Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Geld - Februar 2013

22 Meldungen aus dem Ressort Geld

Reform der Bewertungsreserven der Lebensversicherer Vorerst abgeblasen

Der Vermittlungsausschuss konnte sich nicht auf eine Reform der Bewertungsreserven der Lebensversicherer verständigen. Das schont Kunden, deren Policen derzeit fällig werden. Doch ein neuer Anlauf wird kommen. Von Guido Bohsem, Berlin

Neue Berechnung Warum das Elterngeld sinkt

Exklusiv Eigentlich sollte alles einfacher werden. Doch die neue Berechnung des Elterngeldes ist so komplex, dass die Internetseite des Familienministeriums falsche Ergebnisse vorlegt. Vor allem aber zeigt sich bei genauer Betrachtung: Für viele Familien gibt es durch die Umstellung deutlich weniger Geld. Von Guido Bohsem, Berlin

Bilder
Discounter Diese Markenartikel haben billige Brüder

Bilder Sie heißen "Gut & Günstig", "Ja!" oder "K-Classic": Günstige Handelsmarken verkaufen sich gut. Aber welche bekannte Marke steckt dahinter? Eine Auswahl von No-Name-Produkten und ihren wahren Herstellern.

Gerichtsentscheidung zu Nespresso Nestlé verliert im Kapsel-Streit

Nespresso-Kapseln und Kaffeemaschinen von Nestlé werden als Edelprodukte vermarktet - da passt es schlecht, dass andere Anbieter mit billigeren Konkurrenz-Kapseln um Kunden werben. Doch jetzt hat ein Düsseldorfer Gericht in einem Eilverfahren entschieden, dass der Konzern die Fremdkapseln akzeptieren muss. Von Oliver Klasen

Verbraucherportale zu Energiekosten Nützlich nur für Strompreis-Experten

Zu kompliziert und unübersichtlich: Vergleichsportale für Stromtarife sind laut einer Untersuchung von Stiftung Warentest nur für geübte Nutzer sinnvoll. Von zehn gestesten Portalen erhielt keines eine gute Note.

Einbehaltene Reserven Versicherer sollen Kunden um Milliarden gebracht haben

Exklusiv Wurden Ansprüche der Kunden geschmälert? Lebensversicherer haben Deutschen womöglich Rückstellungen nicht ausgezahlt, es geht um einen Milliardenbetrag. Grüne verlangen nun, dass die Regierung einen Gesetzentwurf ändert. Von Claus Hulverscheidt, Berlin

Großeinsatz gegen Frankfurter Firmengruppe Schneeballsystem verursacht Razzia-Lawine

Tausende Anleger sollen betrogen worden sein: Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen eine Frankfurter Firmengruppe, bei einer Razzia mit 1200 Beamten wurden sechs Verdächtige festgenommen. Sie sollen einen Schaden von mehr als 100 Millionen Euro verursacht haben - um ihren "exzessiven Lebensstil" zu finanzieren. Von dem Geld ist wohl nicht mehr viel übrig.

Umfrage Mehr als ein Drittel der Deutschen will die D-Mark zurück

Das Vertrauen in den Euro ist 2012 gewachsen, trotz Krise. Aber da war doch noch eine andere Währung: Noch immer würden 35 Prozent der Deutschen lieber mit D-Mark bezahlen. In anderen Ländern ist die Begeisterung für den Euro größer.

Mietpreise in Berlin Ein neuer Häuserkampf

Meinung Die Szene erinnert an die Proteste im Westberlin der 70er- und 80er-Jahre: Aktivisten protestieren in Kreuzberg gegen die Zwangsräumung der Wohnung einer türkischstämmigen Familie. Kaum einer der Demonstranten versteht den Fall wirklich - doch es zeigt den allgemeinen Unmut über Wohnungsknappheit und steigende Mieten. Ein Kommentar von Lothar Müller

Kosten von Telefon-Hotlines Einmal Warteschleife: neun Euro

Viele Anrufe bei einer Service-Hotline kosten oft noch immer mehrere Euro. Das zeigt eine Untersuchung der Grünen-Bundestagsfraktion. Dabei wurde das entsprechende Gesetz erst kürzlich verschärft.

