Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort München - Mai 2011

182 Meldungen aus dem Ressort München

Erkrankungen in München Drei neue Ehec-Fälle

Alarmierende Nachrichten vom Referat für Gesundheit und Umwelt: Drei weitere Münchnerinnen sind am Wochenende an der lebensgefährlichen Ehec-Infektion erkrankt.

Dogdance in München Tanz, du Hund!

Ein Mops, der Skateboard fährt, oder ein Mischling, der um eine Discokugel tanzt: In einer Münchner Hundeschule wird Dogdance unterrichtet. Ein Video von Christian Jocher-Wiltschka und Beate Wild

Schallschutz-Experiment im Café Abgeschirmt

Vor einem Münchner Café stehen seit kurzem Schirme, die allerdings nicht die Gäste vor Sonne schützen, sondern die Anwohner vor Lärm. Ein deutschlandweit einzigartiges Schallschutz-Experiment. Von Ellen Draxel

Auto beschädigt Eltern haften nicht immer für ihre Kinder

Das Fahrrad einer Fünfjährigen fällt um und beschädigt ein Auto. Doch das Gericht urteilt zugunsten der Eltern des Mädchen: Der Mercedes-Fahrer muss die 1350 Euro Schaden selbst bezahlen. Von Ekkehard Müller-Jentsch

Rathauskoalition Bei Rot-Grün liegen die Nerven blank

Das Verhältnis zwischen SPD und Grünen im Rathaus hat offenbar einen Tiefpunkt erreicht: Auf einem Krisentreffen wollen die beiden Parteien über das Klima in der Rathauskoalition reden. Von Dominik Hutter

Randale in der Kultfabrik Mit Barhocker krankenhausreif geprügelt

Mit Füßen getreten, mit dem Barhocker geschlagen: Ein 53-Jähriger ist in der Kultfabrik krankenhausreif geprügelt worden.

Moslem im Jüdischen Museum Einmal Weltbild verändern, bitte

Der 25-jährige Ahmad Abdalla war früher Mitglied der Muslimbruderschaft - heute führt er Gruppen durch das Jüdische Museum in München. Von Dorothée Merkl, SZ-Jugendseite

Ammergebirge Münchner Bergsteigerin tödlich verunglückt

Tödlicher Unfall im Ammergebirge: Eine 28-jährige Münchnerin ist auf der Kreuzspitze in den Tod gestürzt.

Verspätungen bei der S-Bahn "Wegen einer Stellwerksstörung am Ostbahnhof..."

Warum die S-Bahn so häufig zu spät kommt und selbst kleine Computerprobleme das ganze Netz lahmlegen - und wie die Bahn das Problem nun lösen will. Von Marco Völklein

LMU Die Angst der angehenden Psychologen

Die Ludwig-Maximilians-Universität führt im Herbst einen Master-Studiengang ein - doch die Plätze reichen bei weitem nicht. Deshalb gibt es nun Proteste. Von Sebastian Krass

Bar München '72: Neueröffnung im Olympiapark Retro geht immer

Judomatten, Turnkastenleder und Hollywoodschaukeln: Der neue Ableger der Bar München '72 im Olympiapark kommt sportlich daher und versetzt den Besucher in die blumigen siebziger Jahre. Auf der Terrasse gibts Grills zum Selberbrutzeln - und einen Blick auf die Tennisanlage nebenan. Von Sebastian Krass

Obersendling Siemens setzt Betriebssportler vor die Tür

Konzernspitze in der Kritik: Die Nutzer des Hermann-von-Siemens-Sportparks müssen gehen, nur ein Club darf bleiben - und über die künftige Nutzung des Geländes wird wild spekuliert. Es ist das Ende der fürsorglich-patriarchalen Firmenkultur vergangener Jahre. Von Julian Raff

Landgericht München I Polizei kauft Blüten vom Geheimdienst

Wer ist Freund und wer ist Feind? Bei den Ermittlungen hat ein V-Mann des LKA offenbar den Überblick verloren - und fällt auf einen mazedonischen Agenten herein. Von Christian Rost

Kundgebung am Königsplatz Anti-Atom-Protest mobilisiert 25.000 Münchner

Es war bundesweit eine der größten Kundgebungen: Auf dem Königsplatz demonstrierten nach Veranstalterangaben Zehntausende für den Atomausstieg.

Nach Plänen des KVR Tempo 30 für ganz München

Geht es nach dem Münchner Kreisverwaltungsreferat, soll Tempo 50 künftig die Ausnahme sein: Die Behörde will das Tempolimit auf 30 herunterschrauben. CSU und SPD zeigen sich skeptisch. Von Dominik Hutter

Gefährlicher Darmkeim Ehec "Eine überschaubare Geschichte"

Die Verunsicherung steigt: In der bayerischen Landeshauptstadt haben sich bislang zwei Frauen mit Ehec infiziert - und werden in Münchner Kliniken behandelt. Die Ärzte warnen indes vor Panikmache. Von Monika Maier-Albang

