Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Freising - Oktober 2011

35 Meldungen aus dem Ressort Freising

Großdemo am Marienplatz Protest gegen dritte Startbahn

Mit aller Kraft bekämpfen die Startbahn-Gegner das Großprojekt. Am Samstag erwarten sie bis zu 7000 Unterstützer bei einer Demonstration auf dem Münchner Marienplatz. Biermösl-Blosn-Gründer Hans Well wird auftreten - und die Grünen starten offiziell die Unterschriftensammlung für das geplante Bürgerbegehren. Von Marco Völklein

Freisinger Oberbürgermeisterwahl Eschenbacher tritt an

Erst vor kurzem hatte sich die "Freisinger Mitte" von der CSU abgespalten, jetzt nominiert sie einen eigenen Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl. Der 34-jährige Tobias Eschenbacher kann sich tatsächlich Hoffnungen auf den Wahlsieg machen. Von Petra Schnirch

Bessere Anbindung auf Straße und Schiene Mit der dritten Startbahn schneller zum Flughafen

Die dritte Startbahn komme nur, wenn die Anbindung auf Straße und Schiene verbessert wird, sagt Horst Seehofer. An dieser Festlegung muss der Ministerpräsident sich künftig politisch messen lassen. Von Peter Fahrenholz und Marco Völklein

Hey ho, let´s go Jeder auf seine Art enthemmt

Thomas Kraft erzählt in seinen "Punk Stories" auch von den gloriosen Zeiten des Circus Gammelsdorf Von Peter Becker

Proteste nutzen nichts Hühnerfarm wird gebaut

Landratsamt erteilt Landwirt die Baugenehmigung und verwahrt sich gegen Vorwürfe der Anlieger Von Peter Becker

Neue Wunschliste Der Campus wächst

Richtfest für Getränkewissenschaftliches Zentrum - TU-Präsident will Kongressräume für Forscher aus In- und Ausland Von Petra Schnirch

Rattenbekämpfung in Freising "Man wird niemals alle Ratten erwischen"

Ratten in der Stadt? Im Auftrag der Verwaltung ist Dennis Preißer noch bis zum Ende der Woche in der Stadt auf der Jagd nach den Nagern. Über die am meisten befallenen Gebiete und wie man den Tieren Herr wird. Interview: Anja Fichtel

Lufthansa-Manager Thomas Klühr "Wir brauchen die dritte Bahn"

Thomas Klühr will die Dritte Startbahn um jeden Preis. Der Lufthansa-Manager erklärt, wie der Konzern um die Stimmen der Münchner kämpfen will - und warum in Deutschland derzeit nur die drei Vs gelten. Interview: Ulrich Schäfer und Marco Völklein

Debatte um Startbahn am Flughafen München So weit entfernt wie der Himmel von der Erde

"Nicht nur dann, wenn es einem in den Kram passt": Der geplante Bürgerentscheid zum Flughafen München entzweit die Grünen und die SPD. Bei einer Debatte im Landtag dringen die Sozialdemokraten darauf, dass auch ein Ja zum Ausbau für alle Seiten verbindlich sein muss. Die Grünen sehen dies anders. Von Frank Müller

Freising Der heutige Regionalteil der SZ

Wegen eines Streiks in der Druckerei konnte die heutige Regionalausgabe für Freising leider nicht gedruckt werden. Deswegen haben wir für Sie hier die Ausgabe als pdf-Datei hinterlegt. Klicken Sie auf den Artikel und lesen Sie Ihre SZ.

Dritte Startbahn Landtag diskutiert Flughafen-Ausbau

Die Debatte um die umstrittene Startbahn für den Münchner Flughafen geht weiter: Am Donnerstag beschäftigen sich eine Stadtversammlung der Grünen und auch der Landtag mit der Frage. Von fmue/psc

Klare Standpunkte Eine große Chance

Freisings Grüne befürworten Bürgerbegehren und lehnen Verhandlungen mit der FMG ab Von Petra Schnirch

Bürgerentscheid zur Startbahn Grüne akzeptieren kein Ja

Im kommenden Jahr sollen Münchens Bürger über die dritte Startbahn am Flughafen abstimmen. Und dann? Die Grünen machen schon klar, dass sie ein Ja zu dem umstrittenen Projekt nicht akzeptieren werden. Landeschef Janecek fragt: "Warum sollten wir unsere grundsätzliche Haltung ändern?" Von Frank Müller

