Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Gesundheit - 2011

57 Meldungen aus dem Ressort Gesundheit

Snus und die E-Zigarette Die gesunden Alternativen zur Zigarette?

Selbst einige Wissenschaftler sind überzeugt: Wenn schon nikotinabhängig, dann sollten Süchtige lieber auf Snus oder die E-Zigarette ausweichen. Doch womöglich macht der Griff zu diesen Tabakprodukten alles nur noch schlimmer. Von Berit Uhlmann

Gefährliche Schmerzmittel Allerweltspillen mit Risiko

Experten wollen den Verkauf von bislang rezeptfreien Schmerzmitteln wie Aspirin und Paracetamol erschweren. Denn die Medikamente können zu Magenblutungen, Leberschäden, Nierenversagen, Herzinfarkt, Schlaganfall und Asthma führen sowie süchtig machen. Falsch eingesetzt besteht Lebensgefahr. Von Christina Berndt

Die Lebenserwartung von US-Präsidenten Wie ungesund ist Macht?

Jeder Tag im Amt verkürzt die Lebenserwartung eines US-Präsidenten angeblich um zwei Tage. Strahlend und jugendlich angetreten werden die mächtigsten Männer der Welt schnell faltig und grau. Aber stimmt das überhaupt? Von Christian Weber

Vorwürfe gegen Stiftung Organtransplantation "Man kam sich vor wie bei Scientology"

In diesem Jahr wurden so wenig Organe gespendet wie schon lange nicht mehr. Insider machen dafür auch die zuständige Stiftung Organtransplantation verantwortlich. Die demotiviere ihre Mitarbeiter durch Kontrollwut, Geldverschwendung und Fehlplanung. Von Christina Berndt

Unterernährte Kinder Mit Dattelriegeln und Kirchererbsen-Paste gegen den Hunger

Es ist heute so viel einfacher, Kinder in Not richtig zu ernähren - und zwar dank einer ganzen Reihe neuartiger Nahrungsmittel: Ein paar Gramm Pulver können verhindern, dass noch im 21. Jahrhundert zwei Milliarden Menschen weltweit an Mangelernährung leiden. Dass dies nicht geschieht, ist ein Skandal. Ein Gastbeitrag von Ralph Südhoff

Malaria Der Duft, der Mücken betört

Manche Menschen wirken auf Mücken deutlich anziehender als andere. Über diese Attraktivität entscheidet die Zusammensetzung der Bakterien auf der menschlichen Haut. Von Katrin Blawat

Übergewicht Mama hält schlank

Weitreichende Bindung: Das Verhältnis zwischen Mutter und Kleinkind prägt die spätere Leibesfülle des Nachwuchses.

Gesundheitsrisiko Zigarette Tabakkonzern soll Gefahr von Zusatzstoffen verharmlost haben

Wissenschaftler werfen dem Unternehmen Philip Morris vor, es habe die gesundheitsschädliche Wirkung von Zigaretten-Zusatzstoffen nicht zutreffend dargestellt. Die Forscher werteten bislang geheime Daten des Konzerns aus. Die Firma weist die Kritik zurück.

Infektionskrankheiten Wie Sansibar erfolgreich die Malaria bekämpft

655.000 Menschen sind im Jahre 2010 an Malaria gestorben, weltweit tötet die Krankheit jede Minute ein Kind. Der Kampf gegen die Infektionen ist langwierig und zäh. Doch in manchen afrikanischen Staaten sind Fortschritte sichtbar. Von Arne Perras

Fragwürdige Behandlungen "Wahnsinn mit Methode"

Zement in Wirbelkörpern, Biomarker, Neurostimulatoren - viele neue Therapien werden vermarktet, ohne dass ein Nutzen für die Patienten erwiesen ist. Die Dreistigkeit, mit der angebliche Vorteile angegeben werden, ist Experten zufolge erstaunlich. Von Werner Bartens

Volkssport Fasten Du bist Dreck

Entgiften, entschlacken oder entsäuern: Die Pülverchen-Industrie denunziert den menschlichen Körper als eine Art Sondermülldeponie und immer mehr Menschen glauben, sie müssten ihren Körper reinigen. Doch besser geht es am Ende nur der Industrie. Ein Plädoyer gegen den Putzfimmel am eigenen Körper. Von Werner Bartens

Bilder
Namensgebung Wie der Name das Schicksal prägt

Bilder Der Name beeinflusst unser Leben stärker, als wir ahnen. Wir haben prominente Beispiele dafür. Von Sigmund Freud bis Paris Hilton.

