Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort München - Dezember 2011

205 Meldungen aus dem Ressort München

Johannes Jopie Heesters Trauerfeier Beerdigung Abschied München
Trauerfeier für Jopie Heesters Abschied vom Dandy des Jahrhunderts

Beim Begräbnis von Johannes Heesters gedenken Familie und Freunde des Sängers und Schauspielers mit berührenden Reden. Doch trotz der wehmütigen Stimmung wird sogar gelacht. Von Philipp Crone

Unfall in Moosach 14-jähriger Autofahrer flüchtet vor der Polizei

Unsanftes Ende einer unerlaubten Spritztour: Auf der Flucht vor der Polizei ist ein 14 Jahre alter Schüler in München mit einem Auto gegen einen Lichtmast gefahren - und dann zu Fuß weiter geflüchtet.

Bilder
Trauerfeier in München Familie und Freunde nehmen Abschied von Jopie Heesters

Bilder Rund 200 geladene Gäste und zahlreiche Fans haben dem Sänger und Schauspieler Johannes Heesters in München das letzte Geleit gegeben. Heesters war an Heiligabend im Alter von 108 Jahren in einer Klinik am Starnberger See gestorben.

Biergarten wird 200 Jahre alt Die Brotzeit des Menschen ist unantastbar

Mitten im Winter 1812 erlaubte König Max I. Joseph Münchens Brauern, direkt an ihren Lagerkellern einen Ausschank zu eröffnen - und begründete so das bayerische Nationalgut Biergarten. Manche Rechte aus dieser Zeit sind bis heute gültig. Von Melanie Staudinger

Bilder
Wahl zum Münchner des Jahres 2011 Die Lieblingsmünchner der User

Bilder Der Überraschungssieger zog erst 2011 her - und hat es trotzdem gleich zum "Münchner des Jahres" geschafft. Die User von sueddeutsche.de haben ihre Lieblinge gewählt. Wer hat es auf die ersten Plätze geschafft hat - und wer wurde letzter?

Szene-Kolumne Edler Döner von der Insel

Krebsfleisch-Avocado-Sandwiches und mit Spinat, Apfel, Curry und Zitrone garniertes Toastbrot: Der Laden "Freshbury" verkauft nun britische Snacks - mitten in München. Ist das der Untergang der bayerischen Esskultur? Von Florian Fuchs

Prozess gegen Studenten Verbrechen für zehn Euro

Nach einem Clubbesuch prellt ein betrunkener Student aus Starnberg einen Taxifahrer und verletzt ihn schwer - ein Verbrechen, das mit mindestens einem Jahr Freiheitsstrafe geahndet wird. Das Urteil des Schöffengerichts fällt dennoch moderat aus.

OB-Kandidatenkür Grünes Personalkarussell

2012 wird für die Grünen im Münchner Rathaus ein Jahr der Entscheidungen: Bei der OB-Kandidatenkür ist noch alles offen, die Entwicklung des Wahlprogramms soll ein Experiment werden. Von Dominik Hutter und Silke Lode

Böllerei an Silvester "Für den Hobbyfeuerwerkler ist es gefährlicher geworden"

Größer, strahlender, explosiver: Der Silvestertrend geht in diesem Jahr zu XXL-Batterien. Der Münchner Pyrotechniker Robert Böhnlein erklärt, was es mit dem Feuerwerk auf sich hat - und wie gefährlich die Riesenkracher sind. Interview: Anna Fischhaber

Unfallserie am Bahnsteig Wenn Leben gegen Geld aufgewogen wird

Simon wurde vor einem Monat in München von einer U-Bahn überrollt. Seine Freunde rätseln seitdem über die Ursache und fragen, ob die Verkehrsbetriebe mehr für die Sicherheit am Bahnsteig tun könnten. Zu teuer, sagen diese. Doch wie viel ist ein Menschenleben wert? Von Bernd Kastner

Sommerfestival Lilalu Der Vorhang droht zu fallen

Wo Kinderträume wahr werden - und nun zu zerplatzen drohen: Der Münchner Jugendhilfeverein Lilalu mit seinem Sommerfestival und zahlreichen Zirkus- und Theaterworkshops steht offenbar vor der Insolvenz. Von Silke Lode

Betrug bei Autokauf Münchner Staatsanwälte bringen Tacho-Mafia vor Gericht

In Deutschland hat sich ein krimineller Volkssport entwickelt: Die Tacho-Mafia frisiert die Kilometerstände von Gebrauchtwagen, um beim Verkauf mehr Geld verlangen zu können. Die Münchner Staatsanwaltschaft greift jetzt durch - und hat mehr als 200 Verdächtige ins Visier genommen. Von Christian Rost

Beerdigung auf dem Nordfriedhof Johannes Heesters wird am Freitag beigesetzt

An Heiligabend war der Schauspieler und Sänger Johannes Heesters gestorben - nur wenige Wochen nach seinem 108. Geburtstag. Jetzt stehen Termin und Ort der Beerdigung fest.

