Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Dachau - Januar 2012

53 Meldungen aus dem Ressort Dachau

Stadt Dachau Fahrradstraßen für Dachau

Die Stadt soll attraktiver und sicherer für die Unmotorisierten werden. Nicht weniger als Deutschlands Fahrradstadt Nummer eins, Münster, dient als Vorbild für die neuesten Anträge des Verkehrsreferenten Volker C. Koch. Von Walter Gierlich

Stadt Dachau Leere Regale in der Altstadt

Auch die Schlecker-Tochter "Ihr Platz" geht in die Insolvenz. Von Wolfgang Eitler

Kulturschranne Dachau Entschleunigt und skurril

"Warum die Zeit mit Sinnlosem vergeuden, wenn man sie sinnlos verstreichen lassen kann?" - In fast völliger Dunkelheit begeistert "Bohren & der Club of Gore" in der Schranne die Fans. Von Anna Schultes

Holocaust-Gedenktag Kindheit im Holocaust

Der Zeitzeuge Abba Naor berichtet sehr eindrucksvoll von seiner Verfolgung, dem Überleben und der Zukunft. Von Helmut Zeller

Amtsgericht Dachau
Amtsgericht Dachau Morddrohung im Gerichtssaal

"Ich weiß schon, wie ich die loswerde, das habe ich vor ein, zwei Wochen hier gelernt": Nach den tödlichen Schüssen auf Staatsanwalt Tilman T. leistet sich ein Vermieter einen makaberen Auftritt im Amtsgericht Dachau. Von Walter Gierlich

Zeitungszeugen Holocaust als Marktartikel

Zeitzeugen, Wissenschaftler und Kirchen in Dachau sehen die Veröffentlichungen aus "Mein Kampf" in der Sammeledition "Zeitungszeugen" als reines Geschäftsmodell. Von Helmut Zeller

Amtsgericht Dachau
Markt Indersdorf Anklage wegen Missbrauchs

Der 56-jährige Indersdorfer bestreitet sexuelle Übergriffe auf 13-jähriges Mädchen. Von Andreas Salch

Dachauer Schlosskonzerte Fein ziselierte Kammermusik

Das Eröffnungsprogramm der Dachauer Schlosskonzerte mit Kristóf Baráti (Violine) und Gábor Farkas (Klavier), Mozart, Schumann, Bach und Bartók. Von Adolf Karl Gottwald

Kindergarten
Dachau Bürgerentscheid zu Kindergarten

Die Initiative "Raum für Kinder" stößt bei den Vertretern der Stadt auf wenig Verständnis. Nun kommt es darauf an, ob es ihnen gelingt, die Bürger zu überzeugen. Von Walter Gierlich

Die Biermanns
Schwabhausen Alle unter einem Dach

Die Biermanns wohnen mit ihren vier Kindern bei den Großeltern: Von der Renaissance eines alten Familienmodells. Von Sophie Burfeind

Günding Gefährlicher Sekundenschlaf

Der Fahrer eingeschlafen und sein Kastenwagen rast auf das geparkte Auto mit einer Frau zu. Von Wolfgang Eitler

Stadtansicht Dachaus um 1700
SZ-Forum Dachaus Grundkonflikt

Rege Diskussion auf dem SZ-Forum: Während die Dachauer Volksvertreter ein moderates Wachstum für unabdingbar halten, ist für viele Bürger das Maß längst voll. Von Gregor Schiegl

Park & Ride
Dachau Bündnis für Dachau reagiert auf SZ-Forum

Ein Park and Ride-Platz an der Linie A in Webling? Oberbürgermeister Peter Bürgel fand das beim SZ-Forum eine gute Idee. Nun wird das Thema weiter im Stadtrat behandelt. Von Helmut Zeller

Haimhausen Wo die Reichen zu Hause sind

Haimhausen bleibt auf seinem Einheimischenmodell sitzen, denn viele Bürger kommen nicht unter ein Jahreseinkommen von 80 000 Euro. Von Matthias Pöls

Bergkirchen Der Baumfrevler hat wieder zugeschlagen

Für den Besitzer muss es ein Dejà-vu-Erlebnis gewesen sein, als er seine abgesägten Bäume sah. Bereits vor vier Jahren hatte ihm ein unbekannter mehrere Fichten abgeschlagen. Von Walter Gierlich

