Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort München - 2013

2235 Meldungen aus dem Ressort München

TU in Garching Katalysezentrum ohne Boden

Eigentlich sollte das Katalysezentrum in Garching schon 2012 eröffnen, doch dann häuften sich die Probleme - sogar der fertig verlegte Estrich musste wieder herausgerissen werden. Und das ist nicht das einzige Schwierigkeit, mit der die Chemiker und Physiker der TU zu kämpfen haben. Von Sebastian Krass

Sparmaßnahme bei Münchner S-Bahn Zurückbleiben, bitte

Die Glaskanzeln an den Münchner S-Bahn-Stationen müssen sie teuer saniert werden - darauf will die Bahn womöglich verzichten. Doch das könnte zu noch mehr Störungen auf der Stammstrecke führen. Von Marco Völklein

Vergewaltigungen Wo es wirklich gefährlich ist

Ein Missbrauch durch einen Fremden im Wald oder in einer Tiefgarage - davor fürchten sich viele Frauen. Die meisten Vergewaltigungen finden jedoch im Verwandten- oder Bekanntenkreis statt. Der Frauennotruf beklagt, dass vor allem Frauen aus gut situierten Familien sich nicht trauen, ihre Männer anzuzeigen. Von Florian Fuchs

Wunschzettel der Planer Stockender Verkehr

Das Projekt einer zweiten Stammstrecke kommt nicht voran, neue Verbindungen zwischen U- und S-Bahn in der Region München existieren nur auf dem Papier. Dabei gibt es gute Ideen. Ein Überblick über die Projekte - von der Stammstrecke bis zur Seilbahn. Von Marco Völklein

Wohnungsmarkt München Frau, ledig, mit Kind, sucht - vergeblich

"Ein Makler hat mich schon am Telefon abgewimmelt, als er gehört hat, dass nur ich mit zwei Kindern einziehen will": Der Wohnungsmangel in München trifft Alleinerziehende und junge Mütter besonders hart. Makler verlangen überzogene Sicherheiten. Nun schlagen Hilfsdienste Alarm. Von Thomas Anlauf

Öffentlicher Nahverkehr Verkehrsverbund für Südbayern

Der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund und die Metropolregion wollen untersuchen, wie mehr Pendler zum Umsteigen auf Bus und Bahn bewegt werden könnten. In einer Studie soll 2014 geklärt werden, was ein großer Verkehrsverbund in Südbayern und ein einheitlicher Tarif bringen könnten. Von Marco Völklein

Notorisch erfolgloser Einbrecher Zwei Festnahmen an einem Tag

Drei gescheiterte Einbruchversuche und zwei Festnahmen - und das alles an nur einem Tag: Ein nicht besonders geschickter Kleinkrimineller hat die Polizei in München beschäftigt.

Tödlicher Unfall Mann stürzt zwischen Zugwaggons

Ein Rentner ist am Bahnsteig Donnersbergerbrücke zwischen die Waggons eines fahrenden Zuges geraten und dabei tödlich verletzt worden. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Feuerwehr in München Sechs Verletzte bei Wohnungsbränden

Ein brennender Christbaum und brennende Töpfe auf dem Herd: Die Feuerwehr wurde am Wochenende in München zu mehreren Wohnungsbränden gerufen. Sechs Menschen wurden leicht verletzt.

Landgericht München Fünf Klagen wegen Silikon-Brüsten

Der Skandal um betrügerische Machenschaften mit minderwertigen Brust-Silikonimplantaten beschäftigt nun auch das Landgericht München. Eine Patientin klagt gegen einen Arzt in Bogenhausen. Sie will 140.000 Euro, doch ein Teil der Fälle wird abgewiesen. Von Ekkehard Müller-Jentsch

Ungelöste Mordfälle in München Missbraucht und erdrosselt

An der Isar wurde die kleine Michaela 1985 missbraucht und erdrosselt. Mehr als 20 Jahre später forderte die Polizei 1750 Männer zu einem Speicheltest auf - ohne Erfolg. Doch der Fall der Achtjährigen ist nicht der einzig ungelöste Mord in München. Von Susi Wimmer

Ungelöste Morde in München Leichen im Keller

Bei Kapitalverbrechen ist die Aufklärungsquote der Münchner Ermittler hoch, doch nicht immer erwischt die Polizei die Täter. An die 50 ungeklärte Morde haben sich seit den Siebzigerjahren angesammelt. Doch Mord verjährt nicht - auch deshalb werden die geschlossenen Akten unaufgeklärter Fälle immer wieder durchforstet. Von Susi Wimmer

Überlastung der Gerichte 223 Richter, 34.000 Verfahren

Wie viele Justizbeamte braucht ein gerechtes Justizsystem? Neue Zahlen aus München belegen beispielhaft, wie stark der Spardruck ist - der Gerichtspräsident hat schon Sorgen vor Wintererkältungen. Von Christian Rost

Gastronomie in München Bitte nicht kleckern

Wer die Gäste nicht im Dunkeln sitzen lässt, Wasser zu angemessenen Preisen anbietet und auf kuriose Verzierungen verzichtet, macht Punkte gut: Ein Wunschzettel der SZ-Kostprobenredaktion an die Münchner Wirte.

