Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Dachau - 2014

426 Meldungen aus dem Ressort Dachau

Tourismus Leere Betten

Während in der Stadt und im Landkreis die Zahl der Übernachtungen rückläufig ist, werden zunehmend mehr Tagesausflügler registriert. Der Regionalentwicklungsverein Dachau Agil nimmt Tourismuskonzept in Angriff Von Walter Gierlich, Dachau

Sulzemoos Betrügerische Benzin-Bettler

Zwei Männer täuschen Notlage vor und bitten Autofahrer um Geld

Bergkirchen Boa im Kartoffelacker

Eine 18-jährige Landwirtstochter entdeckt bei Feldgeding die völlig unterkühlte Schlange Von Benjamin Emonts, Bergkirchen

Öffentlicher Nahverkehr Abgehängt

Die Bahn setzt während der Ferien weniger Schnellbusse ein, die die Züge der Linie A von Dachau nach Altomünster ersetzen. Pendler im Hinterland sind verärgert, weil die Fahrt nach München länger dauert Von Robert Stocker, Dachau

Haimhausen Gefährlicher Baustoff

Arbeiter stoßen bei der Sanierung des Haimhausener Schulgebäudes auf gesundheitsschädliches Asbest, das von einer Spezialfirma entsorgt werden muss. Möglicherweise sind bis zum Schulbeginn nicht alle Räume nutzbar Von Rudi Kanamüller, Haimhausen

Dachau Zeigst du mir, zeig ich dir

Ausweiskontrolle auf einer Geburtstagsfeier eskaliert. Gericht stellt das Verfahren gegen drei Studenten ein Von Anna Schultes, Dachau

Dachau/Schönbrunn Unter Druck

Der Zustrom von Asylbewerbern hält weiter an. Mitarbeiter des Landratsamts, der Caritas und viele ehrenamtliche Helfer betreuen die Flüchtlinge mit großem Einsatz. Doch sie arbeiten an den Grenzen ihrer Belastbarkeit Von Marco Fieber, Dachau/Schönbrunn

Dachau "Menschenverachtend"

Bund Naturschutz kündigt massiven Widerstand gegen Nordostumfahrung von Dachau an

Erfolgloser Protest Aufstand der Azubis

Die angehenden Fluggerätmechaniker von MTU Aero Engines müssen künftig die Berufsschule in Erding besuchen. Einige werden stundenlang unterwegs sein, doch der Protest von Schülern und Eltern blieb ohne Erfolg Von Robert Stocker, Dachau

Dachau Knallerei auf dem Kirchenparkplatz

Drei Jugendliche ballern aus reiner Neugier mit einer Softair-Pistole herum - und erhalten eine richterliche Leseanweisung Von Daniela Gorgs, Dachau

Odelzhausen Der Dauerbrenner

Handicap-Radsportler Michael Teuber fährt zu seiner neunten Straßen-Weltmeisterschaft - und will den Titel im Zeitfahren zurück Von Christine Heumann, Odelzhausen

Karlsfeld/Tübingen Hoffnung für die zehnjährige Lisa

Stammzellenspender für das erkrankte Mädchen gefunden Von Benjamin Emonts, Karlsfeld/Tübingen

Dachau Übergärig

Polizei ermittelt gegen Fahrer eines Biomüll-Entsorgers wegen des Verdachts der Gewässerverunreinigung Von Christine Heumann, Dachau

Dachau Ärger programmiert

Regierung von Oberbayern leitet Planfeststellungsverfahren für die umstrittene Ostumgehung ein. Bei SPD und CSU in Dachau und Karlsfeld kündigt sich ein innerparteilicher Streit über das Projekt an Von Helmut Zeller, Dachau

Faschingsumzug Polizisten lehnen Entschuldigung ab

Betrunkener attackiert Beamte auf dem Indersdorfer Faschingsumzug und wird zu Sozialdienst verurteilt Von Daniela Gorgs, Dachau

Polizeieinsatz Der Besuch der alten Dame

96-jährige Heimbewohnerin sucht im Schlafgewand Bekannten auf

Dachau Betrug im Spielcasino

Ein 34-Jähriger versucht, mit Hilfe eines Angestellten 1200 Euro zu ergaunern - beide landen vor Gericht Von Daniela Gorgs, Dachau

Verkehrspolitik Wachsender Widerstand

Nach dem SPD-Ortsverein spricht sich nun auch Karlsfelds CSU-Vorsitzender Bernhard Gaigl ganz klar gegen eine Nordostumfahrung von Dachau aus. Er fordert eine "sinnvolle Neuplanung" des Verkehrskonzepts Von Gregor Schiegl, Karlsfeld

