Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Geld - November 2017

47 Meldungen aus dem Ressort Geld

Generationenübergreifendes Wohnen  Ein Miteinander mit klaren Regeln

Wohnprojekte, die gezielt Alt und Jung vereinen,  sind deutschlandweit im Kommen. Vor allem Baugenossenschaften setzen auf das Konzept. Es ist ein Geschäft auf Gegenseitigkeit. Von Johanna Pfund

Stichwort Vermieter

Knapp 55 Prozent aller Haushalte leben hierzulande in einer der etwa 23,5 Millionen Mietwohnungen. Der Großteil von ihnen gehört sogenannten Kleinvermietern, vor allem Rentnern und Angestellten. Von Simone Gröneweg

Berlin-Adlershof Hightech mit Schreibtisch

Die ersten Unternehmen haben schon ihre "OfficeLabs" bezogen. Das neue Gebäudekonzept verbindet Büro- mit Spezialflächen, zum Beispiel für Labore. Von Lars Klaaßen

Recht so Eigenbedarf und Lift

Nur gelegentlich wohnen wollen reicht nicht für eine Kündigung. Ein Lift erhöht nicht immer den Wohnwert.

Interview "Ein ziemlicher Hype"

Es fehlt nicht an kleinen, sondern an großen Wohnungen, sagt Reiner Braun, Vorstand des Berliner Forschungsinstituts empirica AG. Von Christine Mattauch

Freie Kaminkehrer Kein Glück auf dem Dach

Seit 2013 können sich Immobilienbesitzer ihren Schornsteinfeger aussuchen. Doch die wenigsten wechseln - sie finden, es lohnt sich nicht. Von Joachim Göres

Lüften Fünf mal in 24 Stunden

Nach einem Austausch der Fenster sollten die Bewohner besonders häufig die Fenster öffnen. Das ist wichtig, um Schimmel vorzubeugen, aber nicht immer ausreichend möglich. Eine Anlage könnte hier weiterhelfen.

Weihnachtsdekoration Da blinkt der Baum

Wenn Wohnungsfenster wie bunte Reklame blinken und Rentiere die Vorgärten bevölkern, ist Adventszeit. Doch was die einen freut, nervt die anderen. Was erlaubt ist Von Tom Nebe/dpa

Fertighäuser Alte Bauten, neue Probleme

Viele Gebäude der Sechzigerjahre sind jetzt sanierungsbedürftig. Potentielle Käufer sollten wissen,  was auf sie zukommt. Der Verband Privater Bauherren beschreibt die Knackpunkte und rät zur Vorsicht. Von kö

Mikro-Apartments Wohn-Waben für die Generation Z

Junge Menschen werden ihre Unterkunft künftig weniger nach Kriterien wie Preis, Größe und Lage auswählen als nach Netzwerk, Marke und Service, erwarten Investoren. Von Christine Mattauch

Vermietung Auf Stein gebaut

Eine Wohnung kann eine gute Kapitalanlage sein. Käufer erhoffen sich vor allem Sicherheit und stabile Einnahmen durch die Miete. Doch mit den Preisen sind auch die Risiken gestiegen. Von Norbert Hofmann

Förderung So kommen Eigentümer an einen KfW-Kredit

Der Staat gewährt für energieeffiziente Häuser und Sanierungen günstige Kredite. Die verbilligten Darlehen bekommen Käufer und Eigentümer allerdings nicht direkt von der KfW, sondern von der Hausbank.

Wohnungsmarkt Acht Jahre Aufschwung

In vielen Städten Deutschlands werden Immobilien immer teurer - nur wie lange hält dieser Trend noch an? Welche Risiken es gibt, ob eine Blase platzt und was Käufer beachten sollten, erklärt der Wirtschaftsprofessor Tobias Just von der Uni Regensburg. Interview von Norbert Hofmann

dpa_14855A0007CB8C74
Heizöl So sparen Sie beim Heizölkauf viel Geld

Kurz vor Weihnachten füllen viele Heizungsbesitzer noch schnell ihre Tanks auf. Mit ein paar Tricks können sie ihren persönlichen Ölpreis deutlich drücken. Von Ines Rutschmann, Finanztip

Recht so Kalk und Schimmel

Kommentar Und was ist mit Wohnen?