Zwangsräumung und Gentrifizierung in Berlin "In Kreuzberg haben wir das immer so gemacht"

Seit fast 20 Jahren wohnt Familie Gülbol in ihrer Wohnung in Berlin-Kreuzberg. Jetzt wird sie rausgeschmissen. Die Räumung ist ein Großeinsatz der Polizei, Hunderte Demonstranten stemmen sich dagegen. Wo die Mieten stark steigen, nehmen Zwangsräumungen zu. Aber auch der Protest. Von Artur Lebedew

Verbraucher-Quiz Wissen Sie, was Sie essen?

Dioxin, EHEC oder Massentierhaltung: Lebensmittelskandale und undurchsichtige Praktiken der Hersteller verunsichern viele Verbraucher. Wie gut kennen Sie die Produkte, die täglich in Ihrem Einkaufswagen landen?

Urteil zu Werbungskosten Wie ein Münchner Vermieter einmal keinen Mieter fand

In der Stadt der Wohnungsnot stand eine 70-Quadratmeter-Wohnung jahrelang leer. Trotzdem machte der Vermieter Ausgaben beim Finanzamt als Werbungskosten geltend. So geht es nicht, entschieden nun Richter des Bundesfinanzhofes: Vermieter müssen vermieten wollen. Von Malte Conradi, München

Öko-Branche Neues Siegel für Textilien

Der verheerende Fabrikbrand in Bangladesch mit mehr als hundert Opfern hat die Branche aufgerüttelt: Jetzt will der Erzeugerverband Bioland ein neues Textil-Siegel einführen. Sieben Prinzipien sollen dafür sorgen, dass die Kleidung ökologisch und sozial korrekt produziert wird. Von Stefan Mayr

Bewertung von Arzneimittelpreisen Novartis-Klage könnte Krankenkassen Milliarden kosten

Viele Medikamente sind zu teuer, findet die Bundesregierung. Experten prüfen deshalb gerade den wahren Wert der Präparate. Doch der Pharmakonzern Novartis klagt gegen das Verfahren und ein Gericht stoppte die Prüfung nun. Ein Prozess könnte für die Versicherten teuer werden.

Video
Energiekosten im Haushalt Wie Sie im Bad weniger Warmwasser verbrauchen

Video Wenige Handgriffe genügen und schon verbrauchen Sie im Bad weniger Warmwasser und sparen Geld für die Aufbereitung des Wassers. Von Daniela Dau und Patrick von Frankenberg

Genossenschaftsbanken und Sparkassen Geld vom Fremdautomaten bleibt teuer

Exklusiv Hebt man Geld bei einer fremden Bank ab, ist das meist teuer - zumindest an den Geldautomaten von Genossenschaftsbanken und Sparkassen. In nur einem Jahr haben diese Institute durch Fremdabhebungen bundesweit mehr als 389 Millionen Euro eingenommen. Von Daniela Kuhr, Berlin

Video
Strom sparen im Haushalt Energiekosten: Worauf Sie beim Neukauf von Geräten achten sollten

Video Muss es ein topausgestatteter Spiele-PC sein oder reicht eigentlich auch ein Laptop? Vor dem Neukauf von Geräten sollten Sie sich über Ihre Bedürfnisse klar werden - und damit Stromkosten sparen. Daniela Dau und Patrick von Frankenberg

BGH-Urteil zu Pharmafirmen Medikament muss beworbenen Vorteil wissenschaftlich beweisen

Kauf mich, ich mache nicht so dick! So dürfen Pharmafirmen ihre Medikamente bewerben, hat der Bundesgerichtshof entschieden. Die Richter machen aber zur Bedingung, dass der Vorteil wissenschaftlich nachgewiesen ist.

Kennzeichnung von Mehr- und Einwegflaschen Regierung will Pfandsystem entwirren

Irritation im Supermarkt: Viele Verbraucher erkennen nicht, wann es sich um eine Einweg- oder um eine Mehrwegflasche handelt. Nun will die Bundesregierung das Pfandsystem vereinfachen - direkt am Getränkeregal.

Rabattangebote im Internet Tückische Schnäppchen

Zimmer streichen, Haare schneiden, Rücken massieren: Über das Internet kaufen viele Kunden Rabattgutscheine- und handeln sich damit häufig jede Menge Ärger ein. Von Gregor Weber

Lebensversicherungen Neues Gesetz soll Auszahlungen kürzen

Noch streiten Bundestag und Bundesrat über eine Kürzung bei der Lebensversicherung. Inhaber von Policen, die bald auslaufen, müssen rätseln, was ihnen am Ende der Vertragslaufzeit tatsächlich ausgezahlt wird. Eine vorzeitige Kündigung lohnt aber nicht immer. Von Andreas Jalsovec