Jubiläum in Dachau "Eine Vorzeige-Tafel"

"Es ist ein Trugschluss zu sagen, uns geht's doch allen gut": Politiker feiern das zehnjährige Bestehen der Dachauer Tafel, die 350 Not leidende Familien mit Lebensmitteln versorgt. Von Lisa Schmaus

SS-Plantage
Dachau Kräutergarten verrottet

Auf der SS-Plantage am Kräutergarten ließen Hunderte von Dachauer KZ-Häftlingen ihr Leben. Die Anlage ist in einem erbärmlichen Zustand. Von Petra Schafflik

Amtsgericht Dachau
Amtsgericht Dachau Mehr Geld für die Sicherheit

Nach den tödlichen Schüssen auf den Staatsanwalt Tilman T. nimmt das Amtsgericht Dachau den Betrieb wieder auf - unter strengen Sicherheitsvorkehrungen. Von Daniela Gorgs und Matthias Pöls

Landkreis Dachau Gute Zeiten für Schwarzkittel

Wildschweine vermehren sich rasant im Landkreis Dachau. Dabei profitieren die Tiere auch vom milden Winter. Von Viktoria Großmann

Großbrand Dachau Wie Phoenix aus der Asche

Nach dem Großfeuer wird die Ruine des Sportcenters in Dachau-Ost abgerissen - an dieser Stelle soll eine neue Halle entstehen. Von Viktoria Großmann

Biber
Biber in Dachau Gefahr gebannt

Sie graben sich unter Böschungen, nagen an Bäumen und Holzpfeilern. Mancheiner würde die geschützten Biber am Schleißheimer Kanal am liebsten abschießen. Aber das Landratsamt erlaubt das nicht. Noch nicht. Von Christine Heumann

Nach tödlichen Schüssen in Dachau Öffentliche Trauerfeier für erschossenen Staatsanwalt

Für den im Dachauer Amtsgericht erschossenen Staatsanwalt wird es am kommenden Montag eine öffentliche Trauerfeier geben. Die Feier ist für den Vormittag in der Kirche St. Michael geplant.

Tunnel
SZ-Forum in Dachau Der Boom und die Folgen

Der Ballungsraum München boomt - das wird nicht aufzuhalten sein. Doch wie lässt sich bezahlbarer Wohnraum schaffen? Was passiert mit dem hohen Verkehrsaufkommen? Welche Möglichkeiten gibt es, die Lebensqualität zu bewahren? Über diese Fragen können die Dachauer am Dienstag mit Politikern und Experten beim SZ-Forum diskutieren. Von Helmut Zeller

Bluttat von Dachau Todesschütze spricht - aber bereut nichts

Exklusiv Fünf Tage nachdem er im Amtsgericht Dachau einen jungen Staatsanwalt erschossen hat, äußert sich der Täter erstmals. Mit seinem Anwalt spricht Rudolf U. über die Motive seiner Tat und beklagt sich über die Haftbedingungen. Doch Reue zeigt er nicht. Von Susi Wimmer und Helmut Zeller

Fasching: Alkoholkontrolle
Faschingszeit Polizei verstärkt Alkoholkontrollen

Wer im Fasching die Nächte durchfeiern möchte, sollte lieber sein Auto stehen lassen: Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord hat in den kommenden Wochen verstärkte Alkohol- und Drogenkontrollen angekündigt. Von Christine Heumann

Amtsgericht Dachau
Dachau Zeuge noch nicht aufgetaucht

Plante Rudolf U. den Mord oder waren die Schüsse auf Richter und Staatsanwalt am Amtsgericht eine spontane Tat? Mindestens drei Menschen müssten das wissen. Doch zwei von ihnen schweigen. Von Robert Stocker

Hollywood in Dachau
Inthronisationsbälle Fit in den Fasching

Narren sind auch nur Menschen. Karlsfelds Faschingsprinz Mike I. unterlief ausgerechnet am ersten Tag seiner Regentschaft ein Fauxpas, für den ihn der Hofmarschall tadelte. Von Sophie Burfeind

Dachau, Amtsgericht, Bluttat, Mord, Schüsse, Prozess, Staatsanwalt
Tödliche Schüsse am Amtsgericht Dachau "Kriminelle Exzesse können wir nicht beherrschen"

