Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Gesundheit - 2010

38 Meldungen aus dem Ressort Gesundheit

Psychologie: Sensible Kinder Wilder Löwenzahn, fragile Orchidee

Von wegen trauriges Sensibelchen: Feinfühlige Kinder blühen stärker auf als ihre robuste Altersgenossen - wenn das soziale Umfeld stimmt. Von Hubertus Breuer

Scheinmedikamente Hauptsache Tabletten

Placebos wirken, auch wenn die Patienten wissen, dass sie Pillen ohne Wirkstoff schlucken. Schon ein medizinisches Ritual könnte demnach einen Nutzen haben. Von Katrin Blawat

Grippemedikamente Die Tamiflu-Lüge

Milliarden haben Regierungen ausgegeben für das Grippemedikament Tamiflu, um gegen eine Pandemie gewappnet zu sein. Nun warnen Wissenschaftler: Die veröffentlichten Daten zu dem Mittel sind massiv geschönt. Von Nike Heinen

EU-Lebensmittelsicherheit Der lange Arm des Geldes

Die EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) entscheidet regelmäßig im Sinne der Industrie. Hängt das mit den engen Kontakten zur Nahrungs- und Gentech-Industrie zusammen? Von Wiebke Rögener

Medikamente Gefährlicher Beilagensalat

US-Mediziner haben eine Reihe von flüssigen Medikamenten gegen Erkältungen, grippale Infekte und zur Linderung von Schmerzen und Allergien bei Kindern untersucht. Bei fast allen waren die Angaben zur Dosierung widersprüchlich oder fehlerhaft. Von Werner Bartens

Grenzwerte Weniger Uran im Trinkwasser

Der Bundesrat beschließt einen neuen Grenzwert für Uran im Trinkwasser. Zwar liegt der deutlich unter EU-Standard, provoziert aber dennoch Kritik. Von Silvia Liebrich

Scheinmedikamente Was im Nichts drin ist

Medikamente müssen ihre Wirkung im Vergleich mit Placebos beweisen. Doch die können die Ergebnisse klinischer Tests verfälschen, weil auch ihre Inhaltsstoffe den Organismus beeinflussen. Von Katrin Blawat

Demenz Die Alzheimer-Infektion

Wissenschaftler haben im Versuch mit Mäusen eine Alzheimer-artige Erkrankung von Tier zu Tier übertragen. Könnten Infektionen auch bei der Demenz von Menschen eine Rolle spielen? Von Christina Berndt

Übelkeit in der Schwangerschaft Es bleibt übel

Drei Viertel aller Frauen leiden in der Schwangerschaft an Übelkeit, jede zweite muss sich sogar übergeben. So vage wie die Ursachen des Leidens sind auch die Behandlungsmöglichkeiten. Von Wiebke Rögener

Erste-Hilfe-Regeln zur Wiederbelebung Die Herzdruckmassage ist das Wichtigste

Etliche Menschen mit Herzstillstand könnten gerettet werden, wenn die Wiederbelebung besser funktionieren würde. Seit 2010 gibt es dazu neue, einfachere Regeln. Von Dennis Ballwieser

Erste Hilfe Druck, der Leben rettet

Bekanntlich können Herzdruckmassage und Mund-zu-Mund-Beatmung im Notfall Leben retten. Allerdings kommt der Herzmassage dabei die weit größere Bedeutung zu. Von Werner Bartens

Schadstoffe auf Weltreise Tödliche Flugzeugabgase

Der Flugverkehr kostet nicht nur aufgrund von Abstürzen Menschenleben. US-Forschern zufolge sterben weltweit jedes Jahr etwa 8000 Menschen vorzeitig an der Luftverschmutzung durch Flugzeuge. Von Christopher Schrader

Medizin und Schlaf Schnarchen unter Aufsicht

Die Medizin hat sich des Schlafs bemächtigt, ihn in seine Bestandteile zerlegt und pathologisiert. Verkabelt, mit Masken und Tabletten sollen die Menschen endlich Ruhe finden. Von Werner Bartens

Möbel für die Nacht Teurer liegen

Absurdes erlebt mancher, der sein Schlafzimmer ausstatten möchte. Der Markt ist voller Kuriositäten. Eine Milliarden-Industrie hat sich auf die Nachtruhe spezialisiert. Von Britta Verlinden

Schlafverhalten Die Nacht ist nicht nur zum Schlafen da

Durchschlafen wird überbewertet: Kulturwissenschaftler entdecken die Vielfalt der Schlafkulturen und begründen, wieso wir im Bett auf allzu enge Normen verzichten sollten. Von Christian Weber

Comics in der Medizin Das andere Bild vom Tumor

Wer will schon Comics lesen, die sich mit schweren Erkrankungen auseinandersetzen? Tatsächlich können Bildergeschichten bei der Patientenaufklärung helfen und die Ausbildung der Ärzte verbessern. Von Berit Uhlmann

Krebs-Früherkennung Wo bleibt die Fürsorge in der Vorsorge?

