Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Dachau - 2013

548 Meldungen aus dem Ressort Dachau

Eine fantastische Geschichte Der Himmel voller Geigen

Aus den 500 Jahre alten Dachstuhlbalken der zerbombten Frauenkirche baute Franz Fuchs sensationell gut klingende Violinen. Sein in Indersdorf lebender Sohn Gerald lässt nun weitere "Domholzgeigen" bauen. Von Sonja Siegmund

Dachau Der Koloss von Etzenhausen

Seit einigen Tagen drehen sich die Rotoren des ersten großen Windrads im Landkreis. Die Landwirte Josef Gasteiger und Michael Walcher setzten das Projekt nach langem Rechtsstreit durch. Von Benjamin Emonts

Bayerisch-israelisches Konzert Eine Stimme

Bayerische und israelische Jugendliche geben an der KZ-Gedenkstätte Dachau erstmals ein Konzert und gedenken der Opfer des Naziregimes. Trotz Sprachhürden bringt die Musik die Besucher rasch zueinander. Von Sara Bormann

Volksfestzelt Dachau Zutritt verboten

Ein BISS-Verkäufer darf bei Auftritt von Bundeskanzlerin Merkel nicht ins Bierzelt - seinem Kollegen erging es bei Ministerpräsident Seehofer in Fürstenfeldbruck genau so. Die Dachauer CSU bedauert den Vorfall. Benjamin Emonts

Dachau Jubel nach Merkels Besuch

Oberbürgermeister Bürgel und CSU-Landesgruppenchefin Hasselfeldt würdigen die Visite der Kanzlerin an der KZ-Gedenkstätte als großen Schritt für die Erinnerungspolitik der Stadt Dachau. Von Helmut Zeller und Robert Stocker

Spendenaufruf Mehr Geld, bitte

Die Telefonaktion des Roten Kreuzes stößt nicht bei allen Fördermitgliedern auf Verständnis. Von Philip Kammerl

Volksfest Dachau Jubel, Trubel, Schlangestehen

Bei zumeist hochsommerlichem Wetter besuchten in diesem Jahr mehr als 300 000 Gäste das Dachauer Volksfest. Wirt und Schausteller hatten viel zu tun, Polizei und Rettungskräfte glücklicherweise weniger. Von Benjamin Emonts

Vor dem Merkel-Besuch Dachau im Ausnahmezustand

Die CSU fiebert dem Wahlkampfauftritt von Bundeskanzlerin Merkel entgegen - "das ist nicht zu toppen". Außer durch ihren Besuch der KZ-Gedenkstätte, in der noch nie ein deutscher Regierungschef war. Von Helmut Zeller

Volksfest Dachau Palmen am Nachthimmel

Das große Feuerwerk begeistert jedes Jahr die Besucher des Volksfests. Hinter dem Spektakel stecken zündende Ideen und präzise Arbeit - eine Kunst, die der Pyrotechniker Friedrich Woesch beherrscht. Von Benjamin Emonts

Dachau Kosmetik für die Kanzlerin

Auf den Plakaten, die ihren Auftritt auf dem Dachauer Volksfest ankündigen, sieht Angela Merkel keinen Tag älter aus als 40. Ist die Kanzlerin vielleicht auch dem grassierenden Jugendwahn unserer Gesellschaft erlegen? Von Helmut Zeller

Odelzhausen Klärungsbedarf

Die Firma Dahlhoff Feinkost GmbH weist die Vorwürfe der Gemeinde Odelzhausen und des Abwasserzweckverbandes zurück, an der massiven Betriebsstörung der Kläranlage die Schuld zu tragen. Von Renate Zauscher

Petershausen Der Kirchturm steht nicht mehr alleine

Vor fast zwanzig Jahren wurde das Bauwerk errichtet, dann ging der Pfarrgemeinde Kemmoden-Petershausen das Geld aus. Jetzt endlich bekommen die 3600 protestantischen Christen das Gotteshaus dazu. Von Petra Schafflik

Dachau Verbot ohne Kontrollen

Die Beschwerden über Hunde am Stadtweiher häufen sich. Von Walter Gierlich

Volksfest Im Dachauer Wohnzimmer

Tausende verfolgen den Einzug von Vereinen und Lokalpolitikern auf den Volksfestplatz. Mit zwei Schlägen zapft OB Bürgel das erste Fass Bier im Festzelt an. Von Benjamin Emonts

Schlossausstellung der KVD Gewichtige Nachbarn

An der Schlossausstellung der KVD beteiligen sich heuer Künstler aus Augsburg und ganz Schwaben. Ihre Werke sind lebendig und ausdrucksstark - doch die Dachauer Kollegen müssen sich nicht verstecken. Von Bärbel Schäfer

Dachau Dramatisches Märchen

Ein Taxifahrer gibt vor, mit einem Messer bedroht zu werden. Verletzt wurde nur seine Ehre. Von Robert Stocker

