Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort München - April 2012

205 Meldungen aus dem Ressort München

Taxi-Fahrgast will mit Drogen zahlen Gibst du Gas, kriegst du Gras

Nach einer Taxifahrt wollte ein Mann seine Rechnung mit Drogen begleichen. Doch der Fahrer rief die Polizei - und die Beamten machten in der Wohnung des Fahrgastes eine interessante Entdeckung. Von Bernd Kastner

Unterbiberger Hofmusik "Eine Anerkennung unseres Musikstils"

Die "Unterbiberger Hofmusik" waren Pioniere der modernen Volksmusik. Frontmann Franz Josef Himpsl nahm dafür 2010 den Tassilo-Preis entgegen. Ein Gespräch über die "Nachwirkung" der Auszeichnung. Interview: Stefan Mühleisen

Kulturpreis für die Region SZ vergibt Tassilo-Preis

Das Kultur-Leben im Münchner Umland ist so vielseitig wie seine Menschen. Die SZ zeichnet elf Künstler aus der Region aus - die Vorschläge kommen von den Lesern. Von Sabine Reithmaier

SZ-Kulturpreis Weit mehr als eine kleine Prämie

Zum sechsten Mal vergibt die Süddeutsche Zeitung den "Tassilo" an Künstler aus der Region. Für viele Preisträger war die Auszeichnung der Auftakt für eine überregionale Karriere. Von Sabine Reithmaier

Münchner Hospizverein "Da Sein" "Der Tod hat für mich seinen Schrecken verloren"

Der Tod ist in ihrem Job allgegenwärtig: Margit Kreibe und Gabriele Grünewald arbeiten für den Münchner Hospizdienst "Da Sein". Sie gehen zu unheilbar kranken Menschen nach Hause oder ins Krankenhaus und kümmern sich um sie - auch wenn es ihnen selbst manchmal schwerfällt. Interview: Melanie Staudinger und Rani Nguyen

NM300901_PROD_WEB
Herbert Becke "So viel passiert im Verborgenen"

Vor zwei Jahren hat Herbert Becke den Tassilo-Ehrenpreis erhalten. Der SZ erklärt der 62-jährige ehemalige Leiter der Volkshochschule im Norden des Landkreises und Veranstalter des legendären Kulturdonnerstages in Garching, welchen Stellenwert der Preis noch immer für ihn hat. Die Auszeichnung darf auf seinem Schreibtisch funkeln. Von Nicole Graner

Paar verklagt Wohnungsvorbesitzer Xanthippe im Haus

Sie schimpft über den Kinderwagen im Gang und mosert, wenn der Grill angezündet wird: Weil die Nachbarin nervt, hat ein Münchner Paar die Vorbesitzer der Wohnung auf Schadenersatz verklagt. Diese hätten sie vor der Frau warnen müssen. Das Gericht sieht das anders. Von Ekkehard Müller-Jentsch

Bilder
Sommerhitze in München Wir sind Mallorca!

Bilder So heiß war es in München noch nie im April: Auf über 30 Grad klettert das Thermometer in der Innenstadt. Sonnenhungrige pilgern mit Grillfleisch und Bier an die Isar, die Stadt wird zur Partymeile. Nur in den Freibädern geht es ruhig zu.

Bilder
Tattoomesse in München Wenn das Pin-Up-Girl am Arm schaukelt

Bilder Die Fantasie der Tätowier-Fans kennt keine Grenzen. Ob geheimnisvolle Masken, bunte Comics oder ein schaukelndes Pin-Up-Girl, bei der Tattoo-Messe in München werden die neuesten Kunstwerke vorgezeigt und neue gestochen. Die coolsten Tattoos der Besucher. Von Tobias Dorfer

Acht Jahre Haft Verlassener Ehemann sticht 18 Mal zu

Er hörte erst auf, als sie stammelte: "Aber ich liebe dich doch." Wegen einer Messerattacke auf seine Ehefrau ist ein 26-Jähriger zu acht Jahren Haft verurteilt worden.

Verlierer des Schulsystems "Es stimmt einen traurig"

Geht die soziale Schere immer weiter auseinander? Eine neue Studie zur Benachteiligung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund alarmiert den Stadtrat. Die Übertrittsquoten in den Stadtviertel variieren zwischen 15 und mehr als 90 Prozent. Von Sven Loerzer

Analoges Fernsehen Abschaltung steht kurz bevor

In fünf Tagen wird das analoge TV-Satellitensignal abgeschaltet. Anfang des Jahres hatten über 300.000 Haushalte noch nicht auf den digitalen Empfang umgestellt. Trotzdem bleibt der Ansturm im Fernsehfachhandel aus. Von Martin Jäschke

Hitzige Debatte um Stammstrecke "Es geht nichts, aber auch überhaupt nichts voran"

Es geht hoch her im bayerischen Landtag. Bei der Debatte um die geplante zweite S-Bahn-Stammstrecke in München beschuldigen sich Regierung und Opposition gegenseitig. Münchens OB Ude schlägt unterdessen ein neues Finanzierungsmodell vor.

