Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Digital - November 2017

74 Meldungen aus dem Ressort Digital

IMG_20171027_201432
IT-Sicherheit Apple schließt peinliche MacOS-Sicherheitslücke mit Notfall-Update

Nutzer konnten sich weitreichende Zugriffsrechte auf Macbooks und Macs verschaffen - indem sie sich als Administrator anmelden und das Passwort-Feld einfach leer lassen.

dpa_1490F000BC6B819E
Social Media Social-Media-Stars geraten in Schlägerei - und schicken Fans auf die Jagd

Zwei Internet-Stars behaupten, von Türstehern einer Bar verprügelt worden zu sein. Ihre Fans reagieren mit Morddrohungen an Unbeteiligte. Von Marvin Strathmann

20347506_492485191102553_7871535375406071808_n
Digitalwährungen Wie Start-ups mit dem Bitcoin-Hype Millionen scheffeln

Willkommen im Wilden Westen der Krypto-Enthusiasten: Anstatt Banken Businesspläne erklären zu müssen, erfinden Start-ups einfach neue Digitalwährungen. Von Victor Gojdka

imago74582902h
Doku-Reihe "Homo Digitalis" Warum wir keine Angst vor Cyborgs haben sollten

Ist der Mensch die Krone der Schöpfung oder doch eher ein defizitäres Wesen, das technisch aufgerüstet werden sollte? Von Mirjam Hauck

Sicherheitslücke bei Apples neuestem Betriebssystem (Vorschaubild) Video
Mac-Computer Passwortschutz bei Apples Betriebssystem kann leicht ausgehebelt werden

Video Apple muss einen Fehler in seinem Betriebssystem für Mac-Computer ausbessern, durch den der Passwort-Schutz ausgehebelt werden kann. Ein Computer-Experte hatte eine entsprechende Lücke im System entdeckt.

dpa_1496EE00E4D1C1DC
Einfluss sozialer Netzwerke Verfassungsschutz-Chef setzt Facebook unter Druck

Maaßen bezeichnet soziale Netzwerke als "fünfte Gewalt" und Gefahr für die Demokratie. Doch seine scharfen Worte könnten zu eingeschränkter Redefreiheit im Netz führen. Von Hakan Tanriverdi, Berlin

dpa_148D7400F08892E4
Mobilfunknetze im Vergleich Telekom, Vodafone, O2: So finden Sie das beste Netz

Die Mobilfunknetze von Telekom und Vodafone sind fast gleich gut - außer beim Bahnfahren. Nur O2 hat gravierende Schwächen. Von Caspar von Au

Haustier-Gadgets
Tier-Gadgets Jetzt gibt es Fitness-Tracker auch für Haustiere

Wie viele Kalorien verbrennt mein Hund? Wo ist meine Katze gerade? Smarte Gadgets geben Antworten. Doch nach dem Tierwohl hat dabei niemand gefragt. Von Katharina Kutsche

Replika
Replika Diese App redet mit dem Nutzer wie mit einem engen Freund

Dabei wirkt Replika manchmal wie ein hyper-intelligenter Demenz-Patient im Endstadium. Dennoch zeigt das Programm, wie KI in Zukunft aussehen könnte. Von Philipp Bovermann

43722011
Inkognito im Browser Automatisch in den Porno-Modus

Microsoft baut an einem Browser, der beim Ansteuern heikler Webseiten automatisch in den Inkognito-Modus wechseln und keinen Verlauf mehr speichern soll. Von Marvin Strathmann

Online-Banking Smartphone
IT-Sicherheit "Banken müssen nicht alles anbieten, was technisch möglich ist"

Vincent Haupert hat eine Sicherheitslücke gefunden, von der 31 Online-Banking-Apps betroffen sind. Hier erklärt er, wie Kunden sicher Geld überweisen können. Interview von Hakan Tanriverdi

Lu Wei China Internet Zensur
Internet China zensiert seinen obersten Internetzensor

In keinem anderen Land ist das Internet so unfrei wie in China. Verantwortlich dafür ist Lu Wei. Nun ist er plötzlich verschwunden, und alle Kommentare über ihn werden entfernt. Von Kai Strittmatter