Hilfsprojekt Projekt Hoffnung

Schüler der Rudolf-Steiner-Schule in München sanieren in Rumänien ein ganzes Dorf und bekämpfen die Vorurteile gegenüber Roma. Die Initiative des Lehrers Walter Kraus aus Dachau wird jetzt mit einem Preis ausgezeichnet Von Helmut Zeller, Dachau

Rohrdorf/Sulzemoos Sulzemooser stoppt Geisterfahrer

Während die Polizei den 55-Jährigen für sein couragiertes Verhalten lobt, spricht der von einer "ganz normalen Aktion" Von Benjamin Emonts, Rohrdorf/Sulzemoos

Nachruf Bewahrer des Bairischen

Der Mundartforscher und Trachtenexperte Franz Eder ist im Alter von 81 Jahren gestorben Von Wolfgang Eitler, Dachau

Gedenkstätten Vorreiter der Barrierefreiheit

Die KZ-Gedenkstätte Dachau will behinderten Menschen einen uneingeschränkten Besuch der Einrichtung ermöglichen.Ihr ausgefeiltes Konzept könnte als Vorbild für alle NS-Gedenkorte in Deutschland dienen Von Helmut Zeller, Dachau

Bewährungsstrafe Ein Vater dreht durch

Wegen psychischer Probleme droht ein 33-Jähriger, seine Ehefrau und das neugeborene Baby zu töten Von Petra Schafflik, Dachau

Straßenkinder in Indien Entwicklungshilfe aus Hebertshausen

Otto Kanamüller kümmert sich mit 77 Jahren immer noch persönlich um notleidende Straßen- und Waisenkinder in Indien Von Petra Schafflik, Hebertshausen

Falsches Bett Urlaubsüberraschung

Volksfestbesucher schläft Rausch in fremdem Wohnmobil aus

Dachau Klimawandel in der Kreispolitik

Nach den ersten 106 Tagen im Amt hat sich der neue Dachauer Landrat Stefan Löwl (CSU) die Sympathie der Kreisräte gesichert. Sie sprechen von einem neuen Miteinander im Gremium Von Wolfgang Eitler, Dachau

Mitten in Dachau Volksfest grotesk

Der Rummel schreibt Jahr für Jahr Geschichten zum Weinen und zum Lachen Von Christine Heumann

Tiere Politik zum Schämen

"Ein bisschen rot" wird Herbert Woerlein von der SPD-Landtagsfraktion schon, als er sich in Dachau über die Situation der Tierheime informiert. Der Sozialdemokrat fordert eine staatliche Unterstützung der Einrichtungen Von Helmut Zeller, Dachau

Dachau Der Zwei-Schläge-OB

Triumph für Florian Hartmann: Beim Bieranstich zeigt er es allen Skeptikern. "Die Leute von der Brauerei waren ganz erstaunt, wie ich das Ding reingehauen hab'. - Und ich auch." Von Benjamin Emonts, Dachau

Bergkirchen/Olching Unfallträchtige Autobahnausfahrt

Im Berufsverkehr bilden sich an der Einmündung der A 8 in die Bundesstraße 471 oft lange Staus. Nun soll die Gefahrenstelle beseitigt werden - seltene Tiere und Pflanzen müssen dem Umbau weichen Von Gerhard Eisenkolb, Bergkirchen/Olching

Volksfest Dachau Kribbeln im Magen

Der Freifallturm Power Tower gehört heuer zu den Attraktionen auf dem Dachauer Volksfest. Dort präsentieren 75 Schausteller ihre Geschäfte, auch Klassiker wie Kettenkarussell und Riesenrad. Für Frauen gibt es eine gute Nachricht. Von Benjamin Emonts, Dachau

Dachau Jagd auf Bettler

München und die Deutsche Bahn wollen die Roma vertreiben, Dachau aber macht da nicht mit Von Helmut Zeller, Dachau

Ex-Polizist als Bordellbetreiber Vom Blaulicht ins Rotlicht

Uwe Ittner arbeitete bei der Polizei als verdeckter Ermittler und Fahndungsgruppenleiter. 25 Jahre lang. Dann verliebte er sich in eine Prostituierte - und wurde vor sechs Jahren selbst Bordellbesitzer in Dachau. Von Benjamin Emonts

Dachau 598 Katholiken verlassen die Kirche

Mehr Gläubige im Landkreis als jemals zuvor sind im vergangenen Jahr ausgetreten. Stadtpfarrer und Dekan Wolfgang Borm sieht die Affäre um den Bischof Tebartz-van Elst und die Missbrauchsfälle als Ursache an Von Verena Jugel, Dachau

