Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort München - Februar 2012

165 Meldungen aus dem Ressort München

Dienstgebäude überflutet Wasserschaden bei der Kripo

Nach einem Wasserrohrbruch in dem Dienstgebäude an der Hansastraße 24 musste das komplette Kriminalfachdezernat umziehen. Jetzt soll ein Gutachter entscheiden, ob der Bau aufwendig saniert werden muss. Viele Büros stehen derzeit samt EDV-Ausrüstung unter Wasser, die Mordkomission nutzt vorläufig Räumlichkeiten der Soko. Von Berthold Neff und Susi Wimmer

Bilder
BR-Orchester auf Asien-Reise (1) Mit Darth Vader in Taipeh

Bilder Beethoven und Brahms für asiatische Klassik-Fans: Das Symphonieorchester des BR tourt durch China. Mit dabei ist der Fotograf Martin Fengel, der für Süddeutsche.de auch abseits des Musikbetriebs Impressionen sammelt - und dabei auf tanzende Taiwanesen und einen richtigen Film-Bösewicht trifft.

Oktoberfest Mehr freie Plätze im Wiesnzelt

Wer in einem Oktoberfest-Zelt feiern möchte, braucht entweder viel Geduld - oder eine Reservierung. Die Stadt drängt die Wirte nun dazu, die bisherigen Reservierungsregeln zu ändern und mehr freie Plätze anzubieten. Von Stephan Handel

Bilder
Fotograf aus Simbabwe in Bayern Bilder eines Kulturschocks

Bilder Frauen, die Traktor fahren oder in der Scheune mit anpacken: Was in Deutschland selbstverständlich ist, ist in Simbabwe längst nicht üblich. An vieles musste sich der Fotograf Calvin Dondo gewöhnen, als er das erste Mal nach Deutschland kam. Seine Eindrücke in Bildern. Von Rani Nguyen

Hygieneskandal bei Müller-Brot Einblick in die Backstuben

Nach dem Hygieneskandal bei Müller-Brot fordern die Grünen Informationen über alle bayerischen Großbäckereien. Müller-Brot gab unterdessen bekannt, dass die Pächter nun finanzielle Erleichterungen bekommen, sie leiden unter Umsatzeinbußen zwischen 60 und 80 Prozent. Von Frank Müller und Katja Riedel

Landgericht
Taxiräuber vor Gericht Drei Schüsse in der Nacht

"Kann sein, dass ich vor Schreck abgedrückt habe": Vor fast 17 Jahren soll er einen Münchner Taxifahrer bei einem Raubüberfall durch einen Schuss schwer verletzt haben. Seit diesem Montag steht der 46-jährige Dieter S. nun vor Gericht. Von Christian Rost

120130_se3_krailling1
Prozess um Doppelmord von Krailling Unverschämt und unangenehm

Aus Habgier soll Thomas S. seine beiden Nichten getötet haben. Vor Gericht berichten Zeugen von den Geldproblemen des Postboten - und wie unverschämt er gegenüber Helfern aufgetreten sei. Der Angeklagte schweigt, doch ein Mithäftling will mit ihm über die Tat gesprochen haben. Von Annette Ramelsberger

Video
Münchner Mysterien Whiskykult - berechtigt oder Hokuspokus?

Video Ist teurer Whisky sein Geld wert? Wie leicht ist der Unterschied zwischen Mittelmaß und edlem Tropfen zu erkennen? Und wo gibt es guten Whisk(e)y in München? Philipp Crone sucht nach Antworten.

Band Balloon Pilot aus München Mit dem Wind über die Welt

Kampfansage an spießige Mieter und Ordnungshüter: Die Band "Balloon Pilot" stellt im Lustspielhaus ihr hörenswertes Debütalbum vor. Wie aus Gymnasialmusikern ein ernstzunehmender klanglicher Leckerbissen wird. Von Michael Zirnstein

Türkisches Restaurant Özdeveli in Haidhausen Einmal Izmir und zurück

Alles ist neu: Früher lud das etwas düstere Backhaus in Haidhausen kaum zum Verweilen ein, doch nun besteht das türkische Restaurant Özdeveli aus einem hellen Gastraum - und es wird mit Hingabe gebacken und gegrillt. Von Kurt Kuma

Streit um "Menlo Towers" Der Turmbau zu Schleißheim

Wachsen oder weichen? Oder gibt es vielleicht Mittelwege? Im Münchner Norden tobt ein Streit um zwei geplante Hochhäuser - nun können die Bewohner darüber abstimmen. Das Unbehagen über die Entwicklung der gesamten Region wird dabei deutlich. Von Kassian Stroh

Unfälle im Englischen Garten Jagdszenen am Eisbach

Die berittene Polizei hatte ein schwieriges Wochenende im Englischen Garten: Erst will ein schimpfender Radler entkommen, die Polizei jagt zu Pferde hinterher. Tags darauf greift ein Hund zwei Reiter an.