Online-Banking
IT-Sicherheit 31 Online-Banking-Apps sind anfällig für Hacker

Exklusiv Betroffen sind unter anderem Commerzbank, Stadtsparkassen und Comdirect. Weil immer mehr Nutzer bei Finanzaktionen aufs Smartphone setzen, könnten Kriminelle die Schwachstelle ausnutzen. Von Hakan Tanriverdi, Erlangen

Google
Algorithmen So trainiert Google künstliche Intelligenz

In Zürich lernen Computer, Bilder zu erkennen oder Songs zu identifizieren. Selbst Googles Forscher verstehen nicht so richtig, wie das funktioniert. Sie warnen vor den Risiken. Von Helmut Martin-Jung, Zürich

instastories
Social Media Endlich anonym Instagram-Stories anschauen

Auf diese Browser-Erweiterung haben alle gewartet, die gerne heimlich ihre Bekannten ausspionieren.

Leserdiskussion Für wie wichtig halten Sie Netzneutralität?

Die Regulierungsbehörde FCC könnte die Netzneutralität in den USA aufheben. Damit könnten Provider Zusatzgebühren für Apps und Webseiten erheben, um bestimmte Daten schneller weiterzuleiten. Könnte eine solches Zwei-Klassen-Internet auch Deutschland drohen?

Gametipps: Super Mario, Wolfenstein und Star Wars (Vorschaubild) Video
Gametipps: Super Mario, Wolfenstein und Star Wars

Video Super Mario hat jetzt einen lebendigen Hut. Im "Star Wars"-Universum gibt es Aufregung um In-Game-Käufe. Und die USA wurden von den Nazis übernommen. Diese Computer- und Videospiele sorgen diesen Monat für Gesprächsstoff.

Gametipps: Super Mario, Wolfenstein und Star Wars (Vorschaubild) Video
Gametipps: Super Mario, Wolfenstein und Star Wars

Video Super Mario hat jetzt einen lebendigen Hut. Im "Star Wars"-Universum gibt es Aufregung um In-Game-Käufe. Und die USA wurden von den Nazis übernommen. Diese Computer- und Videospiele sorgen diesen Monat für Gesprächsstoff.

Smartphone
Android Google weiß, wo Sie letzten Sommer waren

Hunderte Millionen Android-Smartphones übermitteln heimlich Standortdaten an Google. Selbst wer die Positionserkennung deaktiviert und die Sim-Karte entfernt, wird verfolgt. Von Marvin Strathmann

Audi Roboter
Doku-Reihe "Homo Digitalis" So will Audi verhindern, dass Roboter den Menschen die Jobs wegnehmen

Es braucht immer weniger Menschen, um Autos zu bauen. Arbeiten bei Audi bald nur noch Maschinen? Von Alexander Hagelüken

Netzneutralität Proteste
Netzneutralität Den USA droht ein Zwei-Klassen-Internet

Provider sollen für Messenger oder Musik-Streaming Zusatzgebühren erheben dürfen. Verbraucherschützer und Aktivisten protestieren gegen das Ende der Netzneutralität. Von Johannes Kuhn

dpa_1496EC00D1760798
Datenschutz Uber verschwieg Diebstahl von Millionen Kundendaten

Auch Namen und Führerscheinnummern von Fahrern wurden abgegriffen. Anstatt die Behörden zu informieren, bezahlte das Unternehmen 100 000 Dollar an die Hacker.

Unihertz Jelly Smartphone
Unihertz Jelly Dieses Mini-Smartphone will das perfekte Zweithandy sein

Das "Jelly" ist viermal kleiner als das neue iPhone und kostet nur einen Bruchteil. Es passt in jede Tasche, aber die Bedienung fällt auch ohne Wurstfinger schwer. Von Mirjam Hauck

Video
dpa-Story: Hallo Computer, jetzt reden wir mal!

Video Tippen, drücken, wischen - Computernutzer tun das ständig, um ihre Rechner zu steuern. Aber Bildschirm, Maus und Tastatur werden immer öfter überflüssig. Ein Blick in die Zukunft der Sprachassistenten.