Dachau Stress an der Strecke

Der Ausbau der Linie A läuft auf Hochtouren. Die meisten Bahnübergänge sind schon umgebaut. Mitte November fahren erstmals elektrische Züge Von Anna Schultes, Dachau

Volksfest Dachau Versprechen auf ein ungetrübtes Vergnügen

Stadt, Polizei, Feuerwehr und Rotes Kreuz haben in langen Beratungen ein Sicherheitskonzept für das Dachauer Volksfest entwickelt, mit dem die Helfer sich für alle Risiken gewappnet fühlen. Von Marco Fieber

Dachau Das große Versprechen auf mehr

Auf der Schlossausstellung der Künstlervereinigung stellt OB Hartmann eine intensive Förderung der Kunst in Aussicht. Von Bärbel Schäfer

Dachau Hürden überwinden

Einmal im Jahr nimmt der Dachauer Thomas Höbel behinderte Kinder der Johannes-Neuhäusler-Schule im Franziskuswerk Schönbrunn mit auf einen Segeltörn. Von Bärbel Schäfer

Stadt Dachau contra Bordellbetreiber Schlechte Karten

Der Versuch der Stadt Dachau, einen neuen als FFK-Club titulierten Bordellbetrieb in Dachau-Ost zu reglementieren, ist in zwei wesentlichen Punkten gescheitert. An diesem Freitag folgt das endgültige Urteil des Verwaltungsgericht. Von Benjamin Emonts

Bergkirchen Ein Ort schwelgt in Kultur

Zur 1200-Jahr-Feier gönnt sich Bergkirchen eine Inszenierung der Operette "Das weiße Rössl". Dazu führt Herbert Müller vom heimischen Hoftheater in einem eigens angemieteten Theaterzelt Regie. Von Verena Jugel

Nord-Ostumfahrung Wer soll das bezahlen?

Nach einer intensiven Diskussion stimmt der Dachauer Stadtrat für den Bau der Ost-Umgehung. Ungeklärt bleibt aber weiterhin die Frage der Finanzierung. Zur Sitzung kommen auch einige Auswärtige. Von Petra Schafflik

Markt Indersdorf Gemeinsam gegen die Blechlawine

Nur wenn sich Markt Indersdorf am Bau der Ortsumfahrung beteiligt, will die Regierung von Oberbayern Planungsleistungen übernehmen. Von Robert Stocker

Landkreis Stillstand beim sozialen Wohnungsbau

Nur die Stadt Dachau hat sich bisher darum gekümmert, dass auch Menschen mit geringeren Einkommen eine Bleibe gefunden haben. Im Landkreis tut sich so gut wie nichts. Von Petra Schafflik

Dachau Belastetes Gelände

Nahe der Baracken in der Kufsteiner Straße soll ein Wohnblock für Flüchtlingsfamilien entstehen. Die Regierung will die Unterkunft auf einem städtischen Grundstück bauen, auf dem das Durchgangslager Rothschwaige stand. Von Walter Gierlich

Gegen Rassismus Dachauer sollen Zivilcourage zeigen

Ein breites politisches Bündnis startet eine Anti-Rassismus-Kampagne, auch um rechtsextreme Vorfälle beim Dachauer Volksfest zu verhindern. Von Marco Fieber

Open Air Puch lebt

Das Open-Air-Festival der Biobauernfamilie Lehmair trotzt seit 25 Jahren allen Widrigkeiten, vor allem dem oft miserablen Wetter. Am Wochenende feierten mehrere hundert Zuhörer wieder ihr Indie-Familienfest mit herausragenden Szenebands. Von Verena Jugel

Markt Indersdorf Übergriffe im Ferienlager

Ein ehemaliger Betreuer Ainhofen muss wegen sexuellen Missbrauchs fünf Jahre ins Gefängnis. Die Vorwürfe wiegen schwer. Von Andreas Salch

Markt Indersdorf Übergriffe im Ferienlager

Ein ehemaliger Betreuer im Kinder-und Jugendzeltlager Ainhofen muss wegen sexuellen Missbrauchs fünf Jahre ins Gefängnis. Die Vorwürfe wiegen schwer. Von Andreas Salch

Erdweg Hawaii ist überall

Das Sommerfest mit Aloha-Feeling und Live-Musik in der Sandgrube Guggenberg gibt es seit 30 Jahren. Am Anfang der Erfolgsgeschichte stand eine Idee, die nachts um vier Uhr im Gasthaus am Erdweg geboren wurde.

Dachau Eine Klasse mit Aussicht

Junge Asylbewerber werden in der Berufsschule Dachau auf eine Ausbildung vorbereitet. Viele von ihnen können zu Beginn des Schuljahres noch kein Deutsch - und schmieden am Ende berufliche Zukunftspläne. Von Julian Erbersdobler