Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort München - Oktober 2013

180 Meldungen aus dem Ressort München

Halloween in München Verschnitztes Lächeln

Die Halloween-Bräuche haben mit München ungefähr so viel zu tun wie ein Hot Dog mit einer Weißwurst. Eigentlich. Mit unseren Vorlagen rückt wenigsten der Kürbis näher an die Stadt heran. Von Jakob Biazza

Erzdiözese München und Freising Verwaltungsgebäude kostet 130 Millionen Euro

130 Millionen Euro investiert die Katholische Kirche in ein Bauprojekt in der Münchner Innenstadt. Anders als in Limburg fließt das Geld aber nicht in einen Bischofssitz - und selbst Reformkatholiken halten das Projekt für sinnvoll.

Olympia-Bewerbung 2022 Mehr als 100.000 Münchner haben Briefwahlunterlagen beantragt

München will sich um die Olympischen Winterspiele 2022 bewerben - doch zunächst müssen die Bürger entscheiden. Das Interesse schien bislang gering, doch nun meldet das KVR einen Ansturm auf Briefwahlunterlagen. Damit ist das Erreichen des Quorums ziemlich wahrscheinlich geworden. Von Anna Fischhaber

Kita im Glockenbachviertel Ein Herz für Kinder

Ungewohnter Tausch: Ein Kindergarten in der Klenzestraße soll erweitert werden und braucht dafür die Wohnung eines Mieters nebenan. Der junge Mann ist wirklich bereit, sein günstiges Apartment im Glockenbachviertel zu räumen - unter einer Bedingung. Von Melanie Staudinger

Tagelöhner in München Ware Mensch

Sie verlassen ihre Heimat, um im reichen München ihr Glück zu suchen: Im Bahnhofsviertel hoffen Arbeiter aus Osteuropa kurzfristig auf Jobs - jeden Tag aufs Neue. Viele leben unter menschenunwürdigen Bedingungen. Doch in München schlägt ihnen Ablehnung entgegen. Von Michael Risel

Neuried Dreijähriger von Auto überrollt

Ein dreijähriger Junge ist in München bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Das Kind wollte mit seinen Geschwistern und der Babysitterin eine Straße in Neuried überqueren, als dort ein Auto abbog. Der Junge prallte gegen den Wagen und fiel unter das Fahrzeug.

MU3001BAEUME2_WEB
Für Glockenbachsuiten Kahlschlag an der Isar

Sechs alte Kastanien wurden gefällt: Die Bäume mussten einem umstrittenen Neubau weichen, den die Concept Bau auf einem Gelände an der Isar plant - die Glockenbachsuiten.

Prozess in München Falscher Therapeut missbraucht Prostituierte

Der Mann hatte sich jahrelang als Therapeut und Arzt ausgegeben. Bei einer Gesprächstherapie missbrauchte er eine Patientin, die als Prostituierte arbeitete. Jetzt hat ihn das Amtsgericht München zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Von Andreas Salch

Facebook-Gruppe Groß in München

Wo bekomme ich Schuhe in Größe 50? Wie lerne ich große Frauen kennen? Marian Lüdecke kennt alle Probleme, die lang gewachsene Menschen haben. Er misst fast zwei Meter und hat eine Facebook-Community gegründet, die fast 900 Mitglieder zählt - trotz strenger Kriterien. Von Martin Mühlfenzl

LaBrassBanda in München Nippelcheck im Zirkus

Wenn Wahnsinn und Virtuosität aufeinandertreffen: Nach fünf Sekunden verwandelt die LaBrassBanda den Münchner Circus Krone in einen Club. Frontmann Stefan Dettl führt eine Polonaise an, versucht sich als Pilates-Lehrer und spielt mit seinen Brüsten. Von Ingrid Fuchs

Bilder
Ausstellung über Bernd Eichinger Eine Welt voller Kino

Bilder Er war der wohl einflussreichste deutsche Filmproduzent, nun widmet sich eine Ausstellung in München dem 2011 verstorbenen Bernd Eichinger - und seinem filmreifen Leben. Die Bilder. Von Philipp Crone