Sexueller Übergriff bei Badeausflug Pädophiler missbraucht Vierjährige

Ein mehrfach vorbestrafter Pädophiler soll am Heimstettener See eine Vierjährige sexuell belästigt haben. Er war mit dem Mädchen auf den See hinausgerudert. Von Susi Wimmer

"Westparkmörder" Mensch ohne Mitleid

Ist der "Westparkmörder" zu gefährlich, um nach der Haft wieder in Freiheit zu kommen? Vor Gericht sagte dazu ein Ermittler der Münchner Kripo aus. Von Christian Rost

LiebesBayern im Fraunhofertheater Hirn aus, Herz an

Ein bayerischer Abend rund um die Liebe - mit Schenkelklopfern und spitzen Pointen, flachen Witzen und emotionalem Tiefgang. "LiebesBayern", eine szenische Lesung des Duos Isabell Stern und Leo Reisinger im Fraunhofertheater. von Ingrid Fuchs

Gefährliche Darminfektion München bestätigt zweiten Ehec-Fall

In einem Münchner Klinikum werden zwei Frauen behandelt, die sich mit dem gefährlichen Ehec-Errger angesteckt haben. Das Landesamt für Gesundheit bestätigt bayernweit derzeit sieben lebensgefährliche Fälle. Die Behörden reagieren und weiten die Lebensmittelkontrollen aus.

Bilder
Seerose Wo die Promis gerne speisen

Bilder Im italienischen Restaurant Seerose fühlt man sich nicht mitten in Schwabing, sondern wie irgendwo in der Toscana. Das tolle Ambiente haben auch die Promis für sich entdeckt. Von Beate Wild

Karten gewinnen Raven bei "Monsters of House"

Wieder mal Lust, so richtig zu feiern? Zu gutem Sound? Mit verschiedenen Live-Acts und angesagten DJs? Wir verlosen Karten für das Electro-Festival "Monsters of House" im Muffatwerk.

Gefährlicher Darmkeim München meldet ersten Ehec-Fall

Bei einem Besuch in Norddeutschland hat sich die Frau offenbar angesteckt: In München wird eine 30-Jährige in einem Münchner Klinikum behandelt. In ganz Bayern melden immer mehr Krankenhäuser Ehec-Verdachtsfälle. Von Dietrich Mittler

Tierpark Hellabrunn Der Baby-Boom

Knut, Flocke und jetzt Ludwig in München: Jungtiere bringen ihren Zoos Besucher und Geld - doch der ganze Trubel ist ein zweischneidiges Schwert. Von Monika Maier-Albang

Studenten-Demo Die Letzten ihrer Art

Die neue Regierung in Baden-Württemberg will die Studiengebühren abschaffen: Für das Aus im Freistaat gingen in München die Studenten auf die Straße - doch weit weniger als vom Veranstalter erwartet. Von Sebastian Krass

Altstadt Hundskugel sperrt zu

Schon in wenigen Wochen ist Schluss: Dann gibt Pächterin Barbara Sigg die Hundskugel nach 25 Jahren auf. Was aus dem ehemaligen Lokal von Rudolph Moshammer werden soll, ist unklar. Von Astrid Becker

FC Bayern München "Stolz auf die jüdische Vergangenheit"

Der FC Bayern München entdeckt seine jüdische Geschichte - zwar etwas spät, aber dafür mit einem ganz besonderen Bekenntnis. Von Christian Krügel

Crystal Fighters Wie bizarr!

Bei ihrem Konzert fegten die Crystal Fighters durch das Münchner Atomic Café. Und Lead-Sänger Sebastian dirgiert die Fans wie ein Zeremonienmeister. Der Sound der baskisch-britischen Band ist etwas völlig Neues. Von Beate Wild

Landgericht München Versicherung lässt Patientin bespitzeln

Nach einem Ärztefehler ist eine Münchnerin zu 80 Prozent schwerbehindert. Ihre Versicherung engagierte einen Detektiv, um die Frau als Simultantin zu überführen. Der Schnüffler stellte sich allerdings ziemlich blöd an - und beschattete die falsche Person. Von Ekkehard Müller-Jentsch

Amtsgericht München Krätz akzeptiert Strafbefehl

Eigentlich hätte es zum Prozess gegen Wiesn-Wirt Sepp Krätz kommen sollen - wegen vorsätzlicher Körperverletzung. Doch kurz vor der Verhandlung lenkt der 56-Jährige ein und zahlt. Jetzt ist er vorbestraft. Von Christian Rost

Stiftung Biss kämpft um Frauengefängnis Fasst euch ein Herz

Warum es eine Schande ist, dass die Stiftung Biss im ehemaligen Frauengefängnis nicht zum Zuge kommt - ein Aufruf. Von Heribert Prantl

Baden in der Isar Zurück zur Natur

Endlich: Zum Start in den Sommer ist die Renaturierung der südlichen Isar abgeschlossen. Aber nicht überall darf gebadet werden. Zu den Tabuzonen zählen die Wittelsbacherbrücke und das Wehr am Flaucher. Von Dominik Hutter

Bilder
Auf den Spuren von Ludwig II. Der Märchenkönig in München

Bilder Ludwig II. - das ist nicht nur Neuschwanstein, Herrenchiemsee und Linderhof. Geboren und begraben worden ist der ''Kini'' in München. Wie er die TU gegründet hat und die Semper-Oper beinahe in die Landeshauptstadt gekommen wäre. In Bildern.