Nach den tödlichen Schüssen auf einen Staatsanwalt herrscht Fassungslosigkeit in Dachau. Amtsgerichtsdirektor Klaus Jürgen Sonnabend über die Stimmung in seinem Gericht, warum niemand die Tat vorhersehen konnte und wieso derartige Gewalttaten wohl niemals in den Griff zu bekommen sind. Interview: Walter Gierlich

Nach der Bluttat von Dachau Stadt unter Schock

Alle Verhandlungen am Amtsgericht Dachau sind abgesagt, Übertragungswagen der Fernsehsender drängen sich auf dem Schlossplatz: Am Tag nach den tödlichen Schüssen auf einen Staatsanwalt herrscht Fassungslosigkeit in der Stadt. Eine Reportage von Viktoria Großmann, Matthias Pöls, Gregor Schiegl und Helmut Zeller

Dachau, Amtsgericht, Bluttat, Mord, Schüsse, Prozess, Staatsanwalt
Tödliche Schüsse am Amtsgericht Täter schweigt zur Bluttat von Dachau

Die tödlichen Schüsse im Dachauer Amtsgericht geben den Ermittlern Rätsel auf. Was Rudolf U. zu der Bluttat getrieben hat, ist unklar - denn der Täter schweigt beharrlich. Fest steht unterdessen, dass der 54-Jährige sich die Tatwaffe illegal beschafft hat. Von Helmut Zeller

Tödliche Schüsse am Amtsgericht Dachau Auch der Richter sollte sterben

Der Todesschütze aus dem Amtsgericht Dachau wollte offenbar nicht nur den jungen Staatsanwalt Tilman T. töten, sondern auch den anwesenden Richter. Auch eine Szene, die sich vor der Verhandlung zutrug, legt den Verdacht nahe, dass Rudolf U. die Tat geplant hatte. Von Susi Wimmer und Helmut Zeller

Nach der Bluttat von Dachau Worte sind schneller gezückt als Waffen

Mehr Sicherheitstechnik in Gerichten - das fordern viele nach den tödlichen Schüssen von Dachau. Dabei können gerade psychologische Fähigkeiten die Wogen während eines Prozesses glätten. Doch Richter und Staatsanwälte sind im Umgang mit Konflikten nur unzureichend geschult. Von Katja Riedel

Nach den Schüssen von Dachau Mehr Sicherheit im Gericht - aber wie?

Nach den tödlichen Schüssen auf einen Staatsanwalt in Dachau entbrennt eine Debatte über schärfere Sicherheitskontrollen in Gerichten. Denn fest installierte Zugangskontrollen gibt es in Bayern nur an drei Justizzentren. Doch Fachleute sind vorsichtig - und auch Justizministerin Merk will aus den Gerichtsgebäuden keine "Trutzburgen" machen. Von Tobias Dorfer

Angeklagter erschießt Staatsanwalt Jurist mit Bestnoten

Ein Angeklagter zieht während der Urteilsverkündigung am Dachauer Amtsgericht seine Waffe und erschießt einen jungen Staatsanwalt. Das Opfer Tilman T. gehörte zu den besten Absolventen seines Jahrgangs an der LMU, seinen Dienst hatte der 31-Jährige erst vor einem Jahr angetreten. Von Katja Riedel

Tödliche Schüsse am Amtsgericht Dachau Staatsanwalt fordert Haftbefehl wegen Mordes

Am Tag nach den tödlichen Schüssen auf einen Staatsanwalt im Amtsgericht Dachau äußert sich der Schütze nicht zu der Tat. Die Staatsanwaltschaft fordert Haftbefehl wegen Mordes. Von Walter Gierlich, Matthias Pöls, Susi Wimmer und Helmut Zeller

Dachau, Amtsgericht Dachau, Staatsanwalt
Amtsgericht Dachau Angeklagter erschießt Staatsanwalt in Gerichtssaal

Ein Mann hat während eines Prozesses am Dachauer Amtsgericht einen Staatsanwalt erschossen. Dies teilte das Justizministerium in München mit.