Bilder
Tipps für Silvester Feiern mit Moneypenny und Marilyn

Bilder Silvester daheim mit Tischfeuerwerk und Bleigießen? Ist bestimmt auch ganz nett. Doch München bietet noch viel mehr. Und auch Kurzentschlossene können noch zum Zug kommen. Last-Minute-Tipps für die letzte Nacht des Jahres. Von Karin Geupel

Bilder
Straßen in München: Klenzestraße Currywürste und Maria

Bilder Tagsüber wirkt die Klenzestraße fast ein bisschen brav. Ganz anders ist das nachts. Dann trifft man sich im Currywurstdreieck zum deftigen Snack. Fast erinnert die Straße an Berlin - wäre da nicht die Maria. Von Karin Geupel

Bar Maria Passagne Bloß nicht weitersagen

Eine Klingel, Schummerlicht und bekannte und unbekannte Cocktails zu angemessenen Preisen: Das "Maria Passagne" in Haidhausen ist eine Bar, wie man sie besser nicht erfinden kann. Von Christiane Lutz

Kommunalwahl in Bayern Ein frisches Gesicht für München

Nach mehr als 20 Jahren unter Oberbürgermeister Christian Ude wird nach der bayerischen Kommunalwahl im März ein neues Stadtoberhaupt ins Münchner Rathaus einziehen. Noch hat sich kein Kandidat einen klaren Vorteil verschafft - daher ist ein Szenario wahrscheinlich. Von Dominik Hutter

Theresienhöhe Die Bürger wollen mitplanen

Nach dem Verkauf der XXXLutz-Geschäftsräume an der Theresienhöhe hoffen die Stadtviertelpolitiker darauf, dass der Projektentwickler HBB die Wünsche der Bewohner und Gewerbetreibenden in sein Konzept einbezieht. Von Elisa Holz

"What you see is what you get" Theater im Technoclub

Nach Vorführungen von "What you see is what you get" wird bis in die frühen Morgenstunden zu Techno getanzt. Wo das Theater aufhört und der Clubabend beginnt, ist dabei nie so ganz sicher - auch die Grenzen des guten Geschmacks werden mitunter ausgereizt. Von Christoph Neder

Heizkosten in München Kosten und Energie sparen

Wer muss am tiefsten in die Tasche greifen - Haushalte, die mit Öl, Gas oder Fernwärme heizen? Viele Mieter haben keinen Überblick über die Heizkosten und werden bei der Abrechnung kalt erwischt. Der "Heizspiegel" soll Abhilfe schaffen.

Bilder
Tipps gegen Langeweile Ausgelümmelt!

Bilder Eine Ausstellung über Bernd Eichinger, Lachen mit Loriot, Wellness gegen die Weihnachtspfunde oder ein Black-Metal-Konzert: Wer genug von den Plätzchen mit Tante Erna hat und Abwechslung fernab der weihnachtlichen Besinnlichkeit sucht, hat in München einige Optionen. Von Beate Wild

Gottesdienst als Event Tanz deinen Glauben

Gottesdienste mit Poesie, Philosophie und Feuer-Show: Viele Gemeinden sind so kreativ wie nie zuvor, um attraktiver für Besucher zu werden - denn die Kirchenbänke bleiben oft leer. Hinter den Anstrengungen der Kirchen steht eine einfache, aber plausible Überzeugung. Von Jakob Wetzel

Szene München Funky Christmas

Heavy Metal im Backstage, Karaoke im Kilians und Alkohol für einen Euro in der Nachtgalerie: Im Grunde ist Weihnachten auch nur ein Geburtstag. Und Geburtstage feiert man nun mal mit rauschenden Partys. Von Florian Fuchs

Schwangere abgewiesen München schickt Flüchtlinge in die Kälte

Weil die Stadt mittellosen Zuwanderern erst bei Temperaturen unter null Grad Obdach gewährt, mussten Schwangere und Mütter mit kleinen Kindern auf Iso-Matten in der Bahnhofsmission übernachten. Nun wächst die Kritik am Sozialreferat. Von Sven Loerzer

Bayerische Landesbank Hypo Alpe Adria zahlt Millionenkredit nicht zurück

Die notverstaatlichte Kärntner Hypo Alpe Adria wird eigentlich zum Jahresende fällige 400 Millionen Euro nicht an die BayernLB zurückzahlen. Die Summe ist Teil der noch offenen Forderungen der BayernLB in Höhe von rund 2,3 Milliarden Euro.