Verstopfte Straße und Krach Der Verkehr rauscht weiter

Nur für drei Staatsstraßen-Projekte im Landkreis gilt die Dringlichkeitstufe 1 - lärmgeplagte Anwohner warten auf Entlastung Von Alexandra Vettori

Pirat mit NPD-Vergangenheit Gestrandet

Valentin Seipt bezeichnet es als "Jugendsünde": Vor vier Jahren tritt der junge Mann in die rechtsextreme NPD ein. Doch dann entfernt sich Seipt von den Rechten - und wird Pirat. Er ist nicht der einzige Überläufer aus der rechten Szene. Eine Geschichte mit Widersprüchen. Von Christian Gschwendtner

Unfall auf der A92 Sattelzug verursacht Massenkarambolage

Drei Schwerverletzte, 125.000 Euro Sachschaden und kilometerlanger Stau in beide Richtungen. Am Morgen löste ein 40 Tonnen schwerer Sattelzug einen Unfall auf der A92 aus. Pendler hingen in kilometerlangen Staus fest. Von Florian Fuchs

Freisinger akzeptieren keinen Maulkorb aus München Widerstand in Turbulenzen

Das geplante Münchner Bürgerbegehren zum Bau der dritten Startbahn löst im Flughafenumland kontroverse Reaktionen aus Von Birgit Goormann-Prugger

Christian Ude zum Ausbau des Münchner Flughafens Fauxpas mit Folgen

Der Ärger war gewaltig: Bei der Debatte um die dritte Startbahn am Münchner Flughafen hat sich Christian Ude gewaltig vergaloppiert und die Bürger verärgert. Wenn der Münchner OB der nächste bayerische Ministerpräsident werden will, muss er noch einiges lernen - vor allem, den richtigen Ton zu treffen. Ein Kommentar von Peter Fahrenholz

Streit um Flughafen-Ausbau Bürgerentscheid spaltet Startbahn-Gegner

Soll ein Bürgerentscheid den Startbahnstreit klären? Darüber sind sich selbst die Gegner des Projekts nicht einig. Denn die Bewohner der betroffenen Gemeinden dürften dabei wohl gar nicht abstimme. Die Frage ist daher: Was halten die Münchner selbst von dem Flughafen-Ausbau? Von Christian Krügel und Marco Völklein

SZ-Podiumsdiskussion zum Münchner Flughafenausbau Wenn Fortschritt dem Recht auf Heimat entgegensteht

"Die Staatsregierung plant etwas, das wirklich menschenverachtend ist": Bei der SZ-Podiumsdiskussion zum Bau einer dritten Startbahn für den Münchner Flughafen kochten die Emotionen hoch. Und insbesondere Oberbürgermeister Christian Ude hatte als Befürworter des Projekts einen schweren Stand. Von Peter Fahrenholz, Silke Lode, Petra Schnirch, Kerstin Vogel und Marco Völklein

Umstrittener Flughafenausbau in München "Ich lasse mich anketten, wenn die ersten Bagger kommen"

Die Wut ist groß: Beim SZ-Forum zur geplanten dritten Startbahn des Münchner Flughafens stehen die Befürworter im Kreuzfeuer. Die Gegner des Projekts machen lautstark deutlich, dass sie ihren Widerstand nicht aufgeben werden - und ein Argument des Münchner Oberbürgermeisters Christian Ude lässt die Stimmung im Saal fast eskalieren. Von Birgit Goormann-Prugger

Flughafenausbau Münchner sollen über Startbahn abstimmen

Mit einem Bürgerbegehren wollen die Grünen den Bau der umstrittenen dritten Startbahn am Münchner Flughafen verhindern. Oberbürgermeister Christian Ude, selbst ein Befürworter des Projekts, findet die Idee gut - denn sie könnte ihm ein anderes Vorhaben erleichtern. Von Peter Fahrenholz, Marco Völklein und Silke Lode

Bilder
SZ-Forum zum Flughafenausbau Mit Pauken und Trompeten gegen die dritte Startbahn

Bilder Ihre Mission ist klar - der Flughafenausbau darf nicht realisiert werden. Beim SZ-Forum in Freising treffen die Gegner des Flughafen-Ausbaus auf Befürworter wie Münchens Oberbürgermeister Christian Ude, dessen Aussagen viele Zuhörer als Provokation empfinden. Doch neben einer hitzigen Debatte gibt es auch gemäßigte Töne - unter anderem von einem Airport-Mitarbeiter. Eindrücke in Bildern. Von Simon Leonhardt