Kroetz-Uraufführung am Cuvilliés Pornographie des Grauens

Ein Stück über die Tosa-Klause und das Martyrium des kleinen Pascal: Mit "Du hast gewackelt" testet Franz Xaver Kroetz in München die Grenzen des Erträglichen im Theater aus - und gewährt einen Blick in Abgründe, die man kaum aushalten kann. Von Egbert Tholl

Das Reichenbach Bar im Glockenbachviertel
Bar "Das Reichenbach" Bitte klingeln

Gehobene Cocktailpreise, Ü-30-Publikum und eine exklusive Gin-Flatrate: Im neuen "Das Reichenbach" zeigt sich, was eine Bar heute auch bieten muss - möglichst viele Besonderheiten. Von Philipp Crone

Lied über schmutzigen Bäcker "Ähnlichkeiten sind rein zufällig"

Ihre Tante war die erste Müller-Brot-Mitarbeiterin. Jetzt hat Roswitha Spielberger ein Lied über einen schmutzigen Bäcker und die von ihm sehr geliebten Kakerlaken auf Youtube veröffentlicht. Der Titel: "Kakalakenklause". Was hat es mit dem Lied auf sich? Interview: Franz Kotteder

Biergarten München
Das Wesen des Biergartens Mia san Bier

Weiß-blaues Tischtuch, mitgebrachte Brotzeit und Bier in Maßkrügen: Das Beisammensein im Biergarten folgt jahrhundertealten Traditionen und hat schon manche Mode überstanden. Was bleibt, ist das große Biergefühl. Von Karl Forster

Streit um zweite S-Bahn-Stammstrecke Schäuble: München soll zahlen, nicht nur vorstrecken

Exklusiv Wenn München die dringend benötigte zweite S-Bahn-Stammstrecke will, dann soll die Stadt Geld vorstrecken: So lautete bislang die Forderung. Doch jetzt zeigt sich, dass in Berlin noch ganz andere Erwartungen herrschen. Oberbürgermeister Ude ist stinksauer. Von Dominik Hutter und Mike Szymanski

Champions-League-Finale in München Für 1300 Euro zum Endspiel - der Frauen

Jeder will die Bayern sehen. Doch manche Fans werden bei ihrer Jagd nach den letzten Tickets fürs Finale hereingelegt. So mancher bietet versehentlich im Internet für das Frauenendspiel, andere bezahlen mehrere tausend Euro für das Männer-Finale. Dabei gibt es bei diesen Tickets nicht einmal eine Einlassgarantie. Von Stefan Galler

CM1901BIERGARTEN_WEB Bilder
Prominente über das Phänomen Biergarten Und in den Haxn die Unendlichkeit

Bilder Warum sitzt Gerhard Polt immer zwischen Klo und Hendlstand und was war bei Franz Xaver Kroetz auf der Toilette des Augustiner Biergartens los? Prominente Münchner über ihre ganz persönliche Sicht auf das Phänomen Biergarten.

Das Reichenbach Bar im Glockenbachviertel Bilder
Impressionen aus dem "Reichenbach" Teure Drinks und eine Türklingel

Bilder Teure Drinks, elitäres Ü-30-Publikum und eine exklusive Gin-Flatrate: Im neuen "Das Reichenbach" zeigt sich, was eine Bar heute auch bieten muss: Möglichst viele Besonderheiten.

Plötzlicher Schwächeanfall Studentin stürzt vor U-Bahn

Plötzlich geriet die junge Frau ins Torkeln und fiel aufs Gleisbett. Doch dann fuhr die U-Bahn in die Station Dülferstraße ein und überrollte die Studentin. Der 29-Jährigen wurden beide Unterschenkel abgetrennt. Von Susi Wimmer

Gourmet Restaurant Lehel "Gandl" Schlemmen im Feinkostladen

Das Umfeld im Lehel ist exklusiv, die Speisen lecker - und dennoch ist das Menü im Gandl nicht überteuert. Erst beim Wein hört die Zurückhaltung auf. Von Tobias Dorfer