Gebühren für Leerung der Tonnen stabil Gutes Geschäft mit Münchens Müll

Für die Leerung ihrer Mülltonnen zahlen die Münchner kaum mehr als im Jahr 1993. Auch im kommenden Jahr werden die Gebühren nicht erhöht - weil die Münchner ihren Abfall so gut trennen. Von Melanie Staudinger

Einkaufsmärkte im Umland Groß ist geil

Rund um München werden riesige Einkaufsmärkte aus dem Boden gestampft: Die Gewerbegebiete verheißen Millionen an Steuern - da wird jeder Gemeinderat schwach. Doch die Folgen für die Natur und die örtlichen Einzelhändler sind meist fatal. Von Stefan Mühleisen

Vogel-Plage in der Landeshauptstadt München kapituliert vor den Tauben

480 Tonnen Kot - und das jedes Jahr: Zehntausende Tauben verschmutzen Straßen und Plätze in München. Die Verwaltung weiß nicht, wie sie der Plage beikommen kann. Dabei gäbe es Möglichkeiten. Doch die sind der Stadt zu teuer. Von Melanie Staudinger

Wiesnwirt unter Verdacht Planspiele für die Ära nach Sepp Krätz

Wiesnwirt Sepp Krätz muss nach den Steuerhinterziehungs-Vorwürfen um seine Oktoberfest-Zulassung bangen. Aber fände sich auf die Schnelle überhaupt Ersatz? Interessenten gibt es genug - doch es ist fraglich, ob alle die hohen Anforderungen erfüllen können. Aber da gibt es ja noch die Variante Schuhbeck. Von Astrid Becker

Strafe für Uni-Klinikum Hilflos auf der Intensivstation

Auf der Intensivstation geriet ein Mann vor elf Jahren in eine Notsituation, doch nur Praktikanten waren anwesend. Seitdem liegt der Mann deswegen im Wachkoma. Ein Gericht hat das Uni-Klinikum nun zu einer Zahlung von 300.000 Euro an den Patienten verurteilt. Von Ekkehard Müller-Jentsch

Polizisten im Einsatz Wenn sich der Schuss löst

"Polizei, stehen bleiben, oder ich schieße!" Eines Nachts stürmt ein Mann mit Messer auf Peter W. zu, der Polizist drückt ab. Es ist Notwehr, in Einsatztrainings war er zudem auf derartige Situationen vorbereitet worden. Dennoch: Mit den Folgen dieser Nacht kämpft der Beamte bis heute. Von Susi Wimmer

Luxus in Nord-Schwabing Fünf-Sterne-Hotel auf dem Metro-Gelände

Die Regale im Schwabinger Metro-Großmarkt sind leergekauft - jetzt wird das Gebäude sowie das Holiday-Inn-Hotel abgerissen. Auf dem Gelände entsteht für 400 Millionen ein neues mondänes Quartier. Aus der Abendzeitung

Polizisten in Bayern Beleidigt, bespuckt, geschlagen

Früher hieß es "Herr Wachtmeister", heute "Bulle": Der Respekt vor Polizisten schwindet. Die Beamten müssen auch in scheinbar harmlosen Situationen damit rechnen, beleidigt oder selbst angegriffen zu werden. Die Zahl der Gewalttaten gegen sie nimmt dramatisch zu, der Job als Polizist ist so gefährlich wie nie. Von Florian Fuchs

Hoteliers klagen über Preisverfall 30 Euro für eine Nacht im Vier-Sterne-Haus

Die Auslastung der Münchner Hotels ist hoch - doch der Erfolg ist teuer erkauft. Denn die Branche kämpft mit einem massiven Preisdumping. Vor allem die Unternehmen sparen bei Geschäftsreisen. Und die Preise könnten sogar noch weiter fallen. Von Astrid Becker

Jugendliche Flüchtlinge in der Heßstraße Ankommen

Sie haben Tausende Kilometer hinter sich, monatelange Irrungen - und nun sind sie ganz allein: In einem Haus in der Heßstraße finden jugendliche Flüchtlinge erstmals das Gefühl von Zuhause. Wie der 18-jährige Stephen. Von Anne Goebel

Wegen zu hoher Temperaturen Ski-Weltcup am Olympiaberg abgesagt

Kein Schnee, nirgends: Grün ist es auf dem Münchner Olympiaberg - und obendrein sind die Temperaturen derzeit viel zu hoch. Deshalb muss das für Neujahr geplante Ski-Weltcup-Spektakel ausfallen.

