Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort München - Februar 2014

195 Meldungen aus dem Ressort München

Akkordeonspieler aus Obermenzing Mit der Ziach in den Oman

Ein Bub aus Obermenzing hat den Berater des Sultans mit seinem Ziehharmonikaspiel begeistert. Deshalb durfte der Elfjährige in den Oman reisen, um im dortigen Opernhaus den Leobner Marsch und den Timple Boarischen vorzuspielen. Womöglich soll die Obermenzing-Oman-Verbindung noch weiter vertieft werden. Von Sonja Niesmann

Szene München Alte Freunde soll niemand kennen

Old Fashioned statt Whisky Cola und anspruchsvoller Elektro statt Bravo-Hits. Alle angenehmen Vorteile des Erwachsenseins sind jedoch schlagartig dahin, wenn alte Schulfreunde zu Besuch kommen. Warum dann nur noch Sambuca hilft. Eine Kolumne von Christiane Lutz

Prozess in München Vergiftung im Restaurant kein Dienstunfall

Weil er in einem rumänischem Lokal neben einer defekten Kohleheizung saß, hat ein Kriminalbeamter aus Bayern eine Vergiftung erlitten. Er wollte den Vorfall als Dienstunfall anerkennen lassen, doch nun ist er mit seiner Klage gescheitert.

ADAC-Hubschrauber am Flughafen München Der Todesflug von "Christoph 19"

Vor Jahren ist ein Pilot verbotenerweise unter einer Brücke durchgeflogen und in einen Seitenkanal der Elbe gestürzt. Bei dem Manöver kam ein Notarzt ums Leben. Die Unglücksmaschine steht heute im Besucherpark des Flughafens München. Eine Geschmacklosigkeit? Beim ADAC ist man anderer Meinung. Von Susi Wimmer

Rechtsradikale Übergriffe in Dachau Schweineherz im Briefkasten

Parolen an der Wand oder Tierorgane im Briefkasten: In Dachau häufen sich rechtsradikale Übergriffe. Die Polizei spricht nur von seltenen Vorfällen. Doch ein betroffenes antifaschistisches Jugendzentrum beschreibt das Ausmaß der Probleme ganz anders. Von Benjamin Emonts und Helmut Zeller

Rockergang "Black Jackets" Fünf Festnahmen nach Razzia

Mehr als 160 Ermittler haben 13 Gebäude der Rockergruppe "Black Jackets" durchsucht. Fünf Mitglieder sind im Zuge der Razzia festgenommen worden. Sie sollen gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffenrecht verstoßen haben.

Zentrales Finanzamt in München 2800 Beamte auf einem Fleck

In Zukunft sollen Münchens Finanzbeamte alle unter einem Dach arbeiten - auf dem "Steuer-Campus" an der Deroystraße. Bis das Projekt verwirklicht ist, werden allerdings noch Jahre vergehen - und Millionen Euro ausgegeben. Von Karoline Meta Beisel

Bilder
Eisbärbabys in Hellabrunn Sind wir nicht süß?

Bilder Bald können die Zwillinge ins Freie. Jetzt durfte erstmals ein Fotograf mit in den Stall im Tierpark Hellabrunn, wo die beiden namenlosen Eisbärbabys noch immer abgeschottet leben. Das Ergebnis? Reif für einen Starschnitt.

OB-Kandidatin Sabine Nallinger Quereinsteigerin mit Aufstiegswillen

In Sabine Nallingers Familie wurde die FDP gewählt, sie selbst bewunderte Willy Brandt. Als sie nach München kam, erlebte sie einen Kulturschock. Nun möchte die Grüne als erste Frau die Stadt regieren. Von Silke Lode

Nockherberg Doppelrolle für Luise Kinseher

Die Fastenrednerin Luise Kinseher wird auf dem Nockherberg nicht nur einmal die Bavaria geben. Auch im Singspiel soll sie als Bavaria eine Rolle bekommen. Das bedeutet aber nicht nur doppelt Stress. Von Wolfgang Görl und Astrid Becker

Kommunalwahl in München Was die OB-Kandidaten für die Jugend wollen

Fotografieren Sie, was Ihnen für junge Leute in München wichtig ist. Diese Aufgabe haben wird den OB-Kandidaten von CSU, Linke, FDP, SPD und den Grünen gestellt. Ein Bildervergleich zur Kommunalwahl. Von Jakob Biazza

Schaufensterkritik Auf dem Teppich geblieben

Schnörkel? Nein danke! Dieser Händler mag es lieber direkt. Statt das Auge mit Ausschmückungen abzulenken, ist seine Botschaft nur: Hier wird gearbeitet und nicht gelabert. Eine Foto-Kolumne von Juri Gottschall

