Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Kultur - Mai 2017

945 Meldungen aus dem Ressort Kultur

Berlin_Syndrom_1
"Berlin Syndrom" im Kino Die Großstadt, das Monster

"Berlin Syndrom" ist ein Kinothriller über Backpacker, die Anonymität der Großstadt - und die Gefahr, einem Unbekannten leichtfertig in seine Wohnung zu folgen. Von Philipp Stadelmaier

JeanRondeau_c_EdouardBressy5
Barockmusiker Jean Rondeau Wanderer zwischen den Welten

SZplus Jean Rondeau verliebte sich schon als Kind in Cembalo und Barockmusik, dann kam Jazz hinzu. Nun spielt der Newcomer auch Stücke der Bach-Familie auf dem Saiteninstrument, die für Geige und Flöte gedacht waren. Von Helmut Mauró

Filmtipp des Tages Arzt ohne Grenzen

Pars pro toto Ein Kosmos aus Wellpappe

Die Skulpturen der Bildhauerin Heike Schaefer entstehen Schicht um Schicht Von Barbara Hordych

Event Magische Ambitionen

"Magic Lake Festival": Das neue Open-Air in Dießen am Ammersee Von Bernhard Blöchl, Dießen

Ausstellung Zwischen Traum und Albtraum

"Blaues Land und Großstadtlärm" - Expressionisten aus der Fondazione Braglia im Kochler Franz Marc Museum Von Sabine Reithmaier, Kochel am See

Festival Der lange Weg zur Pop-Stadt

Dee Gitarrist Josip Pavlov ist eine der treibenden Kräfte hinter dem 7. Noise Mobility Festival - bei dieser Gelegenheit stellt er auch sein neues Projekt "Ippio Payo" vor Von Dirk Wagner

Vorschlag-Hammer Bilder im Kopf

SZplus Spiellust, die Lust an der Verwandlung und die Lust, tanzend Geschichten zu erzählen - zwei Mal kann man das noch in John Neumeiers Shakespeare-Ballett "Ein Sommernachtstraum" erleben Von Eva-Elisabeth Fischer

Zeichen-Tricks In einer Welt voller Raubtiere

SZplus Männliche Comic-Künstler erfinden fast immer auch männliche Helden. Terry Moores Serien aber kreisen alle um Frauen. Ein Gespräch über die Faszination von Linien und den Blick auf das andere Geschlecht. Interview von CHRISTOPH HAAS

Comic Aus dem Untergrund

SZplus Eine Entdeckung beim Comicfestival München waren die Arbeiten von Denis Kitchen, dem Underground-Verleger und Nachlassverwalter Will Eisners. Von Christoph Haas

Kurzkritik Wie im Roman

Der Schweizer Michel Contat, Vertrauter, Kenner und Herausgeber Jean-Paul Sartres, über "Paris 1959", die Stadt an der Seine, die ihn als jungen Literaturstudenten einst wie magisch angezogen hat. Von Cornelius Wüllenkemper

"Baywatch" im Kino Rettungsschwimmen in der Post-Silikonbrust-Ära

"Baywatch" ist zurück - als Kinofilm. Der Sexismus ist der alte, nur muss er im 21. Jahrhundert ironisch sein. Von David Steinitz

Briefwechsel Es kann ja gar nicht sein, dass keiner die Kleinen liebt

Die Briefe Astrid Lindgrens und Louise Hartungs. Von Meike Feßmann

Kunst Rosagrün

Künstler in Dänemark und auf der Documenta greifen in die Vegetation ein - und bekommen Ärger mit den Umweltschützern. Von Catrin Lorch

Schauplatz London Woyzeck im Ausnahmezustand

Ein Reggae-Lied, das großteils aus Zitaten von Theresa May besteht, ist gerade sehr angesagt in den Charts. Der Refrain lautet: "Sie ist eine Lügnerin." Und auch sonst ist zurzeit alles recht seltsam in Großbritannien. Von Alexander Menden