Giesing: Agfa-Gelände Ein weißer Tower weist zur neuen Mitte

Das alte Agfa-Gelände in Giesing wird wiederbelebt - und der Grundstein für das "Parkviertel Giesing" gelegt. Hier entstehen auf einer Fläche von zehn Hektar bis zu 1200 Wohnungen. Von Wolfgang Schmidt

Wann und wo in den Zoo Öffnungszeiten und Preise

Wann der Tierpark geöffnet ist und wieviel der Eintritt kostet.

Street Art in München "Wir Sprayer haben es weit gebracht"

Früher waren Graffiti als illegale Schmierereien verpönt. Doch inzwischen ist Street Art gesellschaftsfähig geworden und hat sogar Einzug in Museen und auf Messen gehalten. Ein Besuch bei Sprayern. Von Beate Wild

Flughafen München Aschewolke behindert Flugverkehr in München

Die Asche des isländischen Vulkans Grímsvötn führt auch in München zu Beeinträchtigungen: Zahlreiche Flüge in den Norden mussten gestrichen werden, auch das schwedische Kronprinzenpaar sitzt fest.

Kunstmesse Stroke "Auch Omis kaufen das"

Bereits zum dritten Mal findet in München die Kunstmesse Stroke statt. Veranstalter Raiko Schwalbe erklärt, warum diese Kunstrichtung heute gesellschaftsfähig ist. Und wir verlosen Eintrittskarten. Interview: Beate Wild

Streit um Zeche Bierdeckel als Beweismittel

43 oder 61 Biere? Ein Stammgast ließ in einer Kneipe "Deckel schreiben". Nach zwei Monaten waren allerdings der Gast und die Wirtin sich uneins über die Zeche - nach einem Gerichtsurteil müssen nun beide draufzahlen. Von Ekkehard Müller-Jentsch

Altstadt Denkmal für Schwule und Lesben

Parteiübergreifende Zustimmung: Mit einem Kunstwerk am Oberanger will die Stadt an die Verfolgung von Homosexuellen unter den Nazis erinnern. Von Silke Lode

Wiesn Ein Königreich für einen Tisch!

Beste Kontakte zum Wirt, langjährige Treue und ordentlich Durst: Was man so alles braucht, um auf der Wiesn eine der begehrten Reservierungen zu bekommen. Von Stephan Handel

Galerien in München Street Art ist überall

In dieser Woche gastiert die Stroke, Deutschlands größte Messe für Street Art, in München. Doch die Straßenkunst ist das ganze Jahr über zu sehen. Wir zeigen wo. Von Lisa Sonnabend

Bilder
Street Art in München Bunte Bilder überall

Bilder Street Art findet heute nicht mehr nur auf der Straße statt. In München findet man diese Kunstrichtung längst im Museum. Ein Besuch in der Szene.

Der Weg zur eigenen Immobilie (1) Kaufen oder mieten?

Die Schlüsselfrage der privaten Altersvorsorge ist nicht einfach zu beantworten. Kühl rechnen hilft, löst aber nicht alle Rätsel. Von Catherine Hoffmann

Bilder
Schwedens Kronprinzessin Victoria Aschewolke bringt royale Reisepläne durcheinander

Bilder Schwedens Kronprinzessin besucht die Landeshauptstadt: Während Victoria lächelt und ihren Mann beim Fußball anfeuert, verschießt dieser den Elfmeter. Am Abend fährt das Paar nach Aying.

Immobilienpreise Münchner Millionenspiel

Noch nie waren Eigentumswohnungen in der Landeshauptstadt so begehert. Die Folge: Die Preise auf dem Immobilienmarkt heben ab. Bis zu 23.000 Euro müssen Käufer aufbringen - pro Quadratmeter. Von Alfred Dürr

Sogar die Rad-Lobby will die Promillegrenzen senken
Unfälle Polizei verteilt rote Karten an rasende Radler

Mehr als 500 verletzte Radler seit Jahresanfang: Die Münchner Polizei ist alarmiert - und startet eine neue Aufklärungskampagne. Von Katja Riedel

Bilder
Lebensretter geehrt Hilfe im letzten Augenblick

Bilder Sie haben ein Inferno an der Tankstelle verhindert, andere vor einem wildgewordenen Stier gerettet oder betrunkene Schläger zurückgehalten: Ministerpräsident Horst Seehofer hat im Antiquarium der Münchner Residenz mehr als 100 Lebensretter geehrt - sechs Helfer im Kurzporträt.

Schwurgericht München Nachbar im Wahn erstochen

Ein psychisch kranker 70-Jähriger steht vor Gericht, weil er einen Rentner bei einem Streit im Treppenhaus getötet haben soll. Laut Gutachten stellt der Mann eine Gefahr für die Allgemeinheit dar. Von Christian Rost

Das neue Regionalportal München & Region

Das neue Regionalportal für München & Region