SZ-Gespräch "Ich sehe mich nicht bloß als Zählkandidatin"

Ministergattin Miriam Spaenle unternimmt einen zweiten Anlauf, um für die CSU in den Bezirksausschuss einzuziehen. Von Thomas Kronewiter

Die nächste Amtsperiode wird spannend Es gibt viel zu tun

Die Schwabinger Politik-Agenda ist eine Herausforderung. Von Thomas Kronewiter

Theresienhöhe Verkaufsflächen werden aufgemöbelt

Im ehemaligen XXXLutz-Haus an der Theresienhöhe werden wieder Möbel verkauft, zumindest für eine kurze Zeit. Auch Kunst und Kultur sollen Räume erhalten - allerdings ohne andere Eigentümer zu stören. Von Elisa Holz

Kunstareal Maxvorstadt Erstes Bürgergutachten liegt vor

Mehr Werbung, mehr Leben, mehr Parkplätze: Die Liste der Vorschläge zur Umgestaltung des Kunstareals ist lang. 100 Bürger haben erstmals ein Gutachten erarbeitet. Das neue Mitmach-Instrument könnte auch bei anderen Bauvorhaben eingesetzt werden. Von Alfred Dürr

Zweiter Einbruch in Modegeschäft Die Seifenbande kehrt zurück

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen räumen Einbrecher ein Modegeschäft in der Münchner Maxvorstadt leer. Der Schaden liegt jedes Mal bei mehreren Zehntausend Euro. Die Unbekannten stehlen Schuhe und Geld und hinterlassen Chaos - und Seife. Von Martin Schneider

In der Sepa-Falle Münchner wird Opfer neuer Betrüger-Masche

Eine Bande benutzt das neue Sepa-Verfahren in München für Betrügereien: Unter dem Vorwand einer Konto-Umstellung erleichtern sie einen Geschäftsmann um 25.000 Euro. Dabei wählten sie eine Masche, die die Polizei bisher nicht kannte. Von Susi Wimmer

Kommunalwahl in den Stadtvierteln Wissen ist Macht

Der Bezirksausschuss Schwabing-Freimann gehört zu den einflussreichsten der Stadt - was vor allem dem versammelten Sachverstand seiner Mitglieder zu verdanken ist. Von Thomas Kronewiter

OB-Kandidatin Brigitte Wolf Roter Pfeffer im Konsensbrei

Selbst bei politischen Gegnern gilt Brigitte Wolf als sachorientiert. Die Stadträtin von der Linken rechnet zwar nicht damit, tatsächlich Oberbürgermeisterin in München zu werden. Dennoch hat sie Gründe für ihre Kandidatur. Von Melanie Staudinger

Bilder
Grüne OB-Kandidatin Nallinger Gruppenbild mit Mao

Bilder Eine abenteuerliche Fernreise, der Soundtrack ihrer Teeniezeit und eine frühe sportliche Zweitkarriere: Über Sabine Nallinger, Münchner Oberbürgermeisterkandidatin der Grünen, gibt es noch viel zu erfahren. Eine Annäherung in Bildern. Protokoll: Beate Wild

Berufungsprozess im Fall Teresa Z. Polizist bleibt bei Notwehr

Mit einem Faustschlag brach er Teresa Z. Nasenbein und Augenhöhle und wurde dafür zu zehn Monaten auf Bewährung verurteilt. Nun treffen der Polizist und die junge Frau erneut in München vor Gericht aufeinander - ein Urteil fällt erst im März. Von Anna Fischhaber

Münchner Innenstadt Ungeliebte Straßenmusiker

Nimmt die Beschallung in der Fußgängerzone bald zu? Bisher dürfen nur wenige Straßenmusiker in der Münchner Innenstadt arbeiten und das nur, wenn sie ihren Standort regelmäßig wechseln. Nun will die Stadt liberaler werden - zum Ärger der Geschäftsleute. Von Alfred Dürr

Bilder
Kommunalwahl in Bayern 2014 Prominente unterstützen Kampagne gegen Rechts

Bilder Kurz vor der Kommunalwahl warnt ein überparteiliches "Bündnis für Toleranz, Demokratie und Rechtsstaat" vor fremdenfeindlichen Gruppierungen - mit prominenter Unterstützung.

