Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Freising - August 2011

25 Meldungen aus dem Ressort Freising

Abenteuer im Dschungelcamp Warten auf den Würgefeigentrommler

Ein Stück Freiheit haben die Freisinger Ferienkinder als Urwaldforscher im Sebaldhaus erlebt. Noch sind die Abenteuer nicht vorbei. Von Sophia Lindsey

Diagnose Brustkrebs Modernste Standards im Klinikum Freising

Von der Diagnose bis zur Nachbehandlung kommen in Freising die aktuellsten wissenschaftlichen Methoden zum Einsatz. Von Gudrun Regelein

Ausbau des Münchner Flughafens Der Widerstand wächst

Die Gegner der dritten Startbahn bereiten Klagen gegen den Flughafenausbau vor - und setzen dabei vor allem auf den Natur- und Klimaschutz. Doch bislang ist das Thema gesetzlich kaum geregelt. Von Marco Völklein

Lehrer aus Freising Nach Drohanruf aus der Bahn geworfen

"Dich schieß' ich nieder": Nach einem Amoklauf an einer Freisinger Schule erhält ein Lehrer Drohanrufe - und wird dienstunfähig. Vor Gericht kämpft er um Anerkennung, doch wahrscheinlich wird seine Klage abgewiesen. Von Petra Schnirch

Stellenstreichung in Weihenstephan Betriebsrat kämpft um Arbeitsplätze

Müller-Milch will die Joghurtproduktion nach Aretsried verlegen und in Freising 89 Stellen streichen - ein Schock für die Mitarbeiter. Von Birgit Goormann-Prugger

Freising Ohrenbetäubender Knall

Fensterscheiben wackeln, am Kirchturm bröckelt der Putz: Ein ohrenbetäubender Knall jagt den Bürgern im Landkreis Freising einen Schrecken ein. Viele vermuten eine Explosion, doch die Polizei gibt Entwarnung.

Kandidatur für Landtagswahl 2013 Freisinger OB wirft Ude "Erpressung" vor

Christian Ude bekommt Gegenwind von einem SPD-Parteifreund. Freisings Oberbürgermeister Dieter Thalhammer hält von den Bedingungen, die Münchens OB für eine Spitzenkandidatur bei der Landtagswahl gestellt hat, gar nichts - und spricht von "Erpressung".

Kritik aus Attaching Lügner und Betrüger

Ein voller Saal und eine hitzige Debatte: Die Startbahngegner kritisieren bei einer Informationsveranstaltung in Attaching die CSU und Regierung von Oberbayern für ihren Umgang mit Flughafen-Anrainern. Von Kerstin Vogel

Nur noch Milch und Sahne Arbeitsplätze in Gefahr

Überraschende Pläne der Müller-Gruppe: Weihenstephaner Joghurt soll künftig in Aretsried hergestellt werden Von Birgit Goormann-Prugger

Dritte Startbahn CSU fordert von Seehofer ein Sonderprogramm

Die Attachinger rüsten sich zum Abwehrkampf gegen das Horrorszenario einer dritten Startbahn. Der CSU-Abgeordnete Florian Herrmann wendet sich indes direkt an mit Ministerpräsident Seehofer - und stellt Forderungen. Von Kerstin Vogel

Flughafen München Thailand kauft Prinzen-Boeing frei

Am Ende war von einer Staatsaffäre die Rede: Der Streit um die gepfändete Boeing des thailändischen Kronprinzen sorgte für Verwicklungen zwischen beiden Staaten. Nun lenkt Thailand ein - und begleicht mehr als die 20 Millionen Euro Sicherheitsleistung für die Maschine.

Für Geist und Körper Ort der Stille

Freisinger Buddhisten meditieren auf Moosach-Steg Von Gudrun Regelein

Freising Aufatmen am Flughafen

Die Verantwortlichen sind erleichtert: Der Streik der Lotsen wurde abgewendet und das befürchtete Chaos blieb aus. Dennoch lief am Morgen im Erdinger Moos nicht alles ganz rund.

Bierdosen und Camping-Schrott Das große Aufräumen

4500 Besucher haben zwei Tage am Vöttinger Weiher gefeiert - jetzt müssen ihre Hinterlassenschaften entsorgt werden Von Janto Oellrich

Dritte Startbahn Seehofer setzt auf Dialog

Ministerpräsident Horst Seehofer bleibt hartnäckig und setzt weiterhin auf einen Dialog mit den Flughafen-Gegnern - auch, wenn er keine Sorge vor einem bayerischen Stuttgart 21 hat.

Arsen, Blei und Quecksilber Angst vor Gift

Firma möchte bei Gammelsdorf Bentonit abbauen und die Grube mit stark belastetem Material auffüllen Von Petra Schnirch

Bilder
Vöttinger Weiher Party mit Badehose und Gummistiefeln

Bilder Sie feierten zu Tausenden und ließen sich auch nicht von heftigen Regenschauern abschrecken: beim "Prima-leben-und-stereo"-Festival am Vöttinger Weiher.

Am Landshuter Landgericht Panzerknacker stehen vor Gericht

Professionell organisierte Einbrecherbande hat auf ihren Streifzügen rund um München etwa 380 000 Euro erbeutet Von Peter Becker

Widerstand gegen dritte Startbahn Pullinger fürchten den Lärm

Freisinger SPD fordert Moratorium für die dritte Startbahn - Ewald Schurer nennt Bedarfsprüfung der Regierung holprig Von Kerstin Vogel

Der logistische Aufwand wird größer Gummistiefel gehören dazu

Seit Anfang der Woche laufen die Vorbereitungen für das Open Air am Vöttinger Weiher - Regen stört hier keinen mehr Von Janto Oellrich ;

Flughafen München Gepfändete Boeing: Thailand zahlt doch

Überraschung im Ringen um die am Münchner Flughafen gepfändete Thai-Boeing: Der Kronprinz muss das Flugzeug nicht selbst freikaufen, denn der thailändische Staat wird die Sicherheit von 20 Millionen Euro erbringen. Die Reaktion aus Bangkok wirft jedoch Fragen auf. Von Tobias Dorfer

Freising Plan B für Attaching

Den Attachingern reichen die Entschädigungen beim Bau der dritten Start- und Landebahn nicht. Jetzt hat sich ein Anwalt eingeschaltet - und fordert, den ganzen Ort umzusiedeln. Von Kerstin Vogel

Proteste gegen dritte Startbahn Ein Dorf in der Schneise

Die Zeit des Dialoges ist vorbei - zumindest für die Gegner der dritten Startbahn. Etwa 300 demonstrierten in Erding bei einer Veranstaltung von Innenminister Herrmann. Die Entschädigungszahlungen für die Flughafenanwohner könnten indes deutlich steigen. Von Dominik Hutter und Kerstin Vogel

Freising Zwei neue Attraktionen auf dem Volksfest

Wenn am 2. September das Freisinger Volksfest beginnt, dann kommen Adrenalin-Junkies auf ihre Kosten: Mit einem Flugkarussell geht es in luftige Höhen. Anschließend lohnt sich ein Besuch in der Weihenstephaner Hütte. Von Kerstin Vogel

Flughafen München Thai-Prinz kauft gepfändete Boeing frei

Rolle rückwärts: Der thailändische Kronprinz wird seine am Münchner Airport gepfändete Boeing nun doch ablösen - für eine Sicherheit von 20 Millionen Euro. Der deutsche Insolvenzverwalter, der das Flugzeug konfizieren ließ, hat nun auch "andere Vermögenswerte Thailands im Blick". Von Tobias Dorfer