Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Dachau - 2013

548 Meldungen aus dem Ressort Dachau

Bergkirchen Pferd stürzt auf Reiterin

Die Obduktion der tot aufgefundenen Reiterin hat ergeben, dass die 42-Jährige an schweren inneren Verletzungen gestorben ist. Von Chistine Heumann

Klaus Jürgen Sonnabend Ein Leben für Justitia

Eines war sein Job gewiss nicht: langweilig. Nun verabschiedet sich der Dachauer Amtsgerichtsdirektor Klaus Jürgen Sonnabend in den Ruhestand. Von Walter Gierlich

Bergkirchen 42-Jährige stirbt in Reithalle

War es ein Reitunfall oder ein krankheitsbedingter Kollaps? Eine Obduktion soll nun die Todesursache einer Münchnerin klären, die in einer Gündinger Reithalle tot aufgefunden wurde. Von Gregor Schiegl

Hans Taschner Zeuge eines Jahrhunderts

Er war der letzte Zeitzeuge, der noch über die Anfänge des KZ berichten konnte. Der ehemalige Häftling und Gewerkschafter Hans Taschner ist im Alter von 102 Jahren gestorben. Von Helmut Zeller

Stadtwerke Dachau bekommt ein zweites Stromnetz

Die Stadtwerke errichten einen zusätzlichen Transformator mit einem unabhängig arbeitenden Verteilersystem. Die Versorgung der 45 000 Bürger mit Energie wäre dann auch im Fall einer Störung gewährleistet. Von Petra Schafflik

Willkommen in Dachau Internationales Weihnachtsfest

Im Landkreis leben etwa 220 Menschen, die aus ihrer Heimat geflohen sind. Einige verbringen in diesem Jahr ihr erstes Weihnachtsfest in Dachau. Ohne ihre Familie. Anschluss finden sie bei Helfern überall im Landkreis. Von Viktoria Großmann

Unterwegs in Tansania Hilfe ohne Umwege

Romana Schmid und Florian Scharf haben Spenden für das Wasso-Krankenhaus in Tansania gesammelt. Jetzt haben sie dort nachgesehen, was mit dem Geld passiert ist. Die beiden kehren begeistert aus Afrika zurück. Von Pia Lehnfeld

Lichter-Demo Kampf ums Moos

Die Pläne für ein Gewerbegebiet im Grünzug zwischen Dachau und Karlsfeld liegen auf Eis, wirklich begraben sind sie noch nicht. 80 Bürger demonstrieren für den Erhalt des Moosgebiets - und bekommen Besuch von unerwarteter Seite. Von Walter Gierlich

SZ-Benefizkonzert Geschichten und Geschichte

SZ-Chefredakteur Kurt Kister verbindet in seiner Lesung beim SZ-Benefizkonzert zugunsten des Adventskalenders Glossen und Kolumnen über Politik und Gesellschaft mit einem Rückblick auf seine Zeit als Jugendlicher in Dachau. Von Dorothea Friedrich

Dritte Startbahn Abgeschmettert

Der Verwaltungsgerichtshof hat sämtliche 184 Beweisanträge der Kläger im Prozess um den Bau der dritten Startbahn zurückgewiesen. Die Gegner des Flughafenausbaus in Dachau sind verärgert. Von Johann Kirchberger, Gregor Schiegl, Walter Gierlich und Robert Stocker

Advent am Kloster Eine Watschn

Die Freiwilligen von "Advent am Kloster" ärgern sich über Rechnungsprüfer, die ihnen zu hohe Werbungskosten vorwerfen. Dabei hat die Veranstaltung ihren Erfolg vor allem ihrem überörtlichen Markting zu verdanken. Von Petra Neumaier

Karlsfeld Der Himmel leuchtet

In Karlsfeld brennt ein einsam gelegenes und unbewohntes Holzhaus bis auf die Grundmauern nieder. Menschen kommen nicht zu Schaden. 21 Rettungskräfte der Feuerwehr sind drei Stunden lang im Einsatz. Von Christine Heumann

Markt Indersdorf Ein bisschen Weihnachten

50 Asylbewerber und etwa hundert Helfer feiern in Markt Indersdorf ein großes Fest - eingeladen von der Metzgerei Forche. Sie essen und tanzen miteinander und wirken dabei wie eine große Familie. Von Robert Stocker

Biermösl Blosn Schonungslos

Hans Well liest aus seinem Buch über 35 Jahre Biermösl Blosn. Von Wolfgang Eitler

Windkraft Hängepartie

Die neue Fassung des Flächennutzungsplans für die Windkraft im Landkreis könnte zwar bis April nächsten Jahres genehmigt sein. Ob sie allerdings in Kraft tritt, ist höchst unsicher. Die Folgen zeigen sich jetzt schon. Von Robert Stocker

Zivilcourage-Preis Mutiger Widerstand

In der Kleinstadt Zossen in Brandenburg provozierten Neonazis die Öffentlichkeit. Unerschrockene Bürger stellten sich ihnen entgegen. Am Dienstag erhielten sie dafür den Zivilcourage-Preis der Stadt Dachau. Von Walter Gierlich