Streit über Flughafen-Ausbau Wenn der Volkszorn hochkocht

Ist die Zeit für zivilen Ungehorsam gegen den Bau einer dritten Startbahn am Münchner Flughafen wirklich gekommen? Die Gegner stehen vor der Gretchenfrage, wie weit ihr Widerstand gehen darf. Einige halten härtere Aktionen für notwendig. Andere mahnen zur Mäßigung - und blicken mit gemischten Gefühlen nach Stuttgart. Von Kerstin Vogel und Roman Deininger

Streit um Münchner Flughafen-Ausbau Grüne planen Bürgerbegehren gegen dritte Startbahn

Die Grünen bereiten ein Bürgerbegehren gegen die geplante dritte Startbahn am Münchner Flughafen vor. Damit spitzt sich der rot-grüne Streit weiter zu. Während Münchens Oberbürgermeister Christian Ude den Grünen kürzlich vorwarf, ihr Widerstand trage Züge "eines Religionskriegs", ist vielen Freisingern die Kirche zu friedlich. Denn die Erzdiözese wird nicht gegen den Ausbau des Flughafens klagen. Von Silke Lode und Petra Schnirch

Freising und der Flughafenausbau Kirche enttäuscht die Startbahngegner

Erzdiözese wird nicht gegen Flughafenausbau klagen, bleibt aber beim Versprechen, keinen Grund dafür zu verkaufen. Von Petra Schnirch

Düsteres Szenario Es kann noch schlimmer kommen

Freisings Baujurist Gerhard Koch warnt vor dem möglichen Wachstumspotential, das die dritte Startbahn bietet Von Kerstin Vogel

Spezielle Ausnahmesituation Auch kein Patentrezept

Selbst eine Westtangente hätte den Verkehrskollaps am Montagmorgen in Freising nicht verhindern können Von Gudrun Regelein

Wegen NPD-Vergangenheit Kreisvorsitzender der Piratenpartei tritt zurück

Paukenschlag beim Freisinger Kreisverband der Piratenpartei: Der Vorsitzende Valentin Seipt ist wegen seiner früheren NPD-Zugehörigkeit von seinem Amt zurückgetreten. In einer Stellungnahme erzählt er über seine Zeit bei der rechtsextremen Partei. Von Birgit Goormann-Prugger

Bahn verspricht baldige Besserung Erst neue Türen, dann neue Lifte

Rollstuhlfahrer kommen nicht zu den Gleisen am Freisinger Bahnhof, weil die Aufzüge überaltert und verschlissen sind Von Gudrun Regelein

Bayernweite Fahndung Polizei sucht jungen Ausreißer

Der elf-jährige Divisan Regionold Kirupainayagampillai ist seit Samstagabend aus seinem Elternhaus verschwunden Von beb

Freising Passagierrekord am Flughafen München

Für die Befürworter der dritten Startbahn ist diese Zahl ein willkommenes Argument: Der Flughafen München hat in diesem Jahr zehn Prozent mehr Passagiere als im Vorjahr - nicht die einzige Wachstumszahl, die der Airport präsentiert. Von Marco Völklein

Dritte Startbahn am Flughafen München Eine Frage der Lebensqualität

Der Streit um den Bau der dritten Startbahn geht in die nächste Runde: Der Bund Naturschutz bereitet eine detaillierte Klage gegen das Bauprojekt im Erdinger Moos vor. Mit drei zentralen Fragen soll der "Luxusflughafen" verhindert werden. Von Marco Völklein

Flughafen-Ausbau Verhärtete Fronten im Startbahn-Streit

Der Streit um den Ausbau des Münchner Flughafens spaltet die Opposition im Bayerischen Landtag: Grüne und Freie Wähler bekräftigen ihre Ablehung der geplanten dritten Start- und Landebahn. Doch Münchens OB Ude, der für die SPD als Spitzenkandidat in die Wahl ziehen soll, rechnet noch mit einem Einlenken seiner möglichen Koalitionspartner.

Endzeitstimmung Ein Dorf verschwindet

Mit dem Bau der dritten Startbahn würde Schwaigermoos von der Landkarte getilgt - zehn Menschen leben noch hier Von Florian Tempel