Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort München - Mai 2014

191 Meldungen aus dem Ressort München

Bilder
Münchner Milliardenspiel So teuer ist die Innenstadt

Bilder Helmut Thiele weiß, wie teuer München ist: Der Chef des Bewertungsamtes und des Gutachterausschusses kennt die Preise für Häuser und Grundstücke in der Innenstadt - und das seit den Sechzigerjahren. Wer was kauft, darf er nicht verraten - aber er sammelt die Zahlen zu den Verkäufen. Von Katja Riedel

Prozess in München Hausmeister bietet Mädchen im Internet an

Ein 56-Jähriger bietet in einem Chat eine Zehnjährige zum Missbrauch an. Weil das Kind der 2007 verschwundenen Maddie McCann ähnelt, interessiert sich auch das Bundeskriminalamt für den Fall. Von Christian Rost

Oktoberfest Wiesnwirte lassen Able abblitzen

Bewährungsprobe für Siegfried Able: Obwohl der Gastronom mit seinem "Marstall"-Zelt auf das Oktoberfest zieht, will ihn die Familie der Wiesnwirte nicht aufnehmen - zumindest noch nicht. Von Astrid Becker

Praxis gesucht Keiner will den Abtreibungsarzt

Sie stellen sich vor seine Praxis und versuchen, Frauen von einer Abtreibung abzubringen. Doch das ist nicht das einzige Problem, das der Münchner Mediziner Friedrich Stapf mit selbsternannten "Lebensrettern" hat. Er sucht dringend nach neuen Räumen für seine Praxis - unmöglich mit den Demonstranten. Von Stephan Handel

Keine Kapazitäten U-Bahn-Planer lehnen Arena-Erweiterung ab

Müssen noch mehr Fans transportiert werden, schließt die MVG Betriebseinstellungen aus Sicherheitsgründen nicht aus.

Münchner Innenstadt Geliebte Hasszone

Mit der Fußgängerzone in der Münchner Innenstadt ist das so eine Sache: Man schimpft, dass es zu laut sei und zu viel Konsum gebe. Doch das war zwischen Stachus und Isartor noch nie anders. Von Wolfgang Görl

Münchner Innenstadt Schmerz der Stadt

Ist die Altstadt noch zu retten? Behält sie ihr Flair oder verkommt sie zu einer riesigen Shoppingmall? Viele Hausbesitzer beteuern, das wollten sie nicht. Doch im Hintergrund lockt das große Geld. Von Christian Krügel

Münchner Innenstadt Aus Alt mach ganz was Neues

Noch hat Investor René Benko keinen Stein der Alten Akademie bewegt. Doch schon jetzt zeigt das Gebäude den Konflikt um Modernisierung und Identitätsverlust. Von Alfred Dürr

Münchner Stadtrat Posten sammeln, Einfluss sichern

Der Gesundheitsreferent hat nichts mehr mit Kliniken zu tun, die FDP aber plötzlich mit Schulen - und die CSU brüskiert eine ihrer Mächtigsten, weil sie sich einen SPD-Posten schnappt. Ein Überblick über die neuesten Verteilungskämpfe im Münchner Stadtrat. Von Silke Lode

Sperrung nach Polizeieinsatz Verzögerungen auf der Stammstrecke

Der Einsatz der Bundespolizei an der Hackerbrücke hat am frühen Morgen zu einer Sperrung der Stammstrecke geführt. Noch kommt es zu leichten Verzögerungen, einige Züge fallen aus.

Betrugsversuch beim Führerscheintest Mann will Prüfung für einen Kumpel ablegen

Er wollte einem Freund helfen und muss nun um seinen Lappen bangen: Ein 23-Jähriger hat versucht, die theoretische Führerscheinprüfung im Namen eines anderen abzulegen - mit einem gefälschten Ausweis. Von Florian Fuchs

Karten für das Organic Dance Music Festival Grazil, bescheiden, Bilderbuch

München hat ein neues Festival für elektronische Musik. Unter anderem treten dort Moderat, Boys Noize, Fritz Kalkbrenner und DJ Hell auf. Und die österreichische Superband Bilderbuch, die für uns einen Fragebogen ausgefüllt haben. jetzt.de verlost fünf mal zwei Karten. Aus der jetzt.de-Redaktion

Bilder
Alexander Gerst Der dritte Deutsche auf der ISS

Bilder Astronaut Alexander Gerst startet vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan in einer Sojus-Rakete ins All. Sechs Monate bleibt er auf der Internationalen Raumstation ISS.

