Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Geld - Juni 2015

44 Meldungen aus dem Ressort Geld

Geldanlage-Tipps Welche Kennzahlen sollte ich unbedingt verstehen?

Wer in Aktien investiert, sollte wissen, was das Kurs-Gewinn-Verhältnis ist oder der Net Asset Value. Von Jan Willmroth

Verbraucherschutz So wehren Sie sich gegen Mahngebühren

Stromanbieter, Fitnessstudios, Rundfunkgebühren: Wenn Kunden zu spät zahlen, müssen sie mit Mahnkosten rechnen. Die sind oft deutlich zu hoch. Von Berrit Gräber

Event Offene Türen

In ganz Deutschland zeigen an diesem Wochenende zum "Tag der Architektouren" Bauherren ihre Wohnungen, Gärten oder Industriebauten. Von Andreas Remien

Griechenland Schlechte Zeiten für Schnäppchenjäger

Trotz der Krise sind Ferienhäuser auf den griechischen Inseln nicht billig zu haben, berichtet der Immobilienmakler Georg Petras der Firma Engel & Völkers. Interview von Marianne Körber

Mietpreisbremse Deckel im Westen

Auch in Nordrhein-Westfalen gilt in vielen Kommunen von 1. Juli an eine Mietpreisbremse bei Wiedervermietungen. Vor allem in den wachsenden Städten entlang des Rheins sind die Preise zuletzt stark gestiegen.

Stadtplanung Gegen den Strich

Ob St. Pauli in Hamburg oder die Bahnhofsgegend in Frankfurt: In vielen Städten verwandeln sich Rotlichtbezirke in teure Wohnquartiere. Stuttgart will nun das Leonhardsviertel aufwerten - das sorgt für Unruhe. Von Stefanie Järkel

Nachbarn Streit-Saison

Jetzt wird auf Balkon oder Terrasse wieder gegrillt und gefeiert. Bei anderen Hausbewohnern liegen dann schnell die Nerven blank. Doch das Mietrecht ist tolerant, wenn es um Rauch, Lärm und ums Garteln geht. Von Berrit Gräber

Wohnen Hohe Decken, kleine Preise

In den meisten Städten sind die Märkte so angespannt, dass Studenten kaum eine bezahlbare Wohnung oder WG finden. Anders in Bremerhaven: Die Auswahl ist groß, die Preise sind niedrig. Von Janet Binder/dpa

Architektur Häuser auf Stelzen

Pfahlbauten haben eine lange Tradition. Früher ging es darum, sich vor Gefahren zu schützen. Heute wollen Planer vor allem zusätzlichen Wohnraum gewinnen. Von Jürgen Hoffmann

Tipps zur Geldanlage Kann man offenen Immobilienfonds trauen?

In der Finanzkrise haben Anleger mit offenen Immobilienfonds viel Geld verloren. Doch plötzlich ist das Vertrauen wieder da, die Nachfrage groß. Dafür gibt es gute Gründe. Von Jan Willmroth

Anlage Der Preis des Vertrauens

Anleger stecken überraschend viel Geld in offene Immobilienfonds. Das schafft auch Probleme: Die Fonds tun sich schwer damit, neue Objekte zu finden. Sie kaufen daher mehr in B-Standorten und tilgen Kredite. Von Simone Gröneweg

Ausstellung Neue Stühle

Der Designer Walter Papst hat innovative Stühle entworfen. Eine Veranstaltung in Hannover zeigt einige davon. Von Joachim Göres

Kaufhäuser Leere Ladenhüter

Sieben Jahre nach dem Aus von Hertie stehen immer noch viele Filialen zum Verkauf. Vor allem für die Innenstädte sind die leer stehenden Immobilien ein Problem. Bald kommen noch weitere Objekte auf den Markt. Von Stefan Weber

Berlin Willkommene Preistreiber

Junge Kreative aus aller Welt ziehen in die Hauptstadt und suchen günstige Büros. Von Steffen Uhlmann

Pressereferentin Im Schlag

Wie die Population von Tauben eingedämmt werden kann, erklärt Christina Ledermann vom Verein "Menschen für Tierrechte". Interview Von Stephanie Hoenig

Tauben Gegen das Gurren

Wer Vögel von der Wohnung und vom Balkon fernhalten will, hat es nicht leicht. Mieter dürfen zum Beispiel nicht eigenmächtig Netze anbringen. Von Stephanie Hoenig

Wohnungsmarkt Gedeckelt

Nach Berlin führt Hamburg zum 1. Juli die Mietpreisbremse ein. Sie gilt zunächst für das ganze Stadtgebiet. Ein Gutachten soll überprüfen, ob der Wohnungsmarkt tatsächlich überall angespannt ist.

