Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Geld - Juli 2016

32 Meldungen aus dem Ressort Geld

Bayerns Immobilienmarkt Transparenz mit weißen Flecken

In Landshut werden die Daten aller Kaufverträge im Freistaat gesammelt. Doch die Arbeit wird behindert. Von Marianne Körber

Reihenhäuser Von wegen spießig

Sie werden neuerdings Townhouses genannt und stoßen bei Investoren wie bei Mietern auf großes Interesse. Doch die Nachfrage ist größer als das Angebot, nur ein Zehntel der Objekte wird vermietet. Von Helga Einecke

Serie: Wie wir wohnen Keller und Dachboden werden edel

Wäsche waschen, Kartoffeln lagern und Partys feiern, das war einmal. Heute wird jeder Raum genutzt - schade, finden einige. Von Oliver Herwig

Whisper Valley Visionär in Texas

In Austin finanzieren reiche deutsche Anleger einen Stadtteil der Superlative. Für das Vorzeigeprojekt wurden nun Bauträger gefunden. Von Christine Mattauch

Nutzen oder Wohnen Auf die Fläche kommt es an

Wann zählt ein Raum bei der Miete voll, ganz oder gar nicht? Welcher Teil des Grundstücks darf bebaut werden? Wer die unterschiedlichen Flächenbegriffe kennt, kann besser planen.

Makler Zweifelhafte Angebote

Sie locken mit Gratis-Bewertungen, um an Verkaufsaufträge zu kommen. Doch die schönen Offerten haben so ihre Tücken. Von Jochen Bettzieche

Historische Stadtquartiere Das Erbe bewahren, die Umwelt schützen

Wie alte Wohnkomplexe energetisch und zugleich behutsam modernisiert werden können, haben Forscher anhand einer kleinen Siedlung in Regensburg untersucht. Von Lars Klaaßen

dpa_1491EA0050C7B322
Rente So können Sie abschlagsfrei früher in Rente gehen

Von 2017 an kann bereits jeder 50-Jährige seine Rente durch Extrabeiträge aufstocken - und so früher zu arbeiten aufhören. Aber das lohnt sich nicht für jeden. Von Thomas Öchsner, Berlin

Altersvorsorge Rente im Selbstversuch

Ein Berufseinsteiger lässt sich bei verschiedenen Banken zur Altersvorsorge beraten. Alle drei Kandidaten nehmen sich viel Zeit - und zeigen dann doch gravierende Schwächen. Von Benedikt Müller

Mieterwechsel Abkassieren verboten

Kosten für Schreibarbeiten und im Haus entstehende Schäden bei Umzügen muss der Vermieter tragen. Von Andrea Nasemann

Stadt von morgen Die Straße, das verlängerte Wohnzimmer

Künftig spielt sich das Leben viel mehr außerhalb der eigenen vier Wände ab. Das ist nicht nur der Raumnot geschuldet, sondern auch der Sehnsucht nach einer analogen Welt. Von Marianne Körber

Verkehrswerte Eine Frage der Berechnung

Die bei Versteigerungen aufgerufenen Werte stehen oft im krassen Gegensatz zum tatsächlich am Immobilienmarkt erzielbaren Preis, kritisiert der Argetra-Chef Axel Mohr. Von Marianne Körber

Stadtplan München "Und wüsste ich alle Geheimnisse . . ."

Der Kapuzinerstraße fehlt der Glamour, und Flaneuren ist es vermutlich zu laut, aber sie hat auch einige schöne Seiten. Von Ingrid Weidner

Minimalist am Werk Antivilla zum Nachdenken

Der Berliner Architekt Arno Brandlhuber macht in Beton und Politik. Seine Vorschläge zur Stadtentwicklung sind bisweilen genauso ungewöhnlich wie seine Bauten. Von Steffen Uhlmann

Bankgebühren Warum die Banken Kontogebühren erhöhen - und der Kunde draufzahlt

Im Vergleich zu Minus-Zinsen gelten Kontogebühren als kleineres Übel. Dabei verdienen die Banken an höheren Gebühren wohl viel mehr. Von Heinz-Roger Dohms, Hamburg

Sparen Können wir mal über Geld sprechen, bitte?

