Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Fürstenfeldbruck - September 2013

37 Meldungen aus dem Ressort Fürstenfeldbruck

Nächster Verlust für Olchings CSU Karl Schwojer wechselt zu den Freien Wählern

40 Jahre lang war er CSU-Mitglied, nun verlässt der 58-Jährige die Stadtratsfraktion. Diese verliert damit binnen kurzer Zeit ein weiteres Mitglied Von Friederike Zoe Grasshoff

Neues Angebot für Lehrlinge Halbe Kraft voraus

Weil der Fachkräftemangel weiter zunimmt, will das Jobcenter in Fürstenfeldbruck Firmen dazu bewegen, Auszubildenden auch Teilzeit-Arbeitsplätze anzubieten. Wie das geht, zeigt ein Schöngeisinger Wirt Von Peter Schelling

Neue Koalition Farbenspiele an der Basis

Mitglieder und Mandatsträger von CSU, SPD und Grünen machen sich Gedanken über eine mögliche Regierungskoalition. Dabei finden manche richtig Gefallen an Schwarz-Grün Von Erich C. Setzwein, Stefan Salger und Ariane Lindenbach

Rauchender Zug
Feuer in Puchheim Vier Verletzte bei Küchenbrand

Aus der Küche einer Wohnung in einem Puchheimer Hochhaus schlagen Flammen. Zwei Personen flüchten auf den Balkon und warten auf die Feuerwehr. Von Andreas Ostermeier

Kommunalwahlen 2014 AfD will in Gemeinderäte

Bei der Bundestagswahl bekam die Alternative für Deutschland im Landkreis über fünf Prozent. Jetzt strebt Spittzenkandidat Florian Jäger eine Beteiligung an den Kommunalwahlen an. Von Stefan Salger

Die Union auf Partnersuche "Wir haben uns nicht festgelegt"

Gerda Hasselfeldt soll erneut CSU-Landesgruppenchefin werden und Koalitionsverhandlungen führen. Auch mit den Grünen Von Erich C. Setzwein

Bundestagswahl Gewinnerin an Merkels Seite

Gerda Hasselfeldt erringt zum siebten Mal ihr Direktmandat im Wahlkreis Fürstenfeldbruck. Und während die Bewerber von SPD und Grünen auf Bundestagssitze hoffen dürfen, stürzt die FDP in eine Existenzkrise Von Erich C. Setzwein

Historische Niederlage Das stille Leiden der Liberalen

Die FDP ist raus aus dem Bundestag. Ihre Vertreter sind entsetzt, tragen das Desaster aber mit Fassung Von Andreas Ostermeier

Trachtenumzug Paradehaltung zum Wiesnauftakt

Am traditionellen Trachten- und Schützenumzug am ersten Oktoberfest-Wochenende beteiligen sich auch einige Musikkapellen aus dem Landkreis. Sie müssen einheitlich gekleidet sein und synchron marschieren können. Von Ariane Lindenbach

Fürstenfeldbruck Wildbret an Cäsium

Jäger und Veterinäre werden immer noch mit den Folgen der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl konfrontiert Von Erich C. Setzwein

Grüne nach der Wahl Eine Partei in Schockstarre

Für die Grünen ist es nicht einfach, das Ausscheiden von Martin Runge aus dem Landtag zu verkraften. Sie hoffen, dass der Gröbenzeller in der Politik bleibt. Auch eine Bürgermeisterkandidatur gilt als möglich Von Gerhard Eisenkolb

Nach Auswertung der Zweitstimmenergebnisse Bitteres Aus für Runge

Der bisherige Fraktionssprecher der Grünen schafft den erneuten Einzug in den Landtag nicht. Thomas Goppel, Sepp Dürr, Kathrin Sonnenholzner und Neuling Herbert Kränzlein gehören dem Parlament an Von Gerhard Eisenkolb