Streit mit einer Behörde Der Mann, der zuviel schrieb

Ein promovierter Psychologe marschiert ins Münchner Kreisverwaltungsreferat und beantragt die bayerische Staatsangehörigkeit. Im Verlauf des folgenden Briefwechsels bezweifelt die Behörde seine geistige Gesundheit und will ihm den Führerschein abnehmen. Die Stadt lenkt erst ein, als eine andere Behörde eingreift. Von Bernd Kastner

Altenpfleger aus Vietnam Frau Müller geht's gut

"Sie sind höflich, respektvoll und diszipliniert": Bei der Inneren Mission in München werden 22 Vietnamesen zu Altenpflegern ausgebildet. Sie alle haben in ihrer Heimat spezielle Kurse besucht - und doch hadern sie alle mit demselben Problem. Von Stephan Handel

Jugendheim Pasing
Nach Skandal um Jugendhilfezentrum Geschlossenes Heim steht weiter leer

Vor knapp einem Jahr wurde die Einrichtung für schwerst verhaltensauffällige Jugendliche wegen unhaltbarer Zustände dicht gemacht. In diesem Herbst sollte der fünf Millionen teure Neubau in Pasing wieder in Betrieb gehen. Doch die Stadt hat dafür noch keinen Träger gefunden. Von Jutta Czeguhn

Gelähmte 21-Jährige Niemand will Reha bezahlen

Muska Nadem kann eine Körperhälfte kaum bewegen. Das Klinikum Großhadern vermutet, dass ihre Lähmung einen psychosomatischen Grund haben könnte - bei der Arbeit erlebte sie einen Überfall. Jetzt ist die junge Frau ein Pflegefall, doch eine Reha will niemand bezahlen. Von Sophia Münder

Neues Goldgrund-Video Packt das Thema Leerstand endlich an!

Die Goldgrund-Aktivisten haben ein neues Video ins Netz gestellt. Mit vielen Prominenten und netten Worten, die man aber auch als Drohung an die Stadt interpretieren kann. Von Thierry Backes

Tickethändler Ausverkauf am Marienplatz

Mit der Sanierung kommt die Kündigung: Seit mehr als 30 Jahren betreibt ein Unternehmen den Kartenvorverkauf im Zwischengeschoss des Marienplatzes - nun muss es sich gegen starke Konkurrenz neu bewerben. Ein CSU-Stadtrat vermutet, dass ein städtisches Unternehmen bevorzugt werden soll. Von Michael Risel

Restaurant Nymphenburger Hof Österreichische Genussmomente

Längst nicht jeder Gourmettempel in München hält, was er verspricht. Der "Nymphenburger Hof" dagegen bereitet seinen Gästen mit exquisiter, österreichischer Küche echte Glücksmomente - der Wildschweinrücken ist hier so zart, dass selbst Obelix verzückt gewesen wäre. Von Moritz Mayer-Rahn

Abschiebehaft für Flüchtlinge Ohne Urteil in Stadelheim

Ausländer, die abgeschoben werden sollen, werden inhaftiert - obwohl die Gesetzeslage reichlich unklar ist. Ein Münchner Jesuit versucht, die Praxis der Abschiebehaft in Bayern aufzubrechen. Erste Erfolge vor Gericht hat er erzielt, doch die Staatsregierung will an ihrem umstrittenen Procedere festhalten. Von Bernd Kastner

Oktoberfest in Zahlen Als die Maß 6,35 Euro kostete

Wann haben die Leute sich am meisten geprügelt? Um wie viel ist die Maß teurer geworden? Und essen Wiesnbesucher wirklich so wenig Fisch? Statistiker haben das Oktoberfest in Zahlen aufgearbeitet - dabei sind einige interessante Ergebnisse herausgekommen. Von Karoline Meta Beisel