Weihnachtsleeres München Paradies der Parker

Einsteigen, anschnallen, losfahren, abbremsen, Stau: So geht es in München normalerweise zu. Und in den Weihnachtstagen? Da ist die Stadt plötzlich wie leergefegt. Es müsste öfter Weihnachten sein. Dann bräuchte man auch kein Parkmanagement-System mehr. Eine Kolumne von Florian Fuchs

Kurzschluss an Zug Münchner S-Bahn-Stammstrecke stundenlang lahmgelegt

Ein Kurzschluss, starker Rauch - schon ging nichts mehr: Die Stammstrecke der Münchner S-Bahn ist am Sonntagnachmittag stundenlang gesperrt worden. Gegen Abend fuhren die Züge wieder.

Heiligabend im Club Schrille Nacht

Exzess statt Besinnlichkeit? In Großstädten haben mittlerweile fast alle Clubs an Heiligabend geöffnet und konkurrieren um das Weihnachtsgeld derjenigen, die nach der Feier im Kreis der Familie noch nicht genug haben. Viele finden: Die stille Nacht ist die heißeste des Jahres. Von Lisa Sonnabend

Störung bei Kabel Deutschland Sendepause vor Weihnachten

Kein Fernsehen, kein Internet, kein Telefon - und das für mehrere Stunden: Einen Tag vor Weihnachten herrschte bei mehr als einer halben Million Kunden von Kabel Deutschland in München und Umgebung Totalausfall. Die Behebung der Störung dauerte ungewöhnlich lange. Von Anna Fischhaber

Dritte Untersuchung bei Wiesnwirt Krätz Der Stadt geht die Geduld aus

Es wird immer enger für Wiesnwirt Sepp Krätz: Zum dritten Mal sind vergangene Woche Ermittler ausgerückt, um diverse Objekte zu durchsuchen. Oberbürgermeister Christian Ude ist verärgert. Von Bernd Kastner

Bilder
Silvester 2011 in München Die Nacht der Nächte

Bilder Nur noch wenige Tage bis Silvester. Aber was ist wo los in München? 20 Last-Minute-Tipps für Kurzentschlossene - von der außergalaktischen Party über den edlen Casinoabend bis zur Fuck-Off-2011-Feier mit billigem Bier statt Raketen. Eine Auswahl in Bildern. Von Anna Fischhaber

Unfall in Pilsting Enkel fährt Oma um

Schöne Bescherung: Ausgerechnet von ihrem eigenen Enkel ist eine 84 Jahre alte Frau in Pilsting umgefahren worden.

Ramersdorf Die "Stammsteher" vom Bahnhofskiosk

Der Kiosk am Michaelibad ist für viele ein beliebter Treffpunkt. Die Anwohner sehen das gar nicht gerne. Sie sehen die Szene mit Skepsis und klagen über Glasscherben und Hunde. Die Kioskbetreiberin versteht die Aufregung nicht. Von Renate Winkler-Schlang

Weihnachtsgans im Trend Fette Beute

Die Weihnachtsgans als Festtagsschmaus erfreut sich steigender Beliebtheit. Vor allem in München. Doch wer noch keine hat, könnte leer ausgehen. Denn: Die Gänse sind in diesem Jahr knapp. Von Astrid Becker

Bilder
Münchner Tatsachen Spielerfrauen und sinnliche Hobbys

Bilder Wütende Nachrichten eines DJs auf Facebook, Verhaltensregeln fürs Schumann's und zwei neue rasante Wintersportarten: Über was München im Dezember spricht. Von Beate Wild

Szene-Kolumne Wenn der Chef auflegt

Wozu gibt es eigentlich diese Betriebsweihnachtsfeiern? Fast niemand kommt um eine solche Einladung herum, und dabei sind die Veranstaltungen ja oft alles andere als vorweihnachtlich entspannt. Eine Kolumne von Philipp Crone

Tuberkulose an Vorschule in Pullach Keime in einer heilen Welt

Die Nachricht schockte Dutzende Eltern in Pullach: Im Frühjahr erkrankte die Erzieherin einer teuren Vorschule an Tuberkulose. Zwölf Kinder steckten sich an. Viele Eltern sind unzufrieden mit der Informationspolitik der Behörden - und auch bei der Vorschule selbst gibt es Probleme. Von Tom Soyer

Verdacht auf Steuerhinterziehung bei Sepp Krätz Hippodrom im Visier

Seit Monaten ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Wiesnwirt Sepp Krätz: Es geht um eine mögliche Steuerhinterziehung und Unregelmäßigkeiten bei Abrechnungen. Nun wurde auch das Büro des Hippodroms durchsucht, außerdem weitere Privaträume des Gastronomen. Seine Zukunft als Zeltbetreiber ist in Gefahr. Von Bernd Kastner