Kaum ein Thema betrifft so viele Menschen wie das eigene Zuhause. Viele Familien, Rentner und Studenten finden keine bezahlbare Unterkunft, aber in den Sondierungsgesprächen spielte das offenbar keine große Rolle - ein Fehler. Von Andreas Remien

Mieter-Apps Der bessere Draht zum Vermieter

Mietverträge, Dokumente, Kostenabrechnung, alles geht heute auch digital. Das kann für beide Seiten nützlich sein. Von Marianne Körber

Katastrophenschutz Auto raus, Wasser rein

Um Überflutungen vorzubeugen, gehen Stadtplaner und Bauträger neue Wege. Von Miriam Beul

Miete Laut, kalt, dreckig

Ob ein defekter Aufzug, Schimmel an den Wänden oder eine nicht funktionierende Heizung: Mieter dürfen aus vielen Gründen die Miete kürzen. Dabei müssen sie allerdings einiges beachten. Von Andrea Nasemann

Hausbau Friesen und Bayern

Stadt, Land, Bund: In Deutschland gibt es jede Menge Regelungen für Bauprojekte. Das geht von Vorschriften zu Abstandsflächen über Geschosszahlen bis hin zur Farbe der Dachziegeln. Was heißt das für die Architektur? Von Simone A. Mayer/dpa

dpa_1489A400183C695B
Gold verkaufen So machen Sie Ihr Gold zu Geld

Ob Schmuck, Münzen oder sogar Zahngold: Viele Menschen haben Gold in unterschiedlichsten Formen zu Hause und wissen nicht, wie sie es veräußern können. Eine Anleitung. Von Anja Ciechowski, Finanztip

imago70646720h
Altersvorsorge Wann sich Riester lohnt

Das Riester-Modell sollte vor allem Geringverdiener vor Armut im Alter zu schützen. Damit das funktioniert, müssen Sparer einiges beachten. Von Janis Beenen

Wohn-Riester Unter dem Strich ein Plus

Diese Art der Vermögensbildung bleibt wegen der nachgelagerten Besteuerung und anderer Hürden umstritten, lohnt sich dennoch oft. Das sagen nicht nur Anbieter.

Feinstaub Weg mit alten Öfen

Nicht nur das Autofahren, auch das Heizen mit Festbrennstoffen verpestet die Luft, und das nicht wenig. Hausbesitzer können aber einiges tun, um die Emissionen zu verringern. Von Simone A. Mayer/dpa

Ostdeutschland Die Mieten steigen, die Leerstände auch

Der Immobilienmarkt ist gespalten. Einerseits gibt es eine wachsende Zahl von Boomstädten, andererseits immer mehr abgehängte Landstriche. Und nun? Von Steffen Uhlmann

Recht so Abmahnen, absetzen

Mieter müssen die Möglichkeit haben, Fehlverhalten zu korrigieren bevor ihnen gekündigt wird. Vermieter müssen Betriebskosten aufschlüsseln.

Neues Urteil BGH erlaubt Flüchtlingsheim

Mitinhaber eines Gebäudes können die Unterbringung von Asylbewerbern nicht mit dem Argument verhindern, ihre Immobilie sei kein Wohnraum. Eine Flüchtlingsunterkunft diene auch nicht nur dem Wohnen, so die Richter.

Ratgeber Enge Bindung

Vermieter dürfen Eigenbedarf anmelden, aber nicht für jeden. Bei entfernteren Verwandten und Verschwägerten müssen dafür schon besondere Umstände vorliegen. Von Andrea Nasemann

Umfrage Der Nachbar, das unbekannte Wesen

Knapp 40 Prozent der Deutschen kennen kaum einen Nachbarn persönlich. Aber was die Zeitgenossen so tun, wüsste man schon gern. Von Marianne Körber

Städtebau Leben wie im Mittelalter

SZplus Im Erdgeschoss das Restaurant, darüber Büros, ganz oben Wohnungen: Leben und Arbeiten rücken wieder enger zusammen. Werden Städte heute so geplant wie in früheren Jahrhunderten? Von Oliver Herwig

Ratenkredit Warum eine Null-Prozent-Finanzierung riskant sein kann

Immer mehr Möbelhäuser und Elektromärkte stunden einen Kaufpreis für lange Zeit - ohne Zinsen. Ist das gut? Von Felicitas Wilke

