Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Fürstenfeldbruck - Februar 2015

72 Meldungen aus dem Ressort Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck Herberge mit Blümchentapete

An diesem Samstag ziehen die bislang in Gelbenholzen und Grunertshofen untergebrachten 29 minderjährigen Asylbewerber ins ehemalige Hotel Drexler um. Das liegt zentral am Fürstenfeldbrucker Marktplatz. Nun ist es an den neuen Bewohnern, den spröden Charme der Siebzigerjahre zu überpinseln Von Stefan Salger

Fürstenfeldbruck Die Erinnerung findet eine Heimat

Die Gedenkstätte für die Opfer des Olympia-Attentats im Fliegerhorst gilt nun als finanziell abgesichert. Landrat Thomas Karmasin erwartet den Umbau des Alten Towers für 2018 Von Gerhard Eisenkolb, Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck Zehn Monate auf Bewährung

Rentner wegen sexueller Nötigung von Mädchen verurteilt Von Felicitas Lachmayr, Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck Rasante Orgie

Gastspiel des Staatsschauspiels Dresden lässt in Horváths "Geschichten aus dem Wienerwald" eine heillos verdummte Gesellschaft agieren Von Florian J. Haamann, Fürstenfeldbruck

Olching Krach im Motorsportklub

Beim MSC Olching kommt es zur Kampfabstimmung um Vorsitz Von Christoph Leischwitz, Olching

Gesundheitsamt  schreitet ein Mumpserkrankung in Gröbenzell

Drei Gymnasiasten müssen zu Hause bleiben, weil sie keinen Impfschutz haben Von Heike A. Batzer, Gröbenzell

Olching Spiel der Farben

In der Ausstellung "Kontraste" stellen der Gröbenzeller Künstler Harald Reiter und der Emmeringer Gerhard Gerstberger ihre Arbeiten gegenüber - für den Betrachter gibt es neben Unterschieden auch Gemeinsamkeiten zu entdecken. Von Edith Schmied, Olching

Eichenau Kein Verständnis für Edeka-Kritiker

Eichenauer Kommunalpolitiker warnen vor schlechter Versorgung Von Ariane Lindenbach, Eichenau

Mammendorf Alles andere als Spitze, Strapse und Perücke

Das zehnte Männerballett-Treffen in Mammendorf will durchaus seriöse Tanzperformance bieten Von Christian Hufnagel, Mammendorf

Fürstenfeldbruck Schläger muss ins Gefängnis

Gericht verurteilt Olchinger zu drei Jahren. Das Opfer ist ein Pflegefall Von Ariane Lindenbach, Fürstenfeldbruck

SZ-Schulratgeber Die Qual der Schulwahl

Gymnasien und Realschulen stellen sich an Informationsabenden und Schnuppernachmittagen vor. Mit differenzierten Angeboten werben sie um die Gunst von Eltern und Kindern. Von Andreas Ostermeier, Fürstenfeldbruck

Eichenau Sorge ums Ortszentrum

Anwohner sammeln Unterschriften gegen Ansiedlung von Supermarkt am Ortsrand von Eichenau. Die Grünen unterstützen die Initiative. Gemeinsames Ziel ist ein Bürgerbegehren Von Ariane Lindenbach, Eichenau

ADFC-Vergleich Wenig Freundlichkeit für Fahrräder

In einem bundesweiten Vergleich des ADFC schneiden die Städte im Landkreis schlecht ab. Die Radler beklagen sich über viele Widrigkeiten Von Sebastian Mayr, Fürstenfeldbruck

Germering Versuchter Raubüberfall

Germeringer Kiosk-Verkäufer vertreibt Täter mit Hilferufen Von Christian Hufnagel, Germering

Fürstenfeldbruck Grippewelle dauert an

Zahl der Infizierten erhöht sich auf etwa 300 Fälle

Gemeindetag Grundeigentümer sollen mitbezahlen

Nach dem Willen der meisten Bürgermeister sollen sich Gemeinden und Anlieger die Kosten des Straßenausbaus teilen. Auch FW-Politiker sind gegen den Vorstoß ihres Landkreischefs, stattdessen die Grundsteuer anzuheben Von Gerhard Eisenkolb, Fürstenfeldbruck

Ausbaubeiträge Entlasten, nicht umverteilen

Die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge würde vor allem Grundeigentümer begünstigen. Von Gerhard Eisenkolb

Jugendzentren: SZ-Serie, Teil 11 Wiederbelebt

Der Jugendraum in Mammendorf bot noch bis vor einem Jahr ein trauriges Bild. Mit viel Eigeninitiative hat ihn eine Clique um den 22-jährigen Basti Kopp seither ordentlich aufgemöbelt. Über Kicker und Billard hinaus soll das Angebot bald weiter ausgebaut werden Von Valentina Finger, Mammendorf

Gröbenzell Einmerkel mit Gedächtnis

Sechstklässler erfolgreich bei "Schüler experimentieren"

Krähen Rast unterm roten Luftballon

Die Krähen zeigen sich von der Puchheimer Aktion unbeeindruckt. Laut Stadt geht es ohnehin nur darum, sie vom Brüten abzuhalten. Von Peter Bierl, Puchheim