Petershausen Unter Freunden

Als eine der ersten bayerischen Gemeinden ist Petershausen 1968 eine Städtepartnerschaft mit einer französischen Kommune eingegangen. Daraus sind viele enge Kontakte entstanden, die nun gebührend gefeiert werden. Von Petra Schafflik

Dachau Es knirscht

Bauträger Herbert R. Ullmann zweifelt, ob sich die Konversion des MD-Geländes unter den gegeben Umständen wirtschaftlich überhaupt realisieren lässt - und stellt neue Forderungen an die Stadt. Von Petra Schafflik

Dachau Stadtwerke setzen auf Windkraft

Der kommunale Eigenbetrieb der Stadt Dachau hat ein Konzept zur Energiewende vorgelegt und will die eigene Stromerzeugung bis 2025 verdoppeln. Der Anteil aus regenerativen Quellen soll auf 53 Prozent steigen. Von Helmut Zeller

Dachau Der Stadtrat verneigt sich vor Günther Domcke

Nach 29 Jahren verabschiedet sich der Hauptamtsleiter in den Ruhestand. OB Bürgel nennt ihn einen Glücksfall für Dachau. Von Helmut Zeller

Viertes Gymnasium Unumstrittener Bedarf

Der Landkreis will in Karlsfeld ein viertes Gymnasium bauen - der Standort Petershausen findet keine Mehrheit Von Robert Stocker

Landesentwicklungsprogramm Aufstand der Kommunen

Kreistagspolitiker sehen die Beteiligung am Landesentwicklungsprogramm als Farce. Die Gemeinden würden in dem Papier ignoriert. CSU-Abgeordneter Bernhard Seidenath verteidigt seine Zustimmung im Landtag. Von Robert Stocker

Dachau Mitarbeiter bangen um Job

Die Dachauer Praktiker-Filiale bleibt nach der Pleite der Tochterfirma Max Bahr vorerst geöffnet. Von Robert Stocker

Karlsfeld Versöhnen statt spalten

Bei der Kommunalwahl 2008 war er knapp gescheitert, jetzt wagt er einen zweiten Anlauf: Die SPD Karlsfeld nominiert Reinhard Pobel einstimmig als Bürgermeisterkandidaten. Von Robert Stocker

Jutebeutel mit bedenklichem Aufdruck "I escaped from Dachau"

Was haben sich die Hersteller bloß dabei gedacht? Ein Internet-Händler hat Jutebeutel mit dem Aufdruck "I escaped from Dachau" angeboten. Einen tieferen Sinn sollte das nicht haben, dennoch sind die Taschen mittlerweile wieder aus dem Sortiment verschwunden. Von Gregor Schiegl

Tierheim Dachau Asyl für Exoten

Das Känguru Linus ist nur ein Fall von vielen im Tierheim Dachau, das seit vielen Jahren Reptilien, Schlangen aller Art oder Vögel aus fernen Ländern aufnehmen muss. Von Gregor Schiegl

Flüchtlinge Appell zur Solidarität

Hebertshausens Bürgermeister Michael Kreitmeir fordert seine Kollegen auf, den Andrang an Flüchtlingen nicht nur seiner Gemeinde zu überlassen. Das ehemalige Pflegeheim Deutenhofen ist derzeit die einzige Anlaufstelle. Von Helmut Zeller

Amtsgericht Dachau Scharf auf hohe Absätze

34-Jähriger lässt aus Hausfluren Pumps und Stiefeletten mitgehen - er sieht sich selbst als "Schuhfetischist". Von Daniela Gorgs

Gesundheitsamt Dachau Schon 27 Masernfälle

Gesundheitsamt und Ärztesprecher Braun appellieren an die Bevölkerung des Landkreises Dachau, sich unbedingt impfen zu lassen. Ein Drittel der Erkrankten musste sogar im Krankenhaus behandelt werden. Von Philip Kammerl

Amtsgericht Dachau "Paparazzo" ausgebremst

19-Jähriger fotografiert Mitschülerin durchs Wohnzimmerfenster - und wird dafür strafrechtlich belangt. Von Petra Schafflik

Markt Indersdorf Schachzug gegen die CSU

Die Freien Wähler in Indersdorf, ihr politisches Kalkül mit Bürgermeisterkandidat Hermann Eschenbecher und dessen Nähe zu Bauträger Schuster. Von Wolfgang Eitler

A 92 bei Freising Rätsel um Busunfall mit Dachauer Kindern

Das Freisinger Amtsgericht versucht vergeblich, die Ursachen des Unglücks mit 30 zum Teil Schwerverletzten auf der A 92 beim Neufahrner Kreuz zu klären. Die Aussagen sind widersprüchlich. Von Peter Becker

Neue Mitte Karlsfeld im Nahkampf

Der Streit um die Neue Mitte eskaliert in drei Bürgerinitiativen, einem Bürgerbegehren und in einem Vorstoß von Bürgermeister Kolbe für ein Ratsbegehren. Von Gregor Schiegl