Krebs-Früherkennung und ihre medizinischen Folgen können mehr schaden als nutzen. Und die Ängste der Patienten werden vernachlässigt. Von Werner Bartens

Anonyme Geburt
Depressionen in der Schwangerschaft Traurige Mütter, kleine Babys

Eine schwedische Studie zeigt: Ist die Mutter depressiv und leidet unter Angstzuständen, beeinflusst dies das Geburtsgewicht des Kindes. Und zwar negativ. Von Werner Bartens

Steinmeiers Organspende Der Körper als Geschenk

Niemand darf gezwungen werden, seinen Körper anderen Menschen zur Verfügung zu stellen. Umso eindrucksvoller ist das Beispiel, das Frank-Walter Steinmeier nun abgibt, wenn er seiner Frau eine Niere schenkt. Ein Kommentar von Werner Bartens

Placebos Boten aus dem Nichts

Scheinmedikamente wirken nicht nur bei harmlosen Beschwerden und Befindlichkeitsstörungen. Auch Patienten mit schweren Leiden wie Parkinson können vom Placebo-Effekt profitieren. Von Werner Bartens

Brustkrebs Brust nicht gleich Brust

Bei Frauen unter 50 Jahren wird Brustkrebs mit einer Mammografie oft nicht erkannt. Das liegt offenbar vor allem an der festeren Beschaffenheit des Brustgewebes jüngerer Frauen. Von Britta Verlinden

Alzheimer Angeborenes Vergessen?

Alzheimer gilt als Krankheit des Alters. Doch die ersten Anzeichen des Leidens lassen sich möglicherweise schon im Gehirn kleiner Kinder finden. Von Christian Weber

Herzinfarkt Therapie auf Verdacht

Cholesterinsenker helfen zwar Patienten, die bereits einen Herzinfarkt hatten. Doch offenbar können sie bei "Risikopatienten" mit erhöhten Cholesterinwerten einen ersten Infarkt nicht verhindern. Von Werner Bartens

bauch_schwanger_iStock_000005475223XSmall
Antidepressiva Risiko für Schwangere

Antidepressiva können die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt erhöhen, warnen kanadische Wissenschaftler. Das Risiko steigt offenbar mit der täglich eingenommenen Dosis. Von Katrin Blawat

Nobelpreisträger zur Hausen im Interview "Ich bin froh, dass die HPV-Impfung existiert "

Medizin-Nobelpreisträger Harald zur Hausen über krebsauslösende Viren und den Streit um die Gebärmutterhalskrebsimpfung. Interview: Christina Berndt

Zahnpflege Pille gegen Karies

Nie wieder bohren? Ein neuartiges Antibiotikum tötet schädliche Keime im Mund gezielt ab. Die gesunde Mundflora bleibt davon unberührt. Von Monika Kronz

Schlankmacher Schwitzen und hungern

Am Begriff des "Entschlackens" scheiden sich die Geister, trotzdem ist der Frühling die Hochzeit der Fastenkuren. Drei traditionelle Verfahren heute. Von Nicole Graner

Gesundheit Fett essen oder fett werden?

Die Atkins-Diät teilt die Ernährungswissenschaftler in zwei Lager Von Christina Berndt

Fitness Gummi-Baum-Workout

Das Deuser-Band hat von seiner Zugkraft als hoch flexibler Fitness-Partner nichts eingebüßt Von Von Tanja Rupprecht-Becker

Krebsvorsorge Kommission rät zu HPV-Impfung

Auch nach einer Prüfung empfiehlt die Ständige Impfkommission weiterhin die umstrittene HPV-Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs. Doch Fragen bleiben. Von C. Berndt

Nasenspray "Auch Säuglingsspray führt zu Gewöhnung"

Wie gefährlich ist Schnupfenspray? Michael Damm, HNO-Spezialist an der Uniklinik Köln, über Hilfe bei Schnupfen, Nasenspray-Sucht und sanften Entzug. Interview: Sarina Pfauth

HPV-Impfung Ungereimtheiten und Widersprüche

Die Empfehlung, alle Mädchen gegen Papillomviren zu impfen, fußt offenbar auf schlampiger Expertise. Von Christina Berndt

Ernährung Die Salatlüge

Er fördert das Wohlbefinden, macht stark und gesund? Alles Gemüse! Der grüne Blätterkopf enthält etwa so viele Nährstoffe wie ein unbeschriebenes Stück Papier. Von Sebastian Herrmann

Alzheimer Eine Diät gegen das Vergessen

Viel Gemüse, frisches Obst und Geflügel könnten das Alzheimer-Risiko senken. Darauf deutet eine Studie von US-Wissenschaftlern hin. Von Werner Bartens

Vergessene Seuchen (3) Gibt es die Vogelgrippe noch?

Ist die Vogelgrippe ausgestanden? Wer das Risiko dieser Erkrankung einschätzen will, muss die menschliche Unvernunft einkalkulieren. Von Berit Uhlmann

Vergessene Seuchen (2) Sars, und nun?

Ein unerwarteter Erreger, ein ungeahnter Übertragungsweg: Sars zeigte der Welt, wie schwer sich die Seuchengefahr einschätzen lässt. Das lässt für die Zukunft nichts Gutes erahnen. Von Berit Uhlmann

Bilder
BSE Chronik des Wahnsinns

Bilder Jahrelang versetzten die Rinderseuche BSE und ihre menschliche Veriante vCJK Europa in Angst und Sorge. Von Berit Uhlmann

Bilder
Frauengesundheit Elf Mythen über die Schwangerschaft

Bilder Die werdende Mutter baut geistig ab, die Bauchform zeigt das Geschlecht des Kindes und Mozart macht Ungeborene klüger: Was ist dran an den Mythen über die Schwangerschaft? Von Berit Uhlmann