Video
Der Nächste bitte Impfen - zu Recht verteufelt?

Video Kinder impfen lassen oder die Krankheit durchmachen? Darüber sind Eltern oft geteilter Meinung. Gerade bei Masern, Mumps und Röteln ist eine Impfung umstritten. Dabei birgt die Entscheidung gegen die Spritze große Risiken. Werner Bartens klärt auf.

Video
Der Nächste bitte Vom Nutzen und Schaden von Vitaminpillen

Video Vitaminpillen suggerieren oft ewiges Wohlbefinden, ein dauerhaft gesundes und glückliches Leben. Dabei bergen die Nahrungsergänzungsmittel oftmals gar gesundheitliche Risiken. Warum natürliche Vitamine gesünder sind und welche Dosis der Körper benötigt? Von Werner Bartens

Video
Der Nächste bitte Sagenhaftes Salz

Video Rund um das Salzen gibt es viele Weisheiten: Zu viel schadet angeblich dem Blutdruck und wer zu wenig zu sich nimmt, muss durch ordentliches Nachsalzen des Essens ausgleichen. Doch stimmt das alles wirklich? Werner Bartens klärt auf.

Alternativmedizin Globulisierung des Kreißsaals

Viele Hebammen suggerieren, ohne Homöopathie, Aromatherapie, Akupunktur oder andere sogenannte alternative Behandlungen könne kein Kind zur Welt kommen. Schwangere lassen sich häufig darauf ein, weil diese Mittel als natürlich und dadurch automatisch als sicher gelten. Aber stimmt das überhaupt? Von Sebastian Herrmann

Masern Eine Seuche geht um in Deutschland

Als Baby hatte das Mädchen die Masern gut überstanden. Fünf Jahre später verursachten die Viren eine Entzündung des Gehirns und machten das Kind binnen weniger Wochen zum Pflegefall. Die Masern sind weder harmlos noch ausgerottet. Im Gegenteil: Bedingt durch die Impfskepsis nehmen die Infektionen wieder zu. Von Christina Berndt

Video
Der Nächste bitte Das Kreuz mit dem Kreuz

Video Rückenschmerzen gelten als Volkskrankheit Nummer eins. Im Alter von 50 Jahren haben bis zu 40 Prozent der Deutschen bereits einen Bandscheibenvorfall erlitten, ohne es zu merken. Von Werner Bartens

Laktose und Gluten Der Feind in meiner Nahrung

Gluten und Laktose gelten als krankmachende Bösewichte in unseren Lebensmitteln. Und immer mehr Menschen bilden sich ein, Diätnahrung täte ihnen oder ihren Kindern gut. Doch über Lebensmittelunverträglichkeiten kursieren jede Menge falsche Gerüchte und Annahmen. Von Kathrin Burger

Video
Werner Bartens erklärt Das Wichtigste über Erkältungen und Grippe

Video Grippe und Erkältung sind dasselbe. Kälte löst Erkältungen aus und Antibiotika sind bei triefender Nase nützlich: Es gibt viel Irrglauben rund um Husten und Schnupfen. Werner Bartens klärt auf.

Lungenkrebs Röntgen-Screening offenbar nutzlos

Ernüchternder Befund: Die jährliche Röntgenaufnahme des Brustkorbs führt nicht dazu, dass Menschen seltener an Lungenkrebs sterben. Von Werner Bartens

Kinder und ADHS Ritalin für Vierjährige

Bei Verhaltensauffälligkeit Ihres Kindes fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker: Über das Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsyndrom ADHS gehen die Meinungen weit auseinander. Für die einen ist es eine Epidemie, für andere frei erfunden. Doch amerikanische Kinderärzte empfehlen: Schon Vierjährige sollen Pillen schlucken. Von Werner Bartens

Krebs und Keime Darmkrebs durch Mikroben?

Gleich zwei Forschergruppen haben festgestellt, dass Bakterien der Gattung Fusobacterium besonders häufig in Darmtumoren vorkommen. Möglicherweise rufen die Keime Krebs hervor - oder begünstigen seine Entstehung. Von Katrin Blawat

Ernährung Gesunde Bakterien auf dem Salat

Manche Keime auf Salat und Gemüse sind zwar gefährlich. Aber unzählige Mikroben scheinen unsere Gesundheit zu schützen. Von Von Kathrin Burger

Kalorienbomben, Klebefleisch, Imitatkäse Die EU-Kennzeichnung kommt - aber nicht sofort