Social Media Snoop Dogg vs. Donald Trump

Der US-Rapper beschimpft den Präsidenten in einem Video. Er solidarisiert sich mit einem NFL-Spieler, den Trump auf Twitter angegriffen hatte.

Mozilla Der neue Firefox könnte das freie Web retten

Mozilla bietet dem übermächtigen Chrome-Browser die Stirn. Das ist wichtig, denn wer den Browser-Markt beherrscht, bestimmt die Spielregeln im Netz. Kommentar von Helmut Martin-Jung

Start-ups Airbnb, Reddit oder Dropbox gibt es leider schon

Die US-amerikanische Start-up-Szene kämpft damit, weiterhin neue und gute Ideen zu entwickeln. Von Michael Moorstedt

"Star Wars: Battlefront 2" im Test Darth Vader für Besserverdiener

Eigentlich sollte "Star Wars: Battlefront 2" die Schwächen des Vorgängers beheben. Stattdessen gab es einen Shitstorm für das fragwürdige Geschäftsmodell. Dabei ist das Spiel eigentlich bester Fan-Service. Spieletest von Caspar von Au

Künstliche Intelligenz Die Maschine und ihr Weg zur Übermenschlichkeit

Künstliche Intelligenz ist für die meisten Menschen sehr kryptisch und noch sehr weit weg, und doch beunruhigt sie viele. Zurecht? Von Helmut Martin-Jung

Unnamed Image - 1.3754686.1512399401
IT-Sicherheit Bundesnetzagentur verbietet spionierende Kinderuhren

Smarte Kinderuhren können mehr als nur die Zeit anzeigen, sie hören teilweise auch unbemerkt die Umgebung ab. Nun ist der Verkauf der Spionagegeräte verboten.

Video
Kaspersky im Videointerview "Wir sind die Besten"

Video Eugene Kaspersky hat eine gute Begründung dafür, wieso sein Unternehmen in die Kritik gerät: Sie machen einfach einen zu guten Job. Der Firmenchef im Videointerview. Von Jannis Brühl

Eugene Kaspersky "Ich habe Putin dreimal die Hand geschüttelt, Merkel nur einmal"

Eugene Kaspersky ist mit seiner Sicherheits-Software erfolgreich - und in Washington unbeliebt. Auf dem SZ-Wirtschaftsgipfel kontert er ironisch den Vorwurf, seine Software helfe dem russischen Geheimdienst. Von Jannis Brühl, Berlin

Wolfenstein 2 - The New Colossus Mit brutaler Feuerkraft gegen trägen Opportunismus

Irgendwann ist auch mal genug mit Rechten geredet, scheint das Motto des hervorragenden Videospiels "Wolfenstein 2 - The New Colossus" zu lauten. Ist das Kunst? Und darf ein Ego-Shooter politisch sein? Von Philipp Bovermann

Zitis-Chef Wilfried Karl Deutschlands oberster Codeknacker verteidigt seine Mission

In einer guten Debatte versucht Zitis-Chef Wilfried Karl, die Funktion seiner Behörde zu erklären. Die Vorbehalte bleiben aber groß. Von Hakan Tanriverdi, Berlin

Propaganda im Netz Die gefährliche Sehnsucht nach dem Ausschaltknopf

Bots, Filterblasen, Fake News, Facebook: Viele geben dem Internet die Schuld für den Aufstieg von Trump und AfD. Dieser Diskurs ist falsch - weil er die wahren Ursachen politischer Probleme verschleiert. Kommentar von Jannis Brühl

Video
iPhone X Vietnamesische Experten kritisieren Apples "Face-ID"

Video Die Gesichtserkennung des iPhone X lässt sich angeblich mit Masken relativ einfach täuschen.

