Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 23°

Archiv für Ressort Bildung - Dezember 2017

184 Meldungen aus dem Ressort Bildung

Leserdiskussion Wie sollten Schüler auf die digitalisierte Arbeitswelt vorbereitet werden?

Angesichts der voranschreitenden Digitalisierung braucht Deutschland dringend ein neues Bildungssystem, fordert SZ-Autor Alexander Hagelüken. Wie könnte das aussehen?

dpa_14970E00553B01DE
Digitalisierung Deutschland braucht dringend ein neues Bildungssystem

Roboter könnten bis 2025 jeden fünften Arbeitsplatz ersetzen. Wir müssen lernen, kreativ, erfindungsreich und einfühlsam zu sein - sonst stehen Millionen Deutsche vor einer unsicheren Zukunft. Kommentar von Alexander Hagelüken

171219_Knobelei
Knobelei der Woche Knacken Sie das Zahlenrätsel?

Ein kleines Rätsel zur Auflockerung des Büroalltags gefällig? Diesmal ist eine Gleichung zu erstellen.

Tobias_Zimmermann_SJ__DTD9086_raw_(c)_Stefan Weigand
Interview am Morgen "Der Islam konfrontiert uns Christen mit längst überfälligen Debatten"

Pater Tobias Zimmermann leitet eine katholische Schule in Berlin. Kürzlich hat er eine Lehrerin eingestellt, die Kopftuch trägt. Weil Schule auch ein Versuchslabor sein sollte, sagt er im "Interview am Morgen". Von Julia Ley

NC_sde
Studienplätze Was Medizinstudenten über das Urteil zum Numerus Clausus denken

Das Bundesverfassungsgericht hat geurteilt, dass die Studienplatzvergabe im Fach Medizin teilweise verfassungswidrig ist. Wie das bei den Betroffenen ankommt? Protokolle von Charlotte Bastam

44ABA318-8935-47A4-9CDE-8297394AAFE0
NC-Urteil Nicht alle können studieren, aber die Auswahl wird sich ändern

Die Entscheidung des Verfassungsgerichts zum Medizinstudium zwingt die Universitäten, bei der Vergabe von Studienplätzen neue Kriterien anzuwenden. Es fordert von den Hochschulen mehr Aufwand - und Mut zum Risiko. Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

7282351E-7C4E-484C-8827-43A04E2673A5
Studium Warten auf einen Studienplatz wird sich für viele nicht mehr lohnen

Die Studienplatzvergabe für Medizin ist teilweise verfassungswidrig, hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Ab 2020 soll es gerechter werden - für einige aber auch sehr hart. Von Larissa Holzki