Bejubeltes Historienspiel Die Brucker Urkatastrophe

Anlässlich des Klosterjubiläums wird das Historienspiel "Ludewig der Strenge" im Stadtsaal aufgeführt. Das Publikum zeigt sich begeistert. Von Klaus Mohr

Wahlen im Landkreis CSU bleibt auch im Bezirkstag stärkste Kraft

Gabriele Off-Nesselhauf und Josef Loy holen in den Stimmkreisen Fürstenfeldbruck-Ost und -West die Direktmandate. Im östlichen Landkreis bekommt die FDP weniger Stimmen als die Bayernpartei Von Erich C. Setzwein

Landtagswahl Bruck-Ost Klare Gewinner und Verlierer

Die CSU kann im Stimmkreis Fürstenfeldbruck-Ost an ihre alten Wahlerfolge anknüpfen. Die SPD legt zu und spricht von einer Trendwende. Die Grünen schrumpfen und die FDP bricht ein Von Gerhard Eisenkolb

Landtagswahl Bruck-West Dorow knackt die 50 Prozent

Der CSU-Bewerber holt das Direktmandat im Stimmkreis Landsberg/Fürstenfeldbruck-West. Herbert Kränzlein (SPD), Thomas Goppel (CSU) und Sepp Dürr (Grüne) müssen noch warten, ehe sie wissen, ob sie im Maximilianeum sitzen. Von Erich C. Setzwein

Junge Union Maisach Aufreizende Parteiwerbung

Der Nachwuchs der CSU startet eine ungewöhnliche Postkarten-Aktion Von Christian Hufnagel

Löwen, Tiger, Elefanten Geprüfter Manegenzauber

Die Zirkusfamilie Frank und der Raubtier-Dompteur Christian Walliser hoffen auf ein erfolgreiches und möglichst von Protesten ungestörtes Gastspiel in Puchheim Von Anna Blazek

Olching Die schönste Miss

Jasmin Hoffmann ließ sich von Freunden dazu überreden, an der Misswahl ihrer Heimatstadt teilzunehmen. Als Siegerin darf sie jetzt in Düsseldorf um die Deutschlandschärpe kämpfen Von Katharina Pfadenhauer

Landtagswahl im Kreis 153 500 Wahlberechtigte, zwei Stimmkreise

Am Sonntag treten alle fünf Landtagsabgeordneten aus dem Landkreis wieder an. Das macht die Abstimmung spannend. Zudem haben auch zwei Newcomer Chancen, über die Liste ins Parlament einzuziehen Von Gerhard Eisenkolb

Blaulicht
Maisach Notstromaggregate gestohlen

Tatort Hundeschule: Mit Hilfe eines Bolzenschneiders dringen Täter in einen Lagerraum sowie einen Bauwagen ein und entwenden zwei Notstromaggregate. Von Andreas Ostermeier

Eichenau Facebook-Verbot für die Jugend

Der Eichenauer Jugendbeirat möchte eine Facebook-Seite einrichten, um mit den Jugendlichen im Ort besser ins Gespräch zu kommen. Bürgermeister Hubert Jung ist dagegen. Von Erich C. Setzwein

Beginn des Schuljahres Zahl der Erstklässler steigt

Mehr Schüler, mehr Klassen, mehr Unterrichtsangebote: Die Grund- und Mittelschulen verzeichnen einen Zulauf, doch manche Einrichtungen müssen schließen. Nach Gröbenzell trifft es Günzlhofen. Von Andreas Ostermeier

Germering Aus Wut randaliert

Nach mehreren Vernehmungen gibt ein 15-Jähriger zu, mit einer Axt im Mai die Streiflacher Kapelle beschädigt zu haben. Von Andreas Ostermeier

SZ-Serie Energiewende 2030 Der Umstieg als Wahlversprechen

Elf Politiker, die in Bundestag oder Landtag einziehen wollen, legen bei Podiumsdiskussion dar, wie schnell sie die Unabhängigkeit von Öl und Gas erreichen wollen. Von Stefan Salger