Dachau Jubel für den Backside Flip

Der Dachauer Skatepark an der Kufsteiner Straße ist nach mehrmonatiger Umbauzeit wieder eröffnet worden. Profi Dani Ledermann zeigt seine Tricks, bevor sich die Amateure bei einem Wettbewerb auf der Anlage messen. Von Andreas Förster

Karlsfelder Triathlon "Jeder ist hier heute Sieger"

Der 25. Karlsfelder Triathlon mit 1100 Sportlern, einer reibungslosen Organisation des TSV Eintracht, und wachsamen Kontrolleure begeistert 3000 Zuschauer an den Strecken. Von Petra Neumaier

Erdweg Linus kämpft ums Überleben

Rettungskräfte fangen ein sehr geschwächtes Känguru bei Kleinberghofen (Landkreis Dachau, nicht Australien). Von Christine Heumann

Dachau Mehr Sicherheit an Unfallkreuzung

Die gefährliche Dachauer Kreuzung Sudenlandstraße/Theodor-Heuss-Straße soll jetzt doch schneller entschärft werden - wenigstens provisorisch. Von Walter Gierlich

Sommernacht der Chöre Aus einem Guss

Chorgemeinschaft, Liedertafel, Volkschor und Kirchenchor von Heilig Kreuz probten zwei Jahre lang ihre Sommernacht. Auf dem Schlossplatz in Dachau begeistern sie 650 Zuhörer. Von Adolf Karl Gottwald

Karlsfeld Einigkeit über viertes Gymnasium

Die Kreistagsfraktionen setzen sich parteiübergreifend für eine Ganztagsschule in der Nähe des Karlsfelder Bahnhofs ein. Von Walter Gierlich

Karlsfeld Reif für die Insel

Da staunen die Gemeinderäte: Erholungsflächenverein genehmigt Jugendlichen von "Karlsfeld 2.0" ein Badeplateau im See. Von Gregor Schiegl

Bergkirchen Betriebsnahe Kinderbetreuung

Im Bergkirchner Gewerbegebiet Gada gibt es die erste privatwirtschaftliche Krippe im Landkreis, Petra Schafflik

Dachau Auf der Bremsspur

Der Stadtrat vertagt schon wieder die Entschärfung der Kreuzung beim Effner-Gymnasium in Dachau. Dabei gilt der Umbau wegen mehrerer Unfälle und nach dem Tod eines 14-jährigen Mädchen als dringlich Von Walter Gierlich

Neue Mitte Karlsfeld
Karlsfeld Zankapfel "Neue Mitte Karlsfeld"

Der Ton der Auseinandersetzung wird schärfer: Die Initiativen sprechen von Wohnghetto, der Bürgermeister von Polemik. Von Gregor Schiegl

Dachauer Musiksommer Vom schwarzen Ritter und der Heiterkeit des Hochlands

Zum Abschluss des Dachauer Musiksommers geben mehr als 200 Musiker der Gemeinschaft der Dachauer Chöre und der Jungen Münchner Symphoniker ein opulentes Konzert. Von Philip Kammerl

Dachau Geschichten aus der Steinzeit

SZ-Chefredakteur Kurt Kister, der in Dachau aufwuchs und sich hier seine ersten journalistischen Sporen verdiente, kehrt als Gast des "5. Effner-Salons" in seine ehemalige Schule zurück. Von Walter Gierlich

Dachau Luxusgut Wohnraum

Auch in Dachau herrscht akute Wohnungsnot. Weil die Nachfrage weiter steigt, werden die Mieten immer teurer. Die SPD diskutierte darüber, was die Politik dagegen unternehmen kann. Von Petra Schafflik

Karlsfeld Erfreuliche Nullnummer

Die Polizei muss an den neun Tagen des Karlsfelder Siedler- und Seefests nicht ein einziges Mal eingreifen. Die Veranstalter ziehen auch sonst eine positive Bilanz. Von Walter Gierlich

CSU Markt Indersdorf Eschenbecher zieht Schlussstrich

Nach den Querelen um seine Kandidatur für das Bürgermeisteramt verlässt der Indersdorfer Gemeinderat die CSU. Jetzt will er als parteiloser Bewerber ins Rennen gehen. Von Robert Stocker

Markt Indersdorf Pikanter Zweikampf

Die CSU-Mitglieder entscheiden an diesem Mittwoch, ob Hermann Eschenbecher oder Franz Obesser bei der Bürgermeisterwahl in Indersdorf antritt. Von Robert Stocker

Seniorin verdurstet im Pflegeheim Tödliches Versäumnis

Eigentlich sollte die 83-Jährige nach einem Sturz nur kurzzeitig in ein Pflegeheim - doch sie verdurstete in der Einrichtung. Nun rätseln die Verantwortlichen vor dem Dachauer Amtsgericht, wie das passieren konnte. Von Benjamin Emonts