Endlich hat der EU-Ministerrat den Weg frei gemacht für eine europaweit einheitliche Kennzeichnung von Lebensmitteln. Einige Jahre haben Hersteller allerdings noch Zeit, die Vorschriften umzusetzen, die Verbraucherschützern nicht weit genug gehen. Von Daniela Kuhr

Ernährung Öko-Fundis halten Milch für schädlich

Mit erstaunlicher Geschwindigkeit breitet sich derzeit eine Art Verschwörungstheorie gegen die Milch aus: Angeblich verschleimt sie den Körper. Dabei ist sie gerade für Kinder ein wichtiger Lieferant von Eiweiß und Kalzium. Von Christina Berndt

Schwangerschaft Schmerzmittel erhöhen Risiko für Fehlgeburten

Manche Schmerzmittel sollten während der Schwangerschaft gemieden werden, denn sie erhöhen das Risiko einer Fehlgeburt deutlich. Das gilt nicht nur für die Zeit nach der 20. Woche. Auch davor ist es besser, auf Ibuprofen, Diclofenac und Naproxen zu verzichten. Von Katrin Blawat

Haut und Psyche Spiegel des Ich

Die Haut gilt als sichtbarer Ausweis von Identität und Befinden. Krankheiten wie Neurodermitis, Schuppenflechte und Lippenherpes haben psychische Auslöser. Dennoch: Kranke Haut heißt nicht zwangsläufig kranke Seele. Von Werner Bartens

Online-Psychotherapien E-Mail vom Therapeuten

Die Psychotherapie bedarf nicht zwangsläufig der intimen Zweiersitzung. Hilft der Therapeut per E-Mail, SMS oder im Chatroom, profitieren die meisten Patienten ebenso wie von der herkömmlichen Behandlung. Doch seriöse Angebote sind in Deutschland rar. Von Berit Uhlmann

Risiken der Reproduktionsmedizin Überfordert vom Kinderwunsch

Es ist eine Achterbahn der Gefühle. Wenn Paare sich für eine künstliche Befruchtung entscheiden und die Schwangerschaft ausbleibt, kann das zu starken seelischen Belastungen führen. Nur wenige Ärzte sind richtig ausgebildet, um den Mann und die Frau kompetent zu beraten. Von Wiebke Rögener

Ärzte-Initiative im Internet Vorsicht Operation? Vorsicht Ferndiagnose!

Mehr als die Hälfte aller Operationen an Knie und Rücken gelten als überflüssig. Die Ärzte-Initiative "Vorsicht Operation" sagt der Geldmacherei mit unnötigen Eingriffen nun den Kampf an. Aber Geld verdienen will auch sie - und verkauft Zweitgutachten, ohne die Kranken überhaupt gesehen zu haben. Von Werner Bartens

Psychiatrie Das Buch des Wahnsinns

Sind wir nicht alle ein bisschen irre? Ein neuer Diagnosekatalog für die Psychiatrie entscheidet über die Grenzen der Normalität. Doch die Bibel der Seelenärzte steht unter dem Verdacht, auch erfundene Krankheiten zu enthalten. Kritiker warnen vor der "totalen Medikalisierung des Normalen". Von Christian Weber

Schreibabys
Bundestag billigt PID Gentest mit Geburtsfehler

Diffuser geht es kaum: Der Bundestag hat die Präimplantationsdiagnostik zugelassen, doch das neue Gesetz lässt viele Fragen offen. Eine schleichende Ausweitung des Gentests an Embryonen ist damit abzusehen, denn längst ist aus dem Wunsch nach einem gesunden Kind ein Zwang geworden. Um das zu verhindern, hätte PID verboten bleiben sollen. Ein Kommentar von Werner Bartens

Präimplantationsdiagnostik Welche Paare auf PID hoffen dürfen

Schwerwiegend muss die zu erwartende Krankheit sein, hoch die Wahrscheinlichkeit einer Fehl- und Totgeburt: Das neue Gesetz gewährt nur sehr wenigen Paaren den Anspruch auf eine PID - und jeder einzelne Fall muss von einer Kommission geprüft werden. Ärzte, die sich darüber hinweg setzen, riskieren empfindliche Strafen. Von Charlotte Frank

Antiraucherpille Nebenwirkung Herzinfarkt

Wer das Rauchen mit Hilfe der Antiraucherpille Champix aufgeben will, muss sich auf eine Reihe von Nebenwirkungen gefasst machen, warnen US-Mediziner. Neben Bewusstseins- und Sehstörungen, Depressionen und Suizid drohen auch Herzprobleme bis zum Infarkt. Von Christian Weber

Hoffnung für Zuckerkranke Hungern gegen Diabetes

Selbst wer schon jahrelang unter Diabetes vom Typ 2 leidet, kann die Krankheit offenbar stoppen. Der Weg dahin ist allerdings ausgesprochen unangenehm: extreme Diät. Von Christina Berndt

Ernährung und Übergewicht Hitliste der Dickmacher

Mehr als Sport und Bewegung entscheidet die Wahl der Speisen und Getränke über das Körpergewicht. Welche Lebensmittel den Speck besonders wachsen lassen, haben Harvard-Forscher jetzt in einer Langzeitstudie ermittelt.