Regulierung Soziale Vorgaben für Berliner Bauherren

In der Hauptstadt soll für viele Neubauprojekte eine Höchstmiete festgelegt werden. Bei der Umsetzung hapert es aber.

Einkommen des Partners Nur die Liebe zählt - und das Geld

Fragt man Menschen, was für sie in Beziehungen zählt, sagen die meisten: die Liebe allein! Doch die Finanzen sind bei der Partnerwahl vielleicht wichtiger denn je. Von Jan Willmroth

Leitzinsen Niedrige Zinsen sind das kleinere Übel

Gerade Kleinsparer leiden unter der Extrem-Strategie der Notenbanken in Washington und Frankfurt. Trotzdem ist sie richtig. Von Claus Hulverscheidt

Deutsche Bahn Was am Sparpreis-Versprechen dran ist

Quer durch Deutschland für 19 Euro - damit wirbt die Bahn gerade. Gibt es die günstigen Tickets wirklich? Ja, sagt die Stiftung Warentest. Einen Haken haben die Angebote allerdings. Von Thomas Öchsner, Berlin

Vermögen in Deutschland Arme Millionäre

In Asien und Nordamerika werden immer mehr Menschen zu Millionären. Anders in Deutschland. Hier wächst der Anteil der Superreichen zwar auch weiter. Aber langsamer. Von Meike Schreiber, Frankfurt

Geldanlage Millionenschaden unterm TÜV-Siegel

Die Investmentfirma S&K betrieb mutmaßlich ein Schneeballsystem - und warb dafür mit einer TÜV-Plakette. Der Fall zeigt, wie gefährlich Gütesiegel im Finanzbereich sein können. Von Stephan Radomsky

Bootbewohnerin "Es ist einfach wunderbar"

Das Leben auf einem Hausboot hat so manche Vorzüge, sagt Annette Dittert. Sie lebt in Little Venice in London. Interview von Sabine Richter

Münchner Architekten Steile Vorlage

Das Team von Vierzueins will nicht nur planen. Es will auch die Welt verändern - Bauen heißt für die Architekten auch Mitbauen an der Gesellschaft. Von Oliver Herwig

Schwimmende Häuser Alles im Fluss

In London leben immer mehr Einwohner auf Hausbooten, weil Immobilien an Land zu teuer sind. In Deutschland ist das Wohnen auf dem Wasser eher eine architektonische Spielerei. Das Interesse steigt. Von Sabine Richter

Wohnen Eine Kostenfrage

Einer Studie zufolge macht die Mehrheit der Bevölkerung die Vermieter für die hohen Preise verantwortlich. Der Immobilienverband sieht das anders. Dieser gibt den Schwarzen Peter an den Staat weiter. Von Andreas Remien

3-D Druck dein Wunschhaus

Für viele klingt das noch nach Zukunftsmusik, aber neue Technologien werden die Bauindustrie stark verändern. Pilotprojekte vermitteln davon einen ersten Eindruck. Von Peter Poguntke

Risiko-Rendite-Ranking Kempten vorne, München hinten

Investoren zahlen für die vermeintliche Sicherheit bei Immobilien einen hohen Preis. Eine Studie über bayerische Städte. Von Andreas Remien

Klinikleiter Auch mal leise

Lärm verursacht Stress, aber in Ruhepausen können sich die Ohren wieder regenerieren, sagt der Mediziner Roland Laszig. Interview von Felicitas Witte