Hip-Hop-Party Heiße Beats und flinke Zungen

Bei der Hip-Hop-Party "Original Classic Beats" heizen die fünf Bands ihren Besuchern ordentlich ein. Statt Gangster-Rap gibt es positive Texte und Gesellschaftskritik, die das Publikum zum mittanzen und singen bewegen. Von Felicitas Lachmayr, Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck Weniger Alkoholunfälle

Polizeipräsidium Ingolstadt legt Landkreisstatistik für 2014 vor Von Gerhard Eisenkolb, Fürstenfeldbruck

SZ-Schulratgeber Vom Kind zum Akademiker

Die Übertrittsquoten an die Gymnasien sind zuletzt zwar ein wenig zurückgegangen, bleiben aber auf hohem Niveau. Neuerdings wählen viele gerne die Realschule, weil auch sie später zum Abitur führen kann. Von Heike A. Batzer

Chinesisches Neujahr Wenn Drachen tanzen

In einem Fürstenfeldbrucker Restaurant feiern Chinesen ganz traditionell das Neujahrsfest Von Karl-Wilhelm Götte, Fürstenfeldbruck

Alling Schwieriges Pflaster

Der Kreischef der Freien Wähler will erreichen, dass Anlieger nicht mehr für einen Ausbau ihrer Straße zahlen müssen. Auf seine Initiative hin wird sich wohl der Landtag mit der Abschaffung der Beitragspflicht beschäftigen Von Manfred Amann, Alling

Vogelplage Luftballons gegen Krähen

Sie sind zu laut und machen zu viel Dreck: Seit vier Jahren klagen Anwohner in Puchheim über ein paar Hundert Saatkrähen. Nun versuchen es die Bürger mit einer neuen Idee - Heliumballons. Von Peter Bierl, Puchheim

Kommentar Eine Frage der Identität

Durch bürgerschaftliches Engagement könnte im alten Kino ein Ort für Klein- und Experimentalkunst entstehen. Deshalb sollte ein Förderverein die Verantwortung für die Nutzung tragen und kein professioneller Mieter. Von Florian J. Haamann

Fürstenfeldbruck Drama ums Lichtspielhaus

Das denkmalgeschützte alte Kino der Kreisstadt soll wiederbelebt werden. Die Politik sympathisiert mit der Idee eines Marionettentheaters. Der Förderverein will hingegen allen Künstlern eine Bühne geben. Von Florian J. Haamann, Fürstenfeldbruck

Kripo Fürstenfeldbruck Verbrecherjagd jetzt auch digital

Die Kriminalpolizei in Fürstenfeldbruck hat ihr Labor modernisiert und erweitert. Jetzt können die Spurensicherer viel besser arbeiten - und dabei eine Verunreinigung durch fremde DNA-Spuren ausschließen Von Ariane Lindenbach, Fürstenfeldbruck

Markus Stoll Granteln als Erfolgsrezept

Noch vor gut einem Jahr war er ein Geheimtipp unter jungen Münchnern, die ihre Zeit gerne im Internet verbringen und schauen, welches Videos ihre Freunde denn heute wieder teilen. Nun ist Youtube-Durchstarter Harry G zu Gast in Fürstenfeld. Von Florian J. Haamann, Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck Geschlossene Gesellschaft

Wirt klagt gegen Strafe für Umgehung des Rauchverbots Von Julia Bergmann, Fürstenfeldbruck

Kommentar Platz für Rotoren!

Im Landkreis braucht es ein paar Windräder, um das Potenzial dieser Energie aufzuzeigen. Von Andreas ostermeier

Energie Karmasin setzt weiter auf Windkraft

Der Landrat erwartet jetzt Standortvorschläge der Bürgermeister. Die Äußerungen des Grafrather CSU-Gemeinderats und Windradgegners Gerald Kurz seien nur die Meinung eines Einzelnen. Von Andreas Ostermeier, Fürstenfeldbruck

Kulturveranstaltung Rappen für die Integration

Im Brucker Unterhaus treffen sich amWochenende lokale Hip-Hopper und bekannte Münchner Kollegen, um für die Jugend und Flüchtlinge zu singen. Von Florian J. Haamann, Fürstenfeldbruck

Olching Zachmann ist die Nummer eins

25 000 Besucher kommen nach Olching, um die Faschingswagen zu sehen. Die Jury favorisiert das Gefährt des Motorsportclubs, das die Figur des Stadtrats der Freien Wähler zeigt Von Julia Bergmann, Olching

Flüchtlingspolitik "Karmasin weckt die niederen Instinkte"

Der Landtagsabgeordnete Herbert Kränzlein kritisiert im SZ-Interview den Vergleich des Landrats von Flüchtlingen aus Kosovo mit Winterurlaubern. Er erinnert daran, dass jedem Asylbewerber eine Prüfung seines Antrags zusteht Interview von Gerhard Eisenkolb, Fürstenfeldbruck

