Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 24°

Archiv für Ressort Kultur - 2018

5030 Meldungen aus dem Ressort Kultur

Kino Durchs verheißene Land

Was lernt man über die USA, wenn man im Trump-Wahlkampf 2016 mit Elvis' Rolls-Royce on the road geht? Die Film-Dokumentation "The King" von Eugene Jarecki folgt den Spuren eines amerikanischen Mythos. Von Fritz Göttler

Zeitgeschichte Umso schlimmer für die Tatsachen

Die Erinnerung an die Studentenrevolte von 1968 lädt zu vielem ein - auch zu reichlich neuer Mythenbildung. Eine vorläufige Diskursgeschichte des 50-jährigen Jubiläums. Von Wolfgang Kraushaar

Schauplatz Singapur Ein Paradies für Spielplatzliebhaber

Die größte Aufgabe bei der Gründung des Stadtstaats war die Frage, was zu tun ist, damit all die unterschiedlichen Ethnien friedlich zusammenleben. Lösung I: Sozialer Wohnungsbau. Lösung II: Spielplätze... Von Arne Perras

"Endstation Sehnsucht" in Berlin Brüll

SZplus Michael Thalheimer treibt Tennessee Williams´ "Endstation Sehnsucht" am Berliner Ensemble in den Hysterie-Expressionismus. Von Peter Laudenbach

Nachruf auf Bob Dorough Kumpel am Klavier

SZplus Bei Miles Davis durften nur wenige Bühnenkollegen singen. Bob Dorough zum Beispiel. Mit 94 Jahren ist der Jazzmusiker gestorben. Von Andrian Kreye

Kluge_Gefuehle_O_0064_SB
Heidelberger Stückemarkt Das Kind aus dem Gefängnis

SZplus Der Heidelberger Stückemarkt startet mit einem Iran-Drama von Maryam Zaree. Diese Autorin ist eine Entdeckung. Von Cornelia Fiedler

9781910924617
Musik und Feminismus Lauf weg, junges Mädchen!

SZplus Sexismus? Verachtung? Emanzipationsversprechen? Oder alles zusammen? In einem Buch versammeln Autorinnen frauenfeindliche Motive aus der Rock- und Popmusik - und verteidigen gleichzeitig die Songs. Von Jan Kedves

Theater Die Schichten des Lebens

Wie die Teilnehmerinnen des feministischen Theaterprojekts "Magdalena München" die Blicke auf sonst kaum sichtbare Mitglieder der Gesellschaft richten Von Sara Maria BehBehani

Buchnamen Überschrift und Irrtum

Viele Bücher tragen ein "und" im Titel. Lange wurde die kleine Konjunktion wenig beachtet. Dabei könnte sie wichtiger kaum sein: Wer das "und" nicht versteht, kann auch das Werk nicht begreifen. Von Birthe Mühlhoff

Von SZ-Autoren Das System Markus Söder

Zwei SZ-Redakteure haben ein Buch über Markus Söder geschrieben: Vom Aufstieg eines unerschütterlichen Machtmenschen.

Kunst Der Schamane des Nichtwissens

Roger Buergel will mit der Ausstellung "Mobile Welten" den Eurozentrismus exorzieren. Doch mit seiner Kompilation aus Kitsch und Kunst entlarvt er nur die eigene Verblasenheit. Von Till Briegleb

Popkolumne Wie es wird? Alles gut, natürlich

In dieser Woche begehen wir: Drake, Janelle Monáe, die Fantastischen Vier, Questlove, Anthrax, Kanye West (als Twitterkönig) und Willie Nelson. Von Jens-Christian Rabe

84862783
Shonda Rhimes bei Netflix Vor der absoluten künstlerischen Freiheit

Shonda Rhimes ist in Hollywood immer noch eine schwarze Frau vor grell weißem Hintergrund. Ihr Wechsel zu Netflix hat deshalb eine politisch-gesellschaftliche Dimension. Von Jürgen Schmieder

dpa_5F992600D0D8FF2E Video
Neu im Kino "Avengers: Infinity War", "A Beautiful Day", "Early Man"

Video Die "Avengers" sind zurück - mit noch mehr Superhelden in einem Film. Können da eine düstere One-Man-Show und ein paar steinzeitliche Knetfiguren mithalten? Die Kinostarts der Woche.

240418_Dilbert_03 Bilder
Dilbert, Peanuts & Co. Schmerzen? Schmerzen!

Bilder Bei Dilbert werden Gehirne gefrostet und Charly Brown fühlt sich extrem mittelmäßig. Viel Spaß mit unseren Comics!

34519390
Antisemitismus im Rap Jungs, hört auf, eure Lines zu verharmlosen!

Dass Künstler inzwischen Antisemitismus und Islamismus nutzen, um zu schocken, ist logisch. Es ließe sich aber ändern: Hörer und Rapper müssen die Musik endlich ernst nehmen. Gastbeitrag von Reyhan Şahin alias Lady Bitch Ray

"Ein Sommernachtstraum" in Wien Die Menschen wissen nichts von Lust

SZplus Man ist halt, wie man ist, und Sexualität ... Gottchen, ja! Es machen doch alle so. Damiano Michieletto inszeniert Brittens "Sommernachtstraum" als Traumakomödie in der österreichischen Hauptstadt Wien. Von Helmut Mauró

zzzJunk-Foto-Dashuber-01
"Junk" am Residenztheater Finanzblasenblues

SZplus Tina Lanik hat Ayad Akhtars Wirtschaftskrimi "Junk" am Münchener Residenztheater inszeniert, kommt seinem Irrwitz aber nicht bei. Von Christine Dössel

RTS17IJ2
Bob Dylan in Nürnberg Der Große Bob zeigt sein Gesicht

SZplus In Nürnberg spielt Bob Dylan alte Songs ganz neu, gibt den Krächzevogel, Crooner, Rocker. Schließlich gibt es nicht nur einen Dylan, es werden sogar immer mehr. Von Kurt Kister

Kühn hat Ärger
"Kühn hat Ärger" von Jan Weiler Ein Hoch auf die Mittelmäßigkeit

SZplus Jan Weilers Romane sezieren den Vorort, die Normalität. In "Kühn hat Ärger", dem zweiten Fall seines Münchner Kommissars, zeigt sich der Autor in großer Form. Von Gerhard Matzig

Lesung Die Liebe und der Krieg

SZplus Ein Band versammelt 500 Feldpostbriefe, die sich der Münchner Maler Colombo Max und seine Ehefrau zwischen 1914 und 1918 schrieben Von Sabine Reithmaier