Viele wählen per Brief Abstimmung am Küchentisch

Für die anstehenden Wahlen zeichnet sich im Landkreis ab, dass sich die Zahl der Briefwähler mehr als verdoppeln wird. Ein Grund: Anträge müssen nicht mehr begründet werden Von Gerhard Eisenkolb

Westernstadt "Hot Gun Town" Erst Bürgerprotest, dann Brandstiftung

Vor 40 Jahren ging die umstrittene Westernstadt "Hot Gun Town" in Grafrath in Flammen auf. Es war nicht nur das Aus für eine kühne Idee, sondern auch der Ruin des Besitzers. Die Täter von damals wurden nie gefasst. Von Manfred Amann

Fürstenfeldbruck Brucks CSU muss um Mehrheit bangen

FW-Fraktionsmitglied Gabriele Fröhlich will 2014 auf der SPD-Liste kandidieren. Das ändert die Machtverhältnisse im Stadtrat Von Stefan Salger

Gedenken am Fliegerhorst Am Ort einer neuen Partnerschaft

Der neue israelische Generalkonsul kommt zur Gedenkfeier für die Opfer des Attentats nach Fürstenfeldbruck und bringt die Botschaft einer Athletin der Olympischen Spiele von 1972 mit. Es dürfe nicht bei der Trauer bleiben Von Andreas Ostermeier

SZ-Serie Energiewende (Teil 16) Aufgeschlossen und skeptisch zugleich

Als Bürgermeister wirbt Hans Seidl in Maisach für Ökostrom. Als Landwirt aber weiß er, dass nicht alles so positiv ist, wie es zunächst scheint. Von Ariane Lindenbach

Bavaria Studios ziehen aufs Land Maßarbeit für "Wetten dass...?"

Die Werkstätten der ehemaligen Schreinerei Kiser sind der ideale Ort zum Bau von Dekorationen für Fernseh- und Filmproduktionen. Von Erich C. Setzwein

Bruck kontra Maisach Drohpotenzial aus der Luft

Im Streit um die Zukunft des Fliegerhorstes warnt der CSU-Landtagsabgeordnete Reinhold Bocklet vor der Rückkehr der Zivilflieger nach Maisach. Der Grünen-Landespolitiker Martin Runge hält das für absurd. Von Ariane Lindenbach

Brucker Flugplatz Tower wird zur Gedenkstätte

Kultusminister Ludwig Spaenle stellt am Donnerstag das Konzept "München '72 - The Munich Eleven" vor. Demnach soll der Schauplatz des missglückten Befreiungsversuches der Olympiageiseln authentisch erhalten bleiben. Von Erich C. Setzwein

Wasser in der Bibliothek Bücher mit Wellen

Seit der Nassreinigung des Teppichbodens in der Olchinger Bibliothek beschäftigt ein Wasserschaden die Gemeinde. Erich C. Setzwein

Mitfiebern mit dem Hoffnungsträger Heimspiel der Roten im Bräustüberl

Beim Public Viewing des Kanzlerkandidaten-TV-Duells in Maisach bleibt die SPD erwartungsgemäß fast unter sich Von Stefan Salger

Eingeschleppt aus Amerika Kampf der Ambrosie

Das Landratsamt erneuert seinen Aufruf zur Bekämpfung der hochallergenen Pflanze. Die Vernichtung größerer Bestände in den Vorjahren scheint zwar zu wirken, doch die Samen bleiben jahrzehntelang keimfähig Von Ariane Lindenbach

SZ-Serie Energiewende 2030 (Teil 15) Private Idealisten

Die Zahl der Fotovoltaikanlagen auf den Dächern der Eigenheimer steigt ständig. Doch im Gemeinderat fehlt offenbar ein engagierter Mandatsträger, der die Energiewende auf die politische Ebene bringt Von Susanne Hartung