Gemeinderatswahl in Unterhaching Satire-"Partei" will antreten

"Wir wollen keinen Panzer mehr": Die Partei will in Unterhaching antreten - nun sucht die Gruppe um den früheren Titanic-Chef Martin Sonneborn Unterstützer. Einen Bürgermeisterkandidaten gibt es schon. Und einen Wahlslogan. Von Michael Morosow

Bilder
Tipps für Münchner Geheime Sehenswürdigkeiten

Bilder Die Arena in Fröttmaning, die Leopoldstraße oder das Deutsche Museum kennt jeder Tourist. Echte Münchner dagegen führen ihre Gäste zu unbekannteren, aber dennoch beeindruckenden Sehenswürdigkeiten. Zehn Geheimtipps. Von Lisa Sonnabend

Restaurant Kuffler Kalifornien ist out

Neues Konzept, neuer Name, neuer Küchenchef: Nachdem Kufflers California Kitchen in der Residenzpost gefloppt ist, heißt das Lokal nun Kuffler Restaurant Bar Grill. Doch so sperrig wie der neue Name sind mitunter auch die Gerichte. Von Helene Töttchen

Münchens Polizeipräsident Andrä Blitzvisite im Kosovo

Seit einem halben Jahr ist Hubertus Andrä Münchens oberster Polizeichef. Sein Ziel: Alle Beamten persönlich kennenlernen. Deshalb musste er nun in den Kosovo jetten. Von Susi Wimmer

Fall Teresa Z. Polizist erneut vor Gericht

Er hat der gefesselten Teresa Z. in einer Haftzelle mit Faustschlägen mehrere Knochen im Gesicht gebrochen - und wurde deshalb verurteilt. Doch der 33-jährige Polizist Frank W. legte Berufung ein. Im Februar wird der Fall erneut in München vor Gericht verhandelt. Von Susi Wimmer

Feuer in Pasing Brand in Mehrfamilienhaus verletzt elf Bewohner

Ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Pasing hat elf Menschen leicht verletzt. Der Brand war in einem Kellerabteil ausgebrochen und über die Kellerschächte nach oben gezogen. Die Ursache war zunächst unklar.

Minderjährige Flüchtlinge Jung, ausländisch, traumatisiert sucht Begleiter

Der Freistaat steuert um: Minderjährige Flüchtlinge ohne Eltern sollen nicht mehr in die Bayernkaserne, sondern in Jugendhilfeeinrichtungen. Doch die Umstellung klappt nicht. Denn es reden viele Behörden und Verbände mit - und schieben sich gegenseitig die Schuld zu. Von Bernd Kastner

Einzelhändler unzufrieden Für die Jahreszeit zu mau

Für Winterkleidung ist es zu warm, für Bequeme ist der Online-Einkauf einfacher: Münchens Einzelhändler klagen über mäßige Umsätze im Weihnachtsgeschäft. Ihre letzte Hoffnung ruht auf den Last-Minute-Shoppern. Von Karoline Meta Beisel

Grüne fordern neue Diskussion Stolpersteine für die Stadt

Bisher dürfen in München Stolpersteine zur Erinnerung an NS-Opfer nur auf Privatgrund verlegt werden. Nun fordert die Stadtratsfraktion der Grünen/Rosa Liste eine neue Diskussion über das seit fast zehn Jahren geltende städtische Verbot.

Mittagsverpflegung in München Tiefkühlkost für Kita-Kinder

Caterer aus Österreich und Nordrhein-Westfalen sollen von Januar an täglich 19.000 tiefgekühlte Speisen an städtische Kindergärten, Horte, Tagesheime und Tagesstätten in München liefern. Gleichzeitig soll das Essen für die Kinder gesünder werden. Von Melanie Staudinger

Rüde Sanierungsmethoden Mieter in Lebensgefahr gebracht

Mit rabiaten Methoden soll ein Vermieter versucht haben, ein Haus in München leer zu bekommen: Er ließ zwei Kamine demontieren, an denen gasbetriebene Warmwasseranlagen hingen. Von Bernd Kastner