Wohnen in München Mehr Bauraum für Genossenschaften

Solidarischer Bauboom: In den kommenden Jahren sollen in München mehr als 2500 genossenschaftliche Wohnungen gebaut werden. Die Stadt stellt dafür sogar Grundstücke zur Verfügung. Einen Haken gibt es aber. Von Bernd Kastner

Verhandlung am Amtsgericht Pilotin mit 1,46 Promille erwischt

Sie setzte sich nur kurz hinters Steuer im Auto - mit 1,46 Promille. Jetzt muss die 32-jährige Pilotin um ihre Fluglizenz fürchten. Seine Mandantin habe sich in einer "Stresssituation" befunden, sagte ihr Anwalt vor Gericht - und will so retten, was zu retten ist. Von Andreas Salch

Krebs sagt Nockherberg ab Zrenner wird wieder Seehofer-Imitator

Offenbar gab es Differenzen mit Singspiel-Regisseur Markus H. Rosenmüller: Der Kabarettist Wolfgang Krebs hat seinen Auftritt auf dem Nockherberg abgesagt. Nun soll ein alter Bekannter den Seehofer geben. Von Verena Wolff

Beschwerde über zu laute Musik Reizgas-Attacke in der S-Bahn

"In München macht mich keiner blöd an": Mit diesem Kommentar hat ein Unbekannter einer 26-Jährigen Reizgas ins Gesicht gesprüht. Sie hatte sich über zu laute Musik in der S-Bahn beschwert.

Tochter erdrosselt Mutter Leben mit einer Leiche

Eine 40-jährige Frau erdrosselt offenbar ihre Mutter - und lässt die tote Frau zwei Wochen im Wohnzimmer des gemeinsamen Appartements in Unterhaching liegen. Die Polizei rätselt noch über die Hintergründe der Tat.

Rausch im Gleisbett ausgeschlafen 22-Jähriger wird von S-Bahn überrollt und überlebt

Ausgerechnet in einem Gleisbett hat ein 22-Jähriger in München seinen Rausch ausgeschlafen. Dort überrollte ihn eine S-Bahn. Sein Glück: Er lag längs im Gleis.

Restaurant "No15" Genuss ohne Tamtam

Im Schwabinger Restaurant "No15" zeigt sich, dass feine Küche aus Frankreich nicht überambitioniert sein muss. Zwar ist der getrüffelte Feldsalat eher eine fade Angelegenheit, doch die Desserts stimmen mehr als versöhnlich. Von Paula Morandell

Video
Luise-Kiesselbach-Platz Ein Tag auf der Baustelle

Video Viele Autofahrer nervt die Baustelle, doch ein Ende ist in Sicht: Am Luise-Kiesselbach-Platz sollen künftig 120 000 Fahrzeuge pro Tag die neue Verkehrsführung nutzen. Wie weit die Bauarbeiten im Tunnel sind. Ein Videorundgang. Von Nicole Werner

Flüchtlinge in der Bayernkaserne Strenges Regiment

Keine Zimmerschlüssel, Männer in Frauenduschen und Hausverbote für Helfer: In der Bayernkaserne häufen sich Beschwerden über die Firma, die dort im Auftrag des Freistaats die Flüchtlingsunterkünfte betreibt. Von Bernd Kastner

S-Bahn in München Geheime Kontrolle

Eigentlich darf die S-Bahn gar nicht an einer Qualitätsprüfung teilnehmen - sie tut es aber trotzdem. Freiwillig und unter einer Bedingung: Die Ergebnisse dürfen nicht veröffentlicht werden. Von Marco Völklein

Komödie im Bayerischen Hof "Da kamen Sturzbäche von allen Kronleuchtern"

In der Komödie im Bayerischen Hof hat es einen Wasserschaden gegeben. Für die nächsten Wochen sind alle Veranstaltungen abgesagt. Von Philipp Crone

Rosa Liste Angst vor neuer Diskriminierung

Die schwul-lesbische Szene fürchtet, dass mit einem möglichen Einzug islamfeindlicher und rechter Parteien in den Stadtrat die liberale Haltung im Stadtrat kippen könnte. Erst vor wenigen Tagen hatte das KVR diffamierende Plakate verboten. Von Thomas Anlauf

Immobilienpreise Boom, Boom

Die Immobilienpreise in München steigen weiterhin rasant. Im vergangenen Jahr kletterten die Preise teilweise um etwa 13 Prozent im Vergleich zu 2012. Immobilienverkäufer verzeichnen Rekordumsätze. Von Thomas Anlauf

Olympische Winterspiele Feierlicher Empfang für die Olympioniken

Bundespräsident Gauck wird die deutsche Olympia-Mannschaft nach ihrer Rückkehr am Münchner Flughafen empfangen. Eine große Feier ist geplant. Doch ganz ungetrübt wird die Stimmung nicht sein.