Prozess am Amtsgericht Dachau Angeklagter tötet jungen Staatsanwalt

Entsetzen im Amtsgericht Dachau: Ein 54-Jähriger Angeklagter feuert während der Urteilsverkündung in einem Prozess wegen Veruntreuung plötzlich um sich. Drei Schüsse treffen den jungen Staatsanwalt. Der 31-Jährige stirbt noch auf dem Weg in die Klinik. Der Schütze war Zeugen zufolge schon bei früheren Verhandlungen aggressiv aufgetreten. Von Walter Gierlich und Matthias Pöls, Dachau

Dachau, Amtsgericht Dachau, Staatsanwalt Video
Prozess am Amtsgericht Dachau Angeklagter tötet jungen Staatsanwalt

Video Entsetzen im Amtsgericht Dachau: Ein 57-Jähriger Angeklagter feuert während der Urteilsverkündung in einem Prozess wegen Veruntreuung plötzlich um sich. Drei Schüsse treffen den jungen Staatsanwalt. Der 31-Jährige stirbt noch auf dem Weg in die Klinik. Von zoom.in

Bürgermeister Günter Fuchs
Petershausen "Wir müssen die Emotion aus dem Streit rausbringen"

Seit Wochen gibt es in Petershausen hitzige Debatten um ein geplantes Ärztehaus. Nun schlägt Bürgermeister Günter Fuchs einen Kompromiss vor. Von Petra Schafflik

Landkreis Dachau Auto wickelt sich um Baum

Die Fahrerin hatte wohl einen Schutzengel, sie kam mit leichten Verletzungen aus ihrem völlig zerstörtem Wagen. Von Walter Gierlich

Das ausgebrannte Sportcenter
Dachau Abbruch einer Institution

Das Feuer hat alles vernichtet: Bowlingclub und Squashspieler trauern um ihren Treffpunkt - und sorgen sich um die Zukunft ihres Sports. Von Viktoria Großmann

Peter Denk
Dachau Brot aus dem Holzofen

Beim Industriebäcker geht alles viel schneller - und billiger. Traditionelle Bäcker wie der Dachauer Peter Denk setzen auf besondere Angebote, um sich gegen Billigkonkurrenz zu behaupten. Von Sophie Burfeind

Odelzhausen Überraschung für Odelzhausen

Das Kultusministerium bringt die Gemeinde als Realschulstandort ins Gespräch, damit schlägt die Diskussion um eine Gemeinschaftsschule eine neue Richtung ein. Von Renate Zauscher

Schafe
Dachau Polizei findet Schafe im Kofferraum

Er hatte zwei Wollknäuel im Kofferaum. Das brachte einem 24-Jährigen Ärger mit der Polizei ein. Denn die Wollknäuel waren lebendig. Von Walter Gierlich

Landkreis Dachau Für Werteorientierung in der Politik

Die Grünen vergeben den Preis für Andere Mobilität an die Gegner der 3. Startbahn von Aufgemuckt und präsentieren ihre zentralen Themen für das Jahr 2012. Von Anna Schultes

Stadt Dachau Ende nach 100 Jahren

Hans Klaus Rinderle ist die dritte Generation die das Uhrengeschäft übernommen hat. Jetzt schließt er das Traditionsunternehmen, auch weil er keinen Nachfolger fand. Von Matthias Pöls

Nach Großbrand in Dachau Sportcenter droht einzustürzen

Zu gefährlich: Die Kriminalpolizei kann das ausgebrannte Gebäude in Dachau nicht betreten - die Brandursache ist daher weiterhin ungeklärt, vielleicht sogar für immer. Von Viktoria Großmann

Nach dem Großbrand von Dachau Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden

Bis in die Morgenstunden dauerten die Löscharbeiten in dem Dachauer Sportcenter. Nun suchen Ermittler der Kripo nach der Brandursache.

Rauchwolken über München Feuer im Sportzentrum

Schwarze Rauchwolken über der Stadt: In einem Dachauer Sport- und Fitnesscenter hat es gebrannt, bis zum späten Abend konnte die Feuerwehr den Großbrand nicht löschen - der Qualm war bis in die Münchner Innenstadt sichtbar. Von Viktoria Großmann und Christine Heumann

Bilder
Rauchwolke über München Fitnesscenter komplett ausgebrannt

Bilder Ein Großbrand in einem Sportzentrum in Dachau hat zu einer weithin sichtbaren Rauchentwicklung geführt. Zurück bleiben rauchende Ruinen - und eine ungeklärte Brandursache.