Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort Landkreis München - 2011

967 Meldungen aus dem Ressort Landkreis München

"Die Sterne" in München In der Stadt der Reichen

Hamburger Schule auf Station in München: Die Sterne begeistern mit ihrer alten Hymne "Was hat Dich bloß so ruiniert". Und am Ende wird das Konzert zu einer kleinen Protestaktion gegen das Rauchverbot. Von Kathrin Haimerl

Georg Schramm im Interview "Das ist Truppenbetreuung"

Kabarettist Georg Schramm über den Besuch bei einer Anti-Stuttgart-21-Demonstration, seinen Abschied aus der ZDF-Anstalt und sein neues Solo-Programm. Interview: Thomas Becker

München: Musikproduzent Gunnar Graewert Hits aus dem Keller

Er hat Claudia Koreck entdeckt und schreibt Lieder für Annett Louisan: Der Musikproduzent Gunnar Graewert zieht junge, talentierte Sängerinnen geradezu magisch an. Auch deshalb gehört er zu den erfolgreichsten in der Stadt. Von Bernhard Blöchl

Intendant feiert 75. Geburtstag Dieter Dorn und die Frau in der Torte

Dieter Dorn feiert seinen 75. Geburtstag und 500 Gäste lassen den Noch-Intendanten des Staatsschauspiels hochleben. Und in der Torte verbirgt sich eine besondere Überraschung. Von Florian Fuchs

Krimi-Schnitzeljagd Mordsgaudi in Giesing

Ein Geiger wird erschossen, das Instrumen verschwindet vom Tatort. Wer war der Mörder? Bei der Krimi-Schnitzeljagd ermitteln Hobbykriminologen. Von Elisa Holz

München Die Holland-Offensive

Was haben Fußball, Kunst und Autos gemeinsam? Auf allen Gebieten haben die Holländer in München die Macht übernommen - mit Weltoffenheit, Charme und Kreativität. Von Christian Mayer

Puerto Giesing: Eine Bilanz Hier zieht Subkultur. Weg.

Der Ausstieg ist beschlossen: Ende Oktober läuft das Partygeschäft im Puerto Giesing aus. Frontfrau Zehra Spindler über die Exit-Strategie der Kreativen - und über die Hassliebe der Münchner zur Subkultur. Von Kathrin Haimerl

Gärtnerplatztheater: Dirigent ist tot David Stahl - von Bernstein inspiriert

David Stahl, der Chefdirigent des Münchner Gärtnerplatztheater, ist im Alter von 60 Jahren gestorben. Damit verliert das Theater einen begnadeten Abenddirigenten, der unter Leonard Bernstein gelernt hat. Von Egbert Tholl

Konzert im Backstage Chronisch tocotronisch

Ein Abend voll Schall und Wahn: Tocotronic stellen im Backstage ihr neues Album vor, beginnen mit Publikumsbeschimpfung - und fühlen sich schließlich pudelwohl. Von Lars Langenau

Endlich Wochenende Überschall all überall

Zeit für echte Musik-Helden: Jeden Abend lockt ein Konzert von mehreren Helden unserer Generation. Und an einem Abend spielen sogar 16 Bands in fünf Stunden. Neun persönliche Tipps von Kathrin Haimerl

Rusalka-Premiere an der Staatsoper Skandal ums Gummi-Reh

Vielleicht war das Reh schuld: Nach der "Rusalka"-Premiere gibt es Jubel - und Buh-Rufe für Regisseur Kušej. Doch endlich hat München wieder eine Operninszenierung, über die sich zu sprechen lohnt. Von Egbert Tholl

München: Bambi-Skandal Oper setzt auf Re(h)produktion

Eigentlich wollte die Bayerische Staatsoper bei ihrer Rusalka-Inszenierung ein totes Reh auf der Bühne präsentieren. Doch dann empörten sich Tierschützer. Von Tobias Dorfer

"Large Red Sphere" im Kunstareal Münchens Mini-Museum

Das kleinste öffentliche Museum Münchens hat am Samstag seine Tore für das Publikum geöffnet. Die 25 Tonnen schwere rote Granitkugel "Large Red Sphere" des US-Künstlers Walter De Maria soll die Ewigkeit symbolisieren.

Letztes Konzert in München Das a-ha-Erlebnis

Ihren letzten Auftritt läuten sie ein mit "The Sun always shines on TV". Doch zunächst will das Hitfeuerwerk der norwegischen Popgruppe a-ha beim Publikum in München nicht so recht zünden. Von Dirk Wagner

Live-Konzert Rock das Netz

Internet statt Olympiahalle: Die Münchner Sängerin Rickie Lee Kroell tourt durchs Netz. Das letzte Konzert ihrer Tournee ist derzeit live zu erleben auf sueddeutsche.de.

Virtuelles Mahnmal "Memory Loops" Eine Wolke über der Stadt

Kann man sich im Internet den epochalen Verbrechen der Nazis nähern? Die Künstlerin Michaela Melián hat mit "Memory Loops" ein virtuelles Mahnmal nicht nur für München geschaffen. Interview: Corinna Nohn

Nick Cave in der Muffathalle Der Schindermann und seine böse Saat

Angry Old Men: Nick Cave und seine bärtigen, alten Herren schinden das Publikum in der Muffathalle mit alten und neuen Songs. Und das machen sie richtig gut. Von Kathrin Haimerl

Jonathan Franzen in München Die Freiheit nimmt er sich

Das Publikum verehrt ihn wie einen Filmstar: In der ausverkauften Aula warten 850 Fans auf den Auftritt des amerikanischen Schriftstellers Jonathan Franzen. Der gibt sich charmant. Und offenbart Persönliches. Von Christian Mayer

Chor: Voices in Time Ein Crescendo zum Fortissimo

Es wird gesummt, gezischt, ge-"schuwabwabt": Der Münchner Rock- und Jazzchor "Voices in Time" begeistert das heimische und internationale Publikum. Dahinter steckt ein hartes Stück Arbeit. Von Felicitas Kock

"Erfolg" in den Kammerspielen Münchner Verhältnisse

Das Zeitkolorit der zwanziger Jahre: Die Kammerspiele widmen Lion Feuchtwangers großem München-Roman "Erfolg" eine Mammutlesung: Der Historiker Michael Stephan über einen Klassiker, der noch immer aktuell ist. Interview: Christian Mayer

U2 in München Messe mit Bischof Bono

U2 liefern mit "360 Grad" im Olympiastadion eine grandiose Show. Bono, eine Rampensau allererster Güte, predigt charismatisch gegen Krieg, Folter und Verblendung. Er ist der würdige Nachfolger von Mutter Teresa. Von Lars Langenau

Auszeichnung in München Geschwister-Scholl-Preis für Gauck

Der frühere DDR-Bürgerrechtler Joachim Gauck erhält den Geschwister-Scholl-Preis: Mit seiner klaren Haltung rage er aus "dem politischen und gesellschaftlichen Mainstream" heraus, so die Jury.

Im Kino: Alias "Jemand, der ein Anderer ist"

Ein persönlicher Film mit wichtiger Botschaft: In der Dokumentation "Alias" macht sich der Münchner Regisseur Jens Junker auf die Suche nach seinem Vater - und nach anderen fehlenden Puzzleteilen seines Lebens. Von Felicitas Kock

Absage an Nockherberg-Veranstalter Starkbier ohne Strauß

Langsam gehen den Nockherberg-Veranstaltern gehen die Kabarettisten aus: Jetzt hat Helmut Schleich erneut bekräftigt, dass er für den Salvator-Anstich im kommenden Jahr nicht zur Verfügung stehe. Von Franz Kotteder

Nacht der Autoren Früchtetee vor Black Label

21 Lesungen innerhalb von fünf Stunden an sechs verschiedenen Orten: Bei der vierten Nacht der Autoren lesen SZ-Redakteure und diskutieren mit Lesern. Doch der eigentliche Abend beginnt erst später. Von Philipp Crone

Thriller über Wiesn-Anschlag Ein Horrorszenario, das keines ist

Tatort Theresienwiese: Russische Elitesoldaten kidnappen ein ganzes Festzelt. Klingt absurd? Ist es auch. Christoph Scholder skizziert im Thriller "Oktoberfest" ein unglaubwürdiges Schauspiel. Von Annette Ramelsberger

Jazz: Ein Ausnahmetalent Jamie Cullum sprang vom Klavier

Jazz, eine bierernste Sache? Von wegen. Da ist ja noch Jamie Cullum, der ewige "Twentysomething". Er gab im Münchner Circus Krone ein Sensationskonzert zwischen Swing, Jazz und Pop. Von Lars Langenau

Lach- und Schießgesellschaft Hildebrandt, der Alterswilde

Der alte Herr schießt scharf gegen Gott und Gottes Bodenpersonal: Dieter Hildebrandt gelingt mit seinem neuen Programm "Ich kann doch auch nichts dafür" eine Sternstunde des Kabaretts. Von Eva-Elisabeth Fischer

Graffiti-Künstler Loomit Von einem, der auszog, das Sprayen zu lernen

Mit dem Geltendorfer Zug, dem ersten komplett besprühten S-Bahnzug, wurde der Graffiti-Künstler "Loomit" bekannt. Inzwischen sprüht er weltweit - momentan in Georgien. Von Sebastian Gabriel

Flowerstreet Festival in München Neue Münchner Freiheiten

Ein Schnelldurchlauf durch die aktuelle junge Münchner Musikszene: Auf dem Flowerstreet Festival gibt Amadeus Gregor Böhm jungen Künstlern die Gelegenheit, sich auszutoben. Und das nutzen an diesem Abend 33 Bands. Von Kathrin Haimerl

The XX in der Tonhalle Gepflegter Weltschmerz

Meister der Lethargie: The XX begeistern die Indie-Gemeinde weiterhin und füllen mittlerweile die Tonhalle. Von Michael Moorstedt

Flowerstreet Festival Die Retter der Münchner Musikszene

33 Bands auf 3 Bühnen an einem Abend: Hanna und Amadeus feiern den zweiten Geburtstag ihrer Plattenfirma "Flowerstreet Records" - ein Besuch in einer Musiker-WG. Interview: Martina Kollroß

Licht-Installation am Puerto Giesing Schöne neue Farben

Das ehemalige Hertie-Kaufhaus Puerto Giesing verwandelt sich allabendlich in eine digitale Plakatwand. Jeder kann darauf seine Botschaften verkünden, von überall aus. Von Lena Jakat

Bayerischer Rap von "Doppel D" Watschnbaam aus Hengersberg

"Koa CSU-Rapper": "Doppel D" rappen auf Bairisch. Weil das den Labels zu kantig ist, bringt das Trio aus München seine Musik selbst unters Volk. Von Bernhard Blöchl

Botanischer Garten Gärtner, bleib bei deinen Blumen

Riesenbauten und Essevents locken in den USA Besucher in die Botanischen Gärten - in München braucht man das nicht. Von Florian Fuchs

Dieter Hildebrandt im Interview "Ich kann doch auch nichts dafür"

Abgang wie Köhler? Für Dieter Hildebrandt keine Option. Ein Gespräch über Politiker-Rücktritte, sein neues Soloprogramm und das Sicherheitskonzept der Lach- und Schießgesellschaft. Interview: O. Hochkeppel

Kleinkunst Die Menschenfänger von der Fußgängerzone

Wenn sich die Touristen durch die Innenstadt schieben, haben Open-Air-Künstler Hochsaison. Eine Lizenz zu bekommen, ist nicht einfach. Und manchmal müssen selbst lebende Statuen Attacken aushalten. Von C. Warta

Ausstellung im Ägyptischen Museum Knoten und Quarz fürs eigene Heil

Amulette und Statuen: Das Ägyptische Museum zeigt in seiner Ausstellung Gemeinsamkeiten altägyptischen und bayerischen Aberglaubens. Von S. Buchwald

"Stadt Land Rock"-Festival Schrille Mädchen, brave Buben

Neues vom Tollwood: Beim "Stadt Land Rock"-Festival der Süddeutschen Zeitung haben sich zwölf Newcomer präsentiert - und das Publikum begeistert. Von Nina Himmer und Greta Gilles

Bad Religion in München Mit Geheimratsecken und Kanten

Punk ist keine Frage von zerrissenen Hosen, sondern allein von Haltung: Die legendäre Band Bad Religion feiert in der Münchner Tonhalle ihr 30-jähriges Bestehen. Von Bernhard Blöchl

Crosby, Stills & Nash beim Tollwood Heilige Messe unterm Zeltdach

Von Entzückung in verbrauchten Gesichtern und vergangenen Zeiten: Tollwood feiert einen perfekten Abschluss - mit Sonnenschein und einem Konzert von Crosby, Stills & Nash. Von Lars Langenau

"Theatron-Musiksommer" Schöner Krach unter neuem Dach

Die Muschel ist weg, der Spaß bleibt: Der "Theatron-Musiksommer" bietet bei freiem Eintritt 63 Konzerte am Olympiasee. Von Oliver Hochkeppel

Intendant Josef Ernst Köpplinger "Wie beim Brezenbacken"

Der neue Intendant fürs Gärtnerplatztheater steht fest: Josef Ernst Köpplinger wird ab 2012 für zunächst sechs Jahre an die Isar kommen. Warum er für die schwierige Aufgabe der Richtige ist. Von Egbert Tholl

Ausstellung zum Oktoberfest "Ich küsse die schwitzenden Glaskrüge"

Die Wiesn literarisch betrachtet: Die Oktoberfest-Ausstellung der Monacensia zeigt Amüsantes und Vertrautes. Von Anne Goebel

Freilufttheater auf dem Tollwood Die Kinder des Olympiabergs

Von Sonne verwöhnt, verspielt und verzaubernd: Ein Tag auf dem Tollwood mit Dingdarstellern, katalanischen Clowns und einer lebenden Brunnenfigur. Von Sabine Leucht und Petra Hallmayer

"Stadt-Land-Rock"-Festival Schule fürs Selbstbewusstsein

Startklar: Zum siebten Mal verschafft das "Stadt-Land-Rock"-Festival auf Tollwood jungen Münchner Bands ein großes Publikum. Von Nina Himmer

Nina Hagen in München Gott sei Punk

Nina Hagen macht im Münchner Prinzregententheater die Gospel-Show. Sie kiekst, schnurrt und gurrt, zitiert dazwischen Goethe und Fontane. Und löst beim Publikum alles andere als Unbehagen aus. Von Kathrin Haimerl

Nachfolger für Peters gefunden Neuer Intendant am Gärtnerplatz

Das Gärtnerplatztheater bekommt einen neuen Intendanten. Josef Ernst Köpplinger wird das Amt zur Spielzeit 2012/13 übernehmen.

Neuer Mieter am Odeonsplatz Happy End fürs Filmcasino

Nach der Insolvenz des Betreibers führt Szenegastronom Constantin Wahl das Kino am Odeonsplatz weiter. Bald sollen dort auch Konzeptpartys steigen. Von Astrid Becker

Dirigentin zu Guttenberg Töpfe, Blumen und Finanzen

Eine Baronin, die die Hosen an hat: Was die Dirigentin Ljubka Biagioni zu Guttenberg, Stiefmutter des Verteidigungsministers, alles denkt. Von Barbara Doll