Sexuelle Übergriffe in Clubs Einfach nein sagen

Sie bekommen K.-o.-Tropfen, wachen in fremden Wohnungen auf und können sich an nichts erinnern: Mit einer neuen Kampagne wollen Clubs auf die wachsende Zahl von sexuellen Übergriffen gegen Frauen aufmerksam machen. Nur einer macht nicht mit bei dem Projekt: die Polizei. Von Susi Wimmer

Schule am Gerhart-Hauptmann-Ring Schuldach bricht ein

An der Mittel- und Förderschule am Gerhart-Hauptmann-Ring ist das Dach des Schulpavillons eingestürzt. Direkt darunter liegt ein Klassenzimmer. Nun wird geprüft, ob weitere Bauten einsturzgefährdet sind. Von Susi Wimmer

Bilder
Demonstration gegen Urherberschutzabkommen Acta und die Zensur

Bilder Schon wieder sind tausende Deutsche auf die Straßen gegangen, um gegen das umstrittene Acta-Abkommen zu demonstrieren. Warum sind die Aktivisten so vehement dagegen? Was fürchten sie? Die SZ hat sich bei den Protesten in München umgehört. Von Julius Leichsenring

"The Vibrator Play" am Residenztheater Ein Stück mit vielen Höhepunkten

Hanna Scheibe gibt in "Nebenan oder The Vibrator Play" am Residenztheater die Gattin eines Arztes mit heilenden Händen. Natürlich ist der Text von Sarah Ruhl keine wüste Pornophantasie. Von Vibratoren handelt er aber dennoch. Von Egbert Tholl

Streckensperrungen in München Fahr Bus statt Bahn

Von März an droht in München eine Vielzahl von Streckensperrungen. An sieben Wochenenden geht zwischen Pasing und Ostbahnhof gar nichts. Von Marco Völklein

"Abschiedssaufen" in München Polizei ermittelt 40 S-Bahn-Randalierer

Die Jugendlichen wollten das Alkoholverbot in der Münchner S-Bahn mit einer Riesenparty in den Zügen begrüßen - doch die Feier eskalierte. Nun hat die Polizei 40 Randalierer ermittelt. Einige hatten sich zu offensichtlich auf Facebook mit ihren Taten gebrüstet. Von Marco Völklein

Armut in München Von der Hand in den Mund

Sie gefährden ihr Leben, um ihr Nachtquatier zu erreichen: Nun wurden die Rumänen von der Polizei festgenommen. Bis zu 2000 Bettler leben in München. Doch die Beamten gehen nur gegen organisierte Banden vor. Von Susi Wimmer

Szene-Kolumne Wo die wilden Cowgirls reiten

Was in New York früher das Studio 54 war, will heute in München die Ruby Bar sein. Zumindest gibt es in der Mitte der gerade sehr angesagten Abriss-Location auch ein Pferd, auf dem sich hübsche Mädels schon mal einen wilden Ritt liefern. Von Beate Wild

Immobilienmarkt Münchner Monopoly

Wer spielt mit am Münchner Immobilienmarkt und wer gibt wieviel Geld aus: Eine Typologie der Investoren - vom bescheidenen Häuslebauer bis zum Vertreter eines millionenschweren internationalen Pensionsfonds. Von Michael Tibudd

HIV-Aufklärung in München Lederschlümpfe auf Kneipentour

"Achtung, Kontrolle!" Mit provokanten Auftritten in Münchner Schwulenbars klären die "Sittenstrolche" über HIV und Aids sowie andere übertragbare Geschlechtskrankheiten auf. Denn das Bewusstsein für die Bedrohung scheint zu schwinden. Von Antje Jörg

Ärger für Kammerjäger Auf den Leim gegangen

Ein Kammerjäger sollte ein Kaufhaus-Restaurant von Kakerlaken befreien. Doch dann hingen plötzlich Mäuse und eine Ratte in den Klebefallen - und dem Kammerjäger flatterte ein unschöner Brief der Staatsanwaltschaft ins Haus. Von Christian Rost

Maximilian Brückner als Regisseur Ein Mann namens Magdalena

Der ehemalige "Tatort"-Kommissar Maximilian Brückner hat eine neue Rolle: Am Münchner Volkstheater hat der Schauspieler erstmals Regie geführt. Bei der Premiere von Ludwig Thomas "Magdalena" werden Frauen zu Männern, fliegende Bierbänke treiben die Zuschauer in die Flucht. Doch insgesamt gerät das Regie-Debüt zu harmlos-heimelig. Von Lisa Sonnabend