Doku-Reihe "Homo Digitalis" Was nach dem Glotzen kommt

Chatten und in die Sendung eingreifen statt bloß zusehen: Online-Livestreaming-Plattformen machen aus der Couch-Unterhaltung ein soziales Erlebnis - für die Zuschauer und die Moderatoren der Streams. Von Caspar von Au

iPhone X Face ID erfolgreich getäuscht - von 3-D-Maske und Kind

Zur Einführung des iPhone X sprach Apple nur in Superlativen über die neue Technologie Face ID. Nun könnten zwei Fälle den Konzern dazu bringen, diese Aussagen zu relativieren. Von Hakan Tanriverdi

Apps Ich wische mir die Welt, wie sie mir gefällt

Für Hunde, für Kunst, für Aktien: Mittlerweile existieren unzählige Kopien der Dating-App "Tinder", bei der man mit einem Wisch nach rechts oder links Interesse oder Ablehnung bekundet. Warum funktioniert das so gut? Von Friedemann Karig

Mozilla-Browser Neuer Firefox: Mehr als ein Quantum Marktanteil

Mit seinem runderneuerten Firefox-Browser "Quantum" will Mozilla Techgrößen wie Google herausfordern - nach Jahren des Niedergangs. Das muss funktionieren, denn am Firefox hängt das Überleben der Non-Profit-Organisation. Von Mirjam Hauck

EuGH-Gutachten Generalanwalt: Datenschutz-Aktivist Schrems kann Facebook verklagen

Erfolg für den Aktivisten Max Schrems: Laut Generalanwalt am EuGH kann er Facebook in Österreich verklagen. Allerdings könne er das nicht per Sammelklage für andere Nutzer tun.

UN-Beratung Sollen Killerroboter verboten werden?

Dürfen Staaten "tödlichen autonome Waffensysteme" einsetzen? Darüber beraten derzeit Rüstungsexperten bei der Uno in Genf. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Mining von Kryptowährungen Wenn das Smartphone Geld für andere verdient

Goldgräberstimmung auf dem Handy: Immer mehr Apps schürfen heimlich nach digitalem Geld. Der Nutzer hat davon nichts, außer einen leeren Akku. Von Marvin Strathmann

Silicon Valley Wir machen sie noch süchtiger

Das Silicon Valley spaltet sich gerade in technikverweigernde Veteranen und hypernervöse Start-ups, die Nutzer noch viel länger an die Geräte binden wollen. Von Michael Moorstedt

Pokémon Go
Augmented Reality Pokémon Go war erst der Anfang

Apple, Google und Facebook glauben, dass AR mehr kann als Jagd auf virtuelle Monster. Sie investieren Milliarden in eine Technologie, die Nutzer wie Trottel aussehen lässt. Von Michael Moorstedt

Cyberkriminalität "Liebe Illuminati, gibt's bei euch einen Bingo-Abend?"

Ein Chatbot nervt die Verfasser von Betrugsmails. Die Programmierer wollen so Zeit und Ressourcen der Täter binden. Das ist sinnvoll - und sehr lustig.

Smartphone Das iPhone X - nur für Liebhaber mit viel Geld

Gesichtserkennung, Riesen-Display und animierte Emojis: Das neue iPhone beeindruckt im Test. Und ist trotzdem nur etwas für absolute Fans. Von Hakan Tanriverdi

Digitalisierung Fünf digitale Großbaustellen für Jamaika

Zur Digitalisierung fordern die Verhandler in den Sondierungsgesprächen bisher wenig Konkretes. Diese Themen von Breitband bis Bürgerrechte müssten sie anpacken. Gastbeitrag von Stefan Heumann

Silicon Valley
Digitale Grenzen Deutschland muss sich vor dem Silicon Valley schützen

Airbnb schadet dem Berliner Wohnungsmarkt, globale Tech-Konzerne stalken Nutzer im Netz. Demokratische Staaten sollten sich gegen diese Invasion wehren. Gastbeitrag von Steven Hill

Twitter ärgert seine Nutzer Langnachrichtendienst

Weil jetzt 280 statt 140 Zeichen erlaubt werden, sind Twitter-Stars wie Stephen King und J. K. Rowling sauer. Unser Autor, der schon 25 000 Tweets verschickt hat, aber nicht - und die Münchner Polizei erst recht nicht. Von Dirk von Gehlen