Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Dachau - Juni 2016

414 Meldungen aus dem Ressort Dachau

Windkraft Petershausen dreht noch eine Runde

Die Gemeinde könnte immer noch Windräder aufstellen. Doch sie schwankt zwischen Umweltschutz und Bürgerwille Von Petra Schafflik, Petershausen

Petershausen Erholung an der Glonn

Petershausen plant Themenweg zum Spazieren

Dachau Falsche Polizisten

Inspektion Dachau warnt vor betrügerischen Anrufern

Karlsfeld Surfbrett und Brotmaschine

Flughafen versteigert Fundstücke auf dem Siedlerfest in Karlsfeld

Openair in Puch "Mia san a-rabische Band"

Dachau Der Beharrliche

Der ehemalige Kreisbaumeister Erwin Deffner und sein Einsatz für den ländlichen Raum. Erinnerungen zum 90. Geburtstag Von Wolfgang Eitler, Dachau

Dachau Leben retten

Drei Bundesfreiwillige engagieren sich beim Roten Kreuz Dachau und lassen sich zum Sanitäter ausbilden

Odelzhausen Mehr Fördermittel, mehr Raum

Das Schulzentrum in Odelzhausen kann großzügiger als bislang vorgesehen geplant werden Von Renate Zauscher, Odelzhausen

Mitten in Karlsfeld Hendlkollaps mit Humtata

Auf dem Siedlerfest lädt die Gemeinde ihre Senioren jedes Jahr bei Blasmusik auf eine Brotzeit ein. Das dürfte sie diesmal teuer zu stehen kommen Von Gregor Schiegl

Dachau Serientäter muss ins Gefängnis

Ein 27-jähriger Mann steht unter offener Bewährung - und trotzdem schlägt er wieder zu Von Benjamin Emonts, Dachau

Dachau Wohnraum für 3000 Menschen In Augustenfeld

Viele Wohnungen, wenige Autos: Die Planer versuchen mit ambitionierten Konzepten, ein Verkehrschaos zu verhindern. Von Viktoria Großmann, Dachau

Röhrmoos Dirigent Jaroslav Opěla gestorben

Der Landkreis hat einen seiner wenigen wirklich bedeutenden Künstler verloren. Von Wolfgang Eitler, Röhrmoos

Verkehr Dachau entwickelt sich zum Transit-Landkreis

Immer mehr Pendler aus Nachbarregionen wie Pfaffenhofen an der Ilm oder Aichach passieren den Landkreis Richtung München. Von Wolfgang Eitler, Dachau

Dachauer Musiksommer 700 Fans feiern mit "Madsen" auf dem Rathausplatz

"Ein Träumchen. Ich fühle mich euphorisiert". Das umjubelte Konzert der Rockband um die Gebrüder Madsen. Von Manuel Kronenberg, Dachau

Markt Indersdorf Verona in Indersdorf

Kulturförderung pur: "Carmen" als "Oper auf Rädern" Von Dorothea Friedrich, Markt Indersdorf

Dachau Autofahrer gegen Radler

Dachau Wie bei einem Waldbrand

Tagesübung der Freiwilligen Feuerwehr

Veranstaltungstipp Begegnung mit Bibers

Kommentar Nicht ohne den Bürger

Der Landkreis muss beim Thema Verkehrskonzept Schwerpunkte setzen. Und er muss die Bürger mit ins Boot holen Von Wolfgang Eitler

Hebertshausen Zwei Varianten

Gemeinderat diskutiert über Finanzierung maroder Straßen

Dachau Zauberhafte Anmut

Dachauer Kammerchor brilliert bei Kerzenschein Von Bärbel Schäfer, Dachau

Haimhausen Steinernes Wehr wieder begehbar

Fußgänger und Radfahrer dürfen den nur wenige Meter lange Überquerung wieder nutzen. Vorerst. Von Rudi Kanamüller, Haimhausen

Markt Indersdorf Die Besten

Das Gymnasium Markt Indersdorf verabschiedet 125 Abiturienten - 45 von ihnen absolvieren die Reifeprüfung mit einer Eins vor dem Komma Von Sonja Siegmund, Markt Indersdorf

Karlsfeld Heißer Auftakt

Das 60. Karlsfelder Siedlerfest startet am Samstagnachmittag unter praller Sonne. Auch Bürgermeister Stefan Kolbe kommt ins Schwitzen Von Petra Neumaier, Karlsfeld

Schwabhausen Gemeinsam

Radrennen Rund um die Thoma-Wiese

Dachau/Erdweg Matinée mit Blume

Dachau Gedenkort

Mitten in Dachau Kröten für einen Krösus

Warum und für wen zwei Jungunternehmer ein Charity-Public-Viewing in Dachau veranstalten Von Benjamin Emonts

Dachau "Pool Pop"

Dachau Fehlende Erinnerungskultur

Karl Bonhoeffer über den Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion Von Anna-Sophia Lang, Dachau

Effner-Gymnasium Saugut

132 Abiturienten des Effner-Gymnasiums werden von Familie und Schulgemeinschaft in einen neuen Lebensabschnitt verabschiedet Von Emily Holmes, Dachau

Erdweg Schulmäßig

Bürger in Unterweikertshofen retten eines der letzten historischen Gebäude und sanieren es. In dem Haus, das ungefähr 245 Jahre alt ist, wurde schon Räuber Kneißl als Bub unterrichtet. Der Verein arbeitet sich seit 2007 voran und ist beim Innenausbau angelangt Von Benjamin Emonts, Erdweg