Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Geld - Juni 2016

29 Meldungen aus dem Ressort Geld

Photovoltaik Batterie mit Fernsteuerung

Wohin mit überschüssigem Solarstrom, der im Haus nicht gebraucht wird? Die Einspeisung ins Netz lohnt heute kaum noch. Doch es gibt Alternativen, die Hausbesitzern mit Anlagen höhere Erlöse bringen. Von Ralph Diermann

Interview "Die Situation drehen"

Die Städtebauförderung hilft Kommunen mit Problemvierteln, sagt Axel Gedaschko vom GdW. Interview von Ingrid Weidner

Dächer und Fassaden Grün und frisch

Die Kühlleistung von Pflanzen lässt sich berechnen. Der Hamburger Architekt Florian Betzler hat jetzt eine Systematik entwickelt, die Bauherren und Planer bei der Kalkulation unterstützen könnte. Von Ralph Diermann

Villa Kampffmeyer Klassische Schönheit sucht solventen Liebhaber

Das Gebäude auf dem Glienicker Horn in Potsdam hat wieder zum alten Glanz zurückgefunden. Nun steht es zum Verkauf. Von Lars Klaassen

Strom Besser die Leitungen kontrollieren

Nichts ist für die Ewigkeit, das trifft auch auf Kabel zu. Mit der Zeit wird die Isolierung porös, sie bietet dann keinen Schutz mehr. Das kann gefährlich werden, es können auch Brände entstehen.

Energieversorgung Wenn der Gasmann klingelt

Bei Millionen Kunden wird das Gas umgestellt. Manche brauchen dann neue Geräte. Von Joachim Göres

Preis Soziale Stadt Kompliment für das Quartier

Wie Problemviertel von Gärten, Werkstätten oder Kursen profitieren können, zeigen einige ausgezeichnete Projekte. Von Ingrid Weidner

Recht auf Bankkonto Was Sie über das Basiskonto wissen müssen

Bald hat jeder Verbraucher das Recht auf ein Bankkonto. Umsonst ist es aber nicht. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Von Felicitas Wilke

Grillen Notarzt statt Steak

Es macht Spaß, aber beim Grillen kann auch so einiges schiefgehen. Das erleben Mediziner jedes Jahr wieder. Sie berichten über häufige Unfälle - und wundern sich über den Leichtsinn mancher Zeitgenossen. Von Felicitas Witte

Serie: Auf Wohnungssuche Leben mit Schwester und Schwager

In Warschau sind viele Unterkünfte klein, veraltet und beherbergen oft mehrere Generationen. Das liegt vor allem an den hohen Kosten. Von Florian Hassel

Eigenleistung am Bau Haus fertig, Ehe im Eimer

Wer handwerklich geschickt ist und einige Arbeiten selbst erledigt, kann ein paar tausend Euro sparen. Aber viele überschätzen sich. Von Berrit Gräber

Riedberg Acker, Bau und Siedler-Charme

Im Frankfurter Norden setzt ein neuer Stadtteil Akzente. Er bietet viel Platz für Familien und gilt als Erfolgsmodell. Schon gibt es Pläne für ein weiteres Viertel - nur einige Kilometer weiter. Von Helga Einecke

Neuer Besitzer? Drin bleiben

Um Gewinn zu machen, werden in Ballungsräumen gern Miet- in Eigentumswohnungen umgewandelt und dann verkauft. Für Mieter muss das kein Grund sein, die Koffer zu packen. Von Stephanie Hoenig

Interview Gemischte Quartiere

Baustaatssekretär Engelbert Lütke Daldrup über die Entstehung von Stadtteilen, alte Gesetze und neue Gebietskategorien. Interview von Rainer Müller

Recht so Werbungskosten und Baulärm

Eine Mieterin verwüstet eine neue Eigentumswohnung - wer für den Schaden aufkommen muss und was das Finanzamt dazu sagt. Und wann Krach beim Sanieren zu dulden ist.