Mord in Oberschleißheim Bluttat in der Parksiedlung

Ein Mann hat seine Frau am Stutenanger in Oberschleißheim getötet - und dann sich selbst umgebracht. Nach Informationen der SZ fanden die Ermittler in der Wohnung ein Beil und ein Messer. Offenbar hatte der Täter massive psychische Probleme. Von Alexandra Vettori und Susi Wimmer

Asylbewerber in der Bayernkaserne Catering statt Essenspaket

Die Bezirksregierung von Oberbayern stellt die Versorgung von Asylbewerbern in der Bayernkaserne auf Catering um. Kritik kommt von der SPD: Als Reaktion auf die Forderung, die Essenspakete abzuschaffen, den Flüchtlingen jetzt das Kochen zu nehmen, sei an Zynismus nicht zu überbieten. Von Thomas Kronewiter

Minderjährige Flüchtlinge in Bayernkaserne Flucht in die Gewalt

Die Betreuer der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge in der Bayernkaserne berichten von zahlreichen Übergriffen unter den Asylbewerbern - und fühlen sich auch selbst bedroht. Verantwortlich für die Eskalation seien die katastrophalen Lebensbedingungen der Jugendlichen. Von Dietrich Mittler

Grüne stellen Stadtratsliste auf Monatzeder auf Platz 18

OB-Kandidatin Nallinger auf Platz eins, Parteichef Weisenburger nur auf 12: Die Grünen haben ihre Stadtratsliste für die Kommunalwahl aufgestellt. Für Überraschung sorgt der Auftritt von Noch-Bürgermeister Monatzeder. Er will wieder in den Stadtrat - mit einem Platz, der viel mit Fußball zu tun hat.

Studenten kaufen Fahrkarte Selbstläufer Semesterticket

Das neu eingeführte Semesterticket ist ein Erfolg: Bereits 72.000 Münchner Studenten haben es gekauft. Dem Steuerzahler bleibt damit eine nennenswerte Belastung vorerst erspart. Mit Spannung erwarten die Verantwortlichen nun das Sommersemester. Von Sebastian Krass

Bilder
Künstler Wolfgang Flatz Siebter Himmel im sechsten Stock

Bilder Das Atelierloft krönt ein ausgemusterter Kampfhubschrauber: Wolfgang Flatz hat über der Kistlerhofstraße einen phantastischen Skulpturengarten gestaltet. Nun bewirft der Künstler eine Friedenstaube mit Farbbeuteln. Von Franz Kotteder

Oberschleißheim Zwei Tote nach Bluttat in Wohnung

In einer Wohnung in Oberschleißheim sind zwei Tote gefunden worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll es sich um ein Ehepaar gehandelt haben. Von Susi Wimmer

Zahl der Einbrüche steigt Feind in der Wohnung

Von Januar bis Oktober zählte die Polizei bereits 1065 Einbrüche in München. Um den Dieben auf die Spur zu kommen, wollen die Beamten nun Personen- und Verkehrskontrollen ausweiten - und sie setzen auf die Mithilfe der Bürger. Von Florian Fuchs

Herbstwetter Goldrausch in München

Temperaturen wie im Mai, Warteschlangen an den Eisdielen: Es ist ein verrückter Oktober und die Münchner wissen das zu nutzen - rausgehen und genießen. Ein Streifzug durch eine gut gelaunte Stadt. Von Marina Brafa und Anne Goebel

Bar Sir Henry's Badass Pub Vorglühen im Vorraum

An den Wänden hängen Urlaubsfotos des Gastgebers: sein nackter Hintern vor Touristenpanorama. Dazu gibt es unschlagbar billiges Bier. Eigentlich ist die Bar "Sir Henry's Badass Pub" nur der Vorraum zum Yip Yab Club - allerdings ein ziemlich gemütlicher. Von Anna Fischhaber

Tierdetektivin Eveline Kosenbach Wenn Kater Egon S-Bahn fährt

Knapp 4000 Hunde und Katzen verschwinden jährlich im Großraum München. Eveline Kosenbach leitet die Vermisstenstelle im Tierheim und löst mehr als 90 Prozent der Fälle - mit viel Spürsinn, manchmal auch mit hartnäckiger Detektivarbeit. Von Michael Bremmer