Stadtklinikum München Elizabeth Harrison fristlos gekündigt

Nach ihrem Rückzug vom Chefposten beendet der Aufsichtsrat das Arbeitsverhältnis mit Elizabeth Harrison. Dem Stadtklinikum droht weiter die Insolvenz. Die Stadt München will nun einen Chefsanierer und private Investoren an Bord holen. Von Silke Lode

Krankenpfleger verurteilt Albtraum unter Narkose

"Schutzlos ausgeliefert": Ein Krankenpfleger begrapscht am Klinikum Pasing drei frisch operierte Patientinnen. Nun hat ihn das Münchner Amtsgericht zu drei Jahren Haft verurteilt. Von Christian Rost

Schwabing 14-jähriger Schüler starb an Herzprellung

Von Lebensgefahr war zunächst keine Rede - und trotzdem starb ein 14-Jähriger nach einem Autounfall in Schwabing. Jetzt ist klar: Die Todesursache war eine Prellung des Herzens. Von Florian Fuchs

Stadtklinikum München Chefsessel als Schleudersitz

Meinung Als Stadtklinikums-Chefin wurde Elizabeth Harrison von OB Christian Ude entmachtet, genau wie ihr Vorgänger Hep Monatzeder. Ude hat die Probleme des Klinikums zu lange nicht ernst genug genommen. Nun wagt er sich selbst auf einen der Schleudersitze. Ein Kommentar von Silke Lode

Bar Salong Wohnzimmer für Filmfuzzis

Der Chef ist Schauspieler, seine Kneipe ein Wohnzimmer für Film- und Fernsehfuzzis, Nachbarn und Leute "wie du und ich". Der Salong in der Maxvorstadt ist Durchschnitt - und das ist gut so. Von Karoline Meta Beisel

Weihnachtsgeld Chefs in Spendierlaune

Weihnachtsgeld ist in vielen Unternehmen üblich, diesmal zahlen mehr Arbeitgeber als sonst. Manche Firmen haben sich zur Bonuszahlung sogar verpflichtet - doch Unternehmensberater halten das für nicht zeitgemäß. Von Birgit Lotze

Video
Besuch im Tierpark Hellabrunn Eisbären-Zwillinge verzaubern München

Video Die kritischen Tage sind überstanden. Während sich die Eisbären-Babys schon kleine Kugelbäuche anfressen, weiß Papa "Yoghi" noch gar nichts von seinem Glück. Philipp Crone und Andreas Lüdke mit den aktuellen Bildern

Städtische Kliniken Chefin Harrison gibt ihr Amt auf

Elizabeth Harrison zieht Konsequenzen aus ihrer Entmachtung und kommt damit einer Entlassung zuvor. Die Chefin des Städtischen Klinikums München hat ihr Amt niedergelegt - eine Abfindung wird man ihr wohl nicht anbieten. Von Dominik Hutter und Silke Lode

Bilder
SZ.de-Wahl 2013 Wer wird Münchner des Jahres?

Bilder Pep oder Gerti? Katharina Schulze, Till Hofmann, Elyas M'Barek? Vierzehn Menschen haben das Stadtleben 2013 besonders geprägt. Wer von ihnen soll Münchner des Jahres werden? Stimmen Sie ab. Von Beate Wild und Thierry Backes

Szene München Eine Stadt im Glühwahn

Roter Glühwein, weißer Glühwein, Brombeerglühwein, Feuerzangenbowle, Grog - in München kommt man derzeit nicht um heiße, pappsüße Getränke herum. Da mag so mancher nur noch schimpfen: "Schleichts eich mit da Briah - und bringts ma a Bier!" Eine Kolumne von Andreas Schubert

Wohnungen in München Peinliche Leere

München will den Leerstand endlich energischer bekämpfen. Der Stadtrat soll künftig jedes Vierteljahr über städtische Wohnungen informiert werden. Doch die sollen nicht um jeden Preis vermietet werden. Von Dominik Hutter

Fahrgastrekord für MVG Mehr Geld, mehr Fahrgäste, mehr Beschwerden

Das Jahr 2013 war ein Gutes für den Münchner Verkehrs- und Tarifverbund - er kann einen neuen Fahrgastrekord verzeichnen. Doch der kommt wohl nicht durch herausragende Leistungen zustande. Von Marco Völklein

Homophobie-Vorwurf gegen Dirigenten Münchner protestieren vor Gergiev-Konzert

"Für die Stadt nicht tragbar": Zweihundert Münchner demonstrierten vor einem seiner Konzerte gegen den russischen Dirigenten Valery Gergiev, dem designierten Chef der Münchner Philharmoniker. Dessen Äußerungen zur Homosexualität lösten auch heftige Empörung im Stadtrat aus. Von Silke Lode und Christiane Lutz