Autobiographie Ein verlorenes Leben

Hisham Matars drittes, mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnetes Buch "Die Rückkehr" folgt den Spuren des Vaters, der in den Folterkellern Gaddafis verschwand. Von Stefan Weidner

Krimikolumne Form und Zweck

Seltsame Dinge geschehen gleich zwei Frauen nacheinander in den sterilen Wohnwürfeln des Architekten Edward Monkford. JP Delaney hat seinen Thriller ähnlich streng konstruiert wie die Wohnungen seiner Figuren. Von Sofia Glasl

Ausstellung in Paris Morgenleuchten über dem russischen Reich

SZplus In Schloss Versailles wird der nur einen Monat dauernde Besuch Zar Peters des Großen im Jahr 1717 in Frankreich in einer opulenten Schau präsentiert mit Stücken aus St. Petersburg und Paris. Von JOSEPH HANIMANN

Theater Neues Berliner Ensemble

Oliver Reese, der neue Intendant des Berliner Ensembles, hat seine Pläne vorgestellt. Er setzt auf ein hochkarätiges Ensemble und zeitgenössische Dramatik. Von Peter Laudenbach

PariDukovic_BillMurray_JanVogler_02_psr-gr
Bill Murray und Jan Vogler "Wir sind im Bürger­krieg"

SZplus Der amerikanische Schauspieler Bill Murray und der deutsche Cellist Jan Vogler sind Freunde. Jetzt haben sie ein gemeinsames Album aufgenommen. Wir haben mit ihnen über die USA gesprochen - das Land, das für beide viel mehr ist als ihr Zuhause Interview: Thilo Komma-Pöllath, SZ-Magazin

dpa_149558007CF22FD6
Debüt-Album von Harry Styles Harry Styles im Justin-Bieber-Dilemma

Der größte Teenieschwarm der größten Boygroup unserer Zeit veröffentlicht ein Soloalbum. Man mag es kaum sagen, aber: Es ist eine Sensation. Von Julian Dörr

Kurzkritik Pop Den Country befreien

Nikki Lane macht im Orangehouse alles richtig Von Dirk Wagner

Streetdance Ohne Worte

SZplus Einer tanzt, der andere antwortet - mit vollem Körpereinsatz: Der Freestyle-Wettstreit "Express Your Style" im Backstage Von Jacqueline Lang

Malerei Die Berge in mir

SZplus Der Maler Ernst Heckelmann packt in jedes Bild ein ganzes Leben. Seine Arbeiten werden am Riegsee in der Ausstellung "Innere Landschaften" gezeigt Von Sabine Reithmaier

Filmtipp des Tages Buddeln für ein besseres Leben

Regisseur Nicolas Humbert porträtiert in seinem poetisch anmutenden Dokumentarfilm einige Guerilla-Gärtner in den USA und Europa

Musikedition Der Notenkavalier

An der Ludwig-Maximilians-Universität in München entsteht die erste Kritische Ausgabe der Werke des bis heute viel gespielten Richard Strauss - nun sind die ersten zwei Bände der seit Jahren überfälligen Edition erschienen. Von Michael Stallknecht

Digitale Bibliotheken Forschen an der Schranke

Verleger und Wissenschaftler streiten über das Urheberrecht: Wie weit dürfen Fachpublikationen digital freigeschaltet werden? Die Bundesregierung plant eine neue Regelung. Mit ihrem Entwurf können bislang nur die Wissenschaftler leben. Von Lothar Müller

Museen Kultobjekt Koran

SZplus Eine Ausstellung in Paris erzählt von den geretteten Handschriften aus Timbuktu und räumt mit der Vorstellung auf, in Afrika gebe es keinen eigenständigen Islam. Von Joseph Hanimann

Fantasy Tiere in Flaschen

Der Brite China Miéville ist nicht nur akademisch und politisch sehr aktiv, er schreibt auch noch Romane und Comics. In seinem neuen Roman "Dieser Volkszähler" treibt er das literarische Verfahren des Weglassens auf die Spitze. Von Nicolas Freund