Zusammenarbeit im Stadtrat Isolation der AfD beendet

Im Münchner Stadtrat bahnt sich eine neue Kooperation an: Die AfD will künftig mit der Fraktionsgemeinschaft "Bürgerliche Mitte" zusammenarbeiten, der auch die Freien Wähler angehören. Und deren Chef Michael Piazolo ist von der Idee alles andere als überzeugt. Von Silke Lode

Bauoffensive 170 Millionen für Münchens Schulen

Zu wenig Platz, marode Klassenzimmer, versiffte Toiletten: Münchens Schulen haben keinen guten Ruf. Der Stadtrat will das ändern - und investiert viel Geld. Von Melanie Staudinger

Szene München Partyhopping mit Hindernissen

Ausgehen in München ist schwieriger als in anderen Städten - es gibt kein ernst zu nehmendes Party-Viertel, und von A nach B zu kommen, kann schwierig sein. Daher hat der Partygänger eine neue Art der Fortbewegung entdeckt: das Taxi-Schwarzfahren. Eine Kolumne von Christiane Lutz

Ein Jahr nach dem Isarmord Spuren ins Nichts

Vor genau einem Jahr ist ein Mann an der Isar erstochen worden. Seither hat die Polizei 600 Hinweise und 14.000 Personen überprüft - ohne den Mörder zu finden. Den Ermittlern bleibt nicht mehr viel Zeit. Von Florian Fuchs

Schadstoffe in der Münchner Innenstadt Für Autofahrer wird es eng

Die Entscheidung klingt fortschrittlich, aber sie ist erzwungen: In München wird über höhere Parkgebühren, Tempo 30 und eine City-Maut nachgedacht. Ein Gericht zwingt die Stadt dazu, denn die Luft muss sauberer werden. Doch Widerstand formiert sich bereits. Von Marco Völklein

Rechts der Isar Chirurgie-Chef darf zurück ans Klinikum

Es ging um Manipulationen bei Organspenden: Nach dem Transplantationsskandal am Rechts der Isar wird ein Mediziner rehabilitiert - ein Jahr nach seinem Rauswurf. Von Christina Berndt

Garching Tödliche Schüsse im Biergarten

Zwei Brüder haben sich in einem Biergarten in Garching per Kopfschuss selbst getötet. Beide Männer waren drogenabhängig und der Polizei bekannt. Nun soll ein Gutachten klären, ob sie auch zur Tatzeit unter Drogeneinfluss standen. Von Florian Fuchs

St. Kajetan am Odeonsplatz Kirche in Gelbnot

Sie ist stark verschmutzt, der Putz bröckelt und bei Regen durchfeuchten die Wände: Die Theatinerkirche am Odeonsplatz muss für viele Millionen saniert werden - davor musste der Freistaat aber eine umstrittene Entscheidung treffen. Von Jakob Wetzel

Gescheitertes Modellprojekt Abschied von der Ganztagsschule

Zu wenig Geld, ständig wechselndes Personal und schlechtes Essen: Der Münchner Kreisjugendring verabschiedet sich vom Modellprojekt Ganztagsgrundschule - und schlägt den Eltern zugleich eine bessere Alternative vor. Von Melanie Staudinger

Wiesn-Stadtrat Ein Prosit auf die Prioritäten

Wer in München was werden will, braucht einen ganz bestimmen Job: den als Wiesn-Stadtrat. Schließlich halten manche das Oktoberfest für das wichtigste politische Ereignis der Stadt. Den Posten hat sich jetzt die CSU gesichert. Eine Kolumne von Silke Lode

Garching Tote im Biergarten

Rätselhafter Vorfall in Garchinger Biergarten: Zwei Männer werden am späten Montagabend mit Pistolen gesehen. Als die Polizei eintrifft, erschießen sie sich.