Gourmet Restaurant Altstadt "Grüne Gans" Retro in der Puppenstube

Die Grüne Gans ist eigen, bisweilen altmodisch. Doch gerade, weil die Wirtsleute Inge und Julius Stollberg die neue Sterneküche verschmähten, wurde ihr Restaurant jetzt ausgezeichnet. Von Johanna N. Hummel

Italienisches Restaurant Bogenhausen "Acquarello" Der Held mit dem Pürierstab

Irgendjemand hat gesagt, das Restaurant von Mario Gamba sei der beste Italiener Deutschlands. Wir sagen: stimmt wahrscheinlich. Von Gökalp Babayigit und Mirja Kuckuk

Bilder
Die besten Biergärten Münchens Probiers mal mit Gemütlichkeit

Bilder Biergärten gehören zu München wie die Weißwurst und die Bavaria. Wir haben die schönsten Plätze in München zusammengestellt.

Französisches Restaurant "M-Belleville Bistrot Parisien" Die Provence in Schwabing

Das M-Belleville hat sich die Bezeichnung "Bistrot" verdient: Dort gibt es gehobene Küche zu fairen Preisen. Von Paula Morandell

Französisches Restaurant "Chez Philippe" Charmeur in Giesing

Das Beste an "Chez Philippe" ist der herzliche Gastgeber. Der Koch des französischen Restaurants braucht sich allerdings auch nicht zu verstecken. Von Sarina Pfauth

Französisches Restaurant Glockenbachviertel "La Bouche" Ein Traum aus Schokolade

Kleine, aber feine Karte: Das La Bouche liefert beste französische Küche in familiärer Atmosphäre. Das Beste kommt zum Schluss. Von Matthias Kolb

Französisches Restaurant Schlachthofviertel "Makassar" Feinste Bordküche

Das französisch-kreolisches Restaurant Makassar beeindruckt mit leckerem und originellem Essen - und lässt die Gäste von der Ferne träumen. Von Lisa Sonnabend

Französisches Restaurant Lehel "Le Barestovino" Wie Gott in Frankreich

Jaja, Klischee, schon recht. Wenn's aber nun mal stimmt und man in dieser dreigeteilten Bar-Restaurant-Vinothek tatsächlich einfach göttlich isst und trinkt? Von Thomas Becker

Bilder
FC Bayern landet in München Spontanparty auf dem Rollfeld

Bilder Großer Bahnhof am Airport: Die Helden von Madrid kehren nach München zurück und werden gebührend empfangen. Für die Fußballer des FC Bayern gibt es ein Lebkuchenherz - und für das Flugzeug eine Dusche.

Bayerisches Restaurant "Kaisergarten" Ein zu dünnes Elefantenohr

Erst wähnt man sich im Schnitzel-Schlaraffenland, doch dann kommt alles anders: ein Besuch im Kaisergarten in Schwabing. Von Lisa Sonnabend

Bayerisches Restaurant "Zum Alten Wirt von Obermenzing" Da feit si nix

Beim Alten Wirt in Obermenzing sieht es aus, als wäre es seit undenklichen Zeiten nie anders gewesen. Wer sich an die bayerischen Spezialitäten hält, ist hier gut aufgehoben. Von Gertrude Fein

Bayerisches Restaurant "Harlachinger Einkehr" Im Niemandsland

Untergiesing und Harlaching - das ist wie Feuer und Wasser. Die Harlachinger Einkehr liegt zwischen den höchst unterschiedlichen Stadtvierteln und ist ziemlich bodenständig. Von Hanne Rübenbauer

Bayerisches Restaurant Schwabing "Weinbauer" Fleisch ist die richtige Wahl

Der Weinbauer ist ein Gasthaus, in das man hineingeht, mag es draußen noch so schön sein - und das tun viele in Schwabing. Von Johanna N. Hummel

Bayerisches Restaurant Gauting "Zum Bären" Wohnzimmer-Ambiente im Villenviertel

Das Stüberl im Gasthof Zum Bären strahlt Wohlfühlatmosphäre aus, die Speisen tun das mitunter auch. Von Paula Morandell

Bayerisches Restaurant Neuhausen "Ewiges Licht" Ein Hort für tüchtige Esser

Das Augustiner Wirtshaus in Neuhausen hat Portionen, die selbst einen Arbeiter nach zwölf Stunden am Bau sättigen. Auch die Zutaten sind von hoher Qualität. Bei der Zubereitung hapert es allerdings hin und wieder. Von Gertrude Fein

Bayerisches Restaurant Altstadt "Der Andechser am Dom" A bisserl was geht immer!