Verurteilter Sänger aufgetreten Neonazi-Konzert in Obermenzing

Die Rechtsextremisten-WG in Obermenzing sorgt erneut für Ärger: Nun ist dort der verurteilte Sänger einer Neonazi-Band aufgetreten. Die Polizei beantwortete Fragen zu dem rechten Treffen allerdings nur oberflächlich. Von Bernd Kastner

Rechtsstreit um Kita-Betreuung Der richtige Platz zur falschen Zeit

Zwei Münchner Paare klagen gegen die Stadt, weil sie das Angebot für einen Krippenplatz zu spät bekamen. Schon längst mussten die Eltern improvisieren und selbst nach Alternativen suchen. Nun geht es um Geld und das Verwaltungsgericht muss entscheiden. Von Melanie Staudinger

1600 Betten Mehr Flüchtlinge in die Bayernkaserne

Die Erstaufnahmeeinrichtung an der Baierbrunner Straße wird Anfang 2014 aufgelöst. Das Haus soll aber weiter Flüchtlinge beherbergen. Die Freimanner Bayernkaserne wird massiv ausgebaut - dort soll es künftig 1600 Betten für Obdachlose und Asylbewerber geben. Von Thomas Kronewiter

Leerstandsmelder auf Facebook Bitte melden München!

Nicht einmal 48 Stunden im Netz und fast 1000 Likes: Nach der Goldgrund-Hausbesetzung hat Lisa Rüffer einen Leerstandsmelder für München eingerichtet. Bürger können nun via Facebook unbewohnte Häuser öffentlich machen. Von Anna Fischhaber

Insolvenz droht Klinikum braucht schon wieder Geld

"Wir brauchen so schnell wie möglich neues Geld": Das Städtische Klinikum rechnet in diesem Jahr mit einem Defizit von 38,5 Millionen Euro - bekommt aber keine neuen Kredite von den Banken. Wenn die Stadt nicht zahlt, droht 2015 die Insolvenz. Von Stephan Handel und Silke Lode

Kundgebung gegen Moscheeprojekt Islamfeind Stürzenberger attackiert

Der Landesvorsitzende der rechtspopulistischen Partei "Die Freiheit", Michael Stürzenberger, ist bei einer Kundgebung in München angegriffen worden. Dabei ging seine Brille zu Bruch - doch das hielt den Islamfeind nicht davon ab, weiter Unterschriften gegen das Moscheeprojekt Ziem zu sammeln.

Michael Stürzenberger von der Partei "Die Freiheit" sammelt am Stachus Unterschriften gegen eine Mos
Rechtspopulistische Partei "Die Freiheit" Islamhasser machen weiter

Michael Stürzenberger will weiter Stimmen gegen das Ziem sammeln. Geht es nach dem Islamfeind, soll der Bürgerentscheid dazu mit der Kommunalwahl im März stattfinden. Fraglich ist aber, ob seine Partei "Die Freiheit" dann noch existiert. Von Bernd Kastner

Nach Goldgrund-Aktion Zimmer in München frei

Nachdem Goldgrund-Aktivisten ein Haus besetzt haben, will die Stadt München konsequenter gegen Leerstände in eigenen Immobilien vorgehen. OB Ude geht hart mit seiner Verwaltung ins Gericht. Der Fall Pilotystraße wird nun möglicherweise auch rechtliche Konsequenzen haben. Von Karoline Meta Beisel und Silke Lode

Szene München Zusammen oder getrennt?

