Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort München - Oktober 2014

251 Meldungen aus dem Ressort München

Bar Zephyr
Szene München Hauptsache gut eingeschenkt

Früher wollte man vom Mann hinter der Theke nur das eine: Dass er mit dem Alkohol nicht geizt. Inzwischen wird jener Barkeeper bewundert, der verschiedenste Zutaten raffiniert komponiert. Nur bei einem Getränk hat sich das nicht geändert. Von Florian Fuchs

Unterschrift ohne Brille 70-Jährige muss Fitnessstudio nicht zahlen

Weil sie ihre Brille nicht aufhatte, unterschrieb eine 70-Jährige einen teuren Fitnessstudio-Vertrag. Als ihr der Fehler daheim auffiel, weigerte sie sich zu zahlen. Zurecht, bestätigt nun das Amtsgericht München. Von Ekkehard Müller-Jentsch

Bildungsbauprogramm in München Wie die Stadt ihre Schulen modernisieren will

Mehr Geld, mehr Stellen, mehr Mitsprache und kürzere Verfahren: München will marode Schulen zügig sanieren und neue bauen. Im Bildungsbauprogramm der Stadt stecken auch große Pläne für die Kitas. Von Melanie Staudinger

Bernstorfer Goldschatz Ärger unter Archäologen

Ernst Pernicka traut dem Glanz nicht: Der Goldschmuck, der in Bernstorf gefunden wurde, ist nach seiner Einschätzung mit modernen Methoden hergestellt worden. Doch nicht alle Experten schließen sich der These des Wissenschaftlers an. Von Günther Knoll

Schadstoffe in der Luft So soll München sauber werden

Ein Urteil verpflichtet München, die Schadstoffbelastung der Luft deutlich zu reduzieren. Die schwarz-rote Rathauskoalition hat allerdings eine Liste mit Maßnahmen dafür deutlich entschärft - und damit die Grünen erzürnt. Von Marco Völklein

Streit um Glockenläuten Gott darf bleiben

Weil ihr Läuten "Gott in unser Leben" bringt und ihn das stört, will Martin Davis die Glocken einer Kirche im Landkreis Starnberg zum Schweigen bringen. Vor Gericht hat er zwar verloren - doch zumindest nachts lässt der Herr ihn nun in Ruhe. Von Elena Adam, Gilching

Ihr Forum Nach Klage eines Bürgers: Wie oft sollten Kirchenglocken läuten dürfen?

Weil ihr Läuten "Gott in unser Leben" bringt und ihn das stört, will ein Bürger die Glocken einer Kirche im Landkreis Starnberg zum Schweigen bringen. Vor Gericht hat er verloren - zu Recht? Wie oft sollten Kirchenglocken läuten dürfen? Diskutieren Sie mit uns.

Bombe in Schwabing Feuerwerker auf Gefahrensuche

Feuerwerker spüren Bomben auf, Sprengmeister entschärfen sie - so wie gerade wieder in Schwabing. Für Männer wie sie sind 60 Kilo Sprengstoff Routine - für einen Baggerfahrer nicht. Von Anant Agarwala

Blindgänger Fliegerbombe in Schwabing entschärft

In Schwabing ist eine 125 Kilogramm schwere Fliegerbombe gefunden worden - unweit des Schwabinger Klinikums. Knapp 2000 Anwohner mussten ihre Häuser verlassen. Die Bombe konnte noch am Dienstagabend entschärft werden. Von Stephan Handel und Thomas Schmidt

Szene München Halb so wild

Bier in der Badewanne, zerbrochene Türen, Fremde, die nach 3 Uhr morgens Nudeln kochen - wilde Hauspartys gehören zum Studentenleben. Mit dem Start ins Berufsleben ändert sich das radikal. Von Christiane Lutz

Münchner Hauptbahnhof Polizei verscheucht bewaffneten Mann mit Warnschuss

Ein Mann bedroht eine Zugbegleiterin am Münchner Hauptbahnhof mit einem Messer. Als die Polizei auftaucht, bedroht er auch die Beamten, selbst Pfefferspray hält ihn nicht auf. Erst ein Warnschuss schlägt den Mann in die Flucht. Von Wolfgang Krause

