förderschulen Kinder in der Sackgasse

Nenad M., der als normal intelligenter Junge auf eine Förderschule gehen musste, ist wohl nicht allein. Vieles spricht für eine hohe Dunkelziffer. Von Susanne Klein

dpa_5F991600E5D891A0
Studiengebühren "500 Euro je Semester sind sozial verträglich"

Der Staat verlangt Geld für die Kita, aber nicht fürs Studium - das hält der Bildungsökonom Axel Plünnecke für einen Fehler. Interview von Susanne Klein

180717_Knobelei
Knobelei der Woche Wo ist der fehlende Euro?

Ein kleines Rätsel zur Auflockerung des Büroalltags gefällig? Diesmal geht um die Rechnung in einem Restaurant.

dpa_5F99E20084236193
Inklusion "Jetzt ist es offiziell, dass ich nicht geistig behindert bin"

Nordrhein-Westfalen muss Nenad M. entschädigen, weil er eine Förderschule besuchen musste. Ihm war als Kind irrtümlich eine geistige Behinderung attestiert worden. Von Susanne Klein

Fotolia_66080262_S
Diagnose Lernbehinderung "Sonderschulen brauchen Schüler, damit sie nicht geschlossen werden"

Der Fall eines Ex-Förderschülers alarmiert: Werden in Deutschland Kinder vorschnell für lernbehindert erklärt? Erziehungswissenschaftlerin Lisa Pfahl äußert Kritik an den Diagnoseverfahren. Interview von Larissa Holzki

90248979
Studiengebühren Hungern für den Bachelor

Studierende aus Nicht-EU-Ländern müssen in Baden-Württemberg zahlen. So viel, dass sie Eltern mit Geld oder einen Kredit brauchen. Boris Kosovic hat keines von beidem. Von Matthias Kohlmaier

dpa_5F99CA000A19AD7D
Kopftuch an Schulen "Anderssein kann eine integrative Kraft haben"

Vor 20 Jahren durfte Fereshta Ludin nicht Lehrerin sein, weil sie im Unterricht das Kopftuch nicht ablegen wollte. Ein Gespräch über Schule und Religion. Interview von Matthias Kohlmaier