Konzert in München Haim wollen heim

München liebt Haim. Aber liebt Haim auch München? Warum die aufregendste Band Kaliforniens auch mal müde sein darf und wie man ein Gitarren-Solo so spielt, dass nicht alle sofort an masturbierende Männer denken. Von Nadia Pantel

Forderung nach Entschädigung Nicht ohne meinen Ferrari

Weil sein Ferrari irrtümlicherweise beschlagnahmt wurde, musste ein tschechischer Geschäftsmann elf Tage lang auf seine Karosse verzichten. Um nicht im Kleinwagen beim Geschäftstermin vorzufahren, fasste er einen kostspieligen Plan. Jetzt fordert der Mann 8000 Euro Entschädigung. Von Ekkehard Müller-Jentsch

Neue U-Bahnen Eleganz im Untergrund

Drei Design-Preise haben die neuen U-Bahnen vom Typ C2 schon gewonnen. Im Münchner Untergrund sind sie noch nicht unterwegs - bei der ersten Testfahrt stellte sich heraus, dass die Türen nicht richtig funktionierten. Nun soll der erste Zug hier seine Proberunden drehen. Von Marco Völklein

TSV 1860 München Polizei ermittelt gegen 14 Fans

Nach den Krawallen im Stadion des FC Ingolstadt und Randalen im Zug ermittelt die Polizei nun gegen 14 Fans des TSV 1860 München. Außerdem sucht sie nach Zeugen, die bei der Bahnfahrt dabei waren. Von Susi Wimmer

Integrationsbericht München wird Weltstadt

Wie steht es um die Integration in München? Der Anteil der Ausländer an der Stadtbevölkerung wird größer, sie finden häufiger Arbeit, ihr Bildungsniveau nimmt zu. Im neuesten Integrationsbericht steht viel Gutes. Doch noch immer gibt es zahlreiche Ungleichheiten zu beseitigen. Von Sven Loerzer

Hubschrauberlärm in Großhadern Gestörte Nachtruhe

Der Lärm der Hubschrauber macht die Anwohner des Landeplatzes am Klinikum Großhadern mürbe. Vor allem in der Nacht schrecken viele aus dem Schlaf. Nun haben sie eine Petition im Landtag eingereicht - die etwas eigentlich Selbstverständliches fordert. Von Rainer Rutz

Bilder
Kommunalwahl in München Wer neuer Oberbürgermeister werden will

Bilder Nach 20 Jahren hört Münchens Oberbürgermeister Ude auf. Zehn Männer und zwei Frauen wollen ihn beerben - unter ihnen ein Experte für den bairischen Dialekt, ein Szenewirt und ein Polizeihauptkommissar. Die Münchner OB-Kandidaten im Überblick. Von Anna Fischhaber

Protest der Startbahn-Gegner "Wir werden gewaltfrei bleiben"

"Die Schärfe des Urteils hat in keiner Weise zur Deeskalation beigetragen": Nach dem Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes zur dritten Startbahn kündigen die Gegner eine Welle von Protest-Aktionen an. Sie setzen ihre Hoffnungen auf den bisher eher ruhigen Kommunalwahlkampf. Von Christian Krügel

Restaurant "No15" Ein Platz zum Wohlfühlen

Bilder Im Schwabinger Restaurant "No15" zeigt sich, dass feine Küche aus Frankreich nicht überambitioniert sein muss. Zwar ist der getrüffelte Feldsalat eher eine fade Angelegenheit, doch stimmen Burgunderschnecken und köstliche Desserts mehr als versöhnlich.

Nach Raubüberfall in der Maximilianstraße Haftbefehl gegen achten Verdächtigen

Mit brachialer Gewalt sind sie in ein Juweliergeschäft eingebrochen und haben Schmuck im Wert von etwa 300 000 Euro erbeutet: Nach dem Raubüberfall in der Maximilianstraße hat die Polizei schon sieben Männer festgenommen. Gegen einen achten ist jetzt ein Haftbefehl erlassen worden.

Szene München Versteckt und verspielt

Überraschende Bar-Konzepte sucht man in München vergeblich. Die Barbetreiber der Stadt sollten sich ein Beispiel an Rom nehmen: In der italienischen Metropole gibt es Orte, die so geheim sind, dass sich garantiert kein Tourist dorthin verirrt. Eine Kolumne von Philipp Crone

Wohnungen in München Abriss ist beschlossen

Ungeachtet der Proteste entscheidet sich die Stadtratsmehrheit gegen den Erhalt der Häuser Müllerstraße 2 und 4. Die Gebäude in der Müllerstraße 6 und Pilotystraße 8 werden auf einen modernen Standard gebracht - doch im Stadtrat brodelt es weiter. Von Dominik Hutter