Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Dachau - Juli 2017

415 Meldungen aus dem Ressort Dachau

Künstlervereinigung Dachau Auf der Suche

Noch einmal stellt die Künstlervereinigung Dachau im Schloss aus. Diesmal Werke im Quadrat. Doch der Ort erscheint nicht zeitgemäß Von Wolfgang Eitler, Dachau

Kommentar Wertschätzung hat ihren Preis

Gelungene Integrationsprojekte auszuzeichnen und zu fördern, ist ein richtiger Gedanke. Allerdings muss die Ehrung in ausreichender Höhe dotiert sein Von Wolfgang Eitler

Hoftheater Bergkirchen Jedermann muss sterben

Eine szenische Lesung des Hoftheaters über das Unausweichliche lässt den Zuhörern den Atem stocken Von Renate Zauscher, Bergkirchen

Inklusion Abgestellt statt angestellt

Die Arbeitnehmerorganisation der CSU beschäftigt sich bei einer Podiumsdiskussion in Karlsfeld mit der Frage, wie es um die Teilhabe Behinderter am Arbeitsleben aussieht. Die Antwort ist nicht sehr ermutigend Von Walter Gierlich, Karlsfeld

Hoftheater Bergkirchen Lesung unter Lampions

Einbruch am helllichten Tag Auf der Flucht gestellt

Fast wie im Krimi: Der Kommissar verfolgt die gesuchten Einbrecher, die Polizei greift zu. Von Wolfgang Eitler, Altomünster

Mitten in Indersdorf Rettung durch kreischende Farben

Wer auffallen will, muss sich bei der Autofarbe mehr einfallen lassen als Silbergrau und Anthrazit. Das Rote Kreuz macht es mit neuen Lackierungen vor. Modisch nicht ganz stilsicher, aber garantiert ein Blickfang Von Gregor Schiegl

Zwischennutzung Die Open-Air-Galerie

Die Fassade an einem der MD-Fabrik-Gebäude in Dachau lenkt den Blick auf teils herausragende Kunstwerke der Streetart und Graffitikunst Von Wolfgang Eitler

Ausflüge nach nebenan Heimat erkunden

Die Kreiskulturtage im Brucker Nachbarlandkreis

toni.heigl_hei_8109_20170727161501
Ahnenforschung Der Tod und das Marterl

137 Jahre nach dem folgenschweren Bad des Münchner Arztes Heinrich Schmederer in der Glonn wird wieder an sein Schicksal erinnert. Von Benjamin Emonts, Markt Indersdorf

Rundgang mit Naturschützern Zu wenige Kräuter im geschützten Torfmoor

Das Weichser Moos ist Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten. Umweltexperten warnen vor der Ausbreitung ortsfremder Pflanzen Von Sonja Siegmund, Weichs

Markt Indersdorf Ferien mit Pferden

Programm für Grundschulkinder

Dabei sein auch ohne Anmeldung Wie erwachsen sein, nur lustiger

In Mini-Karlsfeld ist für Kinder einiges geboten: Wer im August zu Hause bleibt, kann eine spannende Zeit im Feriendorf der Gemeinde verbringen. Auch Ausflüge stehen auf dem Programm Von Gregor Schiegl, Karlsfeld

Wahlausschuss prüft Bewerber Elf Kandidaten für Berlin

Insgesamt sind 23 Parteien zur Bundestagswahl zugelassen

SPD im Wahlkampf Appell für mehr Leidenschaft

Zwei Monate vor den Bundestagswahlen verschärft SPD-Direktkandidat Michael Schrodi die Gangart. Er attackiert die Union als aufgebraucht, bezeichnet die CSU als Sicherheitsrisiko und fordert von Genossen Selbstbewusstsein Von Rudi Kanamüller, Erdweg

Streit um erneuerbare Energien in Dachau Glaubensfrage

Die Stadtwerke lassen fünf Fachleute Pläne, Gutachten und Erwartungen an die geplante Windkraftanlage im Sigmertshauser Holz erläutern. Doch es zeigt sich, dass erklärte Gegner sich mit Fakten nicht überzeugen lassen Von Petra Schafflik, Dachau

