Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Dachau - Januar 2014

35 Meldungen aus dem Ressort Dachau

Amtsgericht Dachau "Homegrow" aus den Amperauen

Ein 54-jähriger Mann erntet bei Haimhausen 400 Gramm Marihuana - das Schöffengericht verurteilt ihn zu einer Bewährungsstrafe. Von Benjamin Emonts

Dachau Abschiebung verschoben

Der 22-jährige Hadi Arefi lebt seit vier Jahren in Deutschland, zuletzt in einer Wohngemeinschaft in Dachau. Er spricht fließend Deutsch und hat zwei Jobs. Nun soll er ausgewiesen werden. Von Viktoria Großmann

Dachau Lieber mehr Lehrer als längere Schulzeit

Im Landkreis rechnen die Freien Wähler mit einer breiten Unterstützung eines Volksbegehrens für das G 9. Aber die drängenden Probleme nicht nur den an Gymnasien, wie zu große Klassen, sind damit nicht gelöst. Von Gregor Schiegl

Karlsfeld Der Bedarf ist da

Die Gemeinde Karlsfeld will einen Jugendsozialarbeiter für ihre beiden Grundschulen. Allerdings möchte die finanziell klamme Kommune die Kosten von 55 000 Euro jährlich nicht alleine tragen. Von Gregor Schiegl

CSU-Kreisversammlung Die Supermacht

Derzeit wirkt die CSU im Landkreis so allgewaltig, dass die Parteiführung dem Eindruck entgegenzuwirken versucht, die Wahl sei schon gewonnen. Am Samstag verabschiedete sie ihr Programm - natürlich einstimmig. Von Viktoria Großmann

Karlsfeld Kraftmeier

Mitten in der Nacht hebt ein Mann einen Gullydeckel aus der Verankerung in der Jahnstraße. Die Begründung, die er der Polizei dafür liefert, ist höchst kurios. Von Christine Heumann

"Beste Chance" Tandern, Delhi und zurück

Das Traumpaar des deutschen Films, Regisseur Marcus H. Rosenmüller und Drehbuchautorin Karin Michalke, drehen wieder im Landkreis Dachau. Sie arbeiten am letzten Teil der "Beste"-Trilogie. Von Benjamin Emonts

Dachau Altstadt-Monster

Seit drei Jahren plant die Kaga Dachau den Umbau der ehemaligen Koschadeklinik. Das Betongerippe verschlingt Unsummen und zehrt an den Nerven von Bauträger und Käufern. Von Christine Heumann und Wolfgang Eitler

Dachau Der vergessene Garten

KZ-Häftlinge schufteten im mörderischen Arbeitskommando "Plantage" für Himmlers Bioladen. Heute verfallen die Gebäude und Gewächshäuser. "Zum Beispiel Dachau" will mit einer Ausstellung die Bedeutung des Orts sichtbar machen. Von Helmut Zeller

Gewerbeentwicklung Karlsfeld sucht den Konsens

Auf einem ersten Arbeitstreffen lässt die Gemeinde Bürger über die künftige Gewerbeentwicklung diskutieren. Der große Konfliktpunkt, ob der Dachauer Grünzug angetastet werden muss, kommt aber erst im Mai zur Sprache. Von Gregor Schiegl

Kirchenführer "Da ist ein wirklich schönes Stück entstanden"

Pfarrer Stefan Hauptmann stellt stolz den neuen Kirchenführer des Indersdorfer Pfarrverbands vor, der erstmals alle neun Gotteshäuser darstellt. Von Robert Stocker

Tiefer Graben Kampf ums Moos

Das freie Gebiet zwischen Dachau und Karlsfeld soll dauerhaft erhalten bleiben. Jetzt versuchen es eine Initiative und Lokalpolitiker von SPD, Bündnis für Dachau und Überparteilichen mit einem Bürgerantrag im Stadtrat - eine Premiere. Von Petra Neumaier

Dachau Bruch mit der SPD

Stadtrat Horst Ullmann denkt nicht daran, seine neue Wählergruppierung Bürger für Dachau aufzugeben Er lässt es auf einen Ausschluss aus Fraktion und Partei ankommen. Von Wolfgang Eitler

Jugend debattiert Die Kunst des Argumentierens

Spielerisch lernen die 14- und 15-jährigen Schüler des Ignaz-Taschner-Gymnasiums die Grundregeln des Streitgesprächs. Am Ende gewinnt Leo Laschinger das Schulfinale im Wettbewerb "Jugend debattiert". Von Julia Seidl

Wahlkampf Von Angesicht zu Angesicht

Wie der parteilose Bürgermeisterkandidat Hermann Eschenbecher um junge Wähler in Markt Indersdorf wirbt. Von Robert Stocker

Drum Stars Mitten im Orkan

Die Formation Drum Stars um den Schwabhausener Schlagzeuger Benni Pfeifer begeistert in Dachau mit ihrer Dynamik und mit ihren Instrumenten. Die können auch aus einer Trittleiter bestehen. Von Dorothea Friedrich

Windkraft Aus der Traum

14 Gemeinden des Landkreises wollten gemeinsam zur Energiewende beitragen. Ihr Standortkonzept ist jetzt an der bayerischen Staatsregierung und der CSU gescheitert. Nun entscheidet allein Berlin über die Zukunft. Von Wolfgang Eitler