Gefahr durch Verhütung Riskante Antibabypillen noch immer häufig verschrieben

Gerade die meistverkauften Antibabypillen führen doppelt so oft zu gefährlichen Thrombosen wie ältere Präparate. Dass sie noch immer stark beworben werden, hängt mit dem Auslaufen der Patente für Pillen der zweiten Generation zusammen, vermutet, ein Bremer Sozialwissenschaftler.

Biomarker Blutwerte ohne Wert

Tumormarker gelten als Indikator dafür, ob Krebs wuchert, vor sich hin schlummert oder gar besiegt worden ist. Die regelmäßige Messung dieser Blutwerte ist ein lukratives Geschäft. Doch die Bedeutung von Tumor- und Biomarkern wird überschätzt. Von Werner Bartens

BMI-Rechner Ermitteln Sie Ihren BMI!

Hier können Sie schnell und unkompliziert Ihren Body Mass Index berechnen.

Unnötige Tests und Therapien Weniger ist manchmal mehr

Keine Antibiotika bei leichten Atemwegsinfekten, keine Notfallambulanzen bei Asthmaanfällen und keine frei verkäuflichen Erkältungsmittel - eine US-Ärztevereinigung hat nun eine Liste mit unnötigen Tests und Therapien erstellt. Von Werner Bartens

Gesunde Ernährung Da fehlt noch Salz

Das Gewürz verleiht besonders intensiven Geschmack - aber es gilt vielen noch immer als ungesund. Nun erklären Mediziner, dass zu wenig Salz sogar riskanter für die Gesundheit ist als zu viel. Von Werner Bartens

Gesundheitsrisiko Tabak Rauchstopp hilft rasch dem Herzen

Raucher haben ein erhöhtes Herzinfarktrisiko. Doch wenn sie die Finger von den Zigaretten lassen, hat das sofort positive Effekte. Von Christina Berndt

Lepra in den USA Ungeahnter Übertragungsweg entdeckt

Immer wieder kommt es in den USA zu Fällen von Lepra. Nun haben Wissenschaftler festgestellt, dass die Erreger der Krankheit dort von Gürteltieren stammen. Von Esther Göbel

Sport in der Schwangerschaft Positive Erschütterung

Schonprogramm, nur weil man schwanger ist? Von wegen: Sport in der Schwangerschaft ist nicht nur gut für die Mutter, sondern auch für das Kind. Von Christina Berndt

Nahrungsmittel Eingebildete Allergiker

Die Kiwi bitzelt auf der Zunge, nach einem Glas Milch drückt's im Darm: Jeder fünfte Deutsche glaubt, er habe eine Allergie - aber die meisten irren und üben unnötigerweise Verzicht. Der einzige definitive Test ist allerdings unangenehm. Von Claudia Füssler

Cannabis und Psyche Vollgedröhnt bis zur Psychose

Die weiche Droge Cannabis genießt nicht nur bei ihren Konsumenten einen relativ guten Ruf. Doch regelmäßiger Konsum erhöht bei jungen Menschen das Risiko für Psychosen bis hin zur Schizophrenie. Von Christian Weber

Medikamente Nein, meine Pille ess' ich nicht

Etwa ein Drittel der verschriebenen Medikamente werden nicht geschluckt. Jeder dritte Patient nimmt seine Medikamente nicht, ältere Menschen sind besonders skeptisch. Von Werner Bartens

Ernährung Her mit dem Salat

Lange warnten Fachleute vor zu viel Nitrat im Wintergemüse - doch das war offenbar falsch. Es ist sogar gut für die Gesundheit, heißt es nun. Von Christina Berndt

Spachentwicklung bei Babys Die Dolmetscher

Schon Säuglinge erkennen, ob ein Erwachsener eine Fremdsprache spricht. Und zwei Sprachen bringen sie nicht durcheinander, sondern sind beim Erlernen weiterer Sprachen nützlich. Von Barbara Reye