Dachau Polizei verhaftet Serieneinbrecher

Ein 36-Jähriger wird verdächtigt, in zehn Apotheken und Arztpraxen in Dachau und Fürstenfeldbruck eingestiegen zu sein, und das ist nicht der einzige Tatvorwurf. Von Walter Gierlich

Die Heldin von Chesterfield "Isi, wir sind stolz auf dich"

Freunde, Familie und Mitschüler des Gymnasiums Markt Indersdorf feiern ihre Heldin Isabella Hartig: Mit zwei Toren im Finale sichert die 16-jährige Vierkirchnerin den deutschen Fußball-Juniorinnen den Europameistertitel. Von Benjamin Emonts

Ziegelei Hörl & Hartmann "Uns stinkt's"

Noch immer leiden die Prittlbacher unter massiven Geruchsbelästigungen, die von der Dachauer Ziegelei Hörl & Hartmann ausgehen. Im März soll ein neues Verfahren das Problem endlich aus der Welt schaffen. Von Petra Schafflik

"Der Landkreis und das Lager" Der Wille zum Wissen

Dachauer Gymnasiasten beteiligen sich an dem landkreisweiten Projekt der Geschichtswerkstätten. Sie forschen unter dem Thema "Der Landkreis und das Lager" und schreiben spannende Biografien. Von Viktoria Großmann

Markt Indersdorf Von der Außenwelt abgeschnitten

Die Not an Unterkünften ist so groß, dass das Landratsamt jetzt 15 afrikanische Asylbewerber im Jugendfreizeitlager Ainhofen untergebracht hat. Dort gibt es weder Bus noch Bahn - und keine Einkaufsmöglichkeiten. Von Robert Stocker

Dachau Unfall mit Weihnachtsüberraschung

Ein junger Polizist verursacht auf eisglatter Straße einen Zusammenstoß. Dem anderen Fahrzeug entsteigt: der Heilige Nikolaus. Von Wolfgang Eitler

Dachau Landrat setzt sich ein Denkmal

Nach 37 Jahren kandidiert Hansjörg Christmann nicht mehr. Zum Abschied senkt er die Kreisumlage für die Kommunen auf mindestens 49,9 Prozentpunkte und hinterlässt einen soliden Haushalt mit nur wenig Schulden. Von Wolfgang Eitler

Dachau Schöne Bescherung

Für die Umzugspläne des TSV 1865 stellt die Stadt Dachau bis 2015 insgesamt 15 Millionen Euro bereit. Details der Planung legt sie aber nicht offen. SPD, Grüne, Bündnis für Dachau und Teile der ÜB reagieren mit Unmut. Von Walter Gierlich

Rechtsstreit um Hundebiss Begegnung im Wald

Der Streit um Schmerzensgeld für einen angeblichen Hundebiss beschäftigt das Amtsgericht Dachau. Nun wird sogar extra ein Gutachten erstellt. Von Walter Gierlich

SZ-Benefizkonzert Swingender Humor

Das Julia-von-Miller-Quartett und SZ-Chefredakteur Kurt Kister gestalten eine weihnachtliche Besinnung in Dachau. Sie wird Ironie und Off-Beat der legendären Jazz-Ära miteinander verbinden. Von Wolfgang Eitler

Hilfe für Busuanga Freunde fürs Leben

Verena Ziemen aus Hebertshausen und ihre Facebook-Gruppe haben in kürzester Zeit 10 000 Euro für Opfer des Taifuns auf den Philippinen gesammelt - und damit eine ganz innige Verbindung geschaffen. Von Benjamin Emonts

Johannes Bayer Der Herr der Bohnen

Johannes Bayer ist ein Star der Kaffeeröster-Szene. Jetzt eröffnet der Schwabhausener ein Lokal in Dachau. Von Andreas Förster

Dachau Kehraus

13 Jahren lang hat ein Förderverein den Faschingsumzug, der 10 000 Besucher anlockte, in Dachau organisiert. Jetzt löst sich der Verein überraschend auf und sagt das Spektakel in der Altstadt für 2014 ab. Von Helmut Zeller

Aids Gefährlicher Leichtsinn

Die Immunschwächekrankheit Aids ist nicht mehr in aller Munde. In Dachau kämpft die Beratungsstelle des Gesundheitsamtes darum, dass die Jugend wachsam bleibt und das Thema nicht verharmlost. Von Andreas Förster

Christian Benning im Dachauer Schloss Phänomenal

An seinem 18. Geburtstag begeistert der Dachauer Schlagzeuger Christian Benning das Publikum im brechend vollen Schlosssaal mit rhythmischer Präzision und Virtuosität. Von Andreas Pernpeintner

Die SPD-Basis zur Große Koalition "Nicht in Stein gemeißelt"

Die Sozialdemokraten im Landkreis werden dem Koalitionsvertrag zwischen Union und SPD wohl trotz Bauchschmerzen zustimmen. Sie fürchten sich aber auch nicht vor einem vorzeitigen Ende von Schwarz-Rot. Von Helmut Zeller