Das Sparen bekamen wir schon von klein auf beigebracht. Aber wie damals funktioniert es heute, in Zeiten des Nullzins, nicht mehr. Unser Autor zieht Bilanz. Von Max Scharnigg

Essay über das Sparen Null Prozent Ahnung

SZplus Früher war Sparen leicht. Man brachte das Geld auf die Bank, es gab ja gute Zinsen. Heute sind wir ein Volk von überforderten Anlegern. Unser Autor Max Scharnigg zieht Bilanz. Von  Max Scharnigg

Bauen oder nicht bauen Pool-Position

Ein Schwimmbecken ist heute viel mehr als ein Ort zur Abkühlung im heimischen Garten. Von Kelly Kelch

Ratgeber Geliebt und gehasst

Vögel verschmutzen Balkone, sind laut und sorgen öfters für Unmut zwischen Nachbarn. Wer regelmäßig füttert, dem kann sogar gekündigt werden.

Neue Urteile Raucher auf dem Rückzug

Raucher haben es in Deutschland immer schwerer, denn die Gerichte schränken den Tabakkonsum stark ein, sogar in den Wohnungen. Von Andrea Nasemann

Serie: Auf Wohnungssuche Je neuer der Bau, desto kleiner das Zimmer

In Singapur ist Raum Mangelware. Die Wirtschaftsmetropole ist von der Fläche her etwa so groß wie Hamburg, aber es leben dort dreimal so viele Menschen. Von Arne Perras

Business Campus München In Garching tut sich was

Acht Jahre nach dem Bezug der ersten Immobilie am Parkring wird es dort bald 185000 Quadratmeter an multifunktionalen Mietflächen, 100 angesiedelte Unternehmen oder Institutionen und 5200 qualifizierte Jobs geben. Von Sebastian Hepp

Darlehen Ältere erhalten immer schwerer Immobilien-Kredite

Exklusiv Immer öfter verweigern Banken Menschen über 55 die Finanzierung - Grund ist ein außergewöhnlich scharfes EU-Reglement. Von Cerstin Gammelin, Berlin

Ratgeber So funktionieren Staffelmietverträge

Das Wohnen wird von Zeit zu Zeit teurer: Was bei den Vereinbarungen mit dem Vermieter zu beachten ist, wie lange sie gelten und was geschieht, wenn die Regelung nach der letzten Erhöhung ausläuft.

Hongkong Ohne Aussicht

Share-Economy ganz anders: Zehntausende leben in fensterlosen Mini-Räumen, zu horrenden Preisen.

Werkswohnungen Beim Arbeitgeber einziehen

Dort, wo die deutsche Wirtschaft brummt, ist Wohnraum Mangelware. Unternehmen, die Fachkräfte suchen, locken deshalb bei Jobangeboten auch mit Mietverträgen. Von Lars Klaaßen

Digitale Messsysteme Die neuen Stromzähler kommen

Der Bundestag hat jetzt ein Gesetz beschlossen, das viele Kunden dazu zwingt, ihre alten Geräte ab 2020 durch intelligente Messsysteme zu ersetzen. Damit soll Energie günstiger werden. Von Ralph Diermann

Neue Serie Abschied von der guten Stube

Das klassische Wohnzimmer ist tot. Heute hat der Raum viele Funktionen. Er dient als Spielplatz, Restaurant und für manche als Fußball-Tribüne. Wer braucht da noch Schrankwände und Fernsehsessel? Von Oliver Herwig

Büroimmobilien Fallende Renditen, steigende Preise

Die Nachfrage ist ungebrochen, Objekte zwischen Elbe, Isar, Rhein und Spree sind begehrt. Sogar für veraltete Gebäude finden sich jetzt viele neue Verwendungsmöglichkeiten. Von Helga Einecke

Berlin Green Card für Autofahrer

Moabit-West ist Wohnviertel und innerstädtisches Gewerbegebiet. Nun wird es zu einem smarten Quartier umgewandelt. Aber nicht durch Neubauten und Hightech, sondern auf anderen Wegen. Von Lars Klaaßen

Ausgesperrt? Aufgepasst bei Schlüsseldiensten

Wenn die Handwerker von weither anreisen müssen, kann der Service ganz schön teuer werden. Am besten, man vereinbart gleich zu Beginn einen Festpreis - oder man schaut sich woanders nach Hilfe um.

Aktien Was Anleger aus dem Brexit-Kursrutsch lernen können

Der Tag nach dem Brexit war für die Börse einer der schlimmsten seit 1999. Für Anleger hält er aber eine wertvolle Erkenntnis bereit. Von Harald Freiberger