Unfall im Tanzkurs Ballettstange bricht unter 125-Kilo-Mann zusammen

Er wollte doch nur tanzen lernen - mit 75 Jahren. Dann legte der 125 Kilo schwere Münchner sein Bein auf die Ballettstange und verletzte sich. Anspruch auf Schmerzensgeld hat er laut Amtsgericht aber nicht. Von Ekkehard Müller-Jentsch

Flughafen München Notlandung nach Bombendrohung

Er randalierte auf dem Flug zwischen Brüssel und Antalya, griff eine Flugbegleiterin an und drohte mit einer Bombe. Weil er den Piloten so zu einer Notlandung auf dem Flughafen München zwang, sitzt ein Belgier nun in Untersuchungshaft. Von Florian Fuchs

Bilder
Immobilien in München Die spektakulärsten Deals der vergangenen Jahre

Bilder Wer in München Immobilien besitzt, genießt und schweigt. Von den gut 2000 Flurstücken, die es in der Stadt gibt, ist nur von einer Minderheit bekannt, wem sie gehören. Eine Übersicht über die größten Deals der vergangenen Jahre. Von Alfred Dürr

Großhadern Mann fällt zwei Frauen in einer Nacht an

Er lauerte ihnen auf und versuchte sie zu vergewaltigen: In der Nacht auf Sonntag hat ein Unbekannter zwei junge Frauen in Großhadern angegriffen. Beide waren zuvor mit einem Bus der Linie N 40 gefahren. Von Florian Fuchs

Restaurant La Fontana Italiener mit dem gewissen Etwas

Pasta mit Oktopus und Bohnen, Entenbrust mit Rosinen: Das La Fontana in Sendling ist etwas für alle, die mehr von einem italienischen Restaurant erwarten als Spaghetti und Pizza. Hier schmeckt selbst die Zuppa romana wie bei Nonna Amalia: zum Reinsetzen gut. Von Gertrude Fein

Europawahl Wie die Münchner gewählt haben

Bei den vergangenen Europawahlen war die Münchner SPD nur noch die drittstärkste Kraft. Nun ziehen sie zumindest an den Grünen vorbei. Die CSU bleibt knapp vorne - und schreibt ihre Verluste vor allem einem Mann zu. Von Dominik Hutter

Marode Sportstätten Staubige Angelegenheit

Der Rasen? Trocken wie eine Fußmatte. Die Tornetze? Mit Kabelbindern geflickt. Die Duschen? Verschimmelt: Münchens Bezirkssportanlagen sind zum Teil so marode, dass Plätze gesperrt werden müssen. Die Stadt hat zwar den Etat erhöht - aber die Vereine sind skeptisch. Von Martin Schneider

Europawahl Der einzige Münchner in Brüssel

Im neuen Europaparlament werden nur noch zwölf Abgeordnete aus Bayern sitzen. Aus München hat es nur der Atomphysiker Klaus Buchner geschafft - für die ÖDP. Ein Brüsseler Urgestein ist hingegen rausgeflogen. Von Dominik Hutter

Marode Sportstätten Schimmel und viel Klebeband

Bilder Münchens Bezirkssportanlagen sind zum Teil so marode, dass Plätze gesperrt werden müssen.

Tierisch Piepsendes Ding und goldener Ring

Feuerwehr und Polizei hatten am Wochenende mit seltsamen Geräuschen und geflügelten Tatverdächtigen zu tun. Von Tom Soyer

Garching Rätselhafte "Explosion" in Hochhaus

Ein explosionsartiger Knall ließ die Bewohner eines Hochhauses in Garching bei München aufschrecken. Ein Mann wurde verletzt. Die Fahnder stehen vor einem Rätsel. Fest steht nur: Ein Fall für die Polizei ist das nicht. Von Tom Soyer

DJ Bobo in München Einer für alle, alle für Bobo

Frauen kreischen, Männer wackeln mit den Hüften: Selbst Boybands haben nicht so enthusiastische Fans wie DJ Bobo. Mit seiner gigantischen "Circus"-Tour machte der Schweizer am Samstag Station in der Münchner Olympiahalle. Die Musik wird davon aber leider auch nicht besser. Von Felix Reek

Babyleiche im Zug Polizei verhaftet Mutter

Das Baby wurde erstickt und in einem Abfalleimer auf einer Zugtoilette am Münchner Hauptbahnhof gefunden. Nun hat die österreichische Polizei die Mutter festgenommen. Sie kam der 21-Jährigen über eine Kreditkarte auf die Spur.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Patienten womöglich gezielt abgewimmelt

Ein anonymer Kläger erhebt schwere Vorwürfe gegen den Ärztlichen Bereitschaftsdienst in München. Weil dieser Patienten zu lange warten lässt, sei es bereits zu Todesfällen gekommen. Ärztechef Wolfgang Krombholz hält das für eine Verleumdung. Von Stephan Handel