Internationale Jugendbegegnung Zeitzeugen erzählen, Jugendliche diskutieren

Etwa 100 junge Leute aus 23 verschiedenen Ländern treffen sich von Samstag an im Max-Mannheimer-Haus, um etwas über die Geschichte des Konzentrationslagers zu erfahren, aber auch um daraus zu lernen. Abba Naor und acht weitere Überlebende erinnern sich an die NS-Zeit. Viele Veranstaltungen sind für alle offen Von Richard Möllers, Dachau

Mitten in Erdweg Morgendliche Spekulationen

Politikverdrossen? Nicht die Erdweger. Da entbrennen schon auf kurzen Busfahrten Debatten um die drei Bürgermeisterkandidaten - mit überraschender Schlussfolgerung Von Benjamin Emonts

350 Weggefährten nehmen Abschied "Vergelt's Gott"

Auf der Trauerfeier in Sankt Johannes in Röhrmoos wird Dieter Schneider als sozial engagierter Mäzen und Vertreter der bayerischen Wirtschaft gewürdigt Von Wolfgang Eitler, Röhrmoos

Unterstützung des Radverkehrs 1,5 Millionen Euro für Radwege

Freistaat fördert Projekte für Haimhausen und Erdweg

Karlsfeld Zum Schutz der Kinder

Karlsfeld beschließt Tempo 30 im Gewerbegebiet und am Rand des Erholungsgebiets Von Gregor Schiegl, Karlsfeld

KZ-Gedenkstätte Dachau Lädiertes Mahnmal

Das echte KZ-Tor ist nun konserviert und kann in einer Vitrine am Ende der Ausstellung über die Geschichte des Lagers betrachtet werden. "Das ist ein guter Platz", sagt der Holocaust-Überlebende Abba Naor Von Viktoria Großmann, Dachau

Petershausen Schöner, besser, teurer

Der Gemeinderat Petershausen will die Grundschule nach den neuen Plänen von Architektin Carola Hain-Fischer erweitern. Für 7,1 statt 3,9 Millionen Euro Von Petra Schafflik, Petershausen

Dachauer Volksfest Erst die Fahrt im Mondlift, dann der Kartoffelsalat

Die Stadt stellt Neuerungen auf dem Volksfest vor. Der Kinderfestzug sucht noch immer dringend freiwillige Helfer Von Benjamin Emonts, Dachau

Ausbau des Nahverkehrs Karlsfeld rückt noch näher an München

Die Gemeinde an der Landkreisgrenze bekommt ein unerwartetes Geschenk: Eine Nachtbuslinie für die Fasanerie und Ludwigsfeld soll von Dezember an bis in die Neue Mitte ausgedehnt werden. Vorerst am Wochenende, bei großer Nachfrage kann der Bus auch werktags fahren Von Gregor Schiegl, Karlsfeld

FC Pipinsried Entspannung

Der 76-jährige FC Pipinsried-Präsident Konrad Höß gibt sich nach der Regionalliga-Premiere gelöst, auch weil ihm der Auftritt der Mannschaft am Dienstagabend gesundheitlich nicht zugesetzt hat. Außerdem beteiligt sich die Gemeinde Altomünster mit 28 800 Euro am Stadionumbau Von Benjamin Emonts und Horst Kramer, Altomünster

Zusatzvorstellungen am Hoftheater Die feministische Version

Den "Schöller-Sisters" gelingt im Bergkirchener Theatersommer eine eindrucksvolle Version des Lieds "Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da". Damit prägen Annalena Lipp, Helena Schneider und Mona Weiblen die Inszenierung Von Dorothea Friedrich, Bergkirchen

Mitten in Dachau Sozialdemokraten in Bierlaune

Wenn die SPD wieder zur Volkspartei werden will, muss sie das richtige Thema besetzen. Wie die Dachauer Genossen Von Viktoria Großmann