Ausgrenzung an Schulen Wenn Homosexualität auf dem Lehrplan steht

Vor fast sechs Jahren nahm sich der homosexuelle Schüler Michael Schmidpeter das Leben. Ein nach ihm benannter Preis soll für mehr Toleranz in den Klassenzimmern sorgen. Doch noch immer sind Schimpfwörter wie "schwule Sau" Alltag auf Pausenhöfen, das Thema Homosexualität im Unterricht ist oft ein Tabu. Von Lisa Sonnabend

Ärger für ZDF-Moderatorin Die Milch-Botschafterin

"Schirmherrin des Weihenstephan-Qualitätsbeirats" sollte ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein werden - doch ihr Arbeitgeber war von dem Engagement wenig begeistert. Jetzt fordert die 46-Jährige von ihrem Ex-Berater die Provision zurück. Von Ekkehard Müller-Jentsch

München Bettler-Camp bringt S-Bahn-Verkehr zum Erliegen

Sie waren mit Matratzen auf den Gleisen unterwegs - und wollten in einer Halle am stillgelegten Güterbahnhof von Steinhausen campieren: Eine Gruppe Bettler hat den S-Bahn-Verkehr in München zum Erliegen gebracht.

Münchner vor Gericht 44-Jähriger missbraucht Teenager beim Camping

Er war ein Freund der Familie - deshalb störte es keinen, dass Bernhard M. mit dem Sohn eine Motorradtour nach Frankreich unternahm. Doch auf dem Campingplatz wurde der 44-Jährige zudringlich. Von Christian Rost

Deutschlands größter Glücksspiel-Komplex Zockerparadies im Rotlichtviertel

Las Vegas in München: In der bayerischen Landeshauptstadt soll Deutschlands größter Glücksspiel-Komplex entstehen. Die Stadt fürchtet "erhebliches Suchtpotential" für ihre Bürger - und will diese vor ihrem Spieltrieb schützen. Von Dominik Hutter

Heimische Durstlöscher Die Neuen am Tresen

Nicht immer Helles und Spezi: Seit einiger Zeit stehen auffällige Flaschen in den Bar-Kühlschränken der Stadt, alle echte Münchner Originale. Eine Verkostung Von Kathrin Hollmer

Selbstbild und Fremdwahrnehmung typischer Stadtbewohner Nicht ohne meine Münchner!

Den "What poeple think I do"-Collagen im Netz ist kaum zu entkommen. Mittlerweile gibt es für fast alle Berufe oder Menschengruppen eigene Versionen. Ein paar typische Vertreter unserer Stadt fehlten noch - bis jetzt Von Christian Helten

Privatvorstellung für 100-jährige Münchnerin Schäffler tanzen für Anna Schäffler

Eine Seniorin mit sechs Enkeln und elf Urenkeln wünscht sich zu ihrem Geburtstag einen Auftritt der Namensvetter - und bekommt ihn auch. Aus der Abendzeitung

Bilder
Fasching in München Rio auf dem Viktualienmarkt

Bilder Wenn die Marktfrauen das Ende der narrischen Zeit herbeitanzen, wird München zur Faschingshochburg: 15.000 Narren feiern auf dem Viktualienmarkt. Manche in äußerst knappen Kostümen.

Nach der Box-Prügelei in München Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Körperverletzung

Nach der Prügelei zwischen den Boxern Dereck Chisora und David Haye ermittelt die Münchner Staatsanwaltschaft wegen Körperverletzung. Wer im Focus der Ermittlungen steht, muss allerdings noch geklärt werden.

Bayern gegen München Die Stadt als Wahlkampfopfer?

Seehofer gegen Ude - das bedeutet auch Freistaat gegen Landeshauptstadt, denn München ist so etwas wie Udes Arbeitszeugnis. Momentan denkt Finanzminister Söder zum Beispiel laut über Ausgleichszahlungen Münchens an ärmere Gemeinden nach. Von Dominik Hutter

Schlägerei nach Boxkampf Starker Gegner

Nach der Prügelei mit seinem Boxkollegen David Haye nahm die Polizei den Boxer Dereck Chisora am Flughafen München fest. Wegen der aggressiven Stimmung waren Spezialkräfte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) dabei. Das Interesse der Medien aus aller Welt ist enorm. Von Florian Fuchs

Neubiberg Mesner tötet seine Ehefrau

Drama in Neubiberg: Ein 36-Jähriger soll seine Frau getötet haben. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich nach SZ-Informationen um den Kirchendiener der katholischen Pfarrei Rosenkranzkönigin. Von Florian Fuchs