Atelierausstellungen Wie in einem Narrenschiff

Gigi, Gebhard Schmidl, Thomas Vesely und Florian Marschall öffnen ihre Ateliers zum Wochenende. Dort zeigen sie viele neue Arbeiten, die um die Kuriositäten des Lebens und des Alltags kreisen. Von Bärbel Schäfer

Unfallfluchten Ich bin dann mal weg

Die Zahl der Autofahrer, die nach einem Unfall davonfahren, ohne ihn zu melden oder sich um den Schaden zu kümmern, steigt von Jahr zu Jahr. Die Polizei spricht von einem Mentalitätswandel. Von Viktoria Großmann

Sportlerehrung der Stadt Dachau Herr der Hantel

Die Stadt Dachau ehrt ihre erfolgreichsten Sportler. Manfred Katscha erhält die Silberne Bürgermedaille. Der Vorsitzende des KSC Attila engagiert sich seit 40 Jahren für die Gewichtheber. Von Benjamin Emonts

Kräutergarten Dachau Gefährdeter Erinnerungsort

Während die KZ-Gedenkstätte an einem Nutzungskonzept arbeitet, um den historischen Kräutergarten zu erhalten, will die Stadt Dachau dort Asylsuchende unterbringen - zumindest vorübergehend. Von Helmut Zeller

ASV Dachau Durchgeboxt

Anfangs wurde sie belächelt: Dann hat sich die 26-jährige Andrea Steinke aus Dachau mit Beharrlichkeit in einem Männersport behauptet. Von Pia Lehnfeld

Petershausen Lockerheit mit Struktur

Die Freie Schule in Petershausen freut sich nach Anfangsproblemen über wachsenden Zuspruch und will bereits zum nächsten Herbst insgesamt 40 Kinder unterrichten. Eltern aus dem ganzen Landkreis sind begeistert. Von Petra Schafflik

"Boxhead" in der Kulturschranne Fast wie damals in Tokio

Deep Purple, Led Zeppelin oder die Doors lassen grüßen: Die Musiker der Dachauer Band Boxhead erweisen sich in der Kulturschranne als virtuose Epigonen großer Rockbands. Von Pia Lehnfeld

Weichs Spuren am Airbag

Ein Auto im Acker und kein Fahrer zu sehen. Die Polizei klingelt beim Halter und der schiebt die Schuld auf den Freund. Jetzt soll eine DNA-Analyse klären, wer den Unfall bei Weichs verursacht hat Von Robert Stocker

SZ-Adventskalender Weihnachten für alle

Ein neues Bett, Hilfe bei der Wohnungssuche, Schulsachen für die Kinder: Seit 65 Jahren helfen die Leser der Süddeutschen Zeitung Menschen in Not mit ihren Spenden und kreativen Benefizaktionen. Von Petra Schafflik

Dachau Warten auf den ersten Schnee

Jetzt können die Flocken kommen: Die Mitarbeiter in den Bauhöfen der Stadt und des Landkreises sind auf den Winterdienst bestens vorbereitet. Von Christine Heumann

Dachau "Man hat versucht, uns zu zerlegen"

Der hundertjährige Holocaust-Überlebende Marko Feingold ist einer der wenigen noch lebenden Zeitzeugen, die als Erwachsene in ein Konzentrationslager kamen. Von László Dobos

Katholische Kirche "Die Zeit ist reif, etwas zu ändern"

Die Katholiken im Landkreis reagieren positiv auf die Umfrage-Pläne des Papstes zum Thema Ehe und Familie und haben große Hoffnung, dass sich die Kirche öffnet. Von Pia Lehnfeld

Markt Indersdorf Mangelnder Hochwasserschutz

In Indersdorf steht Josef Kreitmeir zum letzten Mal Rede und Antwort. In knapp 18 Jahren realisierte er Projekte wie Feuerwehrhaus oder Kinderhort - doch die Situation bei Starkregen hat er nicht in den Griff bekommen. Von Sonja Siegmund

Dachau Wir sagen nichts

Die Grünen wollen Auskunft über die Umzugspläne des TSV 1865 und erhalten aus der Stadtverwaltung nur dünne Antworten. Von Walter Gierlich

Dachau Die "Handmarie" rettete viele Leben

Eine Ausstellung mit 350 Exponaten vermittelt einen Einblick in die Geschichte des Roten Kreuzes. Von David-Pierce Brill

Odelzhausen Unter einem Dach

Der Landkreis und der Zweckverband planen einen Erweiterungsbau für die Real- sowie die Grund- und Mittelschule Odelzhausen. Die Baukosten werden auf knapp 15 Millionen Euro geschätzt. Von Robert Stocker

Petershausen
Petershausen Proteststurm

Auch nach zweieinhalbstündiger Diskussion in einer Sonderbürgerversammlung über die Planungen für die Petershausener Ortsmitte zeichnet sich keine Annäherung zwischen Befürwortern und Gegnern ab. Von Petra Schafflik

Berufspaten Die Mutmacher

Dachauer Rotarier unterstützen fünf Karlsfelder Mittelschüler ehrenamtlich bei der Berufswahl. Und die können diese professionelle Hilfe verdammt gut gebrauchen. Von Gregor Schiegl