Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Bildung - Januar 2017

26 Meldungen aus dem Ressort Bildung

Bildung für alle Teilen und Tauschen

Eine neue Online-Uni versucht sich an einer Vision: Lehrstoff vom Professor, so frei zugänglich wie das Wissen auf Wikipedia. Auch wenn offene Bildungsmaterialien für viele Dozenten noch Neuland sind, ist eine Gemeinschaftsplattform schon im Werden. Von Christine Prußky

Leserdiskussion Menschenrechte - ein schulisches Pflichtprogramm?

Das Deutsche Institut für Menschenrechte kritisiert die spärliche Behandlung der Themen Menschenrechtsverletzungen und Fluchtursachen an deutschen Schulen. Instituts-Direktorin Beate Rudolf zufolge sollen Schüler "für" die Menschenrechte lernen und ihre Anwendung im schulischen Alltag selbst erleben.

imago64917647h
Schule Schüler müssen "von Anfang an erleben, was Menschenrechte bedeuten"

Denn bisher kommt das Thema in der Schulbildung viel zu kurz, findet Beate Rudolf vom Deutschen Institut für Menschenrechte. Interview von Markus C. Schulte von Drach

170124_KNOBELEI_AUFGABE
Knobelei der Woche Welches Symbol fehlt?

Ein kleines Rätsel zur Auflockerung des Büroalltags gefällig? Diesmal geht es um die Zahlen fünf und neun.

Schattenwirtschaft_ghostwriting
Ghostwriter So arbeitet eine Ghostwriterin

Die Bachelorarbeit ist zu anstrengend? Ghostwriter wie Marjorie schreiben sie heimlich für die Studenten - für 50 Euro pro Seite. Von Miriam Binner

Humbolt Universität Doppelte Entlassung

Berliner Studenten besetzen "auf unbestimmte Zeit" das sozialwissenschaftliche Institut der Humboldt-Universität - aus Protest gegen den Rauswurf ihres Dozenten Andrej Holm. Auch Professoren üben scharfe Kritik. Von Paul Munzinger

Schule Kein Platz für Erdoğan im Klassenzimmer

Will ein Bundesland den Türkischunterricht vor Indoktrination bewahren, sollte es dem Beispiel von Nordrhein-Westfalen folgen. Von Carsten Janke

Kooperationsstudiengänge Aus zweiter Hand

Klingt smart, ist umstritten: Academic Franchising. Wenn Studiengänge zu Produkten werden, müssen Regeln her. Der Wissenschaftsrat hat sie aufgestellt. Von Christine Prussky

Medizin Landarzt auf Rezept

SZplus Wer sich verpflichtet, als Hausarzt zu arbeiten, soll leichter einen Studienplatz erhalten. Darauf haben sich die Bundesländer jetzt verständigt. Von Kim Björn Becker

16-01-_2017_11-36-38
Knobelei der Woche Können Sie das Sprachrätsel lösen?

Ein kleines Rätsel zur Auflockerung des Büroalltags gefällig? Diesmal müssen Sie Englischkenntnisse beweisen.

imago69557537h
Baden-Württemberg "So Bilder zu posten, ist schon krass!"

Baden-Württemberg kämpft mit einem Pilotprojekt gegen Mobbing an Schulen. Wie sehen die Schüler das Thema? Besuch in einer neunten Klasse. Von Matthias Kohlmaier, Karlsruhe

Studium Studierende aus Nicht-EU-Ländern sollen in Baden-Württemberg Gebühren zahlen

Dagegen demonstrieren nicht nur die Betroffenen. Von Josef Kelnberger

Förderprogramm Netze spannen

Die Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" will leistungsstarke Schüler aus aller Welt nach Deutschland locken. Der Austausch schmiedet oft Bindungen fürs Leben - und will mit Weitsicht dem Fachkräftemangel begegnen. Von Katja Hanke

Knobelei der Woche Können Sie die Gleichungen entschlüsseln?

Ein kleines Rätsel zur Auflockerung des Büroalltags gefällig? Diesmal sind Mathekenntnisse und etwas Fantasie gefragt.

Schule Gemeinsamer Schwimmunterricht ist Muslimas zumutbar

Wenn Mädchen und Jungen in der Schule gemeinsam schwimmen gehen, fördert das nicht nur die Integration. Kommentar von Matthias Drobinski

Schule Muslimische Schülerinnen müssen mit Jungen schwimmen

In der Schweiz hatten sich Eltern aus religiösen Gründen geweigert, ihre Kinder am gemischten Schwimmunterricht teilnehmen zu lassen. Sie scheitern damit vor Gericht.

Institut für Deutsche Sprache Was ist "Reichweitenangst"?

Und ab wann kann man "die Arschkarte ziehen"? Ein Großprojekt untersucht, wie sich der deutsche Wortschatz seit 1989 entwickelt hat. Von Lothar Müller

Uganda Aufschrei für die Bildung

Das Studium an der bekannten Makarere Universität ist für Einheimische teuer - und groß ist ihre Wut, wenn die Lehre ausfällt. Auch Austauschstudenten aus Deutschland sind von den Problemen der Uni betroffen. Von Franziska Bohn

Kita Wie Kitas um die Sprachförderung von Flüchtlingskindern kämpfen

Erzieher können den Kindern helfen, schnell Deutsch zu lernen - wenn sie eine Zusatzausbildung haben. Doch viele Kitas finden kein Personal. Von Ralf Steinbacher

Arbeitsalltag Uni-Absolventen sind enttäuscht vom Berufsleben

Exklusiv Laut einer Studie beurteilen Studierende die eigenen Karriereaussichten positiv. Das ändert sich aber nach dem Berufseinstieg schnell. Von Angelika Slavik

Kita "Wir müssen das Vertrauen der Eltern gewinnen"

Viele Kindertagesstätten wünschen sich bei der Integration von Flüchtlings- und Zuwandererkindern mehr Unterstützung. Das Deutsche Jugendinstitut hat in einer Umfrage herausgefunden, wo es hakt.

Wissenschaft Tippen und Schweigen

Eine Klostersimulation hilft Wissenschaftlern beim Verfassen von Dissertationen und Habilitationen: Abgeschiedenheit, eine feste Tagesstruktur und gezielte Workshops fördern die nötige Konzentration und erleichtern das effektive Schreiben. Von Katja Hanke