Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Archiv für Ressort München - 2014

2547 Meldungen aus dem Ressort München

MVV-Tarife Eine Frage des Preises

Die Preiserhöhung im MVV kommt, so viel ist sicher. Wie hoch sie ausfallen wird, ist noch unklar. Doch auch andere Großstädte sind nicht billiger - auf den ersten Blick. Denn vergleichen lassen sich die Tarife nur sehr schwer. Von Marco Völklein

Bilder
Fahrkarten für Bus und Bahn Das kosten die Tickets

Bilder Überall in Deutschland haben die Verkehrsverbünde unterschiedliche Ticketstrukturen. Das macht die Vergleichbarkeit der Preise mitunter sehr kompliziert.

Polizei in München 16-Jährige vom Fluchthelfer vergewaltigt

Er sperrte sie ein, vergewaltigte sie und wollte sie zur Prostitution zwingen. Nach zwei Wochen gelang einer 16-Jährige aus Guinea die Flucht vor dem Mann, der ihr eigentlich helfen sollte. Nun sucht die Polizei den Täter. Von Susi Wimmer

Promi-Schießen auf der Wiesn Treffen oder trinken

Beim Promi-Schießen im Armbrustschützenzelt sind nicht alle so ehrgeizig wie Hacker-Pschorr-Chef Andreas Steinfatt. Er geht gleich zum Schießstand, trifft ins Schwarze - und muss deswegen zahlen. Von Stephan Handel

Ex-Nazi als Koch Ist er ein Aussteiger oder nicht?

Er lebte in einer Nazi-WG und stand bei der Kommunalwahl auf der Liste der rechtsextremen Bürgerinitiative Ausländerstopp: Jetzt ist der Mann Koch im veganen Restaurant Max Pett. Er sagt, er ist aus der Szene ausgestiegen. Doch es bleiben Zweifel. Von Sebastian Krass

Oktoberfest-Blog Das war der vierte Wiesntag

Arnold Schwarzenegger dirigiert im Schützenzelt, Katharina Witt posiert für BMW und Hein Blöd trägt Dirndl. Der vierte Wiesntag in der Ticker-Nachlese. Von Thierry Backes und Ingrid Fuchs

Schichtl-Betreiber Schauer "Ich nenn' die Wiesn lang schon Intersuff"

Manfred Schauer betreibt das älteste Geschäft auf der Wiesn, den Schichtl. Im Gespräch verrät er, was ihn zur Wiesn-Zeit am meisten nervt - und warum er das Oktoberfest eigentlich kaum kennt. Von Kassian Stroh

Papier statt Plastik an der LMU Keine Chipkarten für Studenten

Studentenausweise auf Papier für 50.000 Studenten - jedes Semester. Der Versand kostet die LMU pro Jahr einen mittleren sechsstelligen Betrag. Trotzdem will die Uni keine Chipkarten einführen. Von Sebastian Krass

Prozess am Landgericht München Frau verzockt Sozialhilfe von Verstorbenen

Es geht um 439.207 Euro, zerstörtes Vertrauen und ein kaputtes Leben: Eine Mitarbeiterin der Stadt rutscht in die Spielsucht - und finanziert ihre Verluste mit einem Trick: Sie überweist die Sozialhilfe Verstorbener auf ihr eigenes Konto. Von Christian Rost

Unreservierte Plätze im Wiesn-Zelt Das Recht aufs letzte Noagerl

Wie lange darf ein Wiesn-Gast auf einem nicht reservierten Platz sitzen? Eine zeitliche Vorgabe gibt es nicht, sagen die Wirte des größten Volksfestes der Welt. Doch ein Fall im neuen Marstall-Zelt lässt Zweifel aufkommen. Von Franz Kotteder und Andreas Schubert

Trauerfeier für Joachim Fuchsberger Blackys letzte Sendung

Mit einer emotionalen Feier in Grünwald bei München verabschieden sich Familie, Freunde und Fans von Joachim Fuchsberger. Einem Mann, der alles erlebt hat - vom Grauen des Zweiten Weltkriegs bis zur Verehrung durch Millionen. Von Philipp Crone

Tagebuch eines Rikschafahrers Hemmungen fallen lassen

Auf der Wiesn fließen nicht nur literweise Bier, sondern auch eine Menge Geld. Unser Praktikant arbeitet dort als Rikschafahrer. In seinem Tagebuch erzählt er von notwendigen Überredungskünsten und torkelnden Bayern. Von Alexander Gutsfeld

Chipkarten für Studenten der LMU "Willkommen im Jahr 2001"

Man kann damit in der Mensa zahlen oder sich bei Prüfungen ausweisen: Viele Unis nutzen Chipkarten als Studentenausweis. Nur die Ludwig-Maximilians-Universität setzt noch auf Papier. Von Sebastian Krass

Almauftrieb im Käferzelt Heiß begehrtes Gedrängel

Beim Almauftrieb im Käferzelt hocken stille Unternehmensbosse neben Nachwuchs-Promis, die um Aufmerksamkeit buhlen. Was sie alle eint, sind die Trachten-Outfits - teils in schrillen Varianten. Von Philipp Crone

Geburtstagsfeier von Toni Roiderer Im Himmel der Bayern

Geburtstag, Hochzeitstag und ein Wiesnjubiläum: Toni Roiderer feiert im Hackerzelt mit 100 Gästen. Natürlich sind auch die Wirte dabei - bis auf einen. Von Franz Kotteder

Bilanz des ersten Wiesn-Wochenendes Eine Million Menschen, eine Million Mass

Wirte, Marktleute und Schausteller sind trotz des schlechten Wetters mit dem Wiesn-Auftakt zufrieden. Die Polizei auch, sie hat weniger zu tun als 2013. Nur beim "Encounter" verläuft der Start nicht wie geplant. Von Christian Rost, Franz Kotteder und Wolfgang Görl

Situation der Flüchtlinge Weitere Notquartiere für Asylsuchende

Der Ansturm von Flüchtlingen ist dramatisch, die Aufnahmekapazitäten in München ausgereizt: Zwei neue Notquartiere sollen Abhilfe schaffen. Eine dauerhafte Lösung ist das allerdings nicht.

Studie zu Nebenjobs in München Wenn ein Gehalt nicht reicht

Ein Monatsgehalt reicht nicht mehr: 13 Prozent der Münchner Arbeitnehmer haben laut einer Studie des DGB einen Nebenjob. Als Armutssymptom werten Experten die hohe Quote jedoch nicht. Von Anne Kostrzewa und Ferdinand Otto

Münchner Zoo Tierpark Hellabrunn erwartet Besucherrekord

Der Münchner Zoo rechnet für 2014 erstmals mit mehr als zwei Millionen Gästen. Das liegt vor allem an den Eisbärenzwillingen Nela und Nobby. Aber nicht nur sie haben den Tierpark attraktiver gemacht. Von Anne Kostrzewa

GBW 400 Mietwohnungen droht Umwandlung

Jetzt ist der Ruf wohl endgültig ruiniert: Ein Brief an den Landtag enthüllt, dass das Wohnungsunternehmen GBW trotz Milieuschutz insgesamt 34 Häuser aufteilen und privat verkaufen will - nicht die einzigen pikanten Details. Von Bernd Kastner

Restaurant Inszenario Fürs Spektakel ist gesorgt

Zirkusnummern aus der minus 196 Grad kalten Molekularküche und beste Zutaten in klassischer Zubereitung: Im "Inszenario" in Haidhausen ist der Name durchaus Programm - und das trotz der wenig einprägsamen Bühne. Von Alois Gudmund

Umgang mit Alkoholisierten Mal nüchtern betrachtet

Wie ist es, ständig mit Betrunkenen zu arbeiten? Pünktlich zum Oktoberfest: Eine Polizistin, ein Taxifahrer, eine Ärztin und ein Türsteher erzählen. Von Christian Helten und Nadja Schlüter

Bilder
Neues Marstall-Zelt Zwischen Kitsch, Stil und Skihütte

Bilder Drei-Gänge-Menüs statt Hendl, Champagner statt Bier: Der Marstall von Siegfried Able hat schon vor der Wiesn für Diskussionen gesorgt. Doch wie ist es wirklich im neuen Zelt? Wir haben erste Eindrücke gesammelt. Von Stephan Handel und Anne Hemmes

Debatte um MVV-Preise Politiker planen Spitzengespräch

In den Streit um die geplanten MVV-Preiserhöhungen kommt Bewegung: Münchens OB Reiter, Verkehrsminister Herrmann und wohl auch der Ebersberger Landrat Niedergesäß wollen sich zusammensetzen - und einen Kompromiss aushandeln. Von Christian Krügel

Bilder
Oktoberfest 9000 Trachtler ziehen zur Wiesn

Bilder Spielmannszüge, Blaskapellen, Brauereigespanne: In historischen Gewändern haben 9000 Trachtler und Schützen aus vielen Ländern vielfältiges Brauchtum in München präsentiert.

Umzug eines Kultlokals Die Schoppenstube lebt weiter

Als Gerti ihre Kneipenmöbel verkaufte, hat er einfach die Hand gehoben: Tom Angermeier hat Teile des Mobiliars der Fraunhofer Schoppenstube ersteigert und wieder aufgebaut - in einem alten Bauernhof bei Haag. Von Thomas Anlauf

Toni Roiderer wird 70 "Beim FC Bayern spielt auch keiner für ein Gehalt aus der Dritten Liga"

Für einen markigen Spruch ist Toni Roiderer immer zu haben. Der Sprecher der Wiesnwirte feiert am Montag seinen 70. Geburtstag auf dem Oktoberfest. Im SZ-Interview gibt er Journalisten Tipps für gute Fragen und verrät, warum der Münchner nicht auf die Wiesn schimpfen darf. Von Franz Kotteder

Nach Oktoberfest-Besuch Touristin aus Isar gerettet

Es soll nur ein "Spiel" gewesen sein: Eine junge Französin ist nach einem Oktoberfest-Besuch in die Isar gesprungen. Sie geriet in die Strömung und kam fast nicht mehr aus dem Wasser.

Umzug eines Kultlokals So sieht es in der neuen Schoppenstube aus

Bilder Auf dem Kirchmoarhof in Winden bei Haag hat Tom Angermeier Teile der Fraunhofer Schoppenstube wieder aufgebaut. Wie sie sich dort macht, sehen Sie hier.

Netzschau zum Oktoberfest Flucht er - oder flucht er nicht?

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter hat das größte Volksfest der Welt eröffnet - mit dreieinhalb Schlägen. Doch das Internet interessiert sich für mehr für einen Halbsatz, den er vor dem traditionellen "O'zapft is!" gesprochen hat. Der erste Wiesn-Tag in der Netzschau. Von Anne Hemmes

Vermietung zum Oktoberfest Weder recht noch billig

Es kann die Kündigung bedeuten, doch das ist vielen egal: Während der Wiesn stellen viele Münchner ihre Mietwohnung Besuchern aus aller Welt zur Verfügung - und verlangen dafür mitunter 800 Euro pro Nacht. Von Lena Liebau

Gemeinsame Erklärung Imame verurteilen den IS-Terror

Seine Taten seien unmenschlich und unislamisch: 16 Münchner Imame haben in einer gemeinsamen Erklärung den Terror des Islamischen Staates im Irak und in Syrien verurteilt. Sie appellierten auch an die deutsche Politik. Von Bernd Kastner

Oktoberfest 2014 Das war der erste Tag auf der Wiesn

Zum 181. Mal hat der Wiesnwahnsinn in München begonnen. Man trifft auf Herzspezialisten, unschlagbare Gespenster und Trachtenexperimente. Die Festzelte sind voll, vorzeitiger Abbruch? "Nein! Mit jedem Bier wird's besser!" Von Sabine Cygan, Anna Fischhaber, Birgit Kruse, Johanna Bruckner, Thierry Backes, Lena Jakat, Anne Hemmes und Ingrid Fuchs

Dieter Reiter beim Anzapfen Dreieinhalb Schläge für das erste Fass

Für einen Münchner Oberbürgermeister ist das Anzapfen eine wichtige Amtshandlung - die kann einen schon nervös machen. Doch Dieter Reiter bleibt bei seiner Feuertaufe cool. Allerdings sind in der Nach-Ude-Ära die Erwartungen hoch. Von Thierry Backes

Bilder
Oktoberfest 2014 Ausdauersport im Festzelt

Bilder Die Bedienungen müssen jetzt stark sein: Auf der Theresienwiese feiern Hunderttausende den Oktoberfeststart - natürlich in Tracht. Vor den Zelten läuft dem Dirndl allerdings ein anderes Kleidungsstück den Rang ab.

20. Jahrestag des Truderinger Busunglücks Plötzlich tut sich die Erde auf

Innerhalb weniger Sekunden verwandelte sich die Straße in einen Krater - und der Bus brach ein. An diesem Samstag jährt sich das Busunglück von Trudering zum 20. Mal. Drei Menschen kamen dabei ums Leben, 36 wurden verletzt. Von Tilman Schröter

Ihr Forum Oktoberfest: Pflichttermin oder Fluchttermin?

Der Münchner Oberbürgermeister Reiter eröffnet in diesem Jahr zum ersten Mal die Wiesn. Dann fließt wieder zwei Wochen lang Bier in Massen. Die ersten Festzelte wurden schon vor dem Startschuss wegen Überfüllung geschlossen. Können Sie die Begeisterung nachvollziehen? Gehen Sie hin oder bleiben Sie fern? Diskutieren Sie mit uns.

Kinderbetreuung in München Mausklick statt Marathon

Übers Internet zum Kita-Platz - das geht in München ab November. Bisher sind allerdings nur städtische oder städtisch geförderte Einrichtungen erfasst. Und eine Garantie für einen Platz ist die neue Plattform auch nicht. Von Melanie Staudinger

Bilder
After-Wiesn-Partys Wiesn die ganze Nacht

Bilder 22.30 Uhr auf dem Oktoberfest: Die Band hat ausgespielt, der letzte Tropfen Bier schmeckt fad. Doch wenn der Tag auf der Theresienwiese zu Ende ist, geht es woanders erst so richtig los. Zwölf Tipps für die After-Wiesn für Kurzentschlossene. Von Sabine Cygan

Video
Münchens OB Reiter vor Wiesn-Anstich "Ich werde dieses Fass aufbringen"

Video Braucht er 19 Schläge wie einst Thomas Wimmer? Am Samstag feiert Dieter Reiter beim Wiesn-Anstich Premiere. Im Interview verrät Münchens Oberbürgermeister, wie er den worst case - die Bierdusche - verhindern will und ob er sich selber gerne mal die erste Maß einschenken würde. Von Jasmin Off

Gorilla-Bar Wohnzimmer mit Boazn-Flair

Die Stammkneipe macht zu. Was tun? Ahmet Özkan und seine Frau haben einfach eine eigene Bar in Neuhausen aufgemacht. Essen darf man selbst mitbringen. Auch sonst merkt man der Gorilla-Bar ihre Vergangenheit an. Von Karoline Meta Beisel

MVV-Tickets Landräte lehnen Tariferhöhungen ab

Die teureren MVV-Tickets sollen vor allem Pendler treffen. Das verärgert die Landräte, sie wollen gegen die Tariferhöhungen stimmen. Damit wächst der Druck auf Dieter Reiter. Von Dominik Hutter

Flüchtlinge in München Ansturm auf die Bayernkaserne

Das hat es in der Bayernkaserne seit Jahrzehnten nicht gegeben. Mehr als 400 Flüchtlinge kommen innerhalb von 24 Stunden in München an. Unerwartet sei der Ansturm jedoch nicht.

Bayernkaserne Masern-Ausbruch verschärft Lage der Flüchtlinge

"Jetzt müssen wir schauen, dass wir die Schwangeren da raus bekommen": Der Masern-Ausbruch in der Bayernkaserne bedroht werdende Mütter. Ob sich weitere Flüchtlinge in München angesteckt haben, ist noch unklar. Von Thomas Schmidt und Sven Loerzer

Schädlinge in München Kampf gegen gefährliche Krabbler

Im Umland sind ihm schon Hunderte Bäume zum Opfer gefallen - bald könnte er auch in die Stadt vordringen. Der Asiatische Laubholzbockkäfer wird weltweit als gefährlicher Baumschädling angesehen. Befallene Bäume müssen sofort gefällt werden. Von Stefan Mühleisen

Oktoberfest-Zelt interaktiv Wiesn-Wimmelbild

Wie viel Bier wird in einem großen Wiesnzelt getrunken? Wie oft erklingt "Ein Prosit der Gemütlichkeit"? Und wie lange braucht es, das leere Hofbräu-Festzelt zu füllen? Klicken Sie sich durch. Von Thierry Backes und Malte Knaack

Prozess in München Blutiger Angriff auf den Nebenbuhler

Auf offener Straße attackierte Ali D. den Liebhaber seiner Frau mit einem Küchenmesser. Oktoberfest-Touristen, die Zeugen der Szene wurden, fühlten sich in einen Horrorfilm versetzt. Nun steht der 49-Jährige vor Gericht. Von Christian Rost

Michael Stürzenberger von der Partei "Die Freiheit" sammelt am Stachus Unterschriften gegen eine Mos
Bürgerbegehren von Islamgegnern 60.000 Unterschriften gegen Moschee

"Es geht um Religionsfreiheit: Ja oder nein." Imam Benjamin Idriz plant an der Dachauer Straße ein Gemeindezentrum mit einer repräsentativen Moschee. Islamgegner haben über Monate hinweg Stimmen gegen das Projekt gesammelt - und nun die Liste eingereicht. Von Bernd Kastner

Bilder
Neuheiten auf dem Oktoberfest "Die größte transportable Urlaubsinsel der Welt"

Bilder Auf dem Oktoberfest tanzen Hula-Mädchen und auf der Oidn Wiesn springen hundert Jahre alte Pferde im Kreis: Zwei Tage, bevor es auf der Theresienwiese richtig losgeht, hat der Wiesn-Chef die Neuheiten vorgestellt. Ein Rundgang. Von Andreas Schubert

Prozess in München Schmerzen statt Falten

Sie ließ in einem Lehrfilm für Ärzte ein neues Präparat zur Falten-Behandlung an sich vorführen. Seitdem leidet Schauspielerin Sylvie Engelmann an den Folgen - und verklagt nun den Pharmakonzern. Von Ekkehard Müller-Jentsch