Robo-Advisors Wenn Computer die private Geldanlage übernehmen

Kunden können ihr Geld mittlerweile von einem Finanzroboter anlegen lassen. Ist das sinnvoll? Von Christiane Kaiser-Neubauer

Interview Versteckte Kosten

Beim Erbbaurecht kann man einiges an Geld sparen, aber beim Vertrag muss man aufpassen. Denn die Tücken liegen wie so oft im Detail. Die Risiken erklärt Alexander Krolzik, Experte der Verbraucherzentrale Hamburg. Interview von Andrea Nasemann

Erbpacht Haus ohne Grund

Hohe Bodenpreise machen das Erbbaurecht attraktiver: Käufer erwerben nur die Immobilie, für die Nutzung des Grundstücks müssen sie - manchmal viel - Pacht zahlen. Von Andrea Nasemann

Mietrecht Ofen aus

Reparaturen können ganz schön ins Geld gehen. Mancher Vermieter überlegt daher, wie er die Ausgaben vermeiden kann. Von Andrea Nasemann

Einfamilienhaus Platz da!

Die frei stehende Immobilie verbraucht mehr Fläche und mehr Ressourcen als andere Wohntypen. Dennoch ist sie in Deutschland beliebt wie eh und je. Experten fragen sich: Warum eigentlich? Von Helga Einecke

Finanzmarkt In guter Stimmung

Analysten sehen Potenzial bei Gewerbeimmobilien-Aktien. Sie haben laut einer Studie bessere Aussichten als die Aktien der Wohnkonzerne. Von Simone Gröneweg

Berlin Verfahren gegen Vermieter

In der Bundeshauptstadt bleibt unklar, wer seine Wohnung Touristen anbieten darf. Denn das Bundesverfassungsgericht soll die umstrittenen Verbots-Regelungen für Unterkünfte überprüfen, und das könnte noch einige Zeit dauern.

Stichwort Bauseits

Wer ein Haus bauen und dafür einen Vertrag mit einer Baufirma abschließen will, sollte auf der Hut sein. Steht hier etwa das Wörtchen "bauseits", suggeriert das dem Laien, dass das Bauunternehmen diese Arbeiten übernimmt. Doch dem ist nicht so. Von Andrea Nasemann

Kleinanleger Sparen nach Plan

Wer regelmäßig für das Alter vorsorgen will, kann dies auch mit geringen Beträgen und Sparplänen tun. Mit 25 Euro geht es los. Von Christiane Kaiser-Neubauer

Performance Passive Stärke

Indexprodukte erzielen oft bessere Ergebnisse als aktiv gemanagte Fonds. Und sie punkten mit vergleichsweise niedrigen Gebühren. Bei aktiven Fonds schmälern dagegen doppelt so hohe laufende Kosten die Rendite. Von Norbert Hofmann

Glossar ETF-Wortschatz

Von Index über Performance und Total Expence Ratio bis Wertpapierleihe: Alle wichtigen Begriffe, die bei der Investition in Exchange Traded Funds wichtig sind und das Verständnis für diese Anlageform erleichtern im Überblick. Von Christiane Kaiser-Neubauer

Fondsgebühren Bezahlt wird nach Leistung

Auf den Erfolg von Indexfonds mit ihren relativ günstigen Gebühren reagieren auch die Anbieter aktiv gemanagter Fonds mit neuen Preismodellen. Von Katharina Wetzel

Erfolgsmodell Eine Idee erobert die Welt

Im Jahr 1975 brachte der Amerikaner John Bogle den ersten Indexfonds auf den Markt. Anfangs wurde er dafür in der Branche noch belächelt. Heute zweifelt niemand mehr. Von Harald Freiberger

Cyber-Währung Das nächste heiße Ding

Noch gibt es keine ETFs auf die digitale Währung Bitcoin, aber sie werden schon erwartet. Denn Cyber-Währungen könnten bei den niedrigen Zinsen für Anleger eine interessante Alternative sein. Von Katharina Wetzel

Nachhaltigkeit Indexfonds werden grün

Immer mehr Anleger wollen ihr Geld umweltbewusst und ethisch korrekt investieren. Das haben auch die Anbieter bemerkt: Sie legen zunehmend Produkte mit ökologischem oder sozialem Fokus auf. Doch der Markt dafür ist noch klein. Von Jan Willmroth