Voll ist es stets beim Andechser am Dom, doch an den großen Tischen finden sich immer ein paar Plätze. Dann gibt's ein bayerisches Schmankerl oder auch drei. Von Christina Maria Berr

Gut bürgerliches Restaurant "Ritterschwemme zu Kaltenberg" "Bayerische G'schicht'n"

Keine Angst vor Kalorien: In der Ritterschwemme gibt es deftige Speisen und frisch gezapfte Gerstensäfte in königlichem Ambiente. Von Luis Löschnigg

Italienisches Restaurant Altstadt "L'Osteria" Edel und billig

Ein Billigrestaurant in edlem Ambiente - kann das gutgehen? Die Kette L'Osteria hat eine Filiale im Künstlerhaus am Stachus eröffnet. Bastian Schweinsteiger gefällt es. Von Lisa Sonnabend

Bilder
World Photography Awards 2012 Wenn Augenblicke wie Blumen welken

Bilder Sie sucht die menschlichen Abgründe und inszeniert sie mit Blumen: Die Fotografin Elizaveta Porodina aus München hat bei den renommierten World Photography Awards den zweiten Platz belegt. Inspirieren lässt sie sich von besonderen Orten. Und von ihrer Arbeit in der Psychiatrie. Ein Porträt in Bildern. Von Tobias Dorfer

Szene-Kolumne Krieg der Scherben

"Fahrradstadt München" - soll das ein Witz sein? An Wochenendtagen sieht es in den Straßen so aus, als hätte die ganze Stadt in der Nacht zuvor Polterabend gefeiert. Für Fahrradfahrer: ein prächtiger Hindernisparcours. Eine Kolumne von Florian Fuchs

Bilder
München feiert Sieg des FC Bayern Finale ohooooooooo!

Bilder Ausgelassene Stimmung auf der Leopoldstraße: Nach dem Sieg des FC Bayern haben die Fans den Einzug ins Champions-League-Finale in der heimischen Arena gefeiert - und skandiert: "Finale dahoam!". Der künftige Gegner wurde mit einem umgedichteten Wiesn-Hit bedacht: "Chelsea? Who the f*** is Chelsea?". Von Beate Wild

Mitglieder des Bezirksausschusses wechseln Partei Von der CSU zu den Piraten

Zwei über die CSU-Liste gewählte Mitglieder des Bezirksausschusses wechseln zu den Piraten. Damit stellt die Piratenpartei erstmals Mandatsträger in München. Von Dominik Hutter

Stellenabbau bei Nokia Siemens Networks "Betriebsrat und IG Metall haben unsere Interessen verraten"

Der Kompromiss ist umstritten: 1600 Mitarbeiter müssen bei Nokia Siemens Networks in München gehen, dafür bleibt der Standort erhalten. Viele Mitarbeiter fühlen sich verraten - zumal die IG Metall einigen Mitgliedern höhere Abfindungen erkämpft hat als anderen. Von Nina Bovensiepen, Björn Finke und Michael Tibudd

Fußballerin Julia Simic mit Verletzungspech "Der eigene Kopf ist der schwerste Gegner"

Mehr Pech kann eine Sportlerin kaum haben: Nach sechs Monaten war die Verletzung von FC-Bayern-Spielerin Julia Simic endlich wieder verheilt, doch im Training wenige Tage später riss das Kreuzband erneut. Wie steckt sie das weg? Interview: Lisa Sonnabend

Streit um S-Bahn Hahnenkampf der Rechthaberei

Meinung Es ist eine groteske Zumutung, wie sich Ministerpräsident Seehofer und Münchens OB Ude beim S-Bahn-Ausbau verhalten. Um ihren Streit beizulegen braucht es keinen Mediator. Auch nicht Gauweiler. Sondern einfach nur ein Telefon. Ein Kommentar von Frank Müller

CSU, SPD, Ude, Seehofer, Gauweiler, S-Bahn, Stammstrecke
Schlichter im S-Bahn-Streit SPD-Geheimwaffe Gauweiler

Jetzt soll Peter Gauweiler den Geißler geben - und den S-Bahn-Streit in München schlichten. CSU-Chef Seehofer lehnt den Vorschlag von OB Ude allerdings strikt ab. Dabei wäre die Rolle für den CSU-Rebellen durchaus reizvoll - nicht nur innerparteilich. Von Peter Fahrenholz

Streit um S-Bahn Gauweiler soll den Geißler geben

Noch immer tobt der Streit um die Finanzierung der zweiten Stammstrecke in München. OB Ude will nun nach dem Muster von Stuttgart 21 einen Vermittler einsetzen - und zwar ausgerechnet CSU-Politiker Gauweiler. Ministerpräsident Seehofer gefällt das nicht. Von Peter Fahrenholz, Frank Müller und Marco Völklein