Umstrittene Verkehrsprojekte Reiter und Schmid wollen Kritiker besänftigen

Für ihre Verkehrspläne hat die schwarz-rote Rathauskoalition heftige Kritik geerntet. Jetzt beteuern OB Dieter Reiter und sein Vize Josef Schmid, dass es sich dabei nur um Eckpunkte gehandelt habe - und nicht um einen detaillierten Koalitionsvertrag. Von Marco Völklein

S-Bahn in München Aufstand der Lokführer

Es geht um wenige, aber sehr wertvolle Sekunden. Bislang haben Lichtschranken an den S-Bahn-Türen in München verhindert, dass Menschen, Tiere oder größere Gegenstände eingeklemmt werden. Um die Pünktlichkeit zu erhöhen, sollen die Fahrer die Türen künftig per Knopfdruck schließen. Doch die Zugführer weigern sich. Von Marco Völklein

Film über Menschenschleuser "München war ihr Eldorado"

Zwei HFF-Studenten haben einen Film über Menschenschleuser in der Türkei gedreht. Ihre beiden Protagonisten verfolgten mit ihrer Arbeit einen eigenen Traum. Für einen der beiden endete der tragisch. Von Nicola Staender

Bar Rafaeli Galao und Vollkornbrot

In der Bar Rafaeli treffen sich Fans der portugiesischen Tagesbar-Kultur auf einen Galao und ein schnelles Frühstück. An den Namen des bekannten israelischen Models ist die kleine Bar im Glockenbachviertel aber nur zufällig geraten. Von Christiane Lutz

Verkehrsprojekte der Rathauskoalition Geldfluss in den Untergrund

SPD und CSU wollen den U-Bahn-Verkehr stark ausbauen. Doch was wird dann aus den anderen Projekten, etwa der zweiten Stammstrecke? Fachleute finden, dass die schwarz-rote Koalition falsche Prioritäten setzt. Von Marco Völklein

Verkehrspolitik im Rathaus Schwarz-rote Drückeberger

Meinung Schwarz-Rot hat im Bestreben nach einer raschen Einigung so viele Versprechen zum Nahverkehr aufgelistet, dass diese nie umgesetzt werden können. Sie haben allen alles versprochen. Und sie haben lange, völlig irrwitzige Wunschlisten formuliert. Ein Kommentar von Marco Völklein

Musik für München Hin und Track

Manche Strecken geht man in München öfter als andere. Mit der richtigen Musik sind sie noch schöner. Ein Soundtrack für die wichtigsten Wege der Stadt. Von Jakob Biazza, Christian Helten und Jan Stremmel

Feuerwehreinsatz in Neudeck Mann sperrt sich in Frauengefängnis ein

Durch eine offene Tür spaziert ein Mann in ein ehemaliges Frauengefängnis und schließt sich versehentlich ein. Selbst die alarmierte Feuerwehr ist hilflos. Erst ein Ortskundiger kann beim Ausbruch helfen.

Prozess in München Filmreife Flucht im Wahn

Ein psychisch kranker Mann fühlt sich verfolgt. Er bewaffnet sich mit einem Schraubenzieher, kapert zwei Autos und löst einen Feueralarm aus. Vor Gericht ist schnell klar, dass der 33-Jährige nicht bestraft werden kann. Von Christian Rost

Bilder
Fotos aus Pullach Still und dunkel steht die BND-Zentrale

Bilder Der BND zieht um, vom idyllischen Pullach nach Berlin. Martin Schlüter durfte zuvor mit seiner Kamera auf das Geheimdienst-Gelände bei München - nachts. Der Fotograf dokumentiert auch das Innenleben der Behörde, inklusive Wachhundedienstplan und Wurstsemmeln.

Szene München Haargel auf dem Herrenklo

Sprühdeo, Haarlack oder Handcreme: Solche Kosmetikartikel gibt es auf der Toilette in der Stammkneipe jetzt gratis. Wozu sich also überhaupt noch zu Hause vor dem Ausgehen fein machen? Von Florian Fuchs

Ausbau der Arena in Fröttmaning Mehr Zeit für den Schlussjubel

Der Ausbau der Allianz-Arena auf 75.000 Plätze wird nicht an Verkehrsproblemen scheitern, sagen die Gutachter. Für die Fans wird sich künftig manches ändern - etwa die Abreisezeiten. Von Thomas Kronewiter