Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Dachau - Januar 2013

65 Meldungen aus dem Ressort Dachau

Volksbegehren
Gegen Studiengebühren Hand in Hand

12,7 Prozent der Wahlberechtigten im Landkreis Dachau tragen sich beim Volksbegehren zur Abschaffung der Studiengebühren ein. Das Bündnis der Unterstützer sieht sich bestätigt - die Liberalen sind enttäuscht. Von Walter Gierlich und Robert Stocker

Windräder
Dachau Das erste Windrad steht bald

Nachdem alle Einwendungen vor Gericht gescheitert sind, beginnt der Landwirt Josef Gasteiger noch in dieser Woche mit dem Bau der Anlage im Dachauer Stadtteil Etzenhausen. Von Petra Schafflik

Internetseite der Dachauer Hallenmeisterschaft
Hacker "Plötzlich war alles weiß"

Hacker zerstören die Internetseite der Dachauer Hallenmeisterschaften, des größten bayerischen Jugendturniers im Fußball. Die Veranstalter rätseln über die Gründe. Christine Heumann

Volksbegehren Studiengebühren
Abschaffung der Studiengebühren Letzter Termin

Am vorletzten Tag haben sich noch zahlreiche Unterstützer für das Volksbegehren eingetragen, aber noch nicht in allen Gemeinden hat die Beteiligung die Zehn-Prozent-Marke geknackt. Von Walter Gierlich

Dachau Ein therapeutisches Gerichtsurteil

Er lebt in den Tag hinein, ohne Arbeit, trinkt zu viel und fühlt sich als Verlierer: Ein 18-Jähriger, der sich wegen eines Gewaltausbruchs verantworten muss, erhält die Chance, sein Leben in die Hand zu nehmen. Von Wolfgang Eitler

Biber
Biber Halali an der Kläranlage

Der Abschuss von Bibern nimmt zu, weil die Nagetiere immer weiter in die Kulturlandschaft vordringen. Von Robert Stocker

Volksbegehren
Studiengebühren Endspurt fürs Volksbegehren

In Petershausen erfahren die Gegner der Studiengebühren viel Unterstützung. Nicht so gut sieht es für sie ausgerechnet in den großen Kommunen Dachau und Karlsfeld aus. Von Walter Gierlich

KZ Dachau
Holocaust-Gedenktag "Ich konnte nicht Lebewohl sagen"

Als Bill Glied am Holocaust-Gedenktag erzählt, wie er in Ausschwitz von seiner Familie getrennt wurde, wie er erfuhr, das Mutter und Schwester in der Gaskammer umkamen, ist es im Rathaus-Foyer ganz still. Von Andreas Glas

Christoph Well
Kloster Indersdorf Ungeniert deftig

Christoph Well ist von Mozart als Schöpfer göttlicher Musik und als Verfasser der Bäsle-Briefe gleichermaßen fasziniert. Das Publikum im Barocksaal des Klosters Indersdorf auch. Von Renate Zauscher

Amtsgericht Dachau Nacktbilder ins Internet gestellt

Ein 19-Jähriger ruiniert den Ruf seiner Ex-Freundin, indem er anzügliche Bilder von ihr ins Netz stellt. Vor Gericht gibt er sich ganz arglos. Von Andreas Glas

Wasserwerk Arzbach
Dachau Angst ums Wasser

Bald könnte EU-Recht die Kommunen zwingen, ihre Wasserversorgung zu privatisieren. Während das Dachauer Umland nicht betroffen sein dürfte, sind die Stadtwerke in großer Sorge. Von Andreas Glas

Zensus
Mikrozensus Der Bürger muss auspacken

Wie viel wiegen Sie? Rauchen Sie? Auch im Landkreis werden Daten für den Mikrozensus erhoben. Von Christine Heumann

Mark Mühlhaus
Dachau Verblassen der Erinnerung

Eine Doppelausstellung des Fotografen Mark Mühlhaus und von Schülern des Josef-Effner-Gymnasiums in der KZ-Gedenkstätte versucht zu zeigen, wie Gedenken ohne Zeitzeugen funktionieren könnte. ANDREAS GLAS

Holger Magel
Siedlungsentwicklung Gemeinsam in eine gute Zukunft

Kommunalpolitiker und Vertreter der Bürgerforen des Projekts "Zwischen Dorf und Metropole" verabschieden Leitlinien zur künftigen Siedlungsentwicklung im Landkreis Dachau und setzen auf interkommunale Zusammenarbeit. Von Wolfgang Eitler

Dachau Alle gegen einen

Bei einer Podiumsdiskussion der Jungen Freien Wähler zum Volksbegehren steht der FDP-Nachwuchspolitiker Christian Schnorbusch als Befürworter von Studiengebühren allein da Von Benjamin Emonts