Was krank macht Lautes Heim

Ob stark befahrene Straße oder rücksichtslose Nachbarn: Dauerhafte Lärmbelästigung schadet. Und wer sich darüber ärgert, lebt noch ungesünder. Von Felicitas Witte

Banken "Ein Girokonto braucht jeder - das wird jetzt wieder stärker ausgenutzt"

Die Banken haben Probleme, Geld zu verdienen. Also holen sie es sich zunehmend von den Privatkunden - über Kontoführungsgebühren. Von Stephan Radomsky

Forward-Darlehen So schützen sich Immobilienkäufer vor dem Zinsanstieg

Wer ein Haus oder ein Wohnung kaufen will, profitiert von extrem niedrigen Zinsen. Doch was, wenn die Zinsen ein paar Jahre später steigen? Von Stephan Radomsky

Lesestoff Gut geputzt

In Skandinavien soll ja vieles besser sein. Die Finnen haben sogar einen Vorsprung beim Putzen, behauptet Maria Antas im Buch "Wisch und weg". Von Ingrid Weidner

Sozialer Wohnungsbau "Das können wir niemals schaffen"

Der starke Zuzug von Flüchtlingen macht den Bau von bezahlbarem Wohnraum noch dringender. Doch die Anzahl von Sozialwohnungen schrumpft seit Jahren. Private Unternehmen investieren kaum. Von Simone Gröneweg und Andreas Remien

Im Stadtzentrum Wenn die Kunden ausbleiben

Shopping-Center machen den Händlern in der City das Leben schwer. Leerstände, Call-Shops und Billiganbieter à la Kik dominieren die Szenerie, die Auswahl an Geschäften ist überschaubar. Von Miriam Beul-Ramacher

Wohnungswirtschaft Schnell und günstig

Viele Flüchtlinge haben keine vernünftige Bleibe. Dringend gebraucht werden daher Unterkünfte, die rasch und günstig gebaut werden können. Doch die Firmen müssen auch langfristig planen. Containerdörfer sind keine Lösung. Von Simone Gröneweg

Putzkräfte Saubere Sache

Gute und zuverlässige Helfer sind vor allem in den Städten sehr begehrt. Die meisten von ihnen arbeiten schwarz. Internetplattformen und Apps sollen den Weg zu einer legalen Beschäftigung ebnen. Von Ingrid Weidner

Klaus Freiberg Neue Mieter

Freiberg, Vorstandsmitglied des Immobilienkonzerns Deutsche Annington, spricht über die Erfahrungen bei der Unterbringung von Flüchtlingen. Er fordert den Abbau von Bürokratie und ein rasches Umdenken der Industrie. Interview von Simone Gröneweg

Begehrte Objekte Je grüner, desto teurer

Mülheim gehört zu den attraktivsten Immobilienmärkten der Region. In den besten Lagen kostet der Quadratmeter bis zu 4000 Euro. Von Miriam Beul-Ramacher

Peter Vermeulen "Es fehlten die Nutzer"

Der Baudezernent spricht über das Umbauprojekt Ruhrbania, und erklärt, wie man die Innenstadt attraktiver machen kann. Interview von Miriam Beul-Ramacher

Urteil des EuGH Himbeer-Tee muss auch Himbeere enthalten

Auf dem Kindertee "Felix Himbeer-Vanille Abenteuer" sind Himbeeren und Vanille abgebildet - aber gar keine Zutaten. Darf das sein? Der Bundesgerichtshof bat den EuGH um Rat. Der urteilt nun: Die Darstellung täuscht Käufer.

Wohnungsmarkt Was sich für Mieter ändert

Ab sofort können die Bundesländer die Mieten unter bestimmten Bedingungen begrenzen. Welche Städte das umsetzen, was sich ändert - und wo die Mietpreisbremse keinen Sinn hat. Von Christopher Eichfelder

Tipps zur Geldanlage Wie sind Rentenfonds derzeit einzuschätzen?

Eine lange Phase sinkender Zinsen scheint zu Ende zu gehen. Anlegern wird bereits empfohlen, aus Rentenfonds auszusteigen. Ist es wirklich schon Zeit für einen Abgesang auf diese Anlage? Von Jan Willmroth