Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Fürstenfeldbruck - Dezember 2014

19 Meldungen aus dem Ressort Fürstenfeldbruck

Olching Vorbehalte gegen Flüchtlinge

Vor dem Einzug von Asylbewerbern in ein Olchinger Bürogebäude bringen einige Anwohner Bedenken vor. Es fallen sogar ausländerfeindliche Sätze. Landrat Karmasin wirbt vehement um Verständnis für die Neubürger Gerhard Eisenkolb

TTIP Thomas Karmasin bleibt allein

Kreistag will zu TTIP Stellung nehmen. Auch ohne den Landrat Von Andreas Ostermeier, Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck Finanzspritze für die Kommunen

Freistaat überweist an Landkreis und Gemeinden 43 Millionen Euro

Engpass Zu wenig Personal für Flüchtlinge

Nächster Schwung an minderjährigen Asylbewerbern stellt Caritas und Jugendamt vor Probleme. Die 15 Jugendlichen können zunächst nur vier Stunden am Tag betreut werden. Die Verantwortlichen sprechen von einer "Notlösung" Von Lisa Holtmann, Fürstenfeldbruck

Urteil Ohrfeige für Olching

In seiner Urteilsbegründung rügt der Bundesgerichtshof, bei der Neuausschreibung des Stromnetzes seien Standards für Diskriminierungsschutz und Transparenz missachtet worden Von Julia Bergmann, Olching

SZ-Adventskalender Die Leere danach

Der unerwartete Tod des Partners ist für eine alleinerziehende Witwe und ihre beiden kranken Kinder nur schwer zu verkraften. Der Verstorbene hinterlässt Schulden, weshalb die Mutter Insolvenz anmeldet. Selbst in dieser Situation versucht sie, ihr Leben positiv zu sehen Von Julia Bergmann, Eichenau

Fürstenfeldbruck Alleinerziehende sind enorm gefordert

Bei einer sehr hohen Belastung fehlt oft auch noch die familiäre Unterstützung Von Julia Bergmann, Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck Rendite ist nicht alles

Politiker treten Zweifeln am Malchinger Windrad entgegen Von Stefan Salger, Fürstenfeldbruck

Türkenfeld Hilfe für die Mutter

Eine Babyschale an Felix' Rollstuhl würde den Alltag erleichtern Von Anna Landefeld-Haamann, Türkenfeld

Olching "Eine Diagnose kann einiges erleichtern"

Verhaltenstherapeutin Susanne Frauwallner kennt die Probleme von Familien mit behinderten Kindern Interview von Anna Landefeld-Haamann

Fürstenfeldbruck Flüchtlingskinder brauchen am meisten Unterstützung

Die Behörden setzen nur gesetzliche Vorgaben um, die Betreuung und Integration leisten Ehrenamtliche und die Caritas Von Gerhard Eisenkolb, Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck Das Trauma bleibt

Nach dem Tod des Vaters und dem mysteriösen Verschwinden des Bruders in Afghanistan bringen Schleuser eine Witwe und ihren Sohn nach Bayern. Auf der Flucht entführen Menschenhändler ihre zwei Töchter. Im Landkreis findet die kleine Familie wieder Lebensmut Von Gerhard Eisenkolb, Fürstenfeldbruck

Sz im Dialog Eine Gemeinde im Charaktertest

Was Gröbenzell bewegt: Die Leser nehmen das Gesprächsangebot der SZ gut an. Im Café Schmelzer's werden sie ihre Sorgen um die Heimat los. Vor allem Verkehr und Verbauung belasten ihr Lebensgefühl Von Gerhard Eisenkolb, KARL WILHELM GÖTTE und SEBASTIAN MAYR, Gröbenzell

Fürstenfeldbruck "Es gibt genügend Lösungen für das Problem"

Bäckermeister Franz Höfelsauer über Aluminium in Brezen und Alternativen beim Backen Interview Von Erich C. Setzwein, Fürstenfeldbruck

Gröbenzell Cappuccino mit Redakteuren

Die Fürstenfeldbrucker SZ lädt alle Leser zur Diskussion ein

SZ im Dialog Kulinarik und Kommunikation

Von der Türsteherin bis zur Cafébar-Betreiberin: Beate Schmelzer hat in der Gastronomie vieles erlebt. Sie liebt vor allem das Gespräch mit den Gästen. Nun ist sie Gastgeberin der SZ-Aktion "Was Gröbenzell bewegt" Von Christian Hufnagel, Gröbenzell

Germering Hartnäckige Klägerin

Bereits zum zweiten Mal wehrt sich eine Germeringerin vor dem Verwaltungsgericht gegen die Auskunftspflicht beim Mikrozensus. Sie unterliegt zwar, aber den Fragebogen muss sie nicht mehr ausfüllen Von Ariane Lindenbach, Germering

Fürstenfeldbruck Tod im Gegenverkehr

Frontalkollisionen nehmen auf der B 471 zu. Hauptursache sind Gesundheitsprobleme, weniger das Handy Von Peter Bierl, Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck Jugend ohne Interesse an Politik

Die Nachwuchsorganisationen der Parteien im Landkreis finden immer weniger neue Mitglieder. Von denen, die sich engagieren, zieht es viele für Studium oder Beruf woanders hin Von Sebastian Mayr, Fürstenfeldbruck