Das erste Date könnte so schön sein: die Aufregung vor dem Spiegel, die Wahl des richtigen Lokals. Irgendwann dieser Blick, der sehr deutlich signalisiert, dass das Rendezvous eigentlich ganz gut läuft. Doch dann folgt die Frage, die alles zerstören kann. Eine Kolumne von Thierry Backes

Prozess Klinik verklagt Stadt auf Schadenersatz

Negative Schlagzeilen, Umbaukosten, fehlende Patienten: Weil städtische Kontrolleure im Herbst 2011 Hygiene-Mängel anprangerten, klagt die private Rinecker-Klink auf Schadenersatz. Sie will 2,5 Millionen Euro von der Stadt München. Von Andreas Salch

Kontrolle von Tagelöhnern Rassismus-Vorwürfe gegen Zoll

Der Zoll hat im Bahnhofsviertel arbeitssuchende Bulgaren kontrolliert - und ihnen grüne Armbändchen umgebunden. Die "Initiative Zivilcourage" kritisiert dies als "rassistische Razzia". Der Zoll sagt: "Wir wollen den Leuten nichts Böses." Von Bernd Kastner

Restaurant La Baracca schließt Service statt Tablet

Falls tatsächlich mal zwei Speisen gleichzeitig an den Tisch gebracht wurden, dann eine Vorspeise und ein Dessert: Das Münchner Restaurant La Baracca, in dem der Gast über einen Tablet-Computer bestellt hat, ist Geschichte. Der Inhaber des neuen Lokals will es besser machen und setzt auf: Menschen. Von Thierry Backes

Münchner Olympiabewerbung Siemens-Chef trommelt für Winterspiele

Exklusiv Joe Kaeser positioniert sich bemerkenswert eindeutig für die Münchner Olympia-Bewerbung. Viele Firmen trauen sich noch nicht so aus der Deckung wie der neue Vorstandschef von Siemens - aus Angst vor dem Bürgerentscheid am 10. November. Von Ralf Scharnitzky

20 Jahre Radio Feierwerk Musik für München

Radio Feierwerk wird 20. So viel Erfahrung wollen wir natürlich nutzen und haben deshalb ein paar der Sendungsmacher um Playlists gebeten zum Joggen an der Isar oder für den Stau am Luise-Kiesselbach-Platz. Von Jakob Biazza

"Cluedo" mit Tatort-Kommissar Udo Wachtveitl Drah' di ned um!

Mördersuche mit einem Tatort-Kommissar: Bei einer Partie Cluedo stellt der Münchner Udo Wachtveitl seinen Spürsinn unter Beweis. Nebenher redet er über Gentrifizierung, Lieblingsviertel und besondere Drehorte. Von Jakob Biazza und Kathrin Hollmer

Prozess gegen Pfleger Böses Erwachen in der Klinik

Ein 39-jähriger Mann soll in einer Klinik drei Patientinnen missbraucht haben. Vor Gericht bestreitet der Pfleger die Vorwürfe. Sein Verteidiger spricht von möglichen Halluzinationen und sexuellen Phantasien der Frauen. Von Christian Rost

Asiatische Marienkäfer Niedlich, stinkend, kannibalisch

Sie haben mehr Punkte als ihre europäischen Artgenossen und neigen zum Kannibalismus: Asiatische Marienkäfer kleben derzeit in Scharen an Hauswänden - und suchen sich ihren Weg nach drinnen. In der Wohnung können die kleinen Tiere unangenehm werden. Von Florian Fuchs

Caterer "Arena One" Käfer-Bockwurst zum Fußballspiel

Olympia in Peking, die WM in Südafrika und Fußball in Fröttmaning: Das Geschäft des Caterers Arena One boomt. Doch nun will Eon das Unternehmen verkaufen. Unter den Interessenten soll auch ein Münchner Feinkosthändler sein. Von Franz Kotteder

Bernd Huber, Präsident der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, fordert Ersatz von der Staa
Diskussion um Hochschulrat LMU-Präsident verteidigt Schavan

LMU-Präsident Bernd Huber verteidigt die Berufung von Annette Schavan in den Hochschulrat. Zu den Plagiatsvorwürfen will er sich indes nicht äußern. Eine von Kritikern geäußerte Befürchtung bezeichnet Huber als "daneben", bietet ihnen aber einen offenen Dialog an. Von Sebastian Krass