Schapeau im Hotel Torbräu Der Edel-Bayer verdient Respekt

Mehr als "Schachtel-Wirte" und Pizza-Hütten: In der Altstadt ist die Gastronomie viel besser als ihr Ruf. Nach dem Umbau erinnert das Schapeau im Hotel Torbräu an das Jugendstil-Kaffeehaus, das es einmal war. Von Marcelinus Sturm

Hard Rock Café Der harte Rock 'n' Roll ist grad nicht da

In allen 137 Filialen liegen gleich viele Zwiebelringe auf den Burgern: Seit zehn Jahren pflegt das Münchner Hard Rock Café sein Image als Kultgaststätte - langhaarige Kerle mit Lederjacke aber sucht man dort meist vergeblich. Von Anja Perkuhn

Bilder
Hard Rock Café Sexy Dessous einer Pop-Ikone

Bilder Im Hard Rock Café in München sind zahlreiche Unikate weltberühmter Rock-Legenden zu bestaunen. Von goldenen Schallplatten, über Jacken und Bierflaschen bis hin zu einem sexy Dessous.

Dürnbräu Bräu bleibt unter Brüdern

Die Renovierung war längst überfällig: Für 150.000 Euro wurde die Traditionsgaststätte in der Innenstadt hergerichtet. Auch der Wirt ist neu: Franz Schmuck, Bruder des ehemaligen Pächters. Von Astrid Becker

Best.Doks
Best.Doks Eine Hauptrolle für das Leid der Welt

Es geht um Verbote und den Klimawandel. Die Filme reichen von Afghanistan bis Iran, beschäftigen sich Michail Chodorkowski oder Mohammed Nasheed: Die Reihe "Best.Doks" zeigt Filme über die Brennpunkte unserer Zeit. Von Evelyn Vogel

Schäfflertanz in München "Und immer, immer wieder geht die Sonne auf"

Das Frühstück ist flüssig: Helles als "Weißbrot", Starkbier als "Vollkornbrot". Jeden Morgen um halb sieben treffen sich die Schäffler in ihrem Hauptquartier, ehe sie losziehen zum Tanzen. Sie schwanken zwischen Stolz und Zweifel. Von Judith Liere

Insolvenz der Großbäckerei Müller-Brot soll verkauft werden

Exklusiv Müller-Brot ist pleite - doch nur einen Tag danach verhandelt der Insolvenzverwalter nach Informationen der SZ bereits mit möglichen Käufern. Am Abend entschieden Kontrolleure, dass die Produktion in der Backfabrik in Neufahrn aufgrund hygienischer Mängel weiterhin stillliegen muss. Von Max Hägler, Katja Riedel und Michael Tibudd

Stammstrecke in München Stundenlanges Chaos bei der S-Bahn

Zehntausende Fahrgäste mussten auf Bahnsteigen ausharren: Ein Kurzschluss hat für stundenlanges Chaos bei der Münchner S-Bahn gesorgt - zeitweise ging gar nichts mehr zwischen Haupt- und Ostbahnhof. Noch immer kommt es zu Verspätungen. Von Dominik Hutter

Facebook-Auftritt von München Eine Stadt verschwindet

Facebook hat der Stadt München die Seite facebook.com/muenchen entzogen, 400.000 Fans sind vorläufig weg. Das verwundert, denn das US-Unternehmen hatte vor zwei Jahren der Stadt noch vorgeschlagen, die Seite "München" zu nennen. Von Melanie Staudinger

Witwe von Johannes Heesters Das Leben nach Jopie

"Wir haben immer so gelebt, als hätten wir noch 30 Jahre Zeit": Johannes Heesters war Simone Rethels ganz große Liebe. Auch nach seinem Tod spielt er noch eine bedeutende Rolle in ihrem Leben. Nun will die 62-jährige Schauspielerin zurück auf die Bühne. Von Astrid Becker

Schäffler in München Im Hinterzimmer

Bilder Jeden Morgen um halb sieben: Die Schäffler treffen sich in ihrem Hauptquartier - und schwanken zwischen Stolz und Zweifel.

Stammstrecke gesperrt Münchner S-Bahn lahmgelegt

Tropfendes Salzwasser hat die Münchner S-Bahn lahmgelegt. Zehntausende Münchner kamen zu spät in die Arbeit, auch zur Mittagszeit geht noch immer nichts auf der Stammstrecke.

Fluggast gefasst Zwei Kilo Kokain im Bauch

Mit zwei Kilogramm Kokain im Magen ist ein Drogenschmuggler bei einer Kontrolle am Münchner Flughafen aufgeflogen. Der 45-Jährige war auf der Durchreise von Brasilien nach Madrid und fiel den Behörden zunächst wegen eines gefälschten Reisepasses auf.