Dachau Bausubstanz prüfen

Die ÜB-Fraktion will einen Bericht über die Parkgarage in der Unteren Stadt Von Walter Gierlich

Markt Indersdorf Gefälschtes Gewinnversprechen

70-Jähriger fällt nicht auf Betrüger herein und geht zur Polizei Von Christine Heumann

Dachau Verzweifelte Suche

Die 43 Jahre alte Sunant Müller, eine unheilbar kranke Mutter von zwei Töchtern, braucht bis Ende April eine neue Wohnung. Ihr Vermieter hat der Familie wegen Eigenbedarfs gekündigt. Von Petra Schafflik

Generationenwechsel Eine Institution geht

Nach 40 Jahren hört Elisabeth Glück auf und schließt ihr Feinkostgeschäft in der Dachauer Altstadt. In drei Monaten will ihre Enkelin den Laden neu eröffnen - und das Lebenswerk ihrer Oma fortführen. Von Andreas Glas

Bürgerkritik Alarmruf der Anwohner

Nachbarn in der Dachauer Burgfriedenstraße kritisieren in einem Schreiben an den Oberbürgermeister und die Stadträte ein Bauvorhaben. Sie sehen die Strukturen des Gebietes zerstört. Von Walter Gierlich

Polizeibericht Mutter findet Hanfsamen bei 15-Jährigem

42-Jährige findet Tütchen mit seltsamem Inhalt im Geldbeutel ihres Sohnes - und geht zur Polizei. Von Walter Gierlich

Kabarett Bekannt deftig

Ex-Biermösl-Blosn Hans Well gastiert bei der SPD in Markt Indersdorf mit Musik und Satire, diesmal stark verjüngt durch seine Kinder, die Wellbappn. Von Bärbel Schäfer

Niederlage in der Bildungspolitik Keine Fachoberschule für Dachau

Die Enttäuschung ist groß. Der Kreistag ist mit den Plänen für das Fachabitur am Desinteresse der Industrie und der Schüler gescheitert. Von Wolfgang Eitler

Brennen für Bayern In Ekstase

Auf dem Neujahrsempfang der CSU in Haimhausen erklärt Edmund Stoiber, warum im Freistaat alles so bleiben soll, wie es ist. Von Wolfgang Eitler

Peter Schultes
Altomünster Grandseigneur der Kultur

Apotheker Peter Schultes hat gemeinsam mit Freunden das Museum in Altomünster gegründet und die Marktgemeinde zu einem maßgeblichen kulturellen Zentrum entwickelt: Jetzt steht sein Lebenswerk vor dem Umbruch. Von Bärbel Schäfer

Realschule Dachau
Realschule Gegen den Bayern-Trend

Alle Eltern wollen ihre Kinder aufs Gymnasium schicken. Aber nicht in Dachau. Dort ziehen die Eltern die Realschule dem Gymnasium eindeutig vor. Von Wolfgang Eitler

Labradorhündin Emma
Amtsgericht Dachau Erbärmliches Hundeleben

Unter katastrophalen Bedingungen vegetierten in einem Vierkirchener Haus acht Welpen, die zwei Schwestern illegal aus der Slowakei importierten. Eine der beiden Frauen wurde jetzt wegen Tierquälerei verurteilt. Von Daniela Gorgs

Jetzt red i
Karlsfeld Ernüchternde Erfolgsbilanz

In der BR-Sendung "Jetzt red i" bringen die Karlsfelder eine Reihe von Problemen zur Sprache. Ihre Wünsche finden bei den Politikern kein Gehör - nur Schulleiterin Ursula Weber kann sich freuen. Von Gregor Schiegl

Dachau Zwei Varianten, eine Lösung

Weil der unterirdische Bau einer Turnhalle für die Klosterschule ziemlich teuer würde, will der Stadtrat jetzt auch die Kosten für den Standort Metzgerhof prüfen lassen. Von Walter Gierlich

Leierkasten Dachau
Leierkasten Dachau Die guten Alten

Frank Striegler und die Kleinkunstbühne Leierkasten gönnen sich im neuen Jahr ein Programm, das frühere Entdeckungen zurück nach Dachau bringt. Von Wolfgang Eitler

Dachau Veto gegen Park-and-Ride-Platz

Um die chaotische Situation am Bahnhof zu entschärfen, will der Stadtrat Pendler schon vor den Toren Dachaus abfangen. Doch die Eisenbahngesellschaft lehnt dort einen neuen S-Bahn-Haltepunkt ab. Von Walter Gierlich

Jugendhaus Karlsfeld
Karlsfeld Streetwork mit Facebook

Karlsfelds Jugendarbeit ist im Umbruch - auch durch den Erfolg des sozialen Netzwerks. Von Gregor Schiegl