Kontaktverbot für Rechtsextreme Neonazis führen Justiz vor

Wenn ein Gericht Kontaktverbot verhängt, klingt das nach hartem Durchgreifen. Etwa gegen Martin Wiese und seine Komplizen. Doch viele Neonazis in München treffen sich trotzdem - unter den Augen der Polizei. Sie wissen, dass die Justiz sich schwer tut, ihre Weisung durchzusetzen. Von Bernd Kastner

Tollwood-Winterfestival Partyvolk an der Futterkrippe

"Was suchsch'?" Vielleicht Schafwollsocken und Falafel, Gala-Show und Jagertee? Dann sind Sie auf dem Tollwood richtig. Ein Rundgang über das Winterfestival, das eine ganz eigene Romantik hat und manchmal bizarre Ausmaße annimmt. Von Franz Kotteder

Sicher auf hohen Schuhen Wenn Klappmesser auf High Heels balancieren

High Heels sind sexy - aber das Laufen mit hohen Schuhen ist für viele Frauen ein wahrer Drahtseilakt. Eine Münchnerin zeigt in Kursen, wie es richtig geht. Das Wichtigste: den eigenen Hintern spüren. Von Claudia Wessel

Ludwigvorstadt Abgezockt im Separee

Sie haben ihre Kunden nach allen Regeln der Kunst ausgenommen: Beim Zahlen haben der Betreiber einer Cabaretbar und einige seiner Animierdamen die PIN-Nummern von Kreditkarten ausgespäht - und die Gäste um mehrere hunderttausend Euro betrogen. Von Susi Wimmer

Neue Toilettenanlagen geplant Erleichterung an der Isar

Der SPD geht es an der Isar zu naturnah zu - deswegen fordert die Partei gekachelte Zeugnisse der Zivilisation an dem Fluss. Damit nicht alle ständig in den Büschen verschwinden müssen. Von Dominik Hutter

Bilder
Wie Münchner Weihnachten feiern Geschenkeorgie oder besinnliches Fest

Bilder Große Gans, großes Theater - oder doch nur nerviger Konsumzwang? Wie Deutsche-Eiche-Wirt Dietmar Holzapfel, Saxofonist Max Greger und andere Münchner Weihnachten feiern. Und wie viel Geld sie ausgeben.

Bilanz des MVV-Abschiedstrinken 28 Randalierer, 230.000 Euro Schaden

Vor Weihnachten werden die ersten Strafanzeigen verschickt: Nach der Randale beim MVV-Abschiedstrinken hat die Polizei 28 Beschuldigte ausgemacht. Auf sie könnten hohe Schadenersatzklagen zukommen. Die polizeilichen Ermittlungen sind allerdings noch lange nicht am Ende. Von Susi Wimmer und Marco Völklein

Impressionen aus dem Nipponoodles Nudelsuppe statt Sushi

Bilder Impressionen aus dem Nipponoodles

Impressionen aus dem Theresa Ein Laden, der brummt

Bilder Das Theresa ist momentan die angesagte Adresse in der Maxvorstadt, trotz Industrie-Landhaus-Ambiente und schwankender Küche.

Bilder
Jahresrückblick 2011 Das alles war München

Bilder Eine Frau, die die besten Witze reißt, ein Schwerverbrecher, der in Freiheit darf, und ein OB, der plötzlich mehr will: 2011 ist auch in München so einiges passiert. Der Jahresrückblick in Bildern. Von Lisa Sonnabend

Luxussanierung Der Traum vom Leben in Schwabing ist geplatzt

Wolfgang Roucka ist in seinem Stadtteil eine Legende. Und er wohnt in einem der schönsten Häuser. Noch. Jetzt muss er ausziehen, weil das Gebäude luxussaniert wird. Aus der Abendzeitung.

"Elisabeth" im Deutschen Theater Die Männer der Kaiserin

Mit der märchenhaften Sisi hat das Musical "Elisabeth" am Deutschen Theater wenig zu tun. Vielmehr geht es bei der Inszenierung von Harry Kupfer um die Zweifel und Rückschläge einer unorthodoxen Frau. Von Melissa Strauch

Jagd auf Graffiti-Sprayer in München Illegalen Zeichen auf der Spur

Mehr als 3000 Anzeigen wegen illegaler Graffiti gibt es in München pro Jahr. Die Polizei hat viel zu tun. Doch nicht jeder Sprayer, der erwischst wird, wird bestraft - denn Sozialarbeiter haben einen Deal mit den Beamten ausgehandelt. Von Florian Fuchs