Markt Indersdorf Als die Bilder laufen lernten

Das Papiertheater war das Fernsehen der Biedermeierzeit. Barbara und Rasso Kaut haben diese alte Kunstform wiederbelebt und erzählen gemeinsam mit ihrem Team die Geschichte des Kalifen von Bagdad in Markt Indersdorf. Von Robert Stocker

Schulbusse Teure Überraschung

Eltern von Gymnasiasten aus der Oberstufe erhalten jetzt Rechnungen vom Landratsamt. Die Behörde fordert mehrere hundert Euro für die Fahrt zum Gymnasium - ein Ticket bekommen die Schüler aber nicht. Von Viktoria Großmann

Dachau Sie kamen nachts

Einbrecher haben ein Modegeschäft in der Bahnhofstraße geplündert und vor allem teure Markenware gestohlen. Von den Tätern fehlt bisher jede Spur - die Polizei vermutet ein organisiertes Verbrechen. Von Julia Seidl

Energiewende Woher der Wind weht

Horst Seehofers Vorstellungen über die Windkraft entscheiden im Landkreis über Großprojekte und Erholungsflächen. Von Wolfgang Eitler

Horst Ullmann Der Rebell ist zurück

Nach innerparteilichen Querelen wollte die SPD ihren Stadtrat Horst Ullmann keinen Listenplatz mehr geben. Jetzt stellt er eine eigene Liste auf und gründet eine Wählergruppierung. Von Helmut Zeller

Bürger für Dachau "Das schreit förmlich nach einem Verstoß"

Ein Kaminkehrer schreibt seine Kunden an und bittet um Unterstützung für Ullmanns Liste. Er selbst steht auf Nummer zwei. Von Benjamin Emonts

Bahnhof Dachau Scherbenpark

Der Bahnhof Dachau ist an den Wochenenden ein beliebter Treffpunkt von Jugendlichen und Obdachlosen. Zurück bleiben leere Flaschen und anderer Abfall - ein Dauerärgernis für Reisende und Ladenbetreiber. Von Viktoria Großmann

Masern Gefährliche Pusteln

2013 gab es im Landkreis 36 Fälle von Masern, im Jahr zuvor nur fünf. Das liegt auch an der niedrigen Impfrate in Dachau. Nur 56 Prozent der Kinder haben die wichtige Zweitimpfung erhalten. Von Viktoria Großmann

Kultur Eine echte Herausforderung

Bei einem Konzert im Ludwig-Thoma-Haus demonstrieren junge Talente aus Dachau ihr Können. Der Auftritt ist eine Art Generalprobe für den Wettbewerb "Jugend musiziert", der an die Teilnehmer hohe Ansprüche stellt. Von Dorothea Friedrich

Prozess in Dachau Gewaltiges Arsenal

Der zweifache Vater gilt bislang als unbescholten - dann muss er sich wegen unerlaubten Waffenbesitzes vor Gericht verantworten. Der Mann, der sich als Sammler bezeichnet, wird zu zehn Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Von Benjamin Emonts

Zu Gast in Berlin Dachauer Könige besuchen die Kanzlerin

Sternsinger von Heilig-Kreuz vertreten die Erzdiözese München-Freising beim Empfang im Bundeskanzleramt. Trotz ihrer Ski-Verletzung begrüßt Angela Merkel die 108 Jugendlichen in Berlin persönlich. Von Viktoria Großmann

Karlsfeld Beste Randlage

Für ein Dorf zu groß, für eine Stadt zu klein: Karlsfeld, eingeklemmt zwischen Kreisstadt und Landeshauptstadt, passt nirgendwo richtig hin. Würde mit dem Stadtrecht alles besser werden? Selbst der SPD-Bürgermeisterkandidat Pobel, Urheber der Idee, redet lieber nicht mehr davon. Von Gregor Schiegl

Fußball in Dachau Bejubelter Zweiter

Die junge Mannschaft des SV Günding spielt sich bei den Dachauer Hallenmasters in die Herzen der Zuschauer. Im Finale unterliegen die Schönspieler dennoch dem ASV Dachau, der schon im Halbfinale den Favoriten 1865 Dachau geschlagen hatte. Von Benjamin Emonts

Dachau Happy End

Zum Jahreswechsel verschwand ein zwei Meter großer Weihnachtsmann aus der Dachauer Altstadt. Ein Anwohner sah die Entführer mit ihrer Plastikgeisel und schritt entschlossen zur Tat. Von Walter Gierlich

Wehrhafte Kinder Lernen, laut zu werden

Der Jugendbeamte Thomas Slamanig von der Polizei Dachau übt mit Kindern, wie sie sich im Notfall gegen Übergriffe und Aufdringlichkeiten wehren können. Richtig um Hilfe zu rufen, ist gar nicht so einfach. Von Pia Lehnfeld

Sternsinger von Heilig Kreuz Dachauer Segen für die Kanzlerin

Auftritt im Bundeskanzleramt: Die Sternsinger von Heilig Kreuz fahren zum Empfang nach Berlin. Von Viktoria Großmann

Dachau Sammelbecken der Unzufriedenen

An ihr scheiden sich die Geister: Die parteilose Stadträtin Elisabeth Schilhabel möchte mit eigener Kandidatenliste im März ins Rathaus einziehen. Von Walter Gierlich

Jahreswechsel Böllern und raufen

Die Dachauer Polizei muss in der Silvesternacht 25 Mal ausrücken Von Walter Gierlich