Dominik Jentsch
Billard Aufbruch in eine neue Stoß-Zeit

Trommeln, Hupen, Heldenkino: Beim Derby gegen Fürstenfeldbruck präsentiert der BSV Dachau seine Vision von Poolbillard. Von Ralf Tögel

Stefan Kolbe
Karlsfeld Finanzdesaster in Karlsfeld

Die Gemeinde muss dem Energiekonzern Eon 5,5 Millionen Euro zurück bezahlen. Dieses Geld fehlt nun im Haushalt. Bürgermeister Kolbe spricht von einem "immensen Problem". Von Gregor Schiegl

Dachau Firma beklagt dritten Einbruch in vier Wochen

Dreister geht es kaum: Zum dritten Mal in vier Wochen sind unbekannte Täter bei der Firma Louis Renner in Dachau eingebrochen und haben Buntmetall gestohlen. Von Andreas Glas

Anti-Startbahn-Demo
"Zwischen Dorf und Metropole" Bürgermeister streiten wegen Flughafen

Im Landkreis gibt es einen Zwist, ob die Ablehnung des Airport-Ausbaus ein Leitbild für die künftige Entwicklung werden soll. Freie Wähler und Grüne vermissen eine Diskussion über die Folgen der Entscheidung. Von Robert Stocker

Sigi Wenz
Markt Indersdorf Solo mit Sigi Wenz

Heinz Mielewsky bringt unter seinem "Künstlernamen" Anfängern das Schafkopfen bei. Von Benjamin Emonts

Schwabhausen Saustark

Mitten in der Nacht büxen drei Schweine aus dem Schlachthaus einer Metzgerei in Stetten aus. Doch die Freude über die Freiheit währt nicht lange. Von Walter Gierlich

Bergkirchen Riesenstau auf der Autobahn

Innerhalb einer Dreiviertelstunde hat es im Berufsverkehr am Montagmorgen gleich sechsmal gekracht. Von Walter Gierlich

Winterwetter Gefährliche Rutschbahn

Leichtsinn und glatte Straßen führen zu Unfallserie im Landkreis. Von Robert Stocker

Markt Indersdorf Rabiate Kunden

Streit um Preis für Taxifahrt mündet in eine Schlägerei Von Robert Stocker

Dachau "Köpfe haben Vorrang"

In der Nachtschicht der Radiologie im Amperklinikum prüft Mostafa Haghani fast ohne Pause Computer-Aufnahmen von Patienten aus ganz Deutschland Von Walter Gierlich

Ruth Locke
Dachau Die letzte der einst Vertriebenen

Sie war die letzte Überlebende der jüdischen Bürger, die 1938 aus Dachau vertrieben wurde. Ruth Locke, geborene Neumeyer, starb im Alter von 89 Jahren. Von Hans Holzhaider

Brand im Labor
Dachau Feuer im Forschungslabor

Die dunklen Rauchschwaden aus dem Gebäude in der Karl-Benz-Straße schreckten die Nachbarn auf: Ein Mitarbeiter und zwei Nachbarn der TU-Werkshalle wurden bei einem Brand verletzt. Von Helmut Zeller

Fondi
Dachau Bekenntnis zu den Städtepartnerschaften

In den Jubiläumsjahren 2013 und 2014 will Dachau die Beziehungen mit Fondi und Klagenfurt vertiefen und stärken. Von Helmut Zeller

Karlsfeld Wie im Actionfilm

Ein waghalsiges Überholmanöver endet für eine Autofahrerin glimpflich. Jugendlicher Leichtsinn dürfte keine Rolle gespielt haben. Die Dame am Steuer ist 72. Von Robert Stocker

Dachau Wieder Leben in der Villa

Welcome home! Zwei Musik-Duos aus Australien und Kanada sind die neuen Stipendiaten im Ruckteschell-Haus. Von Helmut Zeller

Karl Imhof
KVD-Galerie Dachau Tanz der Formen

Der Münchner Maler und Grafiker Karl Imhof spielt mit Linien, Quadraten und Kreisen. Seine Bilder wirken spielerisch leicht - jetzt stellt der Vertreter der Konkreten Kunst in der KVD-Galerie aus. Von Bärbel Schäfer

Markt Indersdorf Haftstrafe für Attacke mit der Axt

Glück für den Angeklagten: Das Landgericht wertet den Angriff eines Indersdorfers auf seinen Nachbarn als gefährliche Körperverletzung und nicht als versuchten Totschlag. Von Andreas Salch

Franziskuswerk Schönbrunn
Schönbrunn Energie vom Acker

Die Franziskanerinnen von Schönbrunn geben die ökologische Landwirtschaft auf. Jetzt wollen sie mit den Produkten von ihren Feldern in einer Biogasanlage am östlichen Ortsrand Strom und Wärme erzeugen. Von Robert Stocker