Mitten in Gröbenzell Saufen unter Aufsicht

Wenn sich 250 junge Menschen treffen, um bierlastig zum Umzug in den Nachbarort zu ziehen, ist das kein Faschingsscherz mehr. Bürgermeister, Sozialpädagogen und Polizei müssen diesen Kastenlauf begleiten Von Christian Hufnagel

Von Gröbenzell nach Olching Bierkastenlauf zum Fasching

Etwa jeder zweite Fußgänger schultert einen Kasten Bier: Das Vorglühen vor dem Faschingstreiben ist der eigentliche Sinn des Kastenlaufs, weshalb die Gröbenzeller Jugendlichen von der Polizei nach Olching begleitet werden. Von Gerhard Eisenkolb, Gröbenzell/Olching

Flüchtlinge Weltpolitik im Klassenzimmer

Wenn neben dem Gymnasium Olching Flüchtlinge einquartiert werden, sollten Schüler im Unterricht mehr über die Ursachen von Flucht und Vertreibung erfahren. Von Erich C. Setzwein

Olching Flüchtlinge in der Schule

Die Dreifachhalle am Gymnasium Olching ist als Behelfsunterkunft für 150 Asylbewerber vorgesehen und kann sehr kurzfristig eingerichtet werden. Turnstunden werden dann in die Mittelschule verlegt. Von Erich C. Setzwein, Olching

Neue Buslinie Puchheim soll zahlen

Eine neue Buslinie soll Olching mit zwei Nachbarorten verbinden. Weil sich lediglich Gröbenzell und der Landkreis an den Kosten beteiligen wollen, denken einige Stadträte laut über die Änderung der Streckenführung nach. Von Julia Bergmann

Gernlindener Faschingsumzug  S-Bahn, Schwimmbad, Schuldenschnitt

Beim Faschingsumzug in Gernlinden machen sich die Gruppen über lokale und weltpolitische Ereignisse lustig. So wird der Bürgermeister wegen seiner Verkehrspolitik kritisiert und BMW für seine Fahrzeugtests mit heulenden Motoren und quietschenden Reifen. Aber auch für einen Kommunalpolitiker aus Olching haben sie sich etwas einfallen lassen. Von Manfred Amann

Flüchtlinge Wohncontainer abgelehnt

Gröbenzell will Asylbewerber weiterhin dezentral unterbringen. Der Gemeinderat lässt deshalb die Errichtung einer mehrstöckigen Anlage für rund 60 Flüchtlinge im Gewerbegebiet nicht zu. Von Sebastian Mayr

Kellerclub Gernlinden Hoch auf der schneeweißen Jacht

Beim Kellerclub Gernlinden hofft man, mit einem Promi-Wagen am Sonntag wieder das Flaggschiff zu sein. Von Ariane Lindenbach, Gernlinden

Olchinger Faschingszug Verschwörung auf dem Grandl-Hof

Der Motorsportclub bereitet sich im Verborgenen auf den 62. Olchinger Faschingszug vor. Sein diesjähriges Motto ist streng geheim, aber nicht immer lassen sich die Vorarbeiten in einer landwirtschaftlichen Halle vor den neugierigen Blicken der Passanten verbergen. Von Julia Bergmann, Olching

Worte zum Wachrütteln Wann ist ein Flüchtling ein Flüchtling?

"Winterurlauber": Landrat Thomas Karmasin hat mit seiner Bewertung von Asylbewerbern aus dem Kosovo eine notwendige Debatte ausgelöst, will man die Willkommenskultur im Landkreis erhalten. Von Heike A. Batzer

Flüchtlinge im Landkreis Fürstenfeldbruck Landrat verteidigt Wortwahl

Thomas Karmasin hält an der Bezeichnung von Kosovo-Flüchtlingen als "Winterurlauber" fest. Schon bald muss der Landkreis weitere Asylbewerber in Germering und womöglich in einer Olchinger Turnhalle unterbringen. Von Heike A. Batzer, Fürstenfeldbruck

Zwischenzeugnisse für Bürgermeister Versetzung ungefährdet

Zwölf von 21 Bürgermeistern sind 2014 neu gewählt worden. Es wird Zeit, ihre Leistungen zu überprüfen und ihnen ein Zwischenzeugnis auszustellen. Benotet werden die vier neuen Mitschüler, die nicht durch Dauerstören, sondern durch häufiges Aufzeigen im Unterricht auffielen. Von Erich C. Setzwein

Lernentwicklungsgespräche Reden statt nur benoten

Erstmals können bayerische Grundschulen jetzt das Zwischenzeugnis von der ersten bis zur dritten Klasse durch ein dokumentiertes Gespräch ersetzen. Für Schulleiterin Claudia Wahler ist das Lernentwicklungsgespräch "eine echte Wertschätzung für die Kinder". Von Heike A. Batzer

Infekt breitet sich aus Zahl der Grippekranken hat sich verdreifacht

Gesundheitsamt registriert deutliche Zunahme im Vergleich zu 2013. Seit dem Jahreswechsel wurden 180 mögliche Krankheitsfälle gemeldet - vor allem Schulen und Kindergärten sind betroffen Von Sebastian Mayr, Fürstenfeldbruck