Was die Gesetze hergeben Wohnen, arbeiten, leben

Die Menschen zieht es in die Städte. Dort finden sie Jobs und Freizeitmöglichkeiten, nur beim Wohnungsangebot hapert es. Um diesen Mangel zu beheben, gehen Bauherren kreative Wege. Von Rainer Müller

Umzug, aber wohin? Hauptsache, sicher

Ein gutes Viertel im Stadtzentrum, Einkaufsmöglichkeiten oder möglichst viele Spielplätze? Worauf es Familien bei der Wohnungssuche ankommt. Ergebnisse einer repräsentativen Untersuchung.

Recht und Reformen Urbane Zeiten

Das Baugesetzbuch stammt von 1960. Danach wird in Wohngebieten gewohnt, in Gewerbegebieten gearbeitet. Das passt nicht mehr in die heutige Landschaft. Von Rainer Müller

Experten beruhigen Keine Angst vor Kalk im Wasser

Weil sie eine Arterienverstopfung befürchten, bauen sich manche Leute teure Entkalkungsanlagen ein. Das schützt zwar elektrische Geräte und Leitungen, für die Gesundheit bringt das aber nichts. Von Felicitas Witte

Finanz-Newcomer Number26 - oder wenn der Kunde zu teuer wird

Die Berliner Start-up-Bank hat jetzt bekannt gegeben, was hinter den Massenkündigungen steckt. Von Heinz-Roger Dohms, Hamburg

Wohnung mit Garten Hecken schneiden, Bäume pflanzen

Wer eine Grünfläche mitgemietet hat, darf sie auch gestalten. Bei großen Veränderungen muss aber der Vermieter zustimmen. Bleibt die Frage, wer wofür zahlt. Von Andrea Nasemann

Studie Neue Akteure, neue Risiken

Bulwiengesa analysiert den Markt für Projektentwickler. Ergebnis: Das Flächenvolumen in den sieben größten deutschen Städten stagniert. Doch es treten verstärkt weitere Mitspieler auf den Plan. Von Marianne Körber

In Streitfällen Es geht auch ohne Richter

Bei Ärger in Mietshäusern muss nicht gleich geklagt werden. Ein Mediationsverfahren ist viel billiger als ein Prozess.

Ferienimmobilien Teure Idylle

Das Interesse an Unterkünften in deutschen Urlaubsregionen wächst, denn viele Menschen suchen verzweifelt nach einer sicheren Kapitalanlage. Das treibt die Preise hoch. Von Simone Gröneweg

Baukredit Die Frist läuft ab

Wer bei den Immobiliendarlehen noch den Widerrufs-Joker ziehen will, muss sich beeilen. Ab 22. Juni ist das Schlupfloch zu. Dennoch gilt: Oft ist eine rechtliche Beratung sinnvoll. Von Berrit Gräber

Mietwohnungsbau Steueranreize auf der Kippe

Finanzpolitiker von Union und SPD können sich nicht über Fördermaßnahmen für Immobilien-Investoren einigen. Gestritten wird vor allem über eine Mietpreisdeckelung und über Grenzen bei den Baukosten.

Montenegro 100 000 illegale Bauten

Das kleine Land ist ein Urlaubsparadies. Aber seit der Unabhängigkeit des Staates im Jahr 2006 wird die Küste von reichen Ausländern nach und nach aufgekauft und zugebaut, oft ohne entsprechende Genehmigung.

Interview Vergnügen als Rendite

Peter Schöllhorn von der Deutschen Schutzvereinigung Auslandsimmobilien hält wenig von Ferienimmobilien als Kapitalanlage. Von Simone Gröneweg

Recht So Was man als Eigentümer darf 

Wohnungsbesitzer haben einen weiten Gestaltungsspielraum, wenn es um die Nutzung der Unterkünfte geht. Von Andrea Nasemann