Plagiatsvorwurf an der LMU Vorsingen mit Nachspiel

Hat ein Wissenschaftler in seinem Bewerbungsvortrag für einen Lehrstuhl an der LMU plagiiert? Der Autor eines Fachartikels erhebt schwere Vorwürfe. Und der unterlegene Bewerber hat rechtliche Schritte eingeleitet. Von Sebastian Krass

Campus-Tower in Martinsried Spitzenhotel für Spitzenforscher

Eine schicke Bar, Kaminfeuer und intime Sitzecken: Im neuen Campus-Hotel in Martinsried wird es Wissenschaftlern leicht gemacht, auf andere Gedanken zu kommen. Zehn Millionen Euro hat der Bau gekostet - leisten können sich das nicht nur Nobelpreisträger. Von Wolfgang Görl

Erneuerung von Bahnschienen Das gelbe Monster räumt ab

Mit einem riesigen Schnellumbauzug erneuert die Bahn Schienen und Schwellen der Zugstrecke zwischen Hauptbahnhof und Pasing. Das Spezialfahrzeug schafft 500 Gleismeter in der Stunde - und macht eine Menge Lärm. Von Marco Völklein

Teures Bauprojekt Der Puffer ist verpufft

Die Sanierung ihrer Zentrale kostet die Industrie- und Handelskammer in München wohl deutlich mehr als geplant. Bezahlt werden soll dies aus Rücklagen, gegen die im Moment aber geklagt wird. Von Katja Riedel

Frühstück an Münchner Schulen Tischlein deckt sich nicht allein

Weil viele Schüler morgens mit leerem Magen und ohne Pausenbrot kommen, wird an immer mehr Schulen Frühstück angeboten. Ohne die Hilfe von Vereinen und Ehrenamtlichen wäre das nicht möglich. Und das gemeinsame Essen macht nicht nur satt, sondern bewirkt noch sehr viel mehr. Von Melanie Staudinger

Flughafen München Zoll findet 200 tote Vögel in Koffer

Im Koffer eines Italieners machen die Zollbeamten am Münchner Flughafen eine grausige Entdeckung: Der Mann hatte 200 tote Singvögel im Gepäck - um sie in der Heimat mit der Familie zu verspeisen.

Sozialreferentin in der Kritik Zweifel an Meiers Kompetenz

Es ist nicht das erste Mal, dass die SPD mit Brigitte Meier hadert. Nach dem Fall des Elendshauses in Kirchtrudering fragen sich immer mehr Genossen, ob sie dem Job als Sozialreferentin gewachsen ist. Von Andreas Glas und Sven Loerzer

Streit um lautes Gespräch Polizei fahndet nach S-Bahn-Schläger

Weil ein anderer Fahrgast ihn bat, leiser zu reden, trat der Mann ihm in den Bauch und schlug ihm mehrmals ins Gesicht. Jetzt sucht die Bundespolizei nach dem S-Bahn-Schläger.

Räumung Fliegerbombe in Schwabing entdeckt

In Schwabing ist eine 125 Kilogramm schwere Fliegerbombe gefunden worden - unweit des Schwabinger Klinikums. Die Polizei räumt das betroffene Gebiet. 1000 Anwohner müssen ihre Häuser verlassen.

Brunnen in München Schön zudecken

Im Sommer sind sie ein beliebter Treffpunkt, im Winter werden sie fast unsichtbar: 700 Brunnen gibt es in München, 186 werden vor jedem Winter zugedeckt. Das ist Teamarbeit - und dauert manchmal pro Brunnen mehrere Tage. Von Katharina Hartinger

Bilder
Trambahnen in München Diese Züge sind auf den Schienen unterwegs

Bilder Die MVG plant die Anschaffung neuer Trambahnen, die zum Teil koppelbar sein sollen. Wie sie genau aussehen, ist noch unklar. Diese Straßenbahnen sind derzeit auf den Schienen der Landeshauptstadt zu sehen.

Trambahnen in München Länger, größer und sehr umstritten

Weil die Fahrgastzahlen stetig steigen, will die MVG extrem geräumige Straßenbahnen bauen lassen - die sich teils sogar koppeln lassen. Das Unternehmen will bald mit Herstellern verhandelt. Die Fahrgastvertreter kritisieren die Pläne. Von Marco Völklein

Baustelle am Josephsplatz Deckel drauf

Der Rohbau der umstrittenen Tiefgarage unter dem Josephsplatz ist fast fertig - bis dort Autos parken, dauert es aber noch ein Jahr. Jetzt entzündet sich neuer Streit. Von Marco Völklein

Nach Angriff auf Frau Flucht im Linienbus

Er kam zu einem Familientreffen in die Messestadt Riem, stach auf seine Frau ein und flüchtete. Nun fahndet die Polizei mit diesem Foto nach dem mutmaßlichen Täter. Der ist den Behörden schon mehrmals negativ aufgefallen. Von Stephan Handel

Münchner Freiheit Wenn die Zahnärztin Grün sieht

Die Farbe des Haltestellen-Dachs an der Münchner Freiheit lässt eine Zahnärztin verzweifeln. Weil das Neongrün ihre Arbeit massiv erschwert, zog sie vor Gericht - und scheiterte. Nun hofft sie, dass wenigstens der Dreck auf dem Dach bleibt. Von Ekkehard Müller-Jentsch

Theaterprojekt "Filmtrip #002" Spiel mit beim Lied vom Tod

Es ist eine Mischung aus Motto-Party und Happening: Wer sich ein Ticket für das Theaterprojekt Filmtrip kauft, wird selbst Teil der Performance. Über einen Abend im Western-Saloon. Von Anna Steinbauer

Prozessbeginn Anwalt soll Sprengstoffe gehortet haben

Um sich gegen Polizisten wehren zu können, soll ein Münchner Anwalt Chemikalien zur Herstellung von Sprengstoff gelagert haben. Und das nicht nicht das einzige Vergehen, das nun vor Gericht verhandelt wird. Von Christian Rost

Brand in Obdachlosenheim 50-jährige Bewohnerin soll Feuer gelegt haben

Nach einem Brand in einem Obdachlosenheim in München ist eine 50-jährige Bewohnerin festgenommen worden. Weil sich das Feuer so schnell ausgebreitet hat, geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Messestadt Riem Mann sticht Frau nieder

Großeinsatz in der Messestadt Riem: Ein Mann hat am Sonntagnachmittag in der Messestadt Riem eine 38-Jährige mit einem Messer schwer verletzt. Noch ist der Täter auf der Flucht. Von Bernd Kastner

Schulsanierungen Münchner Amtsschimmel

Viele Schulen in München sind sanierungsbedürftig, weil die Stadt sie jahrelang vor sich hinmodern ließ. Aber wenn sie mal aktiv wird, dann richtig. Von Melanie Staudinger

Restaurant Cochinchina Schöner Schein

Das Restaurant "Cochinchina" bietet vietnamesische Kost mit chinesischem Einschlag - gefeiert wird es aber wegen des modernen Designs. Das wirft natürlich eine Frage auf: Wie schmeckt es hier eigentlich? Von Rosa Marín

Münchener Hyp Kratzer in der Krone

Die Münchener Hypothekenbank ist als einziges deutsches Bankinstitut durch den Stresstest der EZB gefallen. Dabei richtet sie sich vornehmlich an ganz normale Häuslebauer. Von Caspar Busse

Mietwucher in München "Dieses Haus macht krank"

1200 Euro für ein dunkles Kellerloch: In einem Münchner Haus leben mehr als 60 Menschen auf engstem Raum unter schlimmen hygienischen Bedingungen. Nun wird wegen Mietwuchers gegen den Besitzer ermittelt. Dabei rief er selbst die Polizei. Von Thomas Schmidt

Trägerschaft der Schulen Konkurrenz belebt das System

Betreuung, Förderung, Angebote: Nicht nur der Freistaat, sondern auch die Stadt München betreibt Gymnasien und Realschulen. Vielen Eltern ist das nicht bewusst - dabei setzt die Stadt an den Schulen eigene Akzente. Von Melanie Staudinger

Schwabing Mann stürzt 15 Meter in die Tiefe

Er randalierte mitten in der Nacht, stieg auf ein Baugerüst und stürzte dann ab. Ein junger Mann hat sich in der Nacht zum Sonntag lebensgefährlich verletzt. Er stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss.

Uni München Plagiatsvorwurf gegen Professor

Der Bewerber für einen Lehrstuhl an der LMU soll sich bei seiner Präsentation aus dem Aufsatz eines Kollegen bedient haben. Doch er sieht sich als Opfer einer "Diffamierungskampagne unterster Schublade". Von Sebastian Krass

Neuer Bildband München zur blauen Stunde

Geheimnisvoll und ungewohnt: Sigi Müller ist fasziniert von der "blauen Stunde". Der Fotograf macht seine Aufnahmen in der Dämmerung - und hat einen ganz besonderen Lieblingsort für seine Bilder. Von Sabine Buchwald

Bilder
Bildband von Sigi Müller München zur blauen Stunde

Bilder Oft ist es wunderschön anzusehen, wenn die Nacht den Tag oder der Tag die Nacht ablöst. Der Fotograf Sigi Müller liebt diese Zeit der Dämmerung in München, wenn sich die Umgebung in sattes Blau einhüllt.

Viktualienmarkt Sterneköche statt Bierstüberl

Der Viktualienmarkt wandelt sich: Rund um die Stände haben im vergangenen Jahr neue Lokale eröffnet, die den Platz zu einem Treffpunkt für Gourmets machen. Platz für Boazn gibt es da kaum noch. Von Franz Kotteder

Vorstoß im Stadtrat Zulage auch fürs Bürgerbüro

Erst Erzieher, dann Pflegekräfte - und nun auch Behördenmitarbeiter? CSU und Grüne wollen den Personalmangel in den Bürgerbüros durch einen Bonus lindern. Doch die SPD-Stadträte haben eine andere Idee, die Mitarbeiter zu entlasten. Von Andreas Glas

Debatte um Konzertsaal Platz für zwei Weltorchester

Ein Konzertsaal für das Orchester des Bayerischen Rundfunks und die Sanierung des Gasteig: Diese beiden Großprojekte will Horst Seehofer jetzt kombinieren. Er schwärmt von einem "Leuchtturmprojekt". Von Franz Kotteder, Christian Krügel und Frank Müller

Kriminalität Hochsaison der Dunkelmänner

Beamte, die undercover Gassi gehen und ein Programm, das Einbrüche vorhersagen soll: Die Münchner Polizei will Einbrecher mit ungewöhnlichen Methoden stoppen. Von Stephan Handel

Mehrere Verletzte Gas-Alarm im Schnellrestaurant

In einem Schnellrestaurant im Tal sind am Freitagabend fünf München verletzt worden. Ein Unbekannter soll Reizgas versprüht haben - doch von ihm fehlt jede Spur.

Caritas Hotline für Flüchtlingshelfer

Hilfe für Helfer: Die Caritas hat eine kostenlose Hotline eingerichtet. Unter der erhalten potenzielle Helfer erste Informationen, wo und wie sie am besten mitarbeiten können.

Video
Spendenannahme der Diakonia Ein Herz und ein Paar Stöckelschuhe für Flüchtlinge

Video Die Berichterstattung zur Lage der Flüchtlinge in der Bayernkaserne sorgt für volle Hallen bei der Münchner Diakonia. Wie sich die Helfer im Chaos zwischen dreckiger Unterwäsche und sinnvollen Spenden zurechtfinden und was die größte Sorge vor dem nahenden Winter ist. Ein Besuch vor Ort. Von Jasmin Off

S-Bahn-Tunnel Bahn trödelt bei zweiter Stammstrecke

Weil die Bahn Unterlagen zu spät einreicht, verzögert sich Genehmigungsverfahren für den S-Bahn-Tunnel weiter. Innenminister Herrmann ist verärgert. Denn je später gebaut wird, desto teurer wird das Projekt. Von Marco Völklein

FC Bayern Ultragruppe "Schickeria" Sprecher vor Gericht

Weil er an einer Massenschlägerei beteiligt gewesen sein soll, muss sich der Sprecher der Ultragruppe "Schickeria" vor Gericht verantworten. Ihm droht eine Gefängnisstrafe.

Prozess wegen Misshandlung Haftstrafe für brutalen Vater

Als seine kleine Tochter schrie, schüttelte sie ihr Vater so sehr, dass sie nun schwerbehindert ist. Nun muss er dafür dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Vor Gericht wurde klar: Der Mann wollte ein fürsorglicher Vater sein, doch er überschätzte sich. Von Christian Rost

Bilder
Viktualienmarkt Für die Gourmets der Stadt

Bilder Vom Sechs-Gänge-Menü bis zur vegetarischen Sterneküche: Das alles findet man rund um den Viktualienmarkt. Eine Reihe von Gourmet-Restaurants hat das Herz der Stadt fest im Griff.