Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Ebersberg - Dezember 2011

25 Meldungen aus dem Ressort Ebersberg

Grafing Muttergottes aus der Wasserburger Straße

Nach dem Krieg hat die Bildhauerin Johanna Schmidt-Grohe eine Krippe nach Grafinger Bürgern geschaffen. Von Rita Baedeker und Thorsten Rienth

Indoor-Spielplatz Der Spaß geht weiter

Nach der Insolvenz der ersten Betreiber übernimmt der Eigentümer des Münchner Tantris das "Jux und Tollerei" in Parsdorf. Von Lars Brunckhorst

Bomben-Alarm am Gymnasium Grafing Eine Schule trotzt braunen Drohungen

Rechte Parolen, Hakenkreuze, SS-Symbole: Neonazis treiben seit einiger Zeit am Gymnasium im oberbayerischen Grafing ihr Unwesen. Zuletzt sorgten ein angedrohter Bombenanschlag und Morddrohungen gegen Lehrer für Angst. Doch die Schüler wollen sich nicht unterkriegen lassen. Von Martin Mühlfenzl

Nach der Evakuierung Der Schock weicht dem Alltag

Nach der Bombendrohung ist am Gymnasium Grafing wieder Normalität eingekehrt - im Unterricht wird das erschreckende Ereignis thematisiert. Von Martin Mühlfenzl

Grafing, Landkreis Ebersberg, Bombendrohung, Polizei
Gymnasium Grafing Morddrohungen gegen Schüler und Direktor

Bedrohung am Grafinger Gymnasium nimmt größere Ausmaße an: Der Direktor und mehrere Schüler haben Morddrohungen erhalten. Von Martin Mühlfenzl

Schule musste evakuiert werden Bombendrohung am Grafinger Gymnasium

Bombenalarm am Gymnasium im oberbayerischen Grafing: 1400 Schüler und 80 Lehrer mussten das Gebäude verlassen. Die Polizei und der Direktor vermuten einen rechtsradikalen Racheakt. Von Anna Lindener

Gymnasium in Grafing, Landkreis Ebersberg Schule wegen Bombendrohung geräumt

Bombenalarm am Gymnasium im oberbayerischen Grafing: 1400 Schüler und 80 Lehrer mussten das Gebäude verlassen. Der Direktor vermutet, dass hinter der Drohung Neonazis stecken.

Grafing Fünftes Rad im Rathaus

Die beiden ehemaligen Grünen-Stadträte Heinz Fröhlich und Marlene Ottinger gründen eine neue Wählervereinigung - und kündigen ihre Kandidatur bei der nächsten Kommunalwahl an. Von Lars Brunckhorst

Fünf Landwirte planen ihe eigene Energiewende Bruck in Bedrängnis

Die landkreisweite Flächenausweisung für Windräder ist gefährdet, weil fünf Bauern eine Anlage errichten wollen Von Karin Kampwerth

Kirchseeoner Tradition Bei Holzmandl und Habergoaß

Die Schrottgalerie Friedel in Glonn zeigt eine von den Perchten von Soj konzipierte Ausstellung Von Rita Baedeker

AOK bezahlt aufwändige Tests Hoffnung für Brustkrebspatientinnen

Wissenschaftliche Studie an der Kreisklinik soll zeigen, wie häufig Chemotherapie vermieden werden kann. Von Inga Rahmsdorf

TV-Beitrag in Kirchseeon Mit Tennisschläger und Taucherbrille

Kann man unter Wasser Tennis spielen? Das hat ein Filmteam von RTL2 im Hallenbad von Kirchseeon getestet. Am Anfang lief alles problemlos, doch dann siegte das Wasser. Von Andrea Englert

Ende der überfüllten Schule Ausbau für die Realschule Vaterstetten

Mehr Platz und Ganztagsbetreuung durch neue Räume - Absage an neue Schule in Haar, Kirchseeon oder Zorneding. Von Wieland Bögel

Festakt in der Grafinger Stadthalle Hefe statt Sahne

Bei der großen Jubiläumsparty in der Grafinger Stadthalle stehen ausnahmsweise nicht die unzeitgemäße Architektur oder schlecht verkaufte Aboreihen im Mittelpunkt. Von Rita Baedeker

Kirchseeon Bypass für die Bahn

Bürgergruppe fordert Umleitung für Güterzüge und ruft zu Boykott der Lärmaktionsplanung auf. Von Wieland Bögel

Awo-Kinderhaus Vaterstetten Abbild der Gesellschaft

Die Tagesstätte nimmt seit Jahren behinderte Kinder auf - ein Film dokumentiert Inklusion als gelebte Praxis. Von Karin Kampwerth

Lebensborn, Steinhöring
Heim "Hochland" in Steinhöring Lebensbornkind L6401

1409 Kinder kamen im ersten "Lebensborn"-Heim der Nationalsozialisten im oberbayerischen Steinhöring bei Ebersberg zur Welt. Eines davon war Ursula J., Tochter eines hohen SS-Offiziers. Doch nach 1945 wollte keiner mehr etwas vom Elite-Nachwuchs der SS wissen - zurück blieb ein ungeliebtes Mädchen, das es erst als Erwachsene fertiggebracht hat, die Frage nach ihren wahren Eltern zu beantworten. Von Ronen Steinke

Regenerative Energie im Landkreis Gemeinsamer Plan für Windkraftanlagen

Bürgermeister wollen die Ausweisung von Flächen landkreisweit koordinieren - und so unerwünschte Rotoren verhindern. Von Carolin Fries

Windpark im Ebersberger Forst Es steht 1:1

Während Zorneding sechs Rotoren befürwortet, stimmt der Anzinger Gemeinderat für eine Reduzierung auf fünf Anlagen und mehr Abstand. Von Georg Reinthaler

Glonn Vier, die sich verstehen

Die neuen Chorleiter der Musikschule machen auch als Künstler eine gute Figur. Von Christina Seipel

Ebersberg Die Kraft eines Herzens

Der Ehemann ein Mörder, die Tochter psychisch krank und sie selbst leidet an Leukämie: Susanne M. meistert jeden Schicksalsschlag. Von Martin Mühlfenzl

Probleme bei der Energiewende Warten auf den Sonnenstrom

Es könnte alles so gut laufen: Die Photovoltaikanlage ist installiert, der Herbst ist sonnig. Doch der umweltfreundliche Ökostrom will nicht fließen. Die Leitungen in einem Ort im Landkreis Ebersberg sind einfach zu schwach. Bis der Energiekonzern nachbessert, kann es jedoch noch eine Weile dauern. Von Barbara Mooser

Ebersberg Stammbuch der Heimat

Der Landkreis unterhält eine für Bayern einzigartige Dokumentationsstelle mit einer Fülle an Quellen und Literatur zur Geschichte Ebersbergs. Von Wieland Bögel

Ärger um Abkürzung Die Hilfssheriffs vom Kapser Berg

Stillgelegte Ortsverbindung zwischen Grafing und Ebersberg wird weiter genutzt - Anwohner zeigen Hunderte Autofahrer an Von Wieland Bögel

SZ-Adventskalender Angst frisst kleine Seelen auf

Drei Kinder leiden, weil ihr alkoholkranker Vater seinen jüngsten Sohn fast ertrinken ließ und der Mutter immer wieder auflauert Von Karin Kampwerth