Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Kultur - April 2017

734 Meldungen aus dem Ressort Kultur

FEIST_Cass Bird High Res 2 Kopie
Neues Album von Feist Die hinreißendste Stimme des Indie-Pop

Bei Feist wäre man sogar dann verzaubert, wenn sie einem die neuen Nutzungsbedingungen von Google vorsänge. Gott sei Dank aber gibt es ein neues Album. Von Jan Kedves

Alice Weidel in der AfD "Die AfD hetzt ja nicht nur gegen Lesben"

Alice Weidel kandidiert als Spitzenkandidatin für die AfD - und ist homosexuell. Sozialpsychologin Beate Küpper über irritierende Widersprüche. Interview von Carolin Gasteiger

Nina Hagen "Wir sitzen auf dem Pulverfass und wundern uns, dass alle so verstrahlt sind"

Nina Hagen spricht im Format "Lernen von den Alten" über Hysterie, den Umgang mit Verlusten und ihren ersten LSD-Trip. Interview von Eva Hoffmann

Deutscher Filmpreis Sechs Mal Lola für "Toni Erdmann"

Bei der Verleihung des deutschen Filmpreis gibt es in diesem Jahr wenige Überraschungen - Regisseurin Maren Ade kann sich darüber nur freuen.

dpa_149518008FF189F7
Tag der Arbeit Die Industrialisierung kehrt nie zurück

Donald Trump, Martin Schulz und viele andere singen ein Loblied auf die Arbeiter. Doch was, wenn ihre Tatkraft in Zeiten der fortschreitenden Automatisierung nicht mehr gebraucht wird? Kommentar von Thomas Steinfeld

574977-01-02
Türkische Chronik (XXXVII) Man muss auf eine demokratische Alternative hoffen

Viele in der Türkei fragen sich, ob man die Katastrophe namens Erdoğan nicht hätte kommen sehen müssen. So ein Sarkasmus ist keine Lösung, sondern beleidigend. Gastbeitrag von Yavuz Baydar

Hörenswert Ganz schön traurig

"Bleib Modern" stellen ihr drittes Album "Antagonism" vor Von Jürgen Moises

Kurzkritik: Jazz Latent störrisch

Das Aaron Parks Trio mit Billy Hart Von Ralf Dombrowski

Jugendtheater Helden im Kubus

"Unter Wasser" im Teamtheater Tankstelle Von Barbara Hordych

Vorschlag-Hammer Faust im Kloster

SZplus Es ist noch gar nicht so lange her, da wusste ich nicht einmal wo Gräfelfing liegt. Das hat sich geändert - dank Gerold Huber Von Egbert Tholl

Kurzkritik: Jazz Lyrisch und rabiat

Die Ausnahme-Saxofonistin Tia Fuller Von Oliver Hochkeppel

Filmtipp des Tages Auf der Suche nach dem großen Krach

Jim Jarmuschs Film-Essay über Iggy Pop und die "Stooges"

Das ist schön Das schönere Salzburg

Musik bei den Europäischen Wochen in Passau Von Sabine Reithmaier

Kurzkritik: Klassik Sanfte Träume

Das BR-Symphonieorchester spielt tschechische Komponisten Von Barbara Doll

Pop Geteiltes Lied

Joy Denalane singt in der Muffathalle ihren Beziehungssoul und präsentiert sich als Sozialarbeiterin der Seele Von Claus Lochbihler

Kino Sagerers Schlachtfest

Restauriert, digitalisiert und wiederaufgeführt: "Aumühle", ein Film über die kaum gesühnte Hatz niederbayerischer Dörfler gegen ein Behindertenheim als grausames Seelengemälde Von Eva-Elisabeth Fischer

Kunstgeschichte Schöne Körper

SZplus Vater der Weimarer Klassik, des Klassizismus und des Philhellenismus: Eine Ausstellung in Weimar zeigt, wie wichtig Johann Joachim Winckelmann für die Kunstgeschichte und darüber hinaus war. Von Johan Schloemann

Art Cologne Eine echte Kunst

Die Messe funktioniert nach schwierigen Jahren wieder - aber mit Kunst wird heute online gehandelt. Das Publikum will den Galeristen begegnen. Von Catrin Lorch

Spurensuche Fernweh

In unserer Rubrik suchen wir nach wiederkehrenden Motiven in Filmen und Kunstwerken: Wenn einem die Erde nicht gefällt, träumt man sich am besten einfach ganz weit weg. Vincent van Gogh malte einen Abendstern, der zum Greifen nah erschien. Von Kia Vahland

Großformat Film-Geschichte

Der amerikanische Kameramann Ed Lachman hält seit 40 Jahren alle Dreharbeiten mit der Fotokamera fest. Für uns hat er erstmals diese künstlerischen Fototagebücher geöffnet. Von Julia Niemann

Amerikanische Literatur Flammen-Cocktail

SZplus Die Autorin Rachel Kushner erzählt in ihrem ersten Roman "Telex aus Kuba", der nun auch auf Deutsch erschienen ist, wie die koloniale Privatwirtschaft in die Revolution führte. Von Jörg Häntzschel

Wellbuam Tanz in den Mai

Maitanz? Was soll das? Ist das nicht ranzig? Veraltet? Doof? Wer sowas sagt, war noch nie am 30. April im Münchner Hofbräuhaus, wenn die Wellbuam aufspielen und Sternpolka, Siebenschritt und Sautanz erklären. Von Christine Dössel

Charakterstudie Mister Joe weiß Bescheid

Georg M. Oswald schickt einen verkorksten Rechtsanwalt in die Fremde, wo dieser lernt, nicht alles im Leben lässt sich mit einem Deal regeln. Von Christoph Schröder

Berliner Gallery Weekend Trauer und Bewunderung

SZplus Am Berliner Gallery Weekend nehmen fast 50 Aussteller teil. Beliebtes Thema von Künstlern wie Jürgen Klauke und Zanele Muholi ist diesmal der westlich-männliche Blick auf den Anderen. Von Astrid Mania

Theater Ecce homo

Oliver Frljić ist der Skandalregisseur des osteuropäischen Theaters. Im Münchner Marstall inszeniert er Heiner Müllers "Mauser". Von Christine Dössel

Ausstellung Selbstporträts

Nie gab es soviele Selbstbildnisse wie heute. Macht schließlich jeder permanent, dem Smartphone sei Dank. Guter Zeitpunkt für einen Londoner Ausstellungszyklus, mit viermal demselben Thema. Von Alexander Menden

Meinungsfreiheit Der PEN schützt auch Unbekannte

Das deutsche PEN-Zentrum hat eine neue Vorsitzende, die Schriftstellerin Regula Venske. Aber ist die Autorenvereinigung noch zeitgemäß? Von Sonja Zekri

Berliner Ensemble Carmen-Maja Antoni

Abschiedsabend. Letzte Inszenierung der Ära Peymann. Alles eher so mittel. Aber dann kommt sie auf die Bühne . . . Von Mounia Meiborg

Internet New York 1600

Eine wunderschöne Website rekonstruiert die Klänge der Natur auf der Halbinsel von Manhattan, damals als hier nur Tiere lebten. Von Peter Richter

Game of Thrones Studienfach: Fantasie-Sprache für Game of Thrones erfinden

An der Universität Berkeley können Studenten jetzt lernen, wie man Sprachen kreiert - von dem Mann, der dem Dothraki-Volk aus Game of Thrones die Worte in den Mund legte.

Popmusik US-Songwriter Father John Misty veröffentlicht neues Video

George Washington blickt darin durch eine VR-Brille und Macaulay Culkin wird als Kurt Cobain ans Kreuz genagelt.

Video
Kino Absolut sehenswert: "Der traumhafte Weg"

Video Wie lernt man, die Welt bewusster wahrzunehmen? Zum Beispiel durch die Filme von Angela Schanelec. Wer sich auf ihre langsamen Bilder einlässt, erlebt Großartiges. Zoom - die Kinokolumne im Video. Von Susan Vahabzadeh

US-Bürgerrechtlerin Rettung einer Superheldin

Rosa Parks ist eine der wichtigsten Bürgerrechtsikonen der USA, doch die Stadt Detroit wollte ihr Haus abreißen. Der Künstler Ryan Mendoza fand das unglaublich - und brachte das Haus nach Deutschland. Von Antonie Rietzschel, Berlin