Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort München - 2010

11734 Meldungen aus dem Ressort München

Abschaffung des Kombitickets Theaterbesucher fahren schwarz

Wegen Sparmaßnahmen gibt es das Kombiticket der Staatstheater nicht mehr. Doch herumgesprochen hat sich das bei den Theaterfreunden noch nicht. Viele wurden in den letzten Tagen beim Schwarzfahren erwischt - der MVV verspricht Milde. Von Von Christian Rost

Serienüberfälle aufgeklärt Münchner Polizei fängt "Spitzhacken-Bankräuber"

Der 55-jährige Mann soll neun Banken in München, Köln und Duisburg überfallen haben. Dabei hinterließ er jedesmal eine Spitzhacke. Jetzt wurde ihm ein Zeitungsbericht zum Verhängnis.

Stadtbegehung Auf den Spuren von Lola Montez

Die aufregendste Tänzerin des 19. Jahrhunderts verdrehte vor über 150 Jahren König Ludwig I. den Kopf. Dabei lebte sie zwei Jahre in München. Ein historischer Spaziergang erinnerte an die Stätten ihres schaurig-schönen Wirkens.

Partyszene Feiern bis die Rote Sonne aufgeht

Das Klischee vom Schicki-Micki-Szenegänger hat ausgedient: Münchens Clublandschaft ist so vielseitig wie nie zuvor Von Klaus Raab

Fahrkarten MVV erhöht Preise um fast 4 Prozent

Wer Bus und Bahn fährt, muss künftig mehr zahlen: Monats- und Tageskarten werden ab Samstag teurer. Touristen und Unternehmungslustige hingegen können sich freuen. Von Steffen Heinzelmann

Medienspektakel "Schalten wir direkt zu den Gläubigen . . ."

Emotionale Dichter, vertauschte Mikrofone und eine Tendenz zu Mehlspeisen: die Höhepunkte im deutschen Pope-TV Von Senta Krasser

Hintergrund Die Geschichte des Fingerabdrucks

In China und Japan nutzten schon im Jahr 906 vor Christus Geschäftspartner Fingerabdrücke. Sie besiegelten damit Verträge und Urkunden. Von msz

Tausende Münchner ohne Krankenversicherung Von der Operation in den Ruin

Seit April dieses Jahres besteht die Pflicht zur Rückkehr in die gesetzliche Krankenkasse. Trotzdem leben noch immer Tausende Münchner ohne Krankenversicherung. Von Marc Widmann

München Rudolph Moshammer mit Kabel erdrosselt

Bei dem Mörder des 64-jährigen Inhabers eines Modeladens und schrillen Selbstvermarkters handelt es sich möglicherweise um einen jungen Mann aus dem Homosexuellen-Milieu. Das Opfer wurde zumindest zuletzt in seinem Rolls-Royce in Begleitung des Mannes gesehen. Von Von Christian Rost

"Sieht nicht optimal aus für die Stadt" Schülerlotse schuld an Unfall

Eine Mutter streitet sich seit vier Jahren mit der Stadt München vor Gericht um Schmerzensgeld für ihre Tochter. Von Ekkehard Müller-Jentsch

Garching Mit Neutronen in die Champions League

Eigentlich war der umstrittene Forschungsreaktor in Garching seit 2001 betriebsbereit, doch erst im April diesen Jahres kam die endgültig Genehmigung vom Bundesumweltministerium. Die so genannte Neutronenquelle soll neue Möglichkeiten für die Wissenschaft und die Behandlung von Krebspatienten eröffnen.

Mieterstreit in Germering 76-Jähriger schießt Nachbarn nieder

Ein Sportschütze rastet bei einem Streit um Belästigung in seinem Wohnblock aus und feuert zwei Mal auf seinen 28-jährigen Nachbarn. Anschließend versucht er, sich die Pulsadern aufzuschneiden. Von Wolfgang Krause

Erfolgreiche Großrazzia der Zollfahnder Schwarzarbeiter auf BMW-Baustelle entdeckt

100 Zollfahnder statteten den Arbeitern am Olympiadorf einen Überraschungsbesuch ab und wurden fündig: In der künftigen BMW-Welt werden Dumpinglöhne gezahlt, Arbeiter haben gefälschte Papiere. Drei rumänische Chefs des Subunternehmens kommen jetzt in Haft. Von Von O. Fritscher, C. Rost und M. Hammer

Prostitution und WM Nichts regt sich im Bordell

Mieses WM-Geschäft: Fußballfans sind schlechte Freier - Prostituierte klagen über mangelnde Nachfrage. Von Monika Maier-Albang

Bürgerentscheid Der Triumph des alten Kämpfers

Bis zum Ende bleibt die Auszählung spannend, dann siegen Georg Kronawitter und seine Mitstreiter. Von Von Berthold Neff

Wiesn-Attentat Wiederaufnahmeverfahren bleibt in weiter Ferne

War es ein Einzeltäter, der das Wiesn-Attentat vor 25 Jahren verübte? Viele wollen dieser Theorie nicht glauben. Trotzdem stehen die Chancen schlecht, dass die Ermittlungen wieder aufgenommen werden. Von Birgit Lutz-Temsch

Konsequenzen nach dem Radar-Skandal Abkassierte Fahrer sollen sich melden

Als Konsequenz aus dem so genannten Radar-Skandal will die Münchner Polizei möglicherweise künftig keine Bußgelder mehr in bar einziehen. Bislang sind der Polizei elf Fälle der Veruntreuung von Strafgeldern bekannt. Von Von Monika Maier-Albang

Ein Jahr danach Hochsaison für Grabtouristen

Ein Jahr nach dem Mord an Moshammer wird sein Mausoleum zur Attraktion. Oft ist es die Neugier, welche die Mosi-Touristen an die letzte Ruhestätte treibt. Von Stefanie Adamczyk

Transrapid Planer mit "Titanic-Syndrom"

Der geplante Münchner Transrapid wird von allen Seiten kritisiert. Nun beklagen die Grünen die laxen Sicherheitskonzepte. Von Bernd Kastner

Katholische Kirche Gespaltenes Bistum Regensburg

Johannes Grabmeier, ehemaliger Dekanatsrat in Regensburg, hat dem Papst vor seinem Besuch einen Brief geschrieben. Darin beklagt er, tausend Gläubige in der Diözese seien "vom derzeitigen Verwalter des Bischofsamtes geistig und religiös getrennt, weil der Bischof sein Hirtenamt nur den ihm hörigen Christen widmet, seinen Kritikern dagegen in intensiver Feindschaft verbunden ist". Von Rolf Thym

Stars im Clinch mit Medien Du sollst dir kein wahres Bildnis machen

Die Stars wollen ihren Wert steigern und gängeln die Reporter mit Knebelverträgen. Doch das ist ein riskantes Unterfangen - nicht nur für Robbie Williams. Von Jochen Temsch

Leben in Furcht Prostituierten-Beratung erreicht Illegale nicht

Während die Zahl osteuropäischer Prostituierter rasant ansteigt, sind Hilfsorganisationen die Hände gebunden. Von Anne Goebel

Münchner Medienmarathon Die bewegte Stadt

8850 Marathonläufer erleben eine begeisternde Zuschauerkulisse. Der Südtiroler Hermann Achmüller gewann mit rund vier Minuten Vorsprung. Von Christina Warta

Münchens Erfolg Die Mischung macht's

Die Branchenvielfalt und der Mix von großen und kleinen Firmen machen die Stadt relativ konjunkturunabhängig Von Otto Fritscher

Vor den Augen der Polizei Pädophiler begeht Selbstmord

Ein 57-jähriger Mann hat sich während einer Durchsuchungsaktion in seiner Wohnung in Haidhausen aus dem Fenster gestürzt. Gegen Axel B., genannt "Charly", wurde wegen sexuellen Missbrauchs in 14 Fällen an sechs Mädchen zwischen sechs und elf Jahren ermittelt. Von Von Claudia Wessel

Konflikt um Meiserstraße eskaliert Landesbischof droht Stadt mit Klage

Der Streit zwischen dem Landesbischof und dem Stadtrat, die Meiserstraße umzubenennen, spitzt sich zu. OB Ude zeigt kein Verständnis für den Kirchenvertreter. Von Joachim Käppner und Monika Maier-Albang

Traumforschung Und wovon träumst Du nachts?

Im Schlaf spielen, lernen, rechnen: Zwei Klinik-Psychiater über Funktion und Wohltaten des Traums. Ein Interview. Von Birgit Lutz-Temsch

Kunstpark Nord Notfallmaßnahme gegen CSU-Kritik

Die CSU hatte kritisiert, die Stadt verkaufe den Grund für den Kunstpark Nord zu billig an den Hallenbetreiber. Jetzt schaltet OB Christian Ude die EU-Prüfer ein, damit klar werde, dass es keine unerlaubten Subventionen gab. Von Von Berthold Neff

WM-Versteigerung Schweinis Schuhe für 500 Euro

Vier Wochen Fußballfest, Jubel, Tränen, ausgelassene Partys - und dann ist alles vorbei. Was bleibt? Nur Erinnerungen - aber bei der Versteigerung von Weltmeisterschafts-Utensilien am Samstag in Garching zumindest Erinnerungen zum Anfassen.

Festival der Filmhochschulen Institut für Kontaktanbahnung

Wer kommt? Wer ist wichtig? Wer wird mein Freund? Das Festival der Filmhochschulen in München ist ein bedeutender Branchentreff für den Nachwuchs. Von Von Claudia Fischer

Bahnstreik in München Tipps und Tricks für Streik-Opfer

Allen, die auf Züge angewiesen sind, bleibt wegen des Bahn-Streiks morgen nichts anderes übrig, als auf andere Möglichkeiten umzusteigen. Hier gibt es ein paar Alternativvorschläge. Von Claudia Wessel

"Das tut mir weh" Schule als Lehr- und Abfütterungsanstalt

Das Luisengymnasium droht als Ganztagsschule zu scheitern, weil schon bei der Mensa gespart wird. Von Christian Rost

Russenmafia-Prozess Teilgeständnis in Stadelheim

Zur Neuauflage des Prozesses gegen Alexander Bor weisen Maschinenpistolen den Weg zum umfunktionierten "Gerichtssaal" in der Justizvollzugsanstalt. Eindrücke vom Verhandlungsbeginn in Stadelheim. Von Stephan Handel

Ludwig-Maximilians-Universität Biologie-Fakultät mit Porno-Website

Die Internetseite der Münchner Uni ist manipuliert worden. Ein Unbekannter platzierte mehrere Links, die zu Seiten mit Hardcore-Darstellungen führten. Jetzt fahndet die Polizei nach dem Urheber. Von Von Christian Rost

Club-Betreiber Krone einer Karriere

Vom P1-Türsteher zum Chef des Crown's Club: Damir Fister kennt 85 Prozent seiner Gäste. Das macht 400 Small Talks pro Abend. Seit Donnerstag hat die Nobel-Disko Crown's Club wieder geöffnet - allerdings nur für Auserwählte. Von Von Jan Grossarth

"Made in Munich" Die fetten Jahre fangen erst an

Nach einer Durststrecke entdeckt die Filmbranche in München nun den Aufwärtstrend. Und auch Hollywood lässt grüßen. Von Claudia Fischer

Karlsruhe-Urteil Schlupfloch für Sozialbetrüger

Der Bundesgerichtshof spricht einen Münchner Bauunternehmer frei, weil EU-Recht Vorrang hat. Der Mann hatte ausländische Arbeitnehmer beschäftigt, die nicht in Deutschland versichert waren. Von Ekkehard Müller-Jentsch

Von der Bürokratie ausgehebelt Schon wieder Ärger um die Strandbar

Die Untere Naturschutzbehörde lehnt die Open-Air-Bar an der Ludwigsbrücke ab. Ein Tiefschlag für die Urbanauten. Von Von Sabrina Ebitsch

Heroin vom Staat? Kleine Zahlen und große Erfolge

Spritzen unter strenger Aufsicht: Polizei und Ärzte ziehen eine positive Bilanz des Modellprojekts. Von Michael Tibudd und Susi Wimmer

Alternatives Wohnen Herr Nachbar ist nicht anonym

Gemeinsam planen und dann miteinander leben: Immer mehr Münchner wohnen in alternativen Wohnprojekten. Von Bernd Kastner

Rechtsstreit Räumungsklage gegen den Bischof

Die Gemeinde der serbisch-orthodoxen Kirche will vor Gericht den Auszug des ungeliebten Oberhaupts erstreiten. Von Monika Maier-Albang

Triebwerksschaden Passagiermaschine notgelandet

Ein Flugzeug vom Typ Fokker 70 der Austrian Airlines mit 33 Insassen ist zwei Kilometer vor dem Münchener Flughafen auf einem schneebedeckten Feld notgelandet. Drei Personen wurden leicht verletzt.

Zecken-Hysterie Der Impfstoff ist aus

Die beiden Großhersteller kommen mit der Produktion nicht nach - erst im Herbst wird wieder geliefert. Experten raten zu heller Kleidung und regelmäßiger Körperkontrolle. Von Marco Eisenack

Münchner Flughafen Die dritte Bahn geht an den Start

Nachdem der Aufsichtsrat die Erweiterung des Flughafens beschlossen hat, beginnt die Suche nach einem Standort für die neue Piste. Als wahrscheinlich gilt ein Areal im Nordosten des Airports. Dafür müssten zwei Dörfer abgerissen werden. Von Von Dominik Hutter

Gastbeitrag Die Spur des Täters

Warum die Polizei die Ausdehnung der DNA-Analyse fordert. Von Von Wilhelm Schmidbauer

MTV Awards After-Show-Partys Willst du mein Rockstar sein?

Während in der Olympiahalle die Stars nur mit Fernglas zu sehen waren, konnte man auf den Aftershow-Parties mit Promis auf Tuchfühlung gehen. Von Beate Wild, Ruth Schneeberger und Carolin Gasteiger, Video: M. Kammermayer

München-Besuch "Ich bin Fan von Putin - er macht unser Land mächtiger"

Offiziell leben nur 5237 russische Staatsbürger in München - doch das ist genug für eine Miss Russia-Wahl. Von Astrid Becker, Anne Goebel und Claudia Wessel

Königspinguine im Zoo Lollo oder Lothar

Im Tierpark Hellabrunn gibt es eine neue Attraktion zu bestaunen. Die Familie der Königspinguine hat Zuwachs bekommen und hat sich nach einer längeren Phase der Kontemplation nun dazu entschlossen, mit den Besuchern spazieren zu gehen. Von Von Fritz Niemann

Prozess um blauen Fleck Schauspielerin contra Schuldirektorin

Die Tochter darf nicht zum Gymnasium, da rastet die Mutter aus: Wie sich eine impulsive Münchnerin eine 900-Euro-Geldstrafe einhandelt. Von Alexander Krug

Boris Becker "Der strauchelnde Liebling" will Geld sehen

Boris Becker verklagt die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" auf 2,3 Millionen Euro, weil sie mit ihm